BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.05.2014, 11:26     #1
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
outsourcing in der Formel1

Hallo zusammen!
jetzt ist die Katze aus dem Sack! RB will Renault auf Schadenersatz klagen.
Ich bin kein Fan französischer "Autobaukunst".
Wie man weiss, lässt Herr Mateschitz und Team nichts anbrennen, wenn es um
den Nachweis von Unvermögen bzw. Unfähigkeit geht.
Das könnte für Renault noch böse Folgen haben.
Und die Lehre aus der Geschichte:
Franzosen sind in der Regel technisch sehr kreativ (z.B. TGV Züge..)
... aber keine Regel ohne Ausnahme - besonders bei Renault!
Gruss Heinz
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 30.05.2014, 12:16     #2
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!
jetzt ist die Katze aus dem Sack! RB will Renault auf Schadenersatz klagen.
Hast Du dafür eine Quelle?

Ich bin ja gespannt, wie RB da einen Schaden hineinargumentieren will? Weil sie nicht wieder ganz vorne mitfahren? Weil AN schon verlautbaren ließ, dass er den Wagen zu extrem konstruiert hat?

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Ich bin kein Fan französischer "Autobaukunst".
Vorurteilsfreie Tests können das durchaus ändern.

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
IDas könnte für Renault noch böse Folgen haben.
Welche denn? RB muss einen neuen Motorpartner suchen. Es gibt gerüchte, dass sie bei VW angeklopft haben, aber ob die Wolfsburger da mitmischen wollen?

Und die Lehre aus der Geschichte:
Nach 4 Weltmeistertitel in Folge war es absehbar, dass eine Schwächephase folgen würde. Genauso war klar, dass Renault Motoren bauen kann
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 12:51     #3
Ossi   Ossi ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Ossi
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Schafhaus
Beiträge: 1.237
Verklagen wohl nicht aber Ausgleichszahlung fordern.
http://www.motorsport-total.com/f1/n...-14053007.html

Einer der gründe warum ich das Team aus UK mit Österreichischer Lizenz nicht mag. Sollen sich endlich wieder auf ihr Kerngeschäft Brause verkaufen Konzentrieren und nicht die F1 kaputt machen.
__________________
Gruß Dennis
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 18:36     #4
Rollo   Rollo ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Rollo
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: 26131 Oldenburg
Beiträge: 5.838

Aktuelles Fahrzeug:
e88 125i, GLK 350

OL-XX-125
Es war für mich förmlich absehbar das der RB Boss einen solchen Bolzen 'rauskloppt.
Ich mag beides nicht, weder das Zeug noch den Menschen.
__________________
"But no matter how good a turbo engine is, it can never have the pure response of a naturally aspirated engine."
Walter Röhrl
Userpage von Rollo
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 18:49     #5
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
Einer der gründe warum ich das Team aus UK mit Österreichischer Lizenz nicht mag. Sollen sich endlich wieder auf ihr Kerngeschäft Brause verkaufen Konzentrieren und nicht die F1 kaputt machen
Hallo "Ossi"........ und die anderen Gründe?
Dass RB keine "Brausebude" sondern ein perfekt geführtes Marketingunternehmen ist steht wohl außer Streit.
http://www.redbull.com/at/de

Umso mehr ärgert es Typen wie Didi Mateschitz, Helmut Marko und Co, wenn Renault mit zu geringem Einsatz und ungenügendem Zeitmanagement ein anspruchsvolles Thema bewältigen wollte.
Ich gebe zu, dass ich ein Fan deutscher Ingenieure - besonders von BMW und Porsche - bin.
Ich behaupte, dass Renault im Vergleich zu Mercedes - bezüglich der aktuellen Anforderungen an den so genannten "Antriebsstrang" hoffnungslos im Rückstand ist.
Das Ergebnis der Kosten-Nutzen Rechnung der Formel 1 Aktivitäten von Renault
wird auch die Controller bei R. beschäftigen.
Was die rechtliche Seite dieses Disasters betrifft, gibt es sicher Verträge ....
Auf die Erfüllung selbiger kann/wird man klagen - so what!

.... und das Image von Renault?
Wie lange Renault wohl noch damit werben sollte, in der Formel 1 aktiv zu sein....?
Wenn die Formel 1 angeblich so ein hervorragender Werbeträger ist und die Erfahrungen aus dieser Rennformel auch die Performance von Serienfahrzeugen positiv beeinflusst, werden sich auch potente Motorenbauer finden, die Renault ersetzen können...
..... wenn die Entwicklung des neuen Aggregates noch im 2. Quartal 2014 beginnt, bleibt genug Zeit um im Jahr 2015 wieder "kompetitiv" zu sein.
Gruss Heinz
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 19:51     #6
=Floi=   =Floi= ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 8.659

Aktuelles Fahrzeug:
1
ich finde den weg ok. das ist ein vertrag wie jeder andere. dank renault hat RB keine chancen mehr auf die WM. es geht ja auch noch um den verbrauch der antriebseinheiten und dort ist man auch schon fast durch. hier winkt das nächste desaster.
__________________
auf und nieder, immer wieder
Bei gefühlvoll liebkostem Gaspedal offenbart der 136 PS starke und mit einem Drehmoment von 280 Newtonmetern gesegnete R4 lässigen Man könnte- wenn-man-wollte-Charakter und schnuffelt brav vor sich hin wie ein großer, abgeklärter Familienhund. Nur geschulte Ohren orten im entfernten dumpfen Säuseln aus dem Maschinenraum hin und wieder ein zartes, metallisch zirpendes Selbstzünder-Timbre.
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 20:18     #7
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.043

Aktuelles Fahrzeug:
X3 F25 3.0d M (EZ. 10/2012) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Ich bin mal gespannt, wie lange RB den Vettel noch halten kann. Geld alleine wird ihn nicht bei der Stange halten, oder?
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 22:16     #8
=Floi=   =Floi= ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 8.659

Aktuelles Fahrzeug:
1
vettl hat RB auch viel zu verdanken und es wird sicherlich auch wieder bessere zeiten geben. Er wurde 4 mal hintereinander WM, da kann man auch mal eine saison zurückstecken UND bei den anderen ist es schlimmer.

hamilton probiert es nun auch schon jahre und alonso wird wenn es blöd hergeht nie mehr WM, trotz seiner klasse. der rest kann sowieso nur davon träumen und rosberg wäre zz der einige mit einer chance.
__________________
auf und nieder, immer wieder
Bei gefühlvoll liebkostem Gaspedal offenbart der 136 PS starke und mit einem Drehmoment von 280 Newtonmetern gesegnete R4 lässigen Man könnte- wenn-man-wollte-Charakter und schnuffelt brav vor sich hin wie ein großer, abgeklärter Familienhund. Nur geschulte Ohren orten im entfernten dumpfen Säuseln aus dem Maschinenraum hin und wieder ein zartes, metallisch zirpendes Selbstzünder-Timbre.

Geändert von =Floi= (30.05.2014 um 23:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 08:31     #9
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
Ich bin mal gespannt, wie lange RB den Vettel noch halten kann. Geld alleine wird ihn nicht bei der Stange halten, oder?
Ich würde mich in "Seb" sehr täuschen, wenn er nun in schlechten Tagen seine Freunde verlassen würde.
Vettel ist ein Kämpfer und hat sicher das Ziel in der Anzahl der Titel den Schumi zu übertreffen.
Und wo sollte er den hingehen?
Die Strategie von RB wird jetzt sein:
1. Prüfen, ob Renault der richtige Partner ist
2. die Franzmänner zur Kasse bitten - den schließlich sind sie die Auslöser der Krise
3. Schlüsse aus 1) und 2) ziehen und SOFORT mit der Entwicklung des RB2015 beginnen - aber mit dem geeigneten Partner.
....... und Vettel wird wieder gewinnen - aber so was von "hundertpro".
Gruss Heinz
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 11:48     #10
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Ach herje...

Nehem wir mal an, RB zerschneidet das Band zu Renault. Wer soll sie bitte mit Motoren beliefern?

Honda?
Wackelkandidat, der nach langer Abstinenz wieder in die Formel 1 zurückkommt. Eine ähnliche Saison wie die jetzige dürfte drohen.

Mercedes und Ferrari?
Wenn man mal davon absieht, dass Lauda und RB Österreicher sind, wurde da auch schon genügend Porzelan zerschlagen.

Ferrari?Die werden sich hüten, ist doch RB für die Roten nur ein "Brausehersteller". Zudem wird wohl Ferrari das Team Haas ausrüsten...

Also Cosworth? Da ist Renault die bessere Alternative...
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ralf Schumachers Formel1 Karriere am Ende! CharlyBraun Motorsport 58 13.02.2009 19:58
5er E39 SK Formel1 Acryl-Zonyl-Konzentrat Was haltet Ihr davon? Saft-Sack Fahrzeugpflege 5 07.09.2005 15:49
Outsourcing - kann das Wort nich mehr hören! Fox323 Geplauder 36 11.04.2005 18:48
suche formel1 tipp-programm littlejo Computer, Handy, TV, HiFi & Elektronik 0 05.11.2003 21:10








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:41 Uhr.