BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.06.2012, 07:39     #1
Eisflieger   Eisflieger ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Eisflieger

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: D-79XXX (tiefster Schwarzwald)
Beiträge: 162

Aktuelles Fahrzeug:
320 d Touring mysticblau (E 46 * 05/03)

LÖ-xx xxxx
PDC + BC Schaltwippe + Tempomatanzeige gleichzeitig defekt?

Hallo zusammen,

ich habe die Suchfunktion schon genutzt, aber leider haben die Tipps noch nicht zum gewünschten Erfolg geführt.

Folgende 3 Probleme - durch Unachtsamkeit habe ich die 12V Steckdose im Kofferraum aus der Halterung und somit auch von den Kabeln gezogen. Das habe ich aber erst alles nach Wochen bemerkt. Fahrzeug lief in der Zeit perfekt, keine Probleme. Nachdem ich die Steckdose wieder an Ort und Stelle gesteckt hatte, wurde plötzlich mein mobiles Navi nicht mehr geladen. Steckdose wieder rausgezogen und Sicherung (durchgebrannt) ausgewechselt. Steckdose nicht mehr eingebaut.
Dann ging plötzlich das PDC nicht mehr, kein Dauerwarnton, kein normaler Warnton - nichts! Rückfahrscheinwerfer brennen und alle Sensoren vibrieren bzw. knistern, an denen dürfte es also nicht liegen. Sicherung ist ok. Lautsprecher im Fußraum wohl auch.
Gleichzeitig funktioniert die Schaltwippe des BC nicht mehr, dh ich kann nicht mehr zwischen den einzelnen Anzeigen durchschalten, es bleibt immer auf der Uhr.
Und, ganz seltsam, die grüne Leuchte für den TEMPOMAT brennt permanent. Der Tempomat funktioniert einwandfrei, nur die Anzeigenleuchte geht nicht mehr ab ... Ich habe alle Sicherungen geprüft und für in Ordnung befunden.

Wo könnte das Problem liegen? Wer hat Ideen oder mit dieser Problemstellung Erfahrung? Bin für alle Hinweise dankbar.

Grüsse
Frank
__________________
320d Touring E46 * 5/03 * Mysticblau metallic * mit viel Zubehör ...
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an.




Alt 14.06.2012, 09:38     #2
Henry   Henry ist offline
Power User
  Benutzerbild von Henry
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-35260 Stadtallendorf
Beiträge: 28.556

Aktuelles Fahrzeug:
330d touring E46

MR- . . .
Hi,
prüfe zunächst mal, ob an der Verkabelung bzw. dem Stecker der Steckdose nicht doch ein Kurzschluss vorliegt. Beseitige diesen ggf.

Dann resette das System. D.h. Minupol der Batterie für 10 min abklemmen

Viel Erfolg.

Gruß
Henry
__________________
Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erwecken,
als durch Reden letzte Zweifel daran endgültig auszuräumen.

Userpage von Henry
Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 10:18     #3
Eisflieger   Eisflieger ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Eisflieger

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: D-79XXX (tiefster Schwarzwald)
Beiträge: 162

Aktuelles Fahrzeug:
320 d Touring mysticblau (E 46 * 05/03)

LÖ-xx xxxx
Danke Henry!

Am Stecker kann eigentlich kein Kurzschluß vorliegen, da nur das lose Kabel (mit weißer Buchse) aus der Verkleidung raushängt. Die eigentliche Steckdose habe ich nicht eingesteckt. Aber ich prüfe die Buchse nochmals. Die entsprechende Sicherung ist ja auch nicht mehr durchgebrannt.

Ich habe auch schon ein RESET per Batterie durchgeführt, allerdings hatte ich sie nur 2 Minuten abgehängt.

Gruss
Frank
__________________
320d Touring E46 * 5/03 * Mysticblau metallic * mit viel Zubehör ...
Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 12:19     #4
Henry   Henry ist offline
Power User
  Benutzerbild von Henry
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-35260 Stadtallendorf
Beiträge: 28.556

Aktuelles Fahrzeug:
330d touring E46

MR- . . .
Hi,
2 Minuten reicht i.d.R. auch. Länger ist natürlich besser, damit sich auch der letzte Kondensator entladen kann.

Mir fällt noch was ein: Die Spinnerei der Elektronik muss gar nichts mit Deiner Strombuchse zu tun haben, vielleicht ist es nur zufällig zeitgleich aufgetreten.

Sowas tritt gerne auf, wenn die Batterie Unterspannung hat. Dann reicht die Leistung zwar oft noch zum Starten, nur liegt die Spannung unter dem Wert, den die Steuergeräte gerne zum fröhlichen und fehlerfreien Arbeiten haben wollen.

Mess die Ruhespannung mal nach.

Gruß
Henry
__________________
Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erwecken,
als durch Reden letzte Zweifel daran endgültig auszuräumen.

Userpage von Henry
Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 14:39     #5
Zwilling   Zwilling ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 11.691

Aktuelles Fahrzeug:
M3 + 330i + 328i + X5 4.8i
Zitat:
Zitat von Eisflieger Beitrag anzeigen
Nachdem ich die Steckdose wieder an Ort und Stelle gesteckt hatte, wurde plötzlich mein mobiles Navi nicht mehr geladen. Steckdose wieder rausgezogen und Sicherung (durchgebrannt) ausgewechselt. Steckdose nicht mehr eingebaut.
Das ist mir noch etwas zu undurchsichtig. Wann ist die Sicherung durchgebrannt, beim Rausziehen der Steckdose? Wie hast Du die defekte Sicherung bemerkt? Welche Fahrzeugteile laufen noch über diese Sicherung? Konntest Du die konkrete Ursache für den Kurzschluß sehen (z.B. abgerissenes Kabel)? Falls nicht, muss die Verkleidung abgebaut und nachgeforscht werden, ob und wenn ja wo das Kabel beschädigt ist. Kurzschlüsse zwischen + und - sind leicht zu bemerken, weil da i.d.R. eine Sicherung fliegt. Es kann aber auch - ggfs zusätzlich - Kurzschlüsse zwischen anderen Kabeln - z.B. Datenkabeln geben. Da fliegt dann keine Sicherung, aber die Kommunikation zwischen den angeschlossenen Geräten funktioniert nicht mehr richtig und es kommt zu Fehlfunktionen.

Gruss
Andreas
__________________
If today was perfect there's no need for tomorrow!
Userpage von Zwilling
Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:32     #6
Eisflieger   Eisflieger ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Eisflieger

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: D-79XXX (tiefster Schwarzwald)
Beiträge: 162

Aktuelles Fahrzeug:
320 d Touring mysticblau (E 46 * 05/03)

LÖ-xx xxxx
Also die Sicherung ist vermutlich durchgebrannt als ich die Steckdose wieder in die weiße Buchse eingesteckt habe. Da kann man ja eigentlich nichts falsch machen. Das die Steckdosen nicht mehr gehen, habe ich daran gemerkt, daß sich das mobile Navi nicht mehr aufgeladen hat. Dann habe ich die Sicherung gewechselt, die hintere Steckdose draußen gelassen und das Navi hat wieder geladen. Laut Sicherungsverzeichnis leigen keine anderen Verbraucher auf dieser Sicherung (ich glaube Nr. 27).

Ok, dannw erd eich als nächste die Ruhespannung der Batterie messen und mal das Kabel der hinteren Steckdose genau prüfen.

Danke & Gruss
Frank
__________________
320d Touring E46 * 5/03 * Mysticblau metallic * mit viel Zubehör ...
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2012, 14:48     #7
Eisflieger   Eisflieger ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Eisflieger

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: D-79XXX (tiefster Schwarzwald)
Beiträge: 162

Aktuelles Fahrzeug:
320 d Touring mysticblau (E 46 * 05/03)

LÖ-xx xxxx
... also Ruhespannung der Batterie ist laut meinem Hof- und Wiesenelektriker ok; auch die Verkabelung der hinteren Steckdose ist in Ordnung ...

Was nun?????

Ich war zwischenzeitig mal beim Freundlichen und habe dort mein Problem geschildert. Nun ja, prompte Hilfe gleich Null. Ich soll einen Termin machen, dann wird der Fehlerspeicher ausgelesen und beim System ein Restart durchgeführt - dann soll es angeblich wieder gehen. Ob der Restart des Systems meinem bereits durchgeführten "Batterie abhängen" entspricht, konnte der Serviceberater auch nicht so sicher sagen :-(

Ich bin skeptisch!

Hat noch jemand eine Idee was ich versuchen könnte?
__________________
320d Touring E46 * 5/03 * Mysticblau metallic * mit viel Zubehör ...
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2012, 15:07     #8
Zwilling   Zwilling ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 11.691

Aktuelles Fahrzeug:
M3 + 330i + 328i + X5 4.8i
Zitat:
Zitat von Eisflieger Beitrag anzeigen
Was nun?????
Der Kurzschluß scheint irgendwas wichtiges gehimmelt zu haben. Ich würde
Zitat:
Zitat von Eisflieger Beitrag anzeigen
einen Termin machen, dann wird der Fehlerspeicher ausgelesen
als sinnvollen nächsten Schritt sehen.

Gruss
Andreas
__________________
If today was perfect there's no need for tomorrow!
Userpage von Zwilling
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2012, 15:16     #9
Eisflieger   Eisflieger ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Eisflieger

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: D-79XXX (tiefster Schwarzwald)
Beiträge: 162

Aktuelles Fahrzeug:
320 d Touring mysticblau (E 46 * 05/03)

LÖ-xx xxxx
DANKE!

Dann werde ich mich mal in die Reihe der Wartenden beim Freundlichen einordnen
__________________
320d Touring E46 * 5/03 * Mysticblau metallic * mit viel Zubehör ...
Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 08:58     #10
Eisflieger   Eisflieger ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Eisflieger

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: D-79XXX (tiefster Schwarzwald)
Beiträge: 162

Aktuelles Fahrzeug:
320 d Touring mysticblau (E 46 * 05/03)

LÖ-xx xxxx
Ergebnis des Besuchs beim Freundlichen ...

So - mein Auto war endlich beim Freundlichen ... und ich bin um rund 240.- € ärmer und das ohne Reparatur, dafür mit sauberem Auto - teure Wäsche!

Die Aussage des Servicetechnikers "Fehlerspeicher auslesen und Restart, dann geht das wieder" kann man in die Tonne treten - keine Ahnung der Mann.

Das Auslesen des FS brachte kein Ergebnis. Ein Restart brachte kein Ergebnis.

Dann wurden alle einzelnen Teile des PDC geprüft - alles in Ordnung. Dann wurde die Leitung zwischen Steuergerät und PDC auf richtigen Widerstandswert geprüft - Wert war zu gering. Damit hatte man den Fehler wohl eingekreist. Als nächstes wäre nun eine neue Leitung reingekommen - durch das ganze Fahrzeug - mit entsprechend hohen Kosten - da habe ich erst einmal die Bremse gesetzt. Das muss ich mir in Ruhe überlegen ...

Zu der permanent brennenden Tempomatleuchte konnt keiner was sagen. Man(n) war schlichtweg ratlos warum die brennt. "Grundsätzlich ist ja wichtig, daß der Tempomat funktioniert und das ist ja der Fall" ... nun ja.

Damit der Bordcomputer sich wieder weiterschalten lässt (jetzt zeigt er permanent die Uhr), muss angeblich der Lenkstockhebel ausgewechselt werden. Kostenpunkt rund 200.- € ... und man konnte mir keine Garantie geben, daß es dann auch funktioniert ... KÖNNTE MAN DAS AUCH SELBER MACHEN? GIBT ES ENTSPRECHENDE ANLEITUNGEN?

Was mich nach wie vor stutzig macht - warum kommen diese drei Probleme mehr oder weniger gleichzeitig????

Alles in allem ein entäuschender und frustrierender Besuch beim Noch-Händler meines Vertrauens ...

Ich weiß jetzt nicht so recht was ich machen soll. Muß ich mir mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen (und dabei den Prospekt des X1 genauer anschauen ).
__________________
320d Touring E46 * 5/03 * Mysticblau metallic * mit viel Zubehör ...

Geändert von Eisflieger (24.07.2012 um 09:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3er E46 PDC Sensor - welcher ist defekt Cycleman Dreier / Vierer 6 08.05.2008 14:51
Z4 E85 ff. Schriftverkehr wegen PDC für Z4 herby Z-Reihe 1 23.11.2003 13:21
BMW Automobilprogramm 2002-BMW Motoren-Technik A–Z 11.06.2002 Hermann BMW-News 0 30.11.2002 14:11
X5 E53 Umsteigen von e39 auf x5? Remi X5 / X6 51 21.08.2002 01:42
juhu, es schneit.... littlejo Geplauder 34 18.12.2001 14:56






Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:43 Uhr.