BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 02.07.2011, 10:17     #2
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Neu entwickelte Motoren, innovative Funktionen von BMW ConnectedDrive sowie zahlreiche weitere attraktive Ergänzungen im Angebot der Serien- und Sonderausstattungen sorgen zum Herbst 2t11 für zusätzliche Vielfalt und eine erneute Stärkung der markentypischen Charakteristik im Modellprogramm von BMW. Gleich in mehreren Baureihen kommen neu entwickelte Benzin- und Dieselmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie zum Einsatz, die eine nochmalige Steigerung der Fahrfreude bei weiter reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten ermöglichen. Parallel dazu wird der Umfang der serienmäßigen BMW EfficientDynamics Technologie baureihenübergreifend erweitert.

Neue Außenlackierungen und Interieurausstattungen, zusätzliche Komfortmerkmale und innovative Systeme für die Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umgebung unterstreichen den Premium-Charakter der einzelnen Modelle. So sind unter anderem die BMW ConnectedDrive Funktionen Real-Time Traffic Information und Apps ab Herbst 2t11 für mehrere Modelle verfügbar.



BMW 3er Reihe: Individuelle Akzente durch attraktive Editionen.

Das BMW 3er Coupe und das BMW 3er Cabrio werden zum Herbst 2011 in der Edition Exclusive und der M Sport Edition angeboten. Mit präzise aufeinander abgestimmten Designmerkmalen und Ausstattungsoptionen bieten sie die Möglichkeit, den hochwertigen beziehungsweise dynamischen Charakter dieser Modelle gezielt zu betonen. Erstmals ist für das BMW 3er Cabrio außerdem ein BMW Individual Hardtop in Kontrastlackierung erhältlich. Für den BMW 320d EfficientDynamics Edition Touring werden jetzt auch die Sondereditionen Exclusive und Lifestyle angeboten.


BMW 5er Reihe: Noch effizienter dank BMW TwinPower Turbo.

Die BMW 5er Reihe baut ihre Führungsrolle in den Bereichen Design, Sportlichkeit, Komfort und Effizienz durch ein erweitertes Motorenangebot aus. Musterbeispiel für Effizienz in einer Premium-Limousine der oberen Mittelklasse: der BMW 520d EfficientDynamics Edition. Die Limousine wird von einem 135 kW/184 PS starken Vierzylinder-Dieselmotor angetrieben, ihr Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beschränkt sich auf 4,5 Liter pro 100 Kilometer. Neue Vierzylinderantriebe mit BMW TwinPower Turbo Technologie ergänzen das Programm der Benzin- und Dieselmotoren.

Mit einem Achtzylinder-Antrieb unter der Motorhaube krönt der BMW 550i Touring jetzt auch die Modellpalette der fünftürigen Karosserievariante. Ein neues Highlight im Angebot von BMW ConnectedDrive ist das berührungslose Öffnen der Heckklappe beziehungsweise des Heckfensters als Zusatzfunktion der Option Komfortzugang.

Für den BMW 5er Gran Turismo wird ab Herbst 2011 ein M Sportpaket angeboten. Außerdem sind für dieses Modell neue Optionen aus dem Programm von BMW Individual erhältlich.


BMW 6er Reihe: Premiere für Sechszylinder-Diesel und xDrive.

Parallel zur Markteinführung des neuen BMW 6er Coupe stehen ab Herbst 2011 auch für das neue BMW 6er Cabrio zusätzliche Antriebsversionen zur Auswahl. In beiden Modellen debütiert der sportlichste SechszylinderDieselmotor der Welt, ein 230 kW/313 PS starkes 3,0 Liter-Triebwerk mit BMW TwinPower Turbo Technologie. Außerdem wird in der BMW 6er Reihe erstmals der intelligente Allradantrieb BMW xDrive angeboten. Darüber hinaus sind weitere innovative Ausstattungsmerkmale sowohl für das neue BMW 6er Coupe als auch für das neue BMW 6er Cabrio verfügbar.


BMW 7er Reihe: M Sportpaket für den BMW ActiveHybrid 7.

Attraktive Ergänzungen im Programm der Sonderausstattungen verhelfen der BMW 7er Reihe im Segment der Luxuslimousinen zu einem nochmals geschärften Profil. Für eine noch attraktivere Kombination aus Luxus, Effizienz und Sportlichkeit sorgt dabei auch die Einführung des M Sportpakets für den BMW ActiveHybrid 7.


BMW Z4: Mit noch mehr Effizienz und Designpaket Pure Balance.

Mit einem weiteren Plus an Fahrfreude und Effizienz geht der BMW Z4 zum Herbst 2011 an den Start. Für den Roadster stehen zwei neu entwickelte Vierzylinder-Ottomotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie zur Auswahl. Die 2,0 Liter-Aggregate für den BMW Z4 sDrive20i und den BMW Z4 sDrive28i leisten 135 kW/184 PS beziehungsweise 180 kW/245 PS und können optional mit einem Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert werden. Alle Modellvarianten des BMW Z4 sind künftig serienmäßig mit der geschwindigkeitsabhängigen Lenkkraftunterstützung Servotronic, der BMW Z4 sDrive35i außerdem mit 18 Zoll-Leichtmetallrädern im Vielspeichendesign ausgestattet. Darüber hinaus kann das Erfolgsmodell mit dem neuen Ausstattungspaket Design Pure Balance zusätzlich aufgewertet werden.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (02.07.2011 um 16:50 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:19     #3
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Dynamische Fahreigenschaften, innovative Ausstattungsmerkmale und ein ebenso sportliches wie elegantes Design prägen seit jeher den Charakter der BMW 3er Reihe. Mit neuen Sondereditionen für die besonders ästhetischen Zweitürer BMW 3er Coupe und BMW 3er Cabrio sowie für den BMW 320d EfficientDynamics Edition Touring werden diese Qualitäten jetzt noch intensiver betont. Die hochwertigen Optionen sind sorgfältig aufeinander abgestimmt und setzen sowohl beim Karosseriedesign als auch im Innenraum attraktive Akzente. Neben exklusiven Außenlackierungen und Leichtmetallrädern sorgen spezifische Polsterbezüge mit entsprechenden Interieurleisten für eine ebenso exklusive wie individuelle Ausstrahlung der Editionsmodelle. Alle Varianten weisen verchromte Stäbe für die BMW Niere sowie verchromte Einstiegsleisten mit Schriftzug „Edition" auf.

Eine noch stärkere Individualisierung ist mit dem neuen BMW Individual Hardtop in Kontrastlackierung für das BMW 3er Cabrio möglich. Zwei verschiedene Dachfarben und eine Vielzahl von Karosserielackierungen lassen zahlreiche Kombinationen zu. Schließlich profitieren Kunden von interessanten Paket-Angeboten für das BMW Infotainment-Programm. In Verbindung mit den Professional Navigations-Systemen steht ab Herbst 2011 das innovative Verkehrsinformationssystem RTTI (Real-Time Traffic Information) vorerst in einigen Märkten zur Verfügung.


Stilvolle Eleganz oder begeisternde Dynamik: Edition Exclusive und M Sport Edition für das BMW 3er Coupe und das BMW 3er Cabrio.

Besonders stilvoll präsentieren sich das BMW 3er Coupe und das BMW 3er Cabrio in der Edition Exclusive. Ein Blickfang sind die in Spacegrau lackierten, 18 Zoll großen Leichtmetallräder im V-Speichendesign. Wahlweise kann sich der Kunde für die exklusive Außenlackierung in Mineralgrau oder eine der weiteren serienmäßigen beziehungsweise optionalen Farbvarianten entscheiden. Farbliche Akzente setzen zudem Außenspiegelkappen in Oxidsilber.

Das Interieurambiente wird durch die Lederpolsterung Dakota geprägt. Wahlweise sind die Sitze in der Exclusivfarbe Perlgrau mit Kontrastnaht Grau oder in Schwarz mit Kontrastnaht Weiß ausgeführt. Dazu passend sind die Fußmatten mit farblich abgestimmtem Keder. Schließlich zählen Interieurleisten in Bambus Maser Anthrazit zum Ausstattungsumfang der Edition Exclusive.

Die M Sport Edition lädt das athletische Potenzial des BMW 3er Coupe und des BMW 3er Cabrio zusätzlich auf. Neben dem M Sportfahrwerk tragen die Ausstattungsumfänge innen wie außen dazu bei, das dynamische Fahrerlebnis weiter zu intensivieren. Dabei wird der sportliche Anspruch durch die vom BMW M3 bekannte Exklusivlackierung Silverstone sowie 18 Zoll große Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design und in Ferricgrey auch optisch unterstrichen.

Zum exklusiven Erscheinungsbild tragen zudem die Fensterschachtabdeckungen in der Ausführung BMW Individual Hochglanz Shadow Line und die in Schwarz lackierten Außenspiegel bei. Sportliche Akzente setzt zudem die Heckschürze mit einem integrierten und in Wagenfarbe lackierten Sport-Diffusor, der die Aerodynamikeigenschaften weiter optimiert. Optional kann das BMW 3er Coupe zusätzlich mit einem M Heckspoiler ausgestattet werden.

Im Innenraum zeugen mit M Applikationen versehene Sportsitze, das M Sportlenkrad, die Edelstahl-Pedalerie sowie die M Fahrerfußstütze aus Aluminium von der Exklusivität des Editionsmodells. Außerdem gehören Sitzbezüge in der Lederausführung Dakota Schwarz mit Kontrastnaht in Blau und Keder in M Ausführung dazu. Spezielle Interieurleisten in Aluminium Glaciersilber dunkel sowie Fußmatten mit blauem Keder runden den Ausstattungsumfang der M Sport Edition ab.



Attraktive Kombinationen: BMW Individual Hardtop in Kontrastlackierung für das BMW 3er Cabrio.

Eine besonders ausgeprägte Individualisierung wird mit dem neuen Hardtop in Kontrastlackierung für das BMW 3er Cabrio erreicht. Das versenkbare Stahldach ist in den Kontrastfarben Schwarz und Titansilber metallic erhältlich und kann mit insgesamt 15 verschiedenen Karosserielackierungen kombiniert werden. Auf diese Weise ergeben sich attraktive Farbenspiele bei geschlossenem Dach. Das Kontrast-Hardtop ist auch in Verbindung mit dem M Sportpaket sowie für das BMW M3 Cabrio lieferbar.


Sondereditionen auch für den BMW 320d EfficientDynamics Edition Touring.

Die für den BMW 3er Touring angebotenen Sondereditionen Exclusive und Lifestyle können nun auch mit dem BMW 320d EfficientDynamics Edition kombiniert werden. Einziger Unterschied zu den übrigen Touring-Modellen: Der CO2-Champion rollt auf Leichtmetallrädern im Format 16 Zoll, alternativ zu den serienmäßigen Felgen bietet BMW seinen Kunden zwei alternative Design-Varianten an.



Immer auf dem Laufenden: Neue Infotainment-Pakete und Real-Time Traffic Information (RTTI).

Deutlich übersichtlicher und sinnvoll kombiniert präsentieren sich die neuen Paket-Angebote in Sachen Navigation und Infotainment für die BMW 1er und die BMW 3er Reihe. Die Navigationssysteme Professional und Business beinhalten neben bekannten Systemkomponenten zusätzlich das Spracheingabesystem und eine USB-Audio-Schnittstelle. Nicht nur in Kombination mit den Navigationspaketen Professional und Business, sondern auch in Verbindung mit dem Radio Professional kann eine Handyvorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle genutzt werden.

In Verbindung mit den Professional Systemen stellt BMW nun die jüngste Technologie in Sachen Verkehrsinformation zur Verfügung. Ab Herbst 2011 ist die Funktion Real-Time Traffic Information (RTTI) von BMW ConnectedDrive verfügbar. Das neue Verkehrsinformationssystem liefert eine bislang unerreichte Zuverlässigkeit und Präzision bei der Generierung, Übermittlung und Verwendung der Echtzeit-Verkehrslage, sodass die Routenberechnung und eventuelle Umleitungsempfehlungen nun noch schneller und gezielter erfolgen. Den Kunden steht RTTI als Erweiterung im Rahmen des BMW ConnectedDrive Vertrags zur Verfügung (siehe Kapitel 2.7: BMW ConnectedDrive).
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (02.07.2011 um 16:51 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:21     #4
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die Erweiterung des Motorenangebots um zusätzliche, besonders effiziente Antriebseinheiten, die Einführung weiterer serienmäßiger BMW EfficientDynamics Maßnahmen und attraktive Ergänzungen im Programm der Sonderausstattungen festigen die Position der BMW 5er Reihe als Maßstab für Effizienz und Fahrfreude im Premium-Segment der oberen Mittelklasse. Sowohl für die BMW 5er Limousine als auch für den BMW 5er Touring stehen ab Herbst 2011 erstmals zwei neuentwickelte Vierzylinder-Benzinmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie zur Auswahl. Auch das Portfolio der Dieselantriebe mit BMW TwinPower Turbo Technologie wird nochmals erweitert. Das Modellprogramm des BMW 5er Touring wird außerdem um die neue Topversion BMW 550i Touring mit V8-Motor ergänzt. Im Hinblick auf das Verhältnis zwischen Fahrfreude und Kraftstoffverbrauch baut die BMW 5er Reihe ihren Vorsprung im Segment damit weiter aus. Absolute Bestwerte auf dem Gebiet der Wirtschaftlichkeit setzt der BMW 520d EfficientDynamics Edition. Die Limousine kommt auf einen im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 4,5 Litern je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer.

Die Serienausstattung der BMW 5er Limousine und des BMW 5er Touring wird ab Herbst 2011 um den Fahrerlebnisschalter ergänzt, der bei allen Vier- und Sechszylinder-Modellen auch die Aktivierung des ECO PRO Modus ermöglicht. Darüber hinaus verfügt künftig eine noch größere Zahl von Modellvarianten serienmäßig über die Auto Start Stop Funktion. Zu den Neuerungen im Programm der Sonderausstattungen gehören innovative Funktionen von BMW ConnectedDrive, darunter die neue Generation des BMW Head-Up-Displays, die Real-Time Traffic Information und das berührungslose Öffnen der Heckklappe beziehungsweise Heckscheibe. Ihre Vorbildfunktion auf dem Gebiet der Sicherheit festigt die BMW 5er Reihe mit der neuen Funktion Active Protection.

Für den BMW 5er Gran Turismo wird zum Herbst 2011 unter anderem erstmals ein modellspezifisch konzipiertes M Sportpaket angeboten. Außerdem unterstreicht das neue BMW Individual Programm mit zusätzlichen Außenlackierungen, Leichtmetallfelgen und Interieurausstattungen den exklusiven Charakter des BMW 5er Gran Turismo.


Neue Vierzylinder-Benzinmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie.

Mit der Einführung einer neuen Generation von Vierzylinder-Antrieben mit BMW TwinPower Turbo Technologie übernimmt die BMW 5er Reihe auch bei den Benzinmotor-Modellen der oberen Mittelklasse die Spitzenposition hinsichtlich Effizienz und sportlicher Kraftentfaltung. Das weltweit einzigartige Technologiepaket der beiden 2,0 Liter-Motoren umfasst ein Aufladesystem nach dem Twin-Scroll-Prinzip, die Direkteinspritzung High Precision Injection, die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Diese Kombination orientiert sich am Technologiepaket des 225 kW/306 PS starken, mehrfach preisgekrönten Reihensechszylinder-Motors mit BMW TwinPower Turbo im BMW 535i. Mit dieser Technologie setzt BMW auch bei den Vierzylinder-Motoren auf eine besonders effiziente Form der Leistungssteigerung. Das Aufladesystem, bei dem sowohl im Abgaskrümmer als auch im Turbolader selbst die Kanäle von jeweils zwei Zylindern voneinander getrennt sind, ermöglicht ein besonders spontanes Ansprechverhalten. Die Direkteinspritzung mit Magnetventil-Injektoren gewährleistet eine präzise dosierte Kraftstoffversorgung. In ihrer jüngsten Ausführung sorgt die VALVETRONIC für eine noch exaktere Luftmassensteuerung. Gemeinsam mit der variablen Nockenwellenverstellung für die Einlass- und Auslassseite (Doppel-VANOS) optimiert sie so neben der Effizienz des Motors auch das Ansprechverhalten.

Im neuen BMW 520i erzeugt der Vierzylinder-Motor eine Höchstleistung von 135 kW/184 PS, die bei einer Drehzahl von 5 000 min-1 erreicht wird. Das maximale Drehmoment von 270 Newtonmetern steht zwischen 1 250 und 4 500 min-1 zur Verfügung. Der spontane Leistungsaufbau des Motors ermöglicht der BMW 520i Limousine eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 7,9 Sekunden (Automatik: 8,0 Sekunden), der BMW 520i Touring absolviert den Standardspurt in 8,3 Sekunden (Automatik: 8,4 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 227 km/h (Automatik: 226 km/h) für die Limousine beziehungsweise 220 km/h (Handschaltung und Automatik) für das Touring Modell. Der parallel dazu erzielte Effizienzfortschritt zeigt sich bei der BMW 520i Limousine im Durchschnittsverbrauch von 6,8 bis 7,0 Litern (Automatik: 6,4 bis 6,7 Liter) je 100 Kilometer sowie im CO2-Wert von 157 bis 163 Gramm (149 bis 155 Gramm) pro Kilometer. Die entsprechenden Werte für den BMW 520i Touring betragen 7,0 bis 7,3 Liter (Automatik: 6,7 bis 7,0 Liter) je 100 Kilometer und 163 bis 170 Gramm (Automatik: 156 bis 163 Gramm) pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Spezifische Modifikationen der Auflade- und Einspritztechnologie sorgen beim Vierzylinder-Motor des neuen BMW 528i für eine Höchstleistung von 180 kW/245 PS. Sie steht zwischen 5 000 und 6 500 min-1 zur Verfügung, das maximale Drehmoment beträgt 350 Newtonmeter und liegt von 1 250 bis 4 800 min-1 an. Für den Spurt von null auf 100 km/h benötigt die neue BMW 528i Limousine 6,2 Sekunden (Automatik: 6,3 Sekunden), der BMW 528i Touring 6,4 Sekunden (Automatik: 6,6 Sekunden). Als Höchstgeschwindigkeit erreicht die Limousine 250 km/h, das Touring Modell 244 km/h (jeweils Handschaltung und Automatik). Der Durchschnittsverbrauch der neuen BMW 528i Limousine beläuft sich auf 6,8 bis 7,1 Liter (Automatik: 6,5 bis 6,8 Liter) je 100 Kilometer, der CO2-Wert auf 159 bis 165 Gramm (Automatik: 152 bis 158 Gramm) pro Kilometer. Beim neuen BMW 528i Touring betragen die entsprechenden Werte 7,1 bis 7,4 Liter (Automatik: 6,8 bis 7,1 Liter) je 100 Kilometer und 165 bis 172 Gramm (Automatik: 159 bis 166 Gramm) pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).


BMW 520d EfficientDynamics Edition: Einzigartig in der oberen Mittelklasse - Premium-Limousine mit CO2-Wert von 119 g/km.

Parallel zum BMW 520d wird ab Herbst 2011 eine noch intensiver auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtete Variante der Limousine angeboten. Der BMW 520d EfficientDynamics Edition kommt bei unveränderten Werten für die Motorleistung (135 kW/184 PS) und das maximale Drehmoment (380 Newtonmeter) auf einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 4,5 Litern je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer. Trotz der im direkten Vergleich höheren Motorleistung benötigt er damit rund zehn Prozent weniger Kraftstoff als die verbrauchsgünstigsten Wettbewerber im Segment.

Mit einem Wert von 8,2 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 231 km/h erreicht auch das effizienteste Modell der BMW 5er Reihe markentypisch sportliche Fahrleistungen. Sein wirkungsgradoptimierter 2,0 Liter Dieselmotor ist wie beim bekannten BMW 520d mit einem Fliehkraftpendel ausgestattet, das durch den Ausgleich von Drehungleichförmigkeiten für mehr Komfort bei niedrigen Drehzahlen sorgt, und wird mit zahlreichen weiteren effizienzsteigernden Maßnahmen kombiniert. Zusätzlich zu Auto Start Stop Funktion, Schaltpunktanzeige, Bremsenergie-Rückgewinnung und automatischen Kühlluftklappen verfügt der BMW 520d EfficientDynamics Edition auch über eine längere Hinterachsübersetzung und spezifische Aero-Felgen im Streamline Design.


Neue Dieselmotoren in der BMW 5er Reihe: Mehr Durchzugskraft und Effizienz dank BMW TwinPower Turbo Technologie.

Mit nochmals gesteigerter Durchzugskraft und weiter reduzierten Verbrauchswerten wird auch bei den weiteren Dieselmodellen der BMW 5er Reihe ein erneuter Fortschritt im Sinne von BMW EfficientDynamics erzielt. Der BMW 525d wird ab Herbst 2011 von einem neuen Vierzylinder-Dieselmotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie angetrieben. Das 2,0 Liter große Vollaluminium-Triebwerk ist mit einer Stufenaufladung nach dem Variable Twin Turbo Prinzip und einer Common-Rail-Direkteinspritzung mit Piezo-Injektoren ausgestattet. Es zeichnet sich dank der variablen Turbinengeometrie des kleinen Laders durch ein besonders spontanes Ansprechverhalten sowie durch ein reduziertes Gewicht aus. Der kleine Lader ist bereits bei niedrigen Drehzahlen aktiv, die Wirksamkeit des großen Laders passt sich präzise an die jeweilige Lastanforderung an.

Der neue BMW 525d weist eine gegenüber dem Vorgängermodell um 10 kW auf 160 kW/218 PS gesteigerte Höchstleistung auf, die bei 4 400 min-1 erreicht wird. Das maximale Drehmoment von 450 Newtonmetern steht jetzt zwischen 1 500 und 2 500 min-1 zur Verfügung. Das so erzielte Plus an Agilität und Spurtvermögen zeigt sich in den nochmals verbesserten Werten von 7,0 Sekunden für die Limousine und 7,2 Sekunden für den Touring bei der Beschleunigung von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit der neuen BMW 525d Limousine beträgt 243 km/h (Automatik: 239 km/h), der neue BMW 525d Touring kommt auf 236 km/h (Automatik: 233 km/h).

Der Durchschnittsverbrauch je 100 Kilometer liegt mit 5,0 bis 5,3 Litern (Automatik: 4,8 bis 5,0 Liter) für die Limousine beziehungsweise 5,3 bis 5,5 Litern (Automatik: 5,1 bis 5,4 Liter) für das Touring Modell um bis zu 20 Prozent unter den Werten der Vorgängermodelle. Die entsprechenden CO2-Werte betragen 132 bis 138 Gramm (Automatik: 126 bis 132 Gramm) pro Kilometer für die Limousine sowie 138 bis 145 Gramm (Automatik: 135 bis 142 Gramm) pro Kilometer für den Touring (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Mit mehr Leistung bei nochmals reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten gehen ab Herbst 2011 auch die neuen Reihensechszylinder-Dieselmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie in der BMW 5er Reihe an den Start. Umfangreiche Modifikation steigern die Leistung des 3,0 Liter-Motors im neuen BMW 530d um 10 kW auf 190 kW/258 PS, die bei 4 000 min-1 erreicht werden. Das maximale Drehmoment des Antriebs, der über ein Aufladesystem mit variabler Turbinengeometrie und eine Common-Rail-Einspritzung mit Magnetventil-Injektoren verfügt, beträgt 540 Newtonmeter (in Verbindung mit Automatikgetriebe: 560 Newtonmeter) zwischen 1 500 und 3 000 min-1.


Für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h genügen der BMW 530d Limousine damit jetzt 6,1 Sekunden (Automatik: 6,0 Sekunden). Der BMW 530d Touring benötigt 6,2 Sekunden (Automatik: 6,1 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit der Limousine wird elektronisch auf 250 km/h limitiert, der Touring kommt auf 247 km/h (Automatik: 248 km/h). Der Durchschnittsverbrauch wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen um rund 13 Prozent reduziert. Er beträgt jetzt 5,7 bis 5,9 Liter (Automatik: 5,3 bis 5,5 Liter) je 100 Kilometer für die Limousine und 5,9 bis 6,2 Liter (Automatik: 5,5 bis 5,8 Liter) je 100 Kilometer für das Touring Modell. Die CO2-Emissionen belaufen sich auf 149 bis 155 Gramm (Automatik: 139 bis 145 Gramm) pro Kilometer bei der BMW 530d Limousine sowie auf 155 bis 162 Gramm (Automatik: 145 bis 152 Gramm) pro Kilometer beim BMW 530d Touring (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Auch der weltweit sportlichste Sechszylinder-Dieselmotor hat hinsichtlich Leistung und Effizienz nochmals zugelegt. Die im BMW 535d eingesetzte, neue Ausführung des 3,0 Liter großen Triebwerks weist eine modifizierte Stufenaufladung nach dem Variable Twin Turbo Prinzip und eine Common¬ Rail-Einspritzung mit Piezo-Injektoren auf. Er erreicht damit eine Höchstleistung von 230 kW/313 PS bei 4 400 min-1 und stellt zwischen 1 500 und 2 500 min-1 ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern bereit. Die überragende Durchzugskraft ermöglicht dem serienmäßig mit einem Achtgang-Automatikgetriebe ausgestatteten BMW 535d eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,5 Sekunden, wobei Limousine und Touring Modell übereinstimmende Werte erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit ist jeweils auf 250 km/h begrenzt. Nicht weniger imponierend fallen der Durchschnittsverbrauch von 5,4 bis 5,6 Litern (Touring: 5,6 bis 5,9 Liter) und der CO2-Wert von 142 bis 148 Gramm (148 bis 155 Gramm) pro Kilometer aus (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).


BMW 5er Limousine: Weltweit ein Erfolgsmodell -und jetzt noch attraktiver.

Eine Vielzahl von Auszeichnungen, Vergleichstest-Siegen und Bestnoten für Qualität, Sicherheit und Wertbeständigkeit unterstreichen den weltweiten Erfolg der BMW 5er Limousine ebenso wie die stetig steigende Nachfrage auf den internationalen Automobilmärkten. Mit ihrem faszinierenden Design, einer einzigartigen Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort sowie mit zahlreichen innovativen Ausstattungsmerkmalen hat sie sich innerhalb kürzester Zeit als weltweiter Marktführer in ihrem Segment etabliert. Mit neuen Antriebsvarianten und detaillierten Aufwertungen der Ausstattung werden Vielfalt und Attraktivität jetzt noch weiter gesteigert.

Zum Herbst 2011 stehen für die BMW 5er Limousine fünf Benzin- und vier Dieselantriebe zur Auswahl. Das Angebot der Ottomotor-Varianten umfasst neben den beiden neuen Vierzylinder-Modellen auch den BMW 530i, der von einem in der Leistung auf 200 kW/272 PS gesteigerten Reihensechszylinder mit High Precision Injection im Magerbetrieb angetrieben wird, sowie den BMW 535i und das Topmodell BMW 550i mit V8-Triebwerk. Das Portfolio der Dieselmotoren setzt sich aus zwei Vier- und zwei Sechszylinderantrieben zusammen. Nochmals erhöht wird zudem die Zahl der mit dem Allradsystem xDrive ausgestatteten Modelle. Der intelligente Allradantrieb sorgt künftig im BMW 528i xDrive, im BMW 535i xDrive, im BMW 550i xDrive, im BMW 525d xDrive, im BMW 530d xDrive und im BMW 535d xDrive für ein Höchstmaß an Dynamik, Traktion und Fahrstabilität.


BMW 5er Touring: Ästhetik, Dynamik und Variabilität perfekt kombiniert.

Auch das Modellprogramm des BMW 5er Touring fällt jetzt noch vielfältiger aus. Die weltweit attraktivste Kombination aus Fahrfreude, Variabilität und hochwertiger Ästhetik ist ab Herbst 2011 ebenfalls in neun Motorvarianten verfügbar. Als neues Topmodell wird der BMW 550i Touring angeboten, dessen V8-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie eine Höchstleistung von 300 kW/407 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern mobilisiert. Mit einem Wert von 5,1 Sekunden für den Spurt von null auf 100 km/h stößt der BMW 550i Touring auf das Niveau hochkarätiger Sportwagen vor. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 10,7 Liter je 100 Kilometer, sein CO2-Wert beläuft sich auf 249 bis 250 Gramm pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Der BMW 5er Touring empfiehlt sich mit seinem hohen Langstreckenkomfort und dem variabel nutzbaren Gepäckraum auch als ideales Reisefahrzeug. Mit der per Hebel vom Kofferraum aus entweder teilweise oder komplett umklappbaren Fondsitzlehne lässt sich das Stauvolumen von 560 auf bis zu 1 670 Liter erweitern. Zur Bewältigung besonders umfangreicher Transportaufgaben steht die optionale Anhängerkupplung mit einer maximalen Anhängelast von zwei Tonnen zur Verfügung. Für eine zusätzliche Ausprägung der Fahrfreude und noch mehr Souveränität beim Einsatz als Zugfahrzeug wird außerdem der intelligente Allradantrieb xDrive angeboten. Die elektronisch gesteuerte Kraftverteilung ist ab Herbst 2011 in den Modellen BMW 528i xDrive Touring, BMW 535i xDrive Touring, BMW 525d xDrive Touring, BMW 530d xDrive Touring und BMW 535d xDrive Touring im Einsatz.


Mit Auto Start Stop Funktion und Fahrerlebnisschalter einschließlich ECO PRO Modus zu neuen Effizienz-Bestwerten.

Die Serienausstattung der BMW 5er Limousine und des BMW 5er Touring wird zum Herbst 2011 um den Fahrerlebnisschalter erweitert. Mit der Wippentaste auf der Mittelkonsole kann der Fahrer die Gaspedalprogression, das Ansprechverhalten des Motors, die Kennlinie der Lenkkraftunterstützung und die Ansprechschwellen der Fahrstabilitätsregelung DSC sowie bei entsprechender Ausstattung auch die Schaltdynamik des Automatikgetriebes beeinflussen. Dabei können die Modi „COMFORT", „SPORT" und „SPORT+" aktiviert werden. Bei allen Vier- und Sechszylinder-Modellen steht außerdem der ECO PRO Modus zur Verfügung. Er unterstützt einen entspannten und zugleich verbrauchsoptimierten Fahrstil bei niedrigen Motordrehzahlen. Zusätzlich wird für einen effizienzoptimierten Betrieb elektrisch betriebener Komfortfunktionen wie Sitzheizung, Außenspiegelbeheizung und Klimatisierung gesorgt. Eine zusätzliche Cockpit-Anzeige informiert den Fahrer über die im ECO PRO Modus erzielte Steigerung der Reichweite (siehe Kapitel 2.6: BMW EfficientDynamics).

Einen wichtigen Beitrag zur Effizienzoptimierung leistet auch die Auto Start Stop Funktion, die ab Herbst 2011 in zusätzlichen Modellen der BMW 5er Reihe serienmäßig an Bord ist. Die automatische Motorabschaltung beim Zwischenstopp im Stau oder an Kreuzungen kann sowohl in Fahrzeugen mit Handschaltung als auch mit Automatikgetriebe genutzt werden. Sie ist künftig in allen Dieselmotor-Varianten sowie in den Modellen BMW 520i, BMW 528i und BMW 535i Bestandteil des BMW EfficientDynamics Technologiepakets. Im BMW 535i sorgt die Auto Start Stop Funktion in Kombination mit einem optimierten Antriebsstrang für eine Verbrauchsminderung um bis zu 9 Prozent bei gleichzeitig nochmals gesteigerten Fahrleistungen. Limousine und Touring Modell beschleunigen jetzt jeweils in 5,8 Sekunden (Automatik: 5,9 Sekunden) von null auf 100 km/h. Der Durchschnittsverbrauch der BMW 535i Limousine wurde auf 8,1 bis 8,3 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 7,6 bis 7,9 Liter), ihr CO2-Wert auf 188 bis 194 Gramm pro Kilometer (Automatik: 177 bis 183 Gramm) reduziert. Der BMW 535i Touring kommt jetzt auf einen Durchschnittsverbrauch von 8,2 bis 8,5 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 7,7 bis 8,0 Liter) sowie auf einen CO2-Wert von 190 bis 197 Gramm pro Kilometer (Automatik: 179 bis 186 Gramm, Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).


Mehr Sicherheit, Komfort und Infotainment-Vergnügen durch neue Funktionen von BMW ConnectedDrive.

Die BMW 5er Reihe nimmt auch im Bereich der aktiven und passiven Sicherheit die führende Rolle in ihrem Segment ein. Die BMW 5er Limousine absolvierte unter anderem den Euro NCAP, den US NCAP und den Australasian NCAP Crashtest mit der Bestnote von fünf Sternen. Zum Herbst 2011 wird der Umfang der Sicherheitsausstattung um das innovative System Active Protection ergänzt. Bei der Gefahr einer Kollision sorgt das von der zentralen Sicherheitselektronik gesteuerte System automatisch für das Schließen der Seitenscheiben sowie gegebenenfalls auch des Schiebedachs. Zusätzlich werden die Gurte der vorderen Sitze gestrafft und bei Fahrzeugen, die mit den optionalen Komfortsitzen ausgestattet sind, auch die Sitzlehnen in eine aufrechte Position gebracht. Durch diese Maßnahmen trägt Active Protection dazu bei, die Auswirkungen einer Kollision auf die Insassen zu verringern.

Auch die Sonderausstattung Komfortzugang wird durch eine zusätzliche Funktion aufgewertet. Das berührungslose Öffnen der Heckklappe steigert sowohl bei der Limousine als auch beim Touring Modell den Komfort beim Beladen des Gepäckraums. Die innovative Funktion ermöglicht es, mit einer unter die Heckschürze gerichteten Fußbewegung das automatische Öffnen der Heckklappe auszulösen (siehe Kapitel 2.7: BMW ConnectedDrive). Beim BMW 5er Touring fährt dabei je nach Fahrzeugausstattung entweder die separate Heckscheibe oder in Verbindung mit der optionalen elektrischen Öffnungs- und Schließfunktion die gesamte Heckklappe nach oben.

In Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem Professional ist für die BMW 5er Reihe zusätzlich die Funktion Real-Time Traffic Information erhältlich. Diese Ergänzung im Angebot von BMW ConnectedDrive versorgt den Fahrer mit besonders präzisen und aktuellen Auskünften über die Verkehrslage auf Autobahnen, Landstraßen sowie auf ausgewählten städtischen Verbindungen (siehe Kapitel 2.7: BMW ConnectedDrive).

Eine weitere Innovation, die das konzentrierte und damit auch sichere Fahren fördert, ist das optional verfügbare BMW Head-Up-Display. Das System projiziert fahrrelevante Informationen im direkten Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe. Für die BMW 5er Limousine und den BMW 5er Touring sowie auch für den BMW 5er GranTurismo ist ab Herbst 2011 die neue Generation des BMW Head-Up-Displays erhältlich, das für die Anzeige der Symbole und Grafiken erstmals das vollständige Farbspektrum nutzt und damit beispielsweise Verkehrszeichen noch realitätsgetreuer darstellt. Der Funktionsumfang des optionalen Nachtsichtsystems BMW Night Vision mit Personenerkennung wird um eine Akutwarnung mit optischer und akustischer Signalgebung erweitert.


BMW 5er Gran Turismo: Sportlicher und exklusiver denn je.

Variabilität, Reisekomfort und souveräne Fahrfreude werden mit dem BMW 5er Gran Turismo in einzigartiger Form kombiniert. Jetzt schafft das zum Herbst 2011 erstmals verfügbare M Sportpaket neue Möglichkeiten, die dynamischen Facetten im Charakter dieses Modells noch intensiver zu betonen. Die modellspezifisch entwickelten Komponenten in den Bereichen Aerodynamik, Fahrwerk und Interieur optimieren sowohl die sportlichen Fahreigenschaften als auch das kraftvolle Erscheinungsbild des BMW 5er Gran Turismo. Zum Ausstattungsumfang des M Sportpakets gehören ein M Aerodynamikpaket, eine Abgasanlage mit Endrohrblenden in der Ausführung Chrom dunkel, ein M Sportfahrwerk einschließlich Fahrzeugtieferlegung und 19 Zoll große M Leichtmetallräder im V-Speichendesign mit Mischbereifung. Alternativ dazu sind optional auch 20 Zoll große M Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign mit Mischbereifung erhältlich.

Das M typische Ambiente im Innenraum wird durch Sportsitze in der Ausführung Stoff/Alcantara beziehungsweise Leder Dakota beim BMW 550i Gran Turismo, das M Lederlenkrad, die M Fahrerfußstütze, M Einstiegsleisten, Interieurleisten in der Variante Palladiumgrau und den anthrazitfarbenen BMW Individual Dachimmel betont. In Verbindung mit dem M Sportpaket stehen für den BMW 5er Gran Turismo sieben Außenlackierungen zur Auswahl, darunter die M exklusive Farbvariante Carbonschwarz metallic.

Darüber hinaus wird das Angebot der Sonderausstattungen für den BMW 5er Gran Turismo um exklusive Optionen aus dem Programm von BMW Individual ergänzt. Die Palette der Außenlackierungen wird um die BMW Individual Varianten Citrinschwarz metallic und Champagner Quarz metallic sowie die Mattlackierungen Frozen Grey metallic und Frozen Silver metallic erweitert. Eine weitere Neuerung sind die 20 Zoll großen BMW Individual Leichtmetallräder im V-Speichendesign mit Mischbereifung. In Verbindung mit den optionalen Komfortsitzen ist die BMW Individual Lederausstattung Merino mit erweiterten Umfängen in den Farbvarianten Platin/Schwarz und Amarobraun/Schwarz verfügbar. Sowohl auf den vorderen als auch auf den Fondplätzen komplettieren farblich abgesetzte Keder das exklusive Erscheinungsbild der Sitze. Passend dazu werden lederbezogene BMW Individual Interieurleisten in den Farben Platin und Amarobraun angeboten. Zur Abrundung des stilvollen und exklusiven Auftritts sind außerdem BMW Individual Einstiegsleisten und eine BMW Individual Heckkennzeichnung erhältlich.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (02.07.2011 um 16:51 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:21     #5
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Parallel zur Markteinführung des neuen BMW 6er Coupe stehen ab Herbst 2011 auch für das neue BMW 6er Cabrio zusätzliche Antriebsversionen zur Auswahl. In beiden Modellen debütiert der sportlichste Sechszylinder¬Dieselmotor der Welt, ein 3,0 Liter-Triebwerk mit BMW TwinPower Turbo Technologie und einer Leistung von 230 kW/313 PS. Außerdem wird zum gleichen Zeitpunkt erstmals in der BMW 6er Reihe der intelligente Allradantrieb BMW xDrive angeboten. In den Modellen BMW 650i xDrive Coupe und BMW 650i xDrive Cabrio sorgt das elektronisch gesteuerte Allradsystem für unübertroffene Souveränität, Traktion und Fahrstabilität bei allen Fahrbahn- und Witterungsverhältnissen. Ergänzt wird die Liste der Neuerungen um innovative Ausstattungsmerkmale, die für das neue BMW 6er Coupe und das neue BMW 6er Cabrio verfügbar sind.


BMW 640d Coupe und BMW 640d Cabrio: Spontane Durchzugskraft, unübertroffene Effizienz.

Mit dem Start der Modelle BMW 640d Coupe und BMW 640d Cabrio setzt BMW im Premium-Segment exklusiver 2+2-Sitzer der Oberklasse erneut Maßstäbe für effiziente Fahrfreude. Mit den Vorgängermodellen wurde die Dieseltechnologie erfolgreich in dieser Fahrzeugklasse etabliert, ihre Antriebseinheit reicht nun das Prädikat des weltweit sportlichsten Sechszylinder-Diesels an den nochmals kraftvolleren und wirtschaftlicheren Nachfolgemotor weiter. Die BMW TwinPower Turbo Technologie des neuen Reihensechszylinders umfasst eine Stufenaufladung (Variable Twin Turbo) und eine Common-Rail-Direkteinspritzung mit Magnetventil-Injektoren. Das Triebwerk stellt bereits zwischen 1 500 und 2 500 min-1 ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern zur Verfügung und erreicht seine Höchstleistung von 230 kW/313 PS bei 4 400 min-1. Die spontan einsetzende Durchzugskraft ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,5 (BMW 640d Coupe) beziehungsweise 5,6 Sekunden (BMW 640d Cabrio). Einzigartig im Segment sind die Verbrauchs- und CO2-Werte der beiden Diesel-Modelle. Das BMW 640d Coupe kommt auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,4 bis 5,5 Liter je 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 143 bis 145 Gramm pro Kilometer. Der durchschnittliche Kraftstoffkonsum des BMW 640d Cabrio beträgt 5,6 bis 5,7 Liter, seine CO2-Emissionen belaufen sich auf 147 bis 149 Gramm pro Kilometer (Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Zur Serienausstattung der beiden Diesel-Modelle gehört - ebenso wie beim BMW 640i Coupe und beim BMW 640i Cabrio - der ECO PRO Modus, der einen besonders gelassenen und damit verbrauchsreduzierenden Fahrstil unterstützt. Der ECO PRO Modus wird mit dem serienmäßigen Fahrerlebnisschalter auf der Mittelkonsole aktiviert. Dadurch wird neben einer Modifizierung der Gaspedalkennlinie und der Schaltcharakteristik des Automatikgetriebes auch ein effizienzoptimierter Betrieb der Heizungs¬und Klimatisierungsanlage sowie weiterer elektrischer Komfortfunktionen bewirkt. Die auf diese Weise erzielte Verbrauchsoptimierung wird dem Fahrer als Reichweiten-Bonus im Instrumentenkombi angezeigt. Außerdem erhält er in Form von grafischen Symbolen Tipps für eine möglichst umfassende Nutzung des Einsparpotenzials im ECO PRO Modus.



Erstmals in der BMW 6er Reihe verfügbar: Der intelligente Allradantrieb BMW xDrive.

In Verbindung mit der Topmotorisierung der Baureihe, dem V8-Antrieb mit BMW TwinPower Turbo und 300 kW/407 PS, können das neue BMW 6er Coupe und das neue BMW 6er Cabrio nun auch mit xDrive ausgestattet werden. Dank dieser Premiere in der BMW 6er Reihe erreicht nicht nur die Souveränität, sondern auch das Beschleunigungsvermögen beider Modelle neue Bestwerte. Das BMW 650i xDrive Coupe beschleunigt in 4,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, das BMW 650i xDrive Cabrio benötigt für den Standardspurt nur 0,1 Sekunden mehr.

Zu den besonders innovativen Sonderausstattungen, die zum Start des neuen BMW 6er Coupe auch für das BMW 6er Cabrio verfügbar sind, gehören die Adaptiven LED-Scheinwerfer. Sie erzeugen das Abblend-und das Fernlicht mittels LED-Einheiten und umfassen auch eine Kurvenlicht¬Funktion. Die Adaptiven LED-Scheinwerfer sorgen durch ihre dem Tageslicht besonders nahe kommende Lichtfarbe für eine kontrastreiche Aufhellung der Fahrbahn und sind an der im oberen und unteren Bereich abgeflachten Form der Doppelrundscheinwerfer zu erkennen.



Neue Funktionen von BMW ConnectedDrive, M Sportpaket und exklusive Optionen von BMW Individual.

Das für beide Modelle verfügbare Programm von BMW ConnectedDrive umfasst ab Herbst 2011 die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion. Sie schließt auch eine Auffahrwarnung mit Anbremsfunktion ein. Dabei wird das Fahrzeug bei Bedarf etwa 1,2 Sekunden lang automatisch verzögert und der Fahrer zugleich optisch und akustisch zum Bremsen beziehungsweise Ausweichen aufgefordert. Die Auswahl der Mobilitätsdienste wird um die innovative Stauwarnung Real-Time Traffic Information ergänzt. Für höchsten Klanggenuss auf Reisen sorgt das jeweils modellspezifisch entwickelte Bang & Olufsen High End Surround Sound System mit exklusiver Acoustic Lens Technology, einer Verstärkerleistung von 1200 Watt und 16 Lautsprechern im BMW 6er Coupe beziehungsweise 1000 Watt und 12 Lautsprechern im BMW 6er Cabrio.

Sowohl für das Coupe als auch das Cabrio der neuen BMW 6er Reihe wird ab Herbst 2011 ein M Sportpaket angeboten, das unter anderem ein M Aerodynamikpaket, LED-Nebelscheinwerfer, 19 Zoll große M Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign, Sportsitze mit Alcantara-/Lederpolsterung und ein M Lederlenkrad umfasst. Das ebenfalls für beide Modelle erhältliche BMW Individual Programm enthält unter anderem exklusive Lackierungen und Leichtmetallfelgen sowie außergewöhnlich hochwertige und stilvolle Möglichkeiten zur Gestaltung des Interieurs.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (02.07.2011 um 16:52 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:22     #6
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Mit herausragendem Reisekomfort in einem luxuriösen Ambiente, überlegener Sportlichkeit und vorbildlicher Effizienz setzt die BMW 7er Reihe auch im Jahr 2011 ihren Erfolgskurs fort. Als Inbegriff für Fahrfreude in einer Limousine des Luxussegments erfüllt sie weltweit die höchsten Ansprüche in den Bereichen Ästhetik und innovative Technologie. Zum wegweisenden Charakter der BMW 7er Reihe trägt auch das vielfältige Antriebsportfolio bei. Es umfasst drei Benzin- und zwei Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 180 kW/245 PS im BMW 730d und 400 kW/544 PS im Zwölfzylinder-Flaggschiff BMW 760Li, zwei Modelle, die mit dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive ausgestattet sind, sowie den BMW ActiveHybrid 7, der mit einem in jeder Hinsicht außergewöhnlich wirkungsvollen Zusammenspiel zwischen Verbrennungs- und Elektromotor überzeugt. Zum Herbst 2011 profitiert die BMW 7er Reihe von gezielten Ergänzungen im Programm der Sonderausstattungen. Für eine noch attraktivere Kombination aus Luxus, Effizienz und Sportlichkeit sorgt dabei auch die Einführung des M Sportpakets für den BMW ActiveHybrid 7.

Mit einer auch im Luxussegment einzigartigen Vielfalt von Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten setzt das für die BMW 7er Reihe verfügbare Angebot von BMW ConectedDrive Maßstäbe bei der Optimierung des Komforts, der Sicherheit und der Infotainment-Nutzung durch intelligente Vernetzung. Zum Herbst 2011 wird das Angebot durch zusätzliche Funktionen nochmals aufgewertet. Bei der jüngsten Version des Nachtsichtsystems BMW Night Vision mit Personenerkennung warnen zusätzliche optische und akustische Hinweise noch wirksamer vor Fußgängern und Radfahrern, die den Weg des Fahrzeugs kreuzen könnten. In Verbindung mit einem Navigationssystem versorgt die neue Zusatzfunktion Real-Time Traffic Information den Fahrer mit besonders präzisen Auskünften über die Verkehrslage auf Autobahnen sowie auf Landstraßen und auf ausgewählten innerstädtischen Strecken (siehe Kapitel 2.7: BMW ConnectedDrive). Außerdem ermöglicht die neue Funktion Apps den Empfang von Webradio-Programmen sowie die Nutzung der Online¬Dienste Facebook und Twitter im Fahrzeug.



So dynamisch kann eine Hybrid-Limousine sein: Der BMW ActiveHybrid 7 mit M Sportpaket.

Beim BMW ActiveHybrid 7 steigert das intelligente Zusammenwirken eines V8-Benzinmotors mit BMW TwinPower Turbo Technologie und eines Drehstromsynchron-Elektromotors sowohl die Fahrfreude als auch die Effizienz in erheblichem Maße. Die ActiveHybrid Technologie erzeugt eine gemeinsame Systemleistung von 342 kW/465 PS. Sie ermöglicht dem BMW ActiveHybrid 7 eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,9 Sekunden und einen in dieser Leistungsklasse unübertroffen günstigen Durchschnittsverbrauch von 9,4 Litern im EU-Testzyklus. Damit ist er die dynamischste Hybrid-Limousine der Welt - die Ausnahmeposition lässt sich mit dem ab Herbst 2011 für dieses Modell verfügbaren M Sportpaket noch intensiver erleben und zugleich auch optisch perfekt zum Ausdruck bringen.

Das M Sportpaket für den BMW ActiveHybrid 7 umfasst ein Aerodynamikpaket sowie zusätzliche Chrom-Zierelemente für die spezifisch gestalteten Front- und Heckschürzen, beleuchtete M Einstiegsleisten und die BMW Individual Hochglanz Shadow Line für die Seitenfenstereinfassungen. Außerdem ist in Kombination mit dem M Sportpaket auch die exklusive Lackierung in der Variante Carbonschwarz metallic erhältlich. Abgerundet wird das dynamische Erscheinungsbild durch 19 Zoll große M Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign, die mit Mischbereifung bestückt sind. Optional sind auch 20 Zoll große M Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign einschließlich Mischbereifung erhältlich. Darüber hinaus ist die elektronisch gesteuerte Wankstabilisierung Dynamic Drive Bestandteil des M Sportpakets.

Für eine besondere Betonung der Fahrfreude sorgt auch die spezifische Gestaltung des Innenraums. Sportsitze mit Lederpolsterung garantieren optimalen Seitenhalt, der Fahrer profitiert zudem von der M Fußstütze und dem M Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, das künftig auch als Einzeloption für den BMW ActiveHybrid 7 erhältlich ist. Der anthrazitfarbene BMW Individual Dachhimmel und Interieurleisten in der Variante Aluminium Feinschliff komplettieren das von Sportlichkeit geprägte Ambiente.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:23     #7
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Mit seinem klassischen Design, kraftvollem Antrieb und hoher Fahrdynamik hat sich der BMW Z4 die Spitzenposition unter den Premium-Roadstern seines Marktsegments erobert. Nun wartet der sportliche Zweisitzer mit einem zusätzlichen technologischen Highlight auf. Ab Herbst 2011 werden zwei Modellvarianten des Roadsters von hochmodernen Vierzylinder-Ottomotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie angetrieben. Die neuen 2,0 Liter-Aggregate für den BMW Z4 sDrive20i und den BMW Z4 sDrive28i ersetzen die bisherigen Sechszylinder-Saugmotoren der Modelle BMW Z4 sDrive23i und BMW Z4 sDrive30i und sorgen dabei für ein Plus an Effizienz und Dynamik bei gleichzeitig reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten.

Weil die 135 kW/184 PS beziehungsweise 180 kW/245 PS starken Triebwerke mit Vollaluminium-Kurbelgehäuse zudem leichter sind, sorgen geringere Vorderachslasten für gesteigerte Agilität und verbesserte Handling-Qualitäten.

Serienmäßig ist der BMW Z4 mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, auf Wunsch lassen sich die neuen Motoren mit einem Achtgang¬Automatikgetriebe kombinieren. Alle Modellvarianten des BMW Z4 sind künftig serienmäßig mit der geschwindigkeitsabhängigen Lenkkraftunterstützung Servotronic, der BMW Z4 sDrive35i außerdem mit 18 Zoll-Leichtmetallrädern im Vielspeichendesign ausgestattet. Darüber hinaus kann das Erfolgsmodell mit dem neuen Ausstattungspaket Design Pure Balance zusätzlich aufgewertet werden. Dabei steht die Lackierung Mineralweiß metallic exklusiv in Verbindung mit dem neuen Ausstattungspaket zur Verfügung.


BMW Z4 sDrive28i und BMW Z4 sDrive20i mit BMW TwinPower Turbo Technologie.

Die neuen Vierzylinder-Ottomotoren sind wesentliche Elemente der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics, die konsequent auf eine Steigerung der Fahrfreude bei gleichzeitig sinkenden Verbrauchs- und Emissionswerten setzt. Beide Triebwerke basieren auf einem reibungsoptimierten Grundmotor mit 1997 cm3 Hubraum, dessen Leistungsdifferenzierung primär über die Einspritz- und Aufladetechnik erfolgt. Zu den wesentlichen Komponenten der weltweit einmaligen BMW TwinPower Turbo Technologie zählen die Direkteinspritzung High Precision Injection, eine Aufladung nach dem Twin-Scroll-Prinzip, die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS und die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC.

Derart gerüstet stoßen die neuen Triebwerke in Leistungsbereiche vor, die von konventionellen Saugmotoren nur mit höherer Zylinderzahl und größeren Hubräumen erreicht werden. Zugleich bauen die mit einem Vollaluminium¬Kurbelgehäuse ausgestatteten Motoren leichter und kompakter als ein Sechszylinder mit vergleichbarer Leistung. Die Vorteile in Sachen Fahrdynamik liegen auf der Hand: Dank der geringeren Vorderachslasten gewinnt der BMW Z4 zusätzlich an Agilität und zeigt ein nochmals optimiertes Lenk- und Kurvenverhalten.


Mehr Dynamik, weniger Verbrauch.

Im neuen BMW Z4 sDrive28i entwickelt der 1997 cm3 große Vierzylinder eine Höchstleistung von 180 kW/245 PS, die bei einer Motordrehzahl von 5 000 min-1 erreicht wird. Damit liegt er nur unwesentlich unter der Maximalleistung des bisherigen Sechszylinders mit 190 kW/258 PS. In Sachen Durchzugskraft übertrifft er das Niveau seines Vorgängers: Mit einem maximalen Drehmoment von 350 Newtonmetern (+ 40 Nm), das bereits bei einer Motordrehzahl von 1 250 min-1 anliegt, zeigt das neue Kraftpaket ein spürbar spontaneres Ansprechverhalten und sorgt bereits unmittelbar oberhalb der Leerlaufdrehzahl für eine temperamentvolle Kraftentfaltung, die sich gleichförmig bis in höhere Lastbereiche fortsetzt. So präpariert beschleunigt der BMW Z4 sDrive28i in nur 5,6 Sekunden von null auf 100 km/h und damit 0,1 Sekunden schneller als das Vorgängermodell BMW Z4 sDrive30i (mit Automatikgetriebe liegt die Verbesserung bei 0,4 Sekunden). Auch in Sachen Elastizität hat der neue Vierzylinder die Nase vorn. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt unverändert 250 km/h.

Trotz gesteigerter Fahrleistungen geht der Roadster deutlich sparsamer mit dem Kraftstoff um. Mit einem Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von nur 6,8 Litern je 100 Kilometer unterschreitet der BMW Z4 sDrive28i den Verbrauchswert seines Vorgängers um beeindruckende 1,7 Liter, was einer Einsparung von rund 20 Prozent entspricht. Gleiches gilt für die CO2-Emissionen, die nunmehr 159 Gramm pro Kilometer betragen.


Der in seiner grundlegenden Konstruktion identische Vierzylinder-Motor des BMW Z4 sDrive20i verfügt über eine modifizierte Einspritz- und Aufladetechnik und leistet in dieser Ausführung 135 kW/184 PS bei 4 800 min-1. Sein Drehmoment-Maximum von 270 Newtonmetern erreicht er bei 1 250 min-1. Trotz eines Zugewinns von 20 Newtonmetern beträgt die Kraftstoffeinsparung im EU-Testzyklus gegenüber dem beim Vorgängermodell BMW Z4 sDrive23i eingesetzten Sechszylinder ebenfalls 1,7 Liter je 100 Kilometer und damit rund 20 Prozent. Gleichwohl erledigt der Roadster den Sprint von null auf 100 km/h in 6,9 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 235 km/h.


Aufladung nach dem Twin-Scroll-Prinzip.

Die Aufladung der neuen Vierzylinder-Motoren erfolgt nach dem Twin-Scroll-Prinzip, bei dem die Abgasströme der Zylinder 1 und 4 sowie 2 und 3 getrennt voneinander und spiralförmig auf das Turbinenrad geführt werden. Auf diese Weise entsteht bei niedrigen Drehzahlen ein nur geringer Abgasgegendruck, sodass sich die Pulsationseffekte der Gasströme ideal nutzen lassen. Im Ergebnis reagieren die Motoren spontan auf jeden Gasbefehl und entwickeln schon frühzeitig eine Drehfreude, wie sie für BMW Motoren typisch ist.


VALVETRONIC, Doppel-VANOS und Direkteinspritzung.

Zur hohen Leistungsausbeute bei gleichzeitig reduzierten Emissionen tragen auch die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die variable Nockenwellenverstellung Doppel-VANOS bei. Das aktuelle VALVETRONIC System verfügt über einen optimierten Stellmotor mit integriertem Sensor und arbeitet mit höheren Verstellgeschwindigkeiten. Aufgrund der stufenlosen Regelung des Ventilhubs auf der Einlassseite kann auf die sonst übliche Drosselklappe verzichtet werden. Da die Steuerung der Luftmasse innerhalb des Motors erfolgt, konnte das Ansprechverhalten des Triebwerks optimiert, die Drosselverluste beim Ladungswechsel aber deutlich reduziert werden.

Die hohe Effizienz der Turbomotoren ist darüber hinaus der Benzin¬Direkteinspritzung High Precision Injection zu verdanken. Dabei wird der Kraftstoff über zentral zwischen den Ventilen angeordnete Magnetventil¬Injektoren mit einem Maximaldruck von 200 bar eingespritzt. Da die Einspritzung in unmittelbarer Nähe zur Zündkerze erfolgt, ist eine gleichmäßige und saubere Verbrennung gewährleistet. Außerdem ermöglicht die Kühlwirkung des direkt eingespritzten Kraftstoffs eine höhere Verdichtung als bei Motoren mit Saugrohreinspritzung, was den Wirkungsgrad begünstigt.


Außergewöhnliche Leistungscharakteristik dank konstruktiver Innovationen.

Die außergewöhnliche Leistungscharakteristik der neuen Vierzylinder-Ottomotoren ist nicht zuletzt den innovativen Merkmalen des Grundmotors zu verdanken. So bewirken die höhenversetzt positionierten Ausgleichswellen eine optimierte Schwingungskompensation, während ein in das Zweimassenschwungrad integriertes Fliehkraftpendel für eine spürbare Reduzierung der Dreh-Ungleichförmigkeiten im niedertourigen Bereich sorgt. Das früh einsetzende hohe Drehmoment der Motoren kann daher ohne jegliche Komforteinbußen genutzt werden. Damit erreichen die neuen 2,0 Liter-Vierzylinder in Sachen Laufkultur ein Niveau wie Sechszylinder.

Weitere Beiträge zur Effizienzsteigerung leisten moderne Nebenaggregate wie die kennfeldgeregelte Ölpumpe oder die bedarfsgesteuerte elektrische Kühlmittelpumpe. In Verbindung mit dem Sechsgang-Handschaltgetriebe zählt auch die Auto Start Stop Funktion zum Serienumfang der beiden neuen Varianten des BMW Roadsters.


Achtgang-Automatikgetriebe als Option: Mehr Komfort ohne Mehrverbrauch.

BMW Z4 sDrive28i und BMW Z4 sDrive20i sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet. Auf Wunsch kann der Fahrer die Schaltarbeit nun einer neuen Achtgang-Automatik überlassen, die hinsichtlich Abmessungen und Gewicht mit dem bislang eingesetzten Sechsgang-Aggregat vergleichbar ist. Die beiden zusätzlichen Fahrstufen steigern den Fahrkomfort und verleihen dem Roadster ein spürbares Plus an Sportlichkeit und Effizienz. Das Sportlenkrad aller Automatik-Versionen ist serienmäßig mit Schaltwippen bestückt, die dem Fahrer einen manuellen Wechsel der Fahrstufen erlauben. Dabei dient das rechte Paddle zum Hochschalten, das linke zum Herunterschalten. In Verbindung mit der Achtgang-Automatik zählt ein neu gestalteter Wählhebel ebenfalls zum Serienumfang.

Die hohe Schaltdynamik, eine direkte Zielgangfindung, minimaler Wandlerschlupf und geringe Reibwertverluste zeichnen die neue Achtgang¬Automatik ebenso aus wie die große Spreizung, die das Sprintvermögen steigert, aber auch das Fahren mit niedrigen Drehzahlen begünstigt. Die elektronische Getriebesteuerung erlaubt dabei unterschiedliche Schaltcharakteristiken, die sowohl einen dynamischen wie auch einen komfortorientierten Fahrstil unterstützen. Der optimierte Wirkungsgrad des Systems führt schließlich dazu, dass sich der BMW Z4 mit Achtgang¬Automatikgetriebe ebenso sparsam und umweltschonend fahren lässt wie die entsprechende Version mit Handschaltgetriebe.


Neues Ausstattungspaket Design Pure Balance und exklusive Außenlackierung Mineralweiß metallic für den BMW Z4.

Eine elegante Interpretation des BMW Z4 liefert das neue Ausstattungspaket Design Pure Balance, das von den BMW Designern eigens auf den erfolgreichen Roadster abgestimmt wurde. Der Innenraum präsentiert sich in großzügiger Lederausstattung, der neue Farbton Cohibabraun und die Kontrastnähte in Lotusweiß setzen dabei attraktive Akzente. Zusätzliche schwarze Lederumfänge mit Nähten im Umbra-Ton, die Edelholzausführung Fineline Anthrazit und serienmäßige Sportsitze runden das neue Paket ab.

Exklusiv und ausschließlich in Verbindung mit dem neuen Ausstattungspaket kann der BMW Z4 erstmals auch in der Lackierung Mineralweiß metallic geordert werden. Alternativ ist das Package Design Pure Balance auch mit weiteren Außenlackierungen kombinierbar. Die Innenraumausstattung ersetzt das bisherige Ausstattungspaket Design Pure White.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:24     #8
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Im aktuellen Modellangebot der Marke BMW spiegelt sich die konsequente Fortsetzung der Strategie eines flächendeckenden Einsatzes von BMW EfficientDynamics Technologie eindrucksvoll wider. Neu entwickelte Motoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie sorgen gleich in mehreren Baureihen für gesteigerte Fahrfreude und optimierte Effizienz.

Verbrauchsreduzierende Maßnahmen wie die Auto Start Stop Funktion können ab Herbst 2011 in einer nochmals erweiterten Auswahl von Modellvarianten genutzt werden. Innovative Funktionen wie der ECO PRO Modus stehen bereits frühzeitig für eine Vielzahl von Modellen in unterschiedlichen Baureihen zur Verfügung.

Erneut verstärkt sich damit die Breitenwirkung von BMW EfficientDynamics. Bereits seit Jahren haben die für BMW Automobile entwickelten Innovationen zur Reduzierung der Verbrauchs- und CO2-Werte einen besonders großen positiven Einfluss auf die durch den Straßenverkehr erzeugten Emissionen. Denn im Gegensatz zum Angebot anderer Automobilhersteller, die verbrauchsoptimierende Technologie nur in ausgewählten Modellen beziehungsweise als Sonderausstattung gegen Aufpreis zur Verfügung stellen, ist das BMW EfficientDynamics Paket bei jedem neuen BMW serienmäßig an Bord. Konzeptbedingt unterliegt die Zusammenstellung der Maßnahmen modellspezifischen Besonderheiten, sukzessive wird aber auch in diesem Bereich für eine Steigerung der Breitenwirkung gesorgt.


BMW TwinPower Turbo: Der effizienteste Weg zu mehr Fahrfreude.

Mit der Einführung des weltweit einzigartigen Technologiepakets BMW TwinPower Turbo setzt BMW jetzt auch bei den Vierzylinder-Motoren auf eine besonders effiziente Form der Leistungssteigerung. Dank BMW TwinPower Turbo Technologie wird zusätzliche Fahrfreude in einem Ausmaß realisiert, das bei herkömmlichen Saugmotoren nur mit einem erheblich größeren Hubraum erzielbar und dadurch auch mit einem Anstieg des Gewichts und der Verbrauchswerte verbunden wäre. Dabei kommt den BMW Antriebsentwicklern langjährige Erfahrung beim Bau besonders leistungsstarker Turbomotoren zugute. 1973 war der BMW 2002 turbo das erste mit einem Abgasturbolader ausgestattete europäische Serienfahrzeug.

Die jüngste Ausführung der BMW TwinPower Turbo Technologie für Vier-und Sechszylinder-Ottomotoren kombiniert ein Aufladesystem nach dem Twin-Scroll-Prinzip mit der Direkteinspritzung High Precision Injection, der variablen Ventilsteuerung VALVETRONIC und der variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Zum Herbst 2011 stehen neben dem 3,0 Liter-Reihensechszylinder-Antrieb zwei Vierzylinder-Motoren mit 1,6 Litern und zwei weitere mit jeweils 2,0 Litern Hubraum zur Auswahl. Die neuen Vierzylinder-Triebwerke kommen im neuen BMW 1er, im BMW X1, im BMW X3, im BMW Z4 sowie in der BMW 5er Reihe zum Einsatz.



Auto Start Stop Funktion: Null Verbrauch im Leerlauf -auch in Kombination mit Automatikgetriebe.

Auch bei der flächendeckenden Einführung der Auto Start Stop Funktion hat BMW seit dem serienmäßigen Start in der BMW 1 er Reihe 2007 eine Pionierleistung vollbracht. Zum Herbst 2011 steigt die Zahl der Modelle, bei der die automatische Motorabschaltung beim Zwischenstopp an Kreuzungen oder im Stau serienmäßig an Bord ist, weiter an. Zusätzlich zur nochmals erweiterten Auswahl von Modellen mit Handschaltung verfügt auch eine im Wettbewerbsumfeld einzigartige Vielzahl von Automatik ¬Modellen über die Auto Start Stop Funktion. In dieser Kombination kann sie jetzt unter anderem in weiteren Modellen der BMW 5er und BMW 6er Reihe genutzt werden.

Bei handgeschalteten Fahrzeugen wird der Motor automatisch abgeschaltet, sobald der Fahrer bei stehendem Fahrzeug den Schalthebel in die neutrale Position bewegt und den Fuß vom Kupplungspedal genommen hat. Beim erneuten Betätigen des Kupplungspedals wird er verzögerungsfrei gestartet. Der Motor von Automatik-Modellen wird deaktiviert, wenn das Fahrzeug zum Stillstand kommt. Zur Weiterfahrt genügt es, den Fuß vom Bremspedal zu nehmen, um den Motor zu starten. Diese komfortoptimierte Funktionsweise wird durch die Integration eines Hydraulik-Impulsspeichers ermöglicht, der einen beschleunigten Kraftschlussaufbau im Automatikgetriebe gewährleistet.


ECO PRO Modus: Auf Knopfdruck höchste Effizienz.

Der mit dem Fahrerlebnisschalter aktivierbare ECO PRO Modus unterstützt einen entspannten und zugleich verbrauchsoptimierten Fahrstil bei niedrigen Motordrehzahlen. Er beeinflusst die Motorsteuerung, die Fahrpedalkennlinie sowie gegebenenfalls auch die Schaltcharakteristik des Automatikgetriebes. Zusätzlich sorgt eine gezielte Leistungssteuerung für elektrisch betriebene Funktionen wie Klimatisierung, Sitz- und Außenspiegelbeheizung für ein besonders effizientes Energiemanagement. Spezifische Anzeigen informieren über das dadurch erzielte Plus an Reichweite in Kilometern. Außerdem erhält der Fahrer hilfreiche Tipps zur weiteren Optimierung der Effizienz. Der ECO PRO Modus gehört zur Serienausstattung aller Modellvarianten der neuen BMW 1 er Reihe. Darüber hinaus steht er in den Sechszylinder Modellen der neuen BMW 6er Reihe sowie in den Vier- und Sechszylinder-Modellen der BMW 5er Limousine und des BMW 5er Touring zur Verfügung.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 10:25     #9
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.729

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Unter dem Begriff BMW ConnectedDrive vereint BMW bereits heute ein einzigartiges Portfolio an innovativen Funktionen und Angeboten, die technologisch die Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Außenwelt ermöglichen. Sie erhöhen den Komfort, machen Infotainment in einer neuen Dimension erlebbar und steigern die Sicherheit in den BMW Fahrzeugen signifikant. Bereits 1999 feierte der Begriff BMW ConnectedDrive sein Debüt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt und ist heute mit einer stetig wachsenden Zahl an Mobilitätsdiensten und Fahrerassistenzsystemen je nach Situation persönlicher Concierge, Schutzengel oder Entertainer des Fahrers. In der zweiten Jahreshälfte 2011 wird BMW ConnectedDrive sein Portfolio noch um zahlreiche neue Funktionen erweitern.


BMW Live bietet Infotainment Services über das Mobiltelefon des Kunden.

Ein neues attraktives BMW ConnectedDrive Angebot bietet BMW Live. Mit jedem internetfähigen Mobiltelefon und entsprechendem Datentarif kann jetzt über Bluetooth ein begrenztes Angebot des bestehenden BMW Online¬Dienstes genutzt werden. Alle verfügbaren Online-Funktionen erscheinen über eine Bluetooth-Datenverbindung auf dem Fahrzeugdisplay und lassen sich mühelos intuitiv über den iDrive Controller bedienen. Das Mobiltelefon des Kunden dient dabei als Modem. BMW Live bietet zur Markteinführung kostenfreie Nachrichten über RSS-Feeds, Wetterinformationen sowie Google Lokale Suche, Google Panoramio und Google Street View. Um die bevorzugten News zu aktivieren, muss der Kunde lediglich die gewünschte Domain eintragen. Das Portal sucht selbstständig die dazugehörigen RSS-Feeds auf der Internet-Seite und bietet das Vorlesen der Schlagzeilen über BMW Text-to-Speech an. Der verfügbare Wetterdienst zeigt neben der aktuellen Wetterlage auch eine Vier-Tages-Vorschau an. Dabei werden die Wetterdaten gut lesbar in anschaulichen Farbbildern auf dem Monitor angezeigt.


Die angebotenen Google Funktionen Lokale Suche, Panoramio und Street View arbeiten analog dem gängigen BMW Online-System. Die Startseite bietet Ortsauswahl, Suchbegriffseingabe, Kategorien und Historie. Bei der Branchensuche können die recherchierten Adressen direkt als Ziel in das Navigationssystem des Fahrzeugs übernommen werden. Darüber hinaus können dazu mit dem iDrive Controller - auch während der Fahrt -ortsbezogene Bilder vom Zielort von Google Panoramio und Street View ausgewählt und dargestellt werden. Das neue BMW ConnectedDrive Angebot BMW Live ist aktuell nur in der neuen BMW 1 er Reihe nutzbar. Jeder Kunde kann es selbst konfigurieren und auf seine individuellen Bedürfnisse abstimmen. In Kürze werden weitere Anwendungen für BMW Live weltweit verfügbar sein (Ausnahme: USA, Kanada, China, Japan, Südkorea und Taiwan).



Auffahrwarner und Überholverbotsanzeige.

Eine am Innenspiegel montierte winzige Multifunktionskamera ist im Rahmen von BMW ConnectedDrive schon für mehrere Fahrerassistenzsysteme aktiv. Im neuen BMW 1er verwendet BMW als erster Premiumhersteller diese Kamera nun auch zur Beobachtung der vorausfahrenden Fahrzeuge. Das bildverarbeitende System hat den Verkehr stets im Blick und meldet sich akustisch bei drohender Kollisionsgefahr. Ein Akut-Warnton und eine visuelle Anzeige im Kombiinstrument warnen den Fahrer bei zu dichtem Auffahren. Ab einer Geschwindigkeit von Tempo 50 wird dabei die Bremsanlage vorkonditioniert und parallel dazu die Auslöseschwelle des hydraulischen Bremsassistenten abgesenkt. Mit diesen Maßnahmen erhält der Fahrer gleichzeitig zur optisch/akustischen Warnung eine gezielte Unterstützung, um im Notfall wirkungsvoll reagieren zu können. Es erfolgt kein automatischer Bremseneingriff. Die Sensibilität der automatischen Kollisionswarnung ist vom Fahrer über den iDrive Controller individuell konfigurierbar.

Das kameragestützte System erkennt und meldet zudem dem Fahrer durchgängig die zulässige Höchstgeschwindigkeit sowie Zusatzverkehrszeichen. Im Rahmen dieser Funktion bietet BMW ConnectedDrive erstmalig eine Überholverbotsanzeige. Sie erscheint im zentralen Kombiinstrument und erkennt ausgeschilderte Strecken, auf denen ein Überholverbot gilt, und wann es wieder aufgehoben wird. Die Kamera am Innenspiegel erfasst dabei auch situationsbedingte Warnungen, etwa an Schilder-Brücken mit variabler Verkehrsführung, oder identifiziert zusätzliche Verkehrsschilderkennzeichnungen wie zum Beispiel „nur LKW" oder „bei Nässe". Das System speichert temporär alle Daten ab, sodass bei erneutem Start nach einer kurzen Rast, die letztgültigen Limits und Verbotsschilder sofort weiter angezeigt werden.



Berührungsloses Öffnen der Heckklappe - innovativer Bedienungskomfort für den Kofferraumzugang.

BMW ConnectedDrive, ein Garant für zukunftsweisende Technologie, überzeugt mit einer weiteren neuen intelligenten Lösung im Funktionsbereich Bedienkomfort. Neu in der Premiumklasse ist die berührungslose Heckklappenöffnung mit dem Fuß. Eine kurze, unter die hintere Stoßstange gerichtete Fußbewegung im mittleren Heckbereich gibt den Impuls zum berührungslosen Öffnen der Kofferraum- oder Heckklappe. Sie schwenkt dann durch Federkraft selbstständig auf oder wird je nach Ausstattung per Heckklappenlift geöffnet.

Zur Personenerkennung sind Sensoren in unterschiedlicher Höhe in der hinteren Stoßfängerverkleidung installiert. Sie erfassen die Gestik der Fußbewegung zwischen Schienbein und Fußspitze und senden ein Signal mit den speziellen Algorithmen an den Bordrechner. Eine Zugangsberechtigung ist aber nur gegeben, wenn das System gleichzeitig die von der Person mitgeführte Comfort Access Bedienung (Schlüssel) identifiziert. Erst dann entriegelt sich das Kofferraumschloss automatisch und die Heckklappe schwenkt berührungslos nach oben. Durch die Schlüssel-Authentifizierung ist die Funktionssicherheit immer gewährleistet. Unter dem Fahrzeug liegende Gegenstände, selbst unter der Stoßstange herumlaufende Tiere, können das System nicht irritieren.


Mit Real-Time Traffic Information (RTTI) noch schneller zum Ziel.

Mit dem für BMW Navigationssysteme entwickelten System Real-Time Traffic Information (RTTI) von BMW ConnectedDrive startet eine neue Generation der Verkehrsinformationen im Automobilbereich. Die Übermittlung der Echtzeit-Verkehrsdaten für die Routenberechnung und für eventuelle Umleitungsempfehlungen arbeitet mit einer einzigartigen Zuverlässigkeit und Präzision. Der Vorteil gegenüber den rundfunkgestützten Verkehrs-Infos liegt in der schnelleren und umfassenderen Datenübertragung per Mobilfunk und der im Fahrzeug integrierten SIM-Karte. Zur Analyse der Verkehrslage werden so erheblich mehr Daten berücksichtigt und häufiger aktualisiert. Zusätzlich zu Autobahnen und Schnellstraßen erfasst RTTI auch Landstraßen sowie innerstädtische Haupt- und Nebenstraßenverbindungen. So bekommt der Fahrer eines BMW bei einer Staumeldung auf seiner aktuellen Route auch präzise Angaben über die geplante Umleitungsstrecke geliefert. Das Navigationssystem findet dank der detaillierten Daten immer den tatsächlich schnellsten Weg zum angesteuerten Ziel.

Anhand der dynamischen Netzverbindungen der Mobilfunkgeräte werden anonymisierte Bewegungsprofile ermittelt. Aus der Anzahl und der Geschwindigkeit der Positionswechsel innerhalb des Mobilfunknetzes lässt sich so ein präzises Bild vom aktuellen Verkehrsgeschehen erstellen. Dazu liefern LKW-Flotten und Taxis, deren Navigationssysteme mit einer Leitstelle verbunden sind, weitere Echtzeit-Daten, die auf Stau oder stockenden Verkehr hinweisen. Zusätzlich werden kommunale Verkehrsleitsysteme für die Datenerfassung genutzt, so erhält der Fahrer im urbanen Bereich präzise Informationen über die Verkehrsdichte auf den Cityverbindungen. Auf der im BMW angezeigten Navigationskarte weisen zudem farbige Straßenmarkierungen auf den aktuellen Verkehrsfluss hin. Die Aktualisierung der Informationen erfolgt im Abstand von jeweils drei Minuten. Dank der umfangreichen Daten aus dem engmaschigen europäischen Straßennetz von Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien führt BMW ConnectedDrive mit RTTI die intelligente Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umgebung konsequent fort.



Vernetztes Fahren - auch in Zukunft.

Wie weit künftig ein Fahrzeug zum integralen Bestandteil einer vernetzten Lebenswelt werden kann, zeigt BMW schon heute am Konzeptfahrzeug BMW Vision ConnectedDrive. Der auf dem Genfer Automobilsalon 2011 vorgestellte zweisitzige Roadster kommuniziert mit Fahrer und Beifahrer, mit der Umgebung sowie mit dem Internet und integriert zahlreiche zukunftsweisende Funktionen und Denkansätze. BMW Ingenieure arbeiten bereits an cleveren und bedarfsgerechten Lösungen, die Daten auch filtern und vorsortieren können.


Im Fokus steht die richtige Information zur richtigen Zeit. Denn in Zukunft wird man nahezu immer und überall „online" sein. Konnektivität muss dann nicht erst eingeschaltet werden, sie ist immer da. Alle Daten sind in einer weltumspannenden Datenwolke jederzeit und überall verfügbar. Die zunehmende intelligente Vernetzung mit der Außenwelt wird in Zukunft auch dazu beitragen, Unfälle mit anderen Fahrzeugen und Verkehrsteilnehmern zu vermeiden.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (02.07.2011 um 16:54 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
X5 E53 Farbnr. vom orig.Lack "Ferricgrey" ? 3literDieter X5 / X6 7 01.07.2009 22:58
BMW Sauber F1 Team 2009 Pressemappe Martin BMW Motorsport News 24 20.01.2009 13:43
BMW Sauber F1 Team Pressemappe 2008 Martin BMW Motorsport News 20 17.02.2008 11:48
BMW Williams F1 2005 - Die Übersicht - Albert BMW Motorsport News 6 07.02.2005 21:32








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:53 Uhr.