BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2013, 11:29     #21
scaleo   scaleo ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 281
Zitat:
Zitat von Martin Beitrag anzeigen

Es ging drum, dass Du die Inspektionen nicht beim BMW-Händler gemacht hast. Sondern halt irgendwo.

Da verstehe ich den Händler oder den Konzern schon, dass zumindest die Kulanzfrage kritischer beleuchtet wird. Ob es bei einer Inspektion aufgefallen wäre, kann ich nicht beurteilen, aber wenn der Wagen regelmäßig in der Fachwerkstatt gewartet wird, kann sich der Hersteller oder Händler eben nicht so leicht aus der Schlinge ziehen. Wenn man bei X kauft, bei Y oder Z die Wartung machen lässt, und nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung funktioniert was nicht mehr, kann man nicht zu X gehen und sagen: Ihr habt Schrott verkauft, Kulanz biddeschön.
Vorher waren die Inspektionen bei BMW gemacht, aber nachdem bei 30000 KM Kulanz abgelehnt wurde weil Auto angeblich zu alt war. Habe ich danach nicht mehr zu BMW gefahren. Dort wo ich danach gemacht habe wart immer selber Meisterwerkstatt. Und der Meister selber ist ein überzeugter BMW Fahrer. Allerdings sagt er selber, dass BMW Diesel und unter 6 Zylinder sind Schrott. Dazu kommt noch ein Fall von dieser BMW Werkstatt, nachdem keiner dorthin fahren würde. Ein sehr guter Bekannter von mir War dort mit seinem 5er wegen Rückrufaktion und sollte am nächsten tag das Auto abholen. Als es so weit war und er schon mit dem Auto gefahren ist, hat er ein kleiner Schlag in der Windschutzscheibe gemerkt. Zurück in die Werkstatt und klären was das soll. Nach langen hin und her kamm raus, dass die Azubis mit irgendwas rumgeschmissen haben und dabei die Scheibe getroffen. Danach hat der Besitzer ein Ersatzwagen gekriegt und musste am nächsten Tag Auto abholen. Am nächsten Tag sagt der Meister, daß Auto noch nicht fertig ist das der Kleber länger zu trocknen braucht und er soll in 3 Tage wieder kommen. Meinen Bekannten war das gleich verdächtig und er wollte das Auto sehen. Als er gesehen hat, war er schockiert. Front war am A...ch. Es kamm raus das der Azubi, der die Scheibe kaputt gemacht hat wurde zusammengeschissen und musste das Auto in die Werkstatt reinfahren und vorbereiten. Der Typ in seinem Hass auf Meister fährt viel zu schnell rein bremst aber rutscht auf dem Fliesenboden und knallt gegen die Hebebühne. Es ist natürlich sehr toll, wenn man ein Auto wegen Rückrufaktion ind die Werkstatt bring und als Unfallwagen zurück kriegt.
Nach sowas fährt man ungern in diese Werkstatt. Und der nächste ist viel zu weit weg
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 16.01.2013, 12:05     #22
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.881

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Naja, so langsam klingt das alles mehr als seltsam in meinen Ohren.
Gut, du hattest Pech und verhasst nun die Marke BMW. Hier fahren viele BMW und erfreuen sich in den meisten Fällen an der insgesamt sehr guten Qualität. Wenn du mit deinem Hyundai oder Toyota an eine bescheidene Werkstatt gerätst, kann es dir genauso passieren. Achja und wenn du deinen Hyundai/Kia nicht in der Vertragswerkstatt korrekt und pünktlich warten lässt, dann wird dir die 5-jährige Garantie leider 0,0 bringen
Ich denke BMW ist qualitativ immer noch sehr gut und gerade die Motoren sind wirklich sehr gut im Vergleich zur Konkurrenz (dies konnte ich schon in mehreren Marken ausführlich erfahren!). Die 4-Zylinder Benziner im 1er BMW waren bis auf die 1,6l-Motoren sehr gut und wiesen nur Probleme mit den Injektoren bei den DI-Triebwerken auf.
Turboladerschäden können durch den Kunden selbst ohne Probleme verursacht werden. Wer fährt denn schon einen Turbo kalt?!
VW ist gegen Turboschäden auch nicht sicher und ein Toyota sicherlich auch nicht. Vorallem wenn du einen GW kaufst, weißt du nicht wie der Vorbesitzer den Diesel mit seinem Turbo behandelt hat. Im besten Fall kannte er sich aus und fuhr den Wagen ordnungsgemäß warm/kalt. Wenn nicht, dann kannst du eh schon auf den Schaden am Lader als 2.Besitzer warten
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 12:46     #23
scaleo   scaleo ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 281
Ich bin schon vorher mit 2 Turbodiesel gefahren und weis wie man damit fährt. Außerdem bei Toyota steht sogar in Gebrauchsanweisung, dass man Turbolader kalt laufen lassen muss. Und zu Inspektionen: Bei Toyota mache ich regelmäßig und bei Hyundai werde auch. Da die Inspektionskosten vergleich zu BMW niedrig sind.
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 12:52     #24
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.881

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Sorry,aber die Inspektionskosten sind leider bei Hyundai nicht niedriger als bei BMW. Meine Mum zahlt da für ihren i20 mehr als mein Dad für seinen 323Ci
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 12:56     #25
scaleo   scaleo ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 281
Ich kann nur für unsere Region sprechen.
Für Hyundai kostet die kleine Inspektion mit Ölwechsel 240€. Für einser benziner kostete NUR Ölwechsel 250€
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 13:27     #26
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.881

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Ja, Hundai verlangt für die kleine Inspektion mit Ölwechsel,Mikrofilter kostete 210€.
BMW verlangte 200€ für diesen Service, wobei man die Ölmenge der 2,5l R6 nicht vergessen darf, denn der braucht mehr als der 1,4l Hyundai. Zudem wurde beim E46 noch eine Glühlampe ersetzt und der Wagen wurde gewaschen, der Hyundai nicht.

Ebenso ist beim Hyundai später mal ein Zahnriemenwechsel notwendig, den man sich im BMW ja auch sparen darf.

Mit wieviel km hattest du den BMW 320d damals erworben? Mit wieviel den Toyota?
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2013, 13:47     #27
scaleo   scaleo ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 281
Hyundai ist 1,4l Diesel und hat schon Steuerkette genauso wie Toyota. Den Toyota hab ich mit 34000 KM gekauft. Aber dadurch, dass mein Schwager und Schwiegervater ein Toyota Autohaus betreiben könnte ich in Datenbank überprüfen lassen, ob schon was gemacht wurde. Es wurde nichts außer Inspektionen gemacht.
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 10:39     #28
Grizzly2000   Grizzly2000 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Grizzly2000
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-58xxx
Beiträge: 1.523

Aktuelles Fahrzeug:
E92 330dA, Kia Sorento Bj.2009, Yamaha Bruin 350
Man kann halt mit jeder Marke Pech haben. Ich hatte auch mal eine gerissene Steuerkette an meinem damaligen E34 und der war von 1992 also weit vor 2000 gebaut.

Trotzdem kann du nicht ernsthaft einen Hyundai oder Kia mit einem BMW vergleichen. Meine Frau fährt einen Kia Sorento aus Bj 2009 unwiedersprochen ein sehr robustes Auto allerdings ist der technische Standard auch eher mit einem BMW aus den frühen 90ern zu vergleichen. Von dem Vergleich mit einem X oder einem ML brauchen wir gar nicht reden da verliert der Kia haushoch. Dafür kostet er halt auch nur die Hälfte.
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 11:20     #29
bocka   bocka ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 1.458

Aktuelles Fahrzeug:
325i e90, Fiat Grande Punto 1.4 8V
Zitat:
Zitat von Grizzly2000 Beitrag anzeigen
Trotzdem kann du nicht ernsthaft einen Hyundai oder Kia mit einem BMW vergleichen.
Warum eigentlich nicht? Der technische Überflieger ist ein 1er nun mal nicht. Auch andere Mütter haben schöne Töchter.

Ich kann den TO gut verstehen und wahrscheinlich würde ich ähnlich reagieren. Der e46 und die DIs haben gezeigt, dass bei BMW nicht alles Gold ist was glänzt und dass beim Thema Qualität und Zuverlässigkeit für einen Premiumhersteller Nachholbedarf besteht. Wer sich selbst das Wort Premium auf die Fahne schreibt muss Premium auch leben. Premim Preise bedeutet auch Premium Anspruch. Anspruch des Kunden.

Mich hat der (mein ex-)e91 wieder mit der Marke versöhnt. Wären meine Erfahrungen ähnlich schlecht wie beim e46 ausgefallen (also eine ähnliche Situation wie beim TO), würde ich vermutlich jetzt auch eine andere Marke fahren. Was mich im wesenlichen von BMW fasziniert, ist auch weniger die Marke, als die Ergonomie. Du setzt Dich ins Auto und fährst los. Alles ist da, wo es hingehört, man muss nicht suchen, wo ein Schalter, Hebel, etc ist oder erst stundenlang die Bedienungsanleitung lesen. Zumindest war das bisher so und hoffentlich bleibt das in Zukunft auch.
__________________
Diplomatie ist die Kunst, mit dem Schwein freundlich, aber erfolgsorientiert über den Sonntagsbraten zu reden

Geändert von bocka (17.01.2013 um 11:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 11:44     #30
Grizzly2000   Grizzly2000 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Grizzly2000
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-58xxx
Beiträge: 1.523

Aktuelles Fahrzeug:
E92 330dA, Kia Sorento Bj.2009, Yamaha Bruin 350
Ausser dem E34 habe ich mit der Marke keine schlechten Erfahrungen und ich hatte seit dem schon einen E46 einen E91 und jetzt aktuell einen E92.

Mir ging es auch eher um dem Markenvergleich. Selbst wenn ich von der Marke BMW irgendwann nicht mehr überzeugt bin werde ich mich doch eher bei Audi oder Mercedes umsehen. Ich denke beim TO war der Preis ein entscheidender Faktor. Du bekommst natürlich für das selbe Geld das ein drei Jahre alter 3er kostet auch schon einen Toyota als Neuwagen. Beim Kia ist der Unterschied noch mal größer.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
X5 E53 Farbnr. vom orig.Lack "Ferricgrey" ? 3literDieter X5 / X6 7 01.07.2009 22:58
BMW Sauber F1 Team 2009 Pressemappe Martin BMW Motorsport News 24 20.01.2009 13:43
BMW Sauber F1 Team Pressemappe 2008 Martin BMW Motorsport News 20 17.02.2008 11:48
BMW Williams F1 2005 - Die Übersicht - Albert BMW Motorsport News 6 07.02.2005 21:32








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:41 Uhr.