BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.09.2012, 00:02     #1
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.763

DD-
Nach dem 114i nun das: 114d ab Herbst

Modellpflegemaßnahmen Herbst 2012

Ich weiß noch nicht unbedingt, was ich davon halten soll...

Der neue Motor soll auf dem Motor des 116d Efficient Dynamics Edition basieren und damit 1,6 Liter Hubraum haben. Daraus resultieren 95 PS. Zum Vergleich: Den Audi A3 gab es im mittlerweile abgelösten Modell mit 105 PS als Einstiegsbenziner (1.2 TSI) und mit 90 PS als kleinsten Diesel (1.6 TDI). Da habe ich auch schon gestaunt, dass es heute noch so wenig Leistung in der Premium-Kompaktklasse gibt...

Wie sich der neue Basis-Diesel fährt, will ich gar nicht wissen. Den 1.6 TDI mit 105 PS fand ich beispielsweise extrem langweilig und temperamentlos, kein Vergleich zu den hubraumstärkeren Dieseln. Und der extrem heruntergedrosselte 114i mit 1,6 Litern Hubraum und mageren 102 PS schießt absolut den Vogel ab.

Natürlich gewinnt man auf diese Weise neue Kunden, aber als Enthusiast fühlt man sich etwas verarscht vor...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

Geändert von freakE46 (05.09.2012 um 00:11 Uhr)
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 05.09.2012, 01:24     #2
L'âme   L'âme ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 15.821
Der hat dann bestimmt auch wieder einen Fahrerlebnisschalter, der dann in der Werbung besonders betont wird.

Ich finde den Weg, den BMW geht, auch nicht gerade toll, andersrum genügen - wenn man ehrlich ist - in einem Klein-/Compactwagen 90-100 PS locker für die Käufer, die einen im Unterhalt günstigen Wagen für die Fahrten zur Arbeit brauchen.

Klar, Rennwagen sind das nicht, aber so langsam, wie immer getan wird, nun auch wieder nicht.

Beim E36 316i von Strubbel oder dem Winterwagen der Freundin von Klaus330ci war ich teilweise erstaunt, wie flott die sind.

Und wenn ich mir anschaue, wie meistens gefahren wird, dürfte die Leistung für 80% der Leute völlig ausreichen.

Da stört mich die Bezeichnung viel mehr. Man kauft einen Wagen zwar nicht wegen anderer Leute, aber trotzdem würde mich stören, wenn da jeder von 1,4l Hubraum ausgeht.

So ist das nunmal in den Köpfen der Menschen drin (bei Mercedes genauso, nur daß die mit der Bezeichnung in die andere Richtung gehen)

Aber trotzdem ist das für einen so modernen Motor wirklich sehr wenig. Siehe auch hier den alten 1,6l aus dem E36 oder gar E30

Wäre da nicht etwas mehr bei trotzdem geringem Verbrauch drin gewesen?

PS: Wir haben auf der Arbeit einen VW Caddy TDI mit 115 PS. Da lügt zwar der Tacho extrem (bei 180 gerade mal 163 lt GPS ), aber die Beschleunigung in unteren Geschwindigkeitsbereichen ist echt erstaunlich.

https://www.youtube.com/watch?v=pfXBU4rCo6g

Weiß allerdings nicht, was der wiegt. Vermutlich relativ leicht.
__________________


Geändert von L'âme (05.09.2012 um 01:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 03:19     #3
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.763

DD-
Woran ich mich in erster Linie störe, ist einfach die Tatsache, dass BMW die über die Jahre gepflegte Höherpositionierung am unteren Ende komplett aufgibt. Es gibt immer mehr mäßig motorisierte Einstiegsmodelle, deren Fahrleistungen auch problemlos von Einstiegsmodellen der Konkurrenz bewerkstelligt werden könnten. So gibt es den Golf TDI/Astra CDTI beispielsweise mit nicht weniger als 90 PS, der Focus TDCi holt ebenfalls 95 PS.

BMW versucht also, Kundschaft anderer Lager zu gewinnen. Und nebenher sollen dann die High-End-Fahrzeuge verkauft werden? Die breite Range schafft ein breites Klientel, aber es verwässert das ehemals sportliche Image. Und bringt die Erkenntnis, dass ein BMW nicht zwangsläufig Spaß macht. Wenn ich an die alten Basismodelle z.B. aus dem E36 denke, dann waren die so schlecht für die damalige Zeit ja auch nicht - zumal die Entwicklung beim Turbodiesel noch lange nicht so fortgeschritten war wie heute. Heute jedoch erwartet man einfach mehr, das Gewicht und die Ansprüche steigen schließlich.

Was mich einfach stört: BMW wirkt nunmehr nicht mehr so lässig-abgeklärt technokrat, sondern nüchtern wie die bleistiftspitzenden Buchhalter bei VW. Die auf der Strecke gebliebenen Emotionen müssen dann die aufgesetzten Lines beheben. Gutes Gelingen kann man da nur wünschen...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 07:23     #4
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.981

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Andererseits gab es das schon häufiger bei BMW.

1502 und 315 mit 75 PS

518 mit 90 PS

Die gab es auch zu einer Zeit, als die Spritpreise in der BRD hoch waren. Fahrdynamisch überhaupt nicht mit dem BMW Image in Einklang zu bringen, aber diese Varianten haben sich richtig gut verkauft.

Wieso also nicht? Ich lasse mich bei der Fahrzeugwahl weder davon beeinflussen, ob in der Modellpalette ein 114d/i beinhaltet ist, noch ob am anderen Ende ein M135i steht.
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 08:55     #5
jijoap   jijoap ist gerade online
Junior Guru
  Benutzerbild von jijoap
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 3.872

Aktuelles Fahrzeug:
VW Touareg V8 TDI und Beetle Cabrio Sport 2.0 TSI
Zitat:
Zitat von reihensechser Beitrag anzeigen
Wieso also nicht? Ich lasse mich bei der Fahrzeugwahl weder davon beeinflussen, ob in der Modellpalette ein 114d/i beinhaltet ist, noch ob am anderen Ende ein M135i steht.
Genau, jeder so wie er es braucht und haben möchte. BMW ist ein auf wirtschaftlichen Erfolg ausgerichtetes Unternehmen. Da muss man wohl auch den Einsteigermarkt bedienen.

Und mal ehrlich, 90 od. 95 PS waren vor 15 / 20 Jahren eine gute Motorisierung. Und auch Heute kommt man damit weiterhin gut vorran. Gut, ist jetzt nicht unbedingt die Spassmotorisierung, aber für den normalen Betrieb völlig ausreichend.

Und wer meint er müsse mehr haben, kann sich ja bedienen.

Aus wirtschaftlicher Sicht wird BMW die Käufer der Einstiegsmodelle auf Dauer brauchen.

gruss
Jürgen
__________________
1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......
Userpage von jijoap
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 09:06     #6
Miracoli   Miracoli ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: D-67*** Kaiserslautern
Beiträge: 3.804

Aktuelles Fahrzeug:
520d Kombi, 120d Cabrio, V-Strom
@freakE46: Auch wenn du dir verarscht vorkommst: es herrscht doch kein Kaufzwang, du kannst dir ja jederzeit einen 135 i bestellen

Von den Enthusiasten kann BMW nicht leben, die brauchen Käufer, und mit einer großen Motorenpalette erreicht man einen großen Kundenkreis. Der Markt scheint immer weiter auseinanderzudriften, es gibt inzwischen ja auch Serien-BMWs mit etwa 500 PS, da hätte vor 20 Jahren noch keiner dran geglaubt.

Für den Kunden finde ich es vorteilhaft: so kann jeder das wählen, was er gerne möchte und was er sich leisten kann. Auch wenn der Spritverbrauch sicherlich nicht deutlich niedriger ist als bei den stärkeren Motorisierungen.
Spritmonitor von Miracoli
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 11:24     #7
Accord  
Gast
 
Beiträge: n/a
Jetzt mal abgesehen von der Bezeichnung 114d, die ich unmöglich finde, ist ja ein 116d.

BMW will hier ein Auto auf den Markt bringen, dass genau in die richtige Richtung geht. Hier wird doch offenbar ein bereits ohnehin sehr sparsamer Diesel durch technische Maßnahmen auf noch mehr Sparsamkeit/Wirtschaftlichkeit getrimmt. Das ist doch in der heutigen Zeit bei explodierenden Spritpreisen genau der richtige Weg.

Und sollte dieses Fahrzeug tatsächlich in der Praxis mit weniger als 5 Liter Diesel (evtl. sogar 4,5 Liter? ) fahrbar sein, wäre das doch klasse. Wenn der Diesel dann auch noch geschmeidig und leise läuft...was will man mehr?

Der 114d ist dann eben genau das richtige Angebot für denjenigen, der einen wirtschaftlichen Kompaktwagen fahren will. Eine Alternative...mehr nicht.

Also für mich wäre das der optimale Wagen...wenn der 1´er nicht so hässlich wäre.
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 13:51     #8
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Zitat von reihensechser Beitrag anzeigen
Andererseits gab es das schon häufiger bei BMW.

1502 und 315 mit 75 PS

518 mit 90 PS

Die gab es auch zu einer Zeit, als die Spritpreise in der BRD hoch waren. Fahrdynamisch überhaupt nicht mit dem BMW Image in Einklang zu bringen, aber diese Varianten haben sich richtig gut verkauft.

Wieso also nicht? Ich lasse mich bei der Fahrzeugwahl weder davon beeinflussen, ob in der Modellpalette ein 114d/i beinhaltet ist, noch ob am anderen Ende ein M135i steht.
Sehr richtig, wie immer Zumindest dem Anschein nach sind viele 1er klassische Zweitwagen, von der betuchten Ehefrau meist in der Stadt und überland gefahren. Da dürften die 95 PS ausreichen, zumal sich der Wagen dieseltypisch subjektiv recht kräftig anfühlen sollte.
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 15:37     #9
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.763

DD-
Zitat:
Zitat von Miracoli Beitrag anzeigen
@freakE46: Auch wenn du dir verarscht vorkommst: es herrscht doch kein Kaufzwang, du kannst dir ja jederzeit einen 135 i bestellen
Ich hätte da lieber einen 125i, aber als 3,0 Liter R6... tja, bleibt ja nur noch der alte 1er...

Es ist eher die Positionierung zur Konkurrenz, die BMW breitflächig fast schon aufgibt.
Einsteigermodelle gab es auch in der längeren Vergangenheit viele, aber das waren zum Ersten recht wenige Ausnahmen, zum Zweiten waren diese für damalige Verhältnisse teilweise gar nicht mal so lahm und zum Dritten änderte sich das bei BMW spätestens in den 90er Jahren wieder. Da gab es vielmehr sogar Entwicklungen nach oben (z.B. Z3 2.8, 335i, 535d) und sorgten für einen positiven Aha-Effekt. Die systematischen Entwicklungen nach unten dagegen erscheinen da etwas nüchtern und nicht dem sportlichen Image von BMW gerecht.

Und natürlich hat man die breite Auswahl. Aber wenn ich mir als Außenstehender einen 1er anschaue, und dieser zwischen 95 und 320 PS hat (nicht jeder erkennt die kleinen Unterschiede), dann ist diese Spannbreite schon etwas extrem. Ein 1er ist sehr sportlich, der andere hat Mühe, sein sportliches Image zu repräsentieren. Als Miet- oder Dienstwagen werden diese Fahrzeuge sicherlich auch gern mal eingesetzt und dann steht so ein BMW nicht mehr so hoch in der Gunst. Gerade dieses Rationale würde ich nicht unbedingt mit einem BMW verbinden wollen.

Zitat:
Für den Kunden finde ich es vorteilhaft: so kann jeder das wählen, was er gerne möchte und was er sich leisten kann. Auch wenn der Spritverbrauch sicherlich nicht deutlich niedriger ist als bei den stärkeren Motorisierungen.
Wer die Leistung nicht braucht, spart auf jeden Fall. Zumindest in der Anschaffung...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 16:04     #10
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Zitat von freakE46 Beitrag anzeigen
Es ist eher die Positionierung zur Konkurrenz, die BMW breitflächig fast schon aufgibt.
Einsteigermodelle gab es auch in der längeren Vergangenheit viele, aber das waren zum Ersten recht wenige Ausnahmen, zum Zweiten waren diese für damalige Verhältnisse teilweise gar nicht mal so lahm und zum Dritten änderte sich das bei BMW spätestens in den 90er Jahren wieder. Da gab es vielmehr sogar Entwicklungen nach oben (z.B. Z3 2.8, 335i, 535d) und sorgten für einen positiven Aha-Effekt. Die systematischen Entwicklungen nach unten dagegen erscheinen da etwas nüchtern und nicht dem sportlichen Image von BMW gerecht.
Wie reihensechser darlegte, gab es diese "extremen" Einstiegsmodelle halt jeweils in einer Zeit, in der besonders auf niedrige Verbräuche Wert gelegt wurde (ergo nach den Ölkrisen 1973 und Ende der 70er sowie eben heute). Ich würde da nicht so viel reininterpretieren, zumal sich für den "anspruchsvolleren" Kunden eben nichts ändert. An der populären Wahrnehmung des 1ers ändert sich nichts, ob der nun mit 95 oder mit 115 PS anfängt interessiert doch in der "realen" Welt niemanden.
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der neue BMW 7er Martin BMW-News 2 05.07.2008 02:53
Der neue BMW M5 Touring. (Pressemappe mit Bildern) Hermann BMW-News 2 18.01.2007 20:13
BMW auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf 2003 Hermann BMW-News 0 26.02.2003 18:56
Mobilität – ständige Herausforderung Hermann BMW-News 0 22.12.2002 14:42
BMW Automobilprogramm 2002-BMW Motoren-Technik A–Z 11.06.2002 Hermann BMW-News 0 30.11.2002 15:11








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:55 Uhr.