BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.03.2014, 13:19     #31
=Floi=   =Floi= ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 8.659

Aktuelles Fahrzeug:
1
Zitat:
Zitat von schecke Beitrag anzeigen
Ja, da hast Du sicherlich recht, aber ist das wirklich noch Motor- bzw. Rennsport?
nein. die ganze sparerei und taktiererei mach alles kaputt. es gibt nur noch einen weg und früher wurde der schnellere erster, ob er zweimal tankte oder nur einmal reifen wechselte war dabei offen.
__________________
auf und nieder, immer wieder
Bei gefühlvoll liebkostem Gaspedal offenbart der 136 PS starke und mit einem Drehmoment von 280 Newtonmetern gesegnete R4 lässigen Man könnte- wenn-man-wollte-Charakter und schnuffelt brav vor sich hin wie ein großer, abgeklärter Familienhund. Nur geschulte Ohren orten im entfernten dumpfen Säuseln aus dem Maschinenraum hin und wieder ein zartes, metallisch zirpendes Selbstzünder-Timbre.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 23.03.2014, 13:34     #32
wie   wie ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von wie
 
Registriert seit: 07/2006
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 2.962

Aktuelles Fahrzeug:
320d (F31); 523i (E39); Triumph TR6; Abarth 500C

KA
Die Klangkulisse ist bei der F1 noch das kleinste Problem und das nicht erst seit dieser Saison. Deshalb verstehe ich auch die Aufregeung nach dem ersten Rennen nicht.

Mir wär's am liebsten, wenn Bernie endlich abtritt (den biologischen Weg will ich ihm jetzt nicht gerade wünschen), das System implodiert und folgerichtig bei Null anfängt...
__________________
Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.
Userpage von wie
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 13:38     #33
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.044

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Wer Zeit und Urlaub hat, wer immer schon mal nach Florida wollte....

=> https://www.daytonainternationalspee....aspx?d=201407

Da gibt es noch was auf die Ohren!
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 14:34     #34
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von =Floi= Beitrag anzeigen
ein aufheben des spritlimits würde sicherlich die drehzahl wieder nach oben heben. die erheblich gesenkte drehzahl und die geringeren zylinder tragen extrem viel zur lautstärke bei. Teillast eben.
ich frage mich aber noch immer, welche theoretiker das durchgewunken haben.
Das waren die Teamchefs, die FIA und Bernie... also alles Freaks, die absolut 0 Ahnung haben .

Spritlimits gab's schon in der Vergangenheit und wird auch auf alle anderen Rennserien ausgedehnt. Nicht umsonst geht Porsche mit einem 4-Zylinder in Le Mans an den Start.

Wer den Reiz der Formel 1 lediglich auf den Sound reduziert, mag vielleicht Recht haben, erfasst aber meiner Meinung nach die Formel 1 nicht wirklich.

Zitat:
Zitat von =Floi= Beitrag anzeigen
nein. die ganze sparerei und taktiererei mach alles kaputt. es gibt nur noch einen weg und früher wurde der schnellere erster, ob er zweimal tankte oder nur einmal reifen wechselte war dabei offen.
Es gab immer mehrere Wege und früher wurde der Schnellere oftgenug nicht Weltmeister (bzw. erster) weil die Kiste einfach nicht bis ins Ziel kam...

Davon ab, die Bearbeitenfunktion ist dir bekannt? Macht es dem geneigten Leser einfacher...

@ wie
Absolute Zustimmung Die Soundproblematik ist kein wirkliches Problem. Eher die Kosten. Ob Bernie allein dafür verantwortlich ist, will ich hier mal bezweifeln...
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 16:07     #35
Korynaut   Korynaut ist offline
Profi
  Benutzerbild von Korynaut
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 1.518

Aktuelles Fahrzeug:
Alpina B4 Biturbo Coupé Allrad
Meiner Meinung nach geht es nicht um ein Interessantermachen der Formel 1 durch Experten, sondern um ein - vegebliches und lächerliches - Anbiedern an einen Zeitgeist. Fehlt nur noch, dass die Preisgelder nur zur Hälfte ausgezahlt werden und die andere Hälfte in ein Bäumchenpflanzprojekt des jeweiligen lokalen Waldkindergartens oder das dortige Wiederansiedeln des Wolfs gesteckt werden.
Strunzdumm finde ich dabei nur, dass einige dieser Leute, oder deren PR-Berater, meinen, damit Sympathien aus der relevanten Ecke zu ernten. Von dort würden sie auch verachtet, wenn die Auspuffanlagen Wildkräuter streuten.

Ein Autorennen hat zu entscheiden, wer dank besserer Technik, besseren Teams und Fahrkönnens (Reihenfolge beliebig) der Schnellste ist. Im Rahmen vernünftiger, d.h. sicherheitsrelevanter und ökonomischer, Grenzen, wobei letztere jedoch nicht das Fahrkönnen der Piloten ausbremsen dürfen. Dies geschieht jedoch hier (Reifen, Benzinmenge/-verbrauch).

Wer den besten Rennfahrer sehen will, sucht charismatische, selbstaufopfernde Gestalten und nicht Boxenbefehlsempfänger oder Weltmeister im Gaspedalstreicheln.
Userpage von Korynaut
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 18:23     #36
=Floi=   =Floi= ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 8.659

Aktuelles Fahrzeug:
1
die unfertige technik ist bisher ein sehr großes sicherheitsrisiko. das wurde auch noch nicht angesprochen. Die neue technik dürfte hinter den kulissen ebenfalls enorme kosten verursachen.

bei langstreckenrennen ist ein geringerer verbrauch aber ein wettbewerbsvorteil und je länger die distanz, desto eher rechnet sich auch ein minderverbrauch. Das trifft ja so nicht richtig auf die F1 zu, und dort macht der sprit auch mehr aus.
der porsche dürfte auch einen luftmengenbegrenzer besitzen und von daher ist die maximale leistung schon vorgegeben.

edit
http://de.wikipedia.org/wiki/Porsche_919_Hybrid
Porsche ist laut Reglement als Werksteam verpflichtet, mit einem Hybrid-Fahrzeug anzutreten.
__________________
auf und nieder, immer wieder
Bei gefühlvoll liebkostem Gaspedal offenbart der 136 PS starke und mit einem Drehmoment von 280 Newtonmetern gesegnete R4 lässigen Man könnte- wenn-man-wollte-Charakter und schnuffelt brav vor sich hin wie ein großer, abgeklärter Familienhund. Nur geschulte Ohren orten im entfernten dumpfen Säuseln aus dem Maschinenraum hin und wieder ein zartes, metallisch zirpendes Selbstzünder-Timbre.

Geändert von =Floi= (23.03.2014 um 18:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 20:28     #37
MSurfor   MSurfor ist offline
Profi
  Benutzerbild von MSurfor
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: München "Vorstufe zum Paradies"
Beiträge: 1.845

Aktuelles Fahrzeug:
Triumph Street Triple R, B58
Zitat:
Zitat von Julius-24 Beitrag anzeigen
Ein richtig guter Fahrer wird wissen, wann er Sprit sparen kann/muss und sich das Rennen entsprechend einteilen
Ein paar hier haben es ja schon erwähnt, vorallem die Fahrzeugsoftware entscheidet was noch geht und was nicht, nicht einmal beim sparen hat der Fahrer die Gewalt

Folgendes Zitat steht in einem Artikel der MTZ (Motortechnische Zeitschrift):

Zitat:
Die Steuerung entscheidet über die Leistungsabgabe der beiden Antriebsmöglichkeiten, also darüber, wie viel aus der konventionellen Kraftstoffverbrennung und der elektrischen Energie im Speicher zum Einsatz gebracht werden kann.

Der ständige Abgleich zwischen der gefahrenen Rundenzeit, dem Kraftstoffeinsatz und dem Verbrauch zielt auf ein Optimum. Für dieses Berechnungsmodell fanden die Ingenieure eine neue Bezeichnung, die sogenannte Minimum-Rundenzeit-Grenze.
Diese gilt es unter allen Umständen im Blick zu behalten und sich daran zu orientieren. Eine Berechnung, die nur mit größter Rechnerleistung vollbracht werden kann.

Das Ganze geschieht völlig unmerklich für den Fahrer. Dieser kann sich voll und ganz seinem Hauptaugenmerk - dem Fahren - widmen. Tokunaga erwidert die Frage nach der Unabhängigkeit der Fahrer mit folgender Aussage: „Der Fahrer kann weiterhin zwischen unterschiedlichen -Motorprogrammen auswählen und damit das Kontrollsystem außer Kraft setzen, zum Beispiel, wenn er überholen will. In der Theorie kannst du das so oft wie möglich -machen, aber wer es übertreibt, muss später mehr Kraftstoff -sparen. Voller Boost geht im Rennen vielleicht ein oder zwei Runden, aber nicht länger.“

Renaults Chefingenieur gibt zu bedenken, dass die Fahrer ihren Fahrstil anpassen müssen. „Wenn der Fahrer Vollgas gibt, übernimmt das Kontrollsystem die Leistungsverteilung unter der Vorgabe, so schnell wie möglich mit der noch zur Verfügung stehenden Kraftstoffmenge zu fahren. Vollgas heißt deshalb nicht mehr unbedingt Vollgas. Es ist für das Kontrollsystem nur der Hinweis, dass der Fahrer jetzt maximale Leistung will. Die Leistungsabgabe kann aber je nach den Umständen unterschiedlich ausfallen.“
Gruß MSurfor
Spritmonitor von MSurfor
Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2014, 11:38     #38
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.709

DD-
Das ist also noch sehr viel dramatischer, als ich es jemals vermutet hätte...

Die neue Formel 1 halte ich in Bezug auf die Sicherheit für die beste, die es je gab. Seit 1994 ist trotz höllischer Chrashs (2007 Kubica, 2010 Webber) niemand mehr tödlich verunglückt, oft bleibt es sogar bei kleineren Blessuren. Aber dennoch könnte man die Leidenschaft der alten Formel 1 in die Neuzeit retten, in der ein Fahrer tollkühn bis an seine Grenzen ging und selbst befreundete Fahrer auf der Strecke zu erbitterten Feinden wurden - will es aber nicht.

Motorsport heißt für mich eben immer noch Wettbewerb, und das auf mehreren Ebenen: Einerseits wird die Technik am Erfolg gemessen, andererseits können und müssen sich herausragende Fahrer profilieren. Ein werter Herr Vettel, seines Zeichens vierfacher und amtierender Weltmeister, hatte in Melbourne nur ein frisiertes Tretauto dank der überragenden Technik...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 12:29     #39
CharlyBraun   CharlyBraun ist gerade online
Guru
 
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Witten
Beiträge: 4.612

Aktuelles Fahrzeug:
F55 Mini Cooper SD + Youngtimer E46 Coupe
Zitat:
Quelle Welt-Online vom 27.03.2014

Was Sebastian Vettel über den Klang der neuen Formel-1-Motoren denkt?
"Leider mache ich die Regeln nicht, sonst hätten wir einen schönen V12 im Heck, und die Batterien wären im Handy, da, wo sie hingehören"
Alles was gesagt werden musste hat er gesagt: Daher
__________________
FC Schalke 04. Wir leben dich.
Userpage von CharlyBraun
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 14:11     #40
ThunderRoad   ThunderRoad ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 1.876

Aktuelles Fahrzeug:
M135i, Z3 2.8 FL


Oje. Die Aussage wird im Sympathien bringen, aber bei Bernie wahrscheinlich 100 WM-Punkte kosten. Dann wird er auch noch der erste Fahrer, der eine WM mit negativem Punktekonto beendet
Userpage von ThunderRoad
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Formel BMW Deutschland und die Formel BMW UK Meisterschaft fusionieren. Hermann BMW Motorsport News 0 29.06.2007 19:29
Wissenswertes aus den internationalen Formel BMW Serien. Hermann BMW Motorsport News 0 16.07.2006 16:14
33 Fakten über die Formel BMW Albert BMW Motorsport News 0 09.09.2004 22:05
Formel BMW ADAC Meisterschaft 2003 - Die kleine Formel1 Hermann BMW Motorsport News 0 18.04.2003 19:51
Rückblick - Formel BMW ADAC Meisterschaft 2002 (23.11.02) Georg BMW Motorsport News 0 30.11.2002 19:26








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:32 Uhr.