BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.08.2012, 22:30     #1
kofraxa   kofraxa ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 41

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Octavia RS TDI DSG; BMW M135i

EG
Eigene Erfahrung mit Syron - Reifen

Servus,

nachdem ich jetzt (leider) seit 3 Wochen mit meinem 123d auf der HA mit Syron-Reifen unterwegs bin, möchte ich jetzt mal einen kurzen Bericht dazu abgeben.

Ich habe meine Sommerbereifung von M207 (17") auf M261 (18") umgestellt. Bei dem gebrauchten Felgensatz waren auf der HA die Syron montiert (7mm). Auf der VA sind noch die orginalen Dunlop SP01 Runflat (3,5mm) drauf.

Das Profil der Syron Race Reifen ist vom Pirelli P Zero kopiert, darum hat der Reifen bei einem Reifentest im Aquaplaning gut abgeschnitten ( Der einzige Punkt, in der er nicht unter den letzten drei war).

Das Abrollgeräusch fällt nicht weiter auf, ein Mehrverbrauch bisher noch nicht messbar.

Bei Trockenheit ist der Reifen gar nicht mal sooo schlecht, allerdings sind bei Trockheit die meisten Reifen fahrbar. Der 1er is auf der HA in schnell gefahrenen Kurven ein bisschen schwammiger, allerdings kann das auch daran liegen, dass es ein NonRF-Reifen ist. Auf der Autobahn bei über 220 fühlt sich das Heck mit den Reifen unangenehm weich an.
Allerdings ist meiner Meinung der 1er sowieso kein Auto für dauerhaft hohe Geschwindigkeiten. Das war schon mit der 17" Goodyear Runflat-Bereifung so.

Bei Nässe sieht es dann ganz anders aus: Sobald der Reifen nur Nässe ahnt, blinkt das DSC auf. Wenn in einer Kurve oder beim Abbiegen auch der Hauch von Querbeschleunigung auftaucht, wird man von der Elektronik (gottseidank) eingebremst. Man muss mit dem Reifen um die Kurve fahren, als hätte man rohe Eier im Kofferraum. Vom Bremsweg kann ich nichts sagen, ausser dass dieser mit Sicherheit grottig sein wird und ich niemanden Wünsche, einen Notbremsung machen zu müssen.

Ich habe viel über Billigstreifen gelesen, aber nachdem ich nun zufällig selbst Erfahrungen mit dem Schrott gemacht habe, kann ich jedem nur empfehlen, die Finger davon zu lassen. Die Reifen sind vielleicht noch für Stadtfahrzeuge mit max. 60PS geeignet, zu mehr sicher nicht.
Ich werde bald möglichst auf was vernüftiges Umsteigen.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 03.09.2012, 17:49     #2
NiGö   NiGö ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2006
Ort: Hannover
Beiträge: 147

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 116i LCI E87
Ich würde sagen:

Wer billig kauft, kauft zweimal.

Ich würde nicht wegen einer Ersparnis von in der Regel nur 25 Prozent , die solche Reifen weniger kosten, einen Billigreifen kaufen.
Userpage von NiGö
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 19:51     #3
driver 7   driver 7 ist gerade online
Guru
  Benutzerbild von driver 7
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 4.621

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E9x / F1x
Zitat:
Zitat von kofraxa Beitrag anzeigen
Ich habe meine Sommerbereifung von M207 (17") auf M261 (18") umgestellt. Bei dem gebrauchten Felgensatz waren auf der HA die Syron montiert (7mm). Auf der VA sind noch die orginalen Dunlop SP01 Runflat (3,5mm) drauf.
Die hinteren sind auch RFT? wenn nein, würde ich so nicht herumfahren, alle oder keinen,
obs erlaubt ist, bezweifle ich.

Profil wird noch oft kopiert, habe auch schon gehört, das sie die alten Werkzeuge brauchen, die nicht mehr 100% in der Norm sind.

Wo immer gespart wird, ist beim Gummimischung und dies darf man nicht unterschätzen
__________________
E9x F1x
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 07:11     #4
BMW3erFan   BMW3erFan ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 504

Aktuelles Fahrzeug:
330d F30 Sport; X5 E70 3.0d; Corsa B; Quad Dinli450

XXXXX
Ich denke mal das größere Problem ist hier nicht der Billigreifen an sich, sondern die unterschiedlichen Reifentypen bzw. Profiltiefen. Wenn du vorn auch diesen Billigreifen wie hinten mit gleicher Profiltiefe aufziehen würdest hättest du sicherlich weniger Probleme.
Ich hatte das ähnliche Problem bei unseren X5 E53 Winterreifen. Hatte hinten alte Conti Reifen u. vorn neue Vredestein 7mm. Als die hinten fertig waren habe ich gegen neue Bridgestone Reifen 9mm mit Speedindex "R" getauscht und vorn die Vredestein mit Speedindex "H" gelassen. Auto war unfahrbar, in jeder Kurve ging DSC an.
Hab dann Achsweise getauscht und es funktioniert 1a.
Auch beim E46 gab es in der Vergangenheit hier oft Berichte über Probleme bei der Mischbereifung. Wenn vorn und hinten unterschiedliche Profilhöhen aufgezogen wurden, z.B. hinten ist neu mit 7mm und vorn noch alt mit 3mm. Die Hinterreifen drehen sich jetzt mit einer anderen Geschwindigkeit wie vorn. ESP denkt ständig die Reifen drehen durch und greift ein.
__________________
Thomas
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 09:44     #5
kofraxa   kofraxa ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 41

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Octavia RS TDI DSG; BMW M135i

EG
Zitat:
Zitat von driver 7 Beitrag anzeigen
Die hinteren sind auch RFT? wenn nein, würde ich so nicht herumfahren, alle oder keinen,
obs erlaubt ist, bezweifle ich.

Profil wird noch oft kopiert, habe auch schon gehört, das sie die alten Werkzeuge brauchen, die nicht mehr 100% in der Norm sind.

Wo immer gespart wird, ist beim Gummimischung und dies darf man nicht unterschätzen

Hallo,

die hinteren sind NonRunflat. Ist aber erlaubt, da immer Achsweise gleiche Reifen verwendet werden müssen. Da gibt´s aber schon viele Unterschiedliche Meinungen und Threads.
Der Unterschied bei den 18" nicht sonderlich groß, da bei einem 35er Querschnitt sowieso nicht viel Gummi zum walken bleibt. Bei einem 55er Querschnitt siehts bestimmt anders aus.

Im trockenen ist der Syron ja nicht mal so schlimm. Das Problem ist die Nässe. Für manchen ist das Profil ein Kaufargument, die Gummimischung sieht keiner...


@BMW3erFan: Das gleiche Problem mit dem DSC hatte ich bei meinem E46 auch sporadisch, nachdem ich hinten neue Reifen drauf hatte. hat sich aber nach ein paar 1000km gelegt.


Das Thema Syron ist aber für mich abgehakt, am Samstag bekomm ich neue Dunlop SportMaxx.

Geändert von kofraxa (06.09.2012 um 11:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 13:01     #6
Kompressor89   Kompressor89 ist offline
Newbie
 
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von kofraxa Beitrag anzeigen
Servus,

nachdem ich jetzt (leider) seit 3 Wochen mit meinem 123d auf der HA mit Syron-Reifen unterwegs bin, möchte ich jetzt mal einen kurzen Bericht dazu abgeben.

Ich habe meine Sommerbereifung von M207 (17") auf M261 (18") umgestellt. Bei dem gebrauchten Felgensatz waren auf der HA die Syron montiert (7mm). Auf der VA sind noch die orginalen Dunlop SP01 Runflat (3,5mm) drauf.

Das Profil der Syron Race Reifen ist vom Pirelli P Zero kopiert, darum hat der Reifen bei einem Reifentest im Aquaplaning gut abgeschnitten ( Der einzige Punkt, in der er nicht unter den letzten drei war).

Das Abrollgeräusch fällt nicht weiter auf, ein Mehrverbrauch bisher noch nicht messbar.

Bei Trockenheit ist der Reifen gar nicht mal sooo schlecht, allerdings sind bei Trockheit die meisten Reifen fahrbar. Der 1er is auf der HA in schnell gefahrenen Kurven ein bisschen schwammiger, allerdings kann das auch daran liegen, dass es ein NonRF-Reifen ist. Auf der Autobahn bei über 220 fühlt sich das Heck mit den Reifen unangenehm weich an.
Allerdings ist meiner Meinung der 1er sowieso kein Auto für dauerhaft hohe Geschwindigkeiten. Das war schon mit der 17" Goodyear Runflat-Bereifung so.

Bei Nässe sieht es dann ganz anders aus: Sobald der Reifen nur Nässe ahnt, blinkt das DSC auf. Wenn in einer Kurve oder beim Abbiegen auch der Hauch von Querbeschleunigung auftaucht, wird man von der Elektronik (gottseidank) eingebremst. Man muss mit dem Reifen um die Kurve fahren, als hätte man rohe Eier im Kofferraum. Vom Bremsweg kann ich nichts sagen, ausser dass dieser mit Sicherheit grottig sein wird und ich niemanden Wünsche, einen Notbremsung machen zu müssen.

Ich habe viel über Billigstreifen gelesen, aber nachdem ich nun zufällig selbst Erfahrungen mit dem Schrott gemacht habe, kann ich jedem nur empfehlen, die Finger davon zu lassen. Die Reifen sind vielleicht noch für Stadtfahrzeuge mit max. 60PS geeignet, zu mehr sicher nicht.
Ich werde bald möglichst auf was vernüftiges Umsteigen.
Grüß dich,
erstmal vorab ist das schwachsinn was du schreibst, ich fahre den Syron Race1+ auf meinen e46 330ci Kompressor (360ps). Die Probleme wo du hier schilderst habe ich noch nie gehabt, bin super zufrieden mit den teilen. Das problem wo du hast ist ganz einfach der Runflat unterschied.

Runflat Reifen haben eine Notlaufeigenschaft, deshalb sind die Reifen EXTREM Hart und an den Flanken Extra Verstärkt. Als Beispiel Betong und Pudding, so kannst du es dir gerade mit deinen Reifen vorstellen. Da ist es kein wunder das du diese Probleme hast. So etwas ist Lebensgefährlich, rüste am besten sofort um, entweder 2 Runflats kaufen oder 2 normale.

Man sollte erstmal etwas hinterfragen, bevor man irgendetwas schlecht redet!
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 13:10     #7
kofraxa   kofraxa ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: Niederbayern
Beiträge: 41

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Octavia RS TDI DSG; BMW M135i

EG
Wenn du meinst, du wirst es schon wissen. Schön für dich, wenn deine Syron so toll sind.
Ich bin anderer Meinung. Ob RF oder nRF ist egal, die Probleme treten nur bei Nässe auf und das liegt an der Gummimischung.
Syron ist Schrott und ich bleib dabei.

Geändert von kofraxa (06.09.2012 um 13:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 13:26     #8
325ti   325ti ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.781
360 PS BMW aber Syron Reifen fahren, da bedarf es keiner weiteren Äußerung.
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:04     #9
Kompressor89   Kompressor89 ist offline
Newbie
 
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 2
das hat damit nichts zu tuhen, wenn ich mit den reifen zufrieden bin dan kaufe ich die auch! egal ob LINGLONG oder CONTI drauf steht!
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:28     #10
driver 7   driver 7 ist gerade online
Guru
  Benutzerbild von driver 7
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 4.621

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E9x / F1x
Kann über die Qualität vom Syrion, persönlich nichts sagen, da bei mir sowas nie aufs Fahrzeug kommt.

Aber mit den RFT, sehe ich es wie Kompressor89, entweder alle oder keinen.

Wenn ich nur schon denke, mit RFT hast du schon bereits spürbar anderes Einlenkverhalten, bei normaler Fahrweist, wie ohne.

Es könnte aus meiner Sicht durch die harten Blanken, auch eine Durchmesserveränderung vorder zu Hinterachse stattfinden. Dieser Aspekt würde ich ncht unterschätzen.
__________________
E9x F1x
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Stichworte
E87 , Syron

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reichweite bei platten RFT Reifen Uwe3 Automobiles Allerlei 6 16.10.2009 23:41
Reifenhändler weigert sich, abgefahrene Reifen zu montieren Carsten Geplauder 27 11.04.2008 01:50
3er / 4er allg. Bitte Um Hilfe wegen Reifen! imexx24 Dreier / Vierer 8 11.04.2006 16:52
3er E46 Wer braucht TOP 19 Zoll Dunlop Super Sport Race Reifen? chris540i BMW M 4 18.07.2005 12:52
Kleine Reifen(kennzeichnungs-)kunde Albert Tipps & Tricks 0 04.04.2004 18:49








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:07 Uhr.