BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.06.2002, 14:25     #1
stylemeis   stylemeis ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-89077 Ulm
Beiträge: 952

Aktuelles Fahrzeug:
e30 325i Cabrio VFL, e30 318i Touring

UL-
e30 318 is als Winter Auto geeignet?

Hi,

hat jemand von euch erfahrungen mit nem 318is im Winter,

würde mir sowas gern zulegen am besten in Delphin Grau


Und wie lang hält der Motor???

greetz

stylemeis
__________________
oben ohne | Stylemeis...ein System | schwarze wilde Tauben jagen weiße zahme Raben|
| NORDLICHT h.c seit 12.04.03 |
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 29.06.2002, 15:03     #2
BigTom   BigTom ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: 71063
Beiträge: 12.298

Aktuelles Fahrzeug:
Mercy S212 E350 CDi 4matic

BB-GT-xx
Also ich denke der ist schon OK für'n Winter (für'n Sommer natürlich auch).

Wir hatten mal einen normalen 318er. War Bj 1988 rum, und hatte stolze 230tkm druf.
Ist gelaufen wie ne 1.

Big
Userpage von BigTom
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 15:22     #3
Felix316i   Felix316i ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 301

Aktuelles Fahrzeug:
ex: BMW 316i E30 EZ 02/89
Mit 316i oder 318i (1989 oder 1990) bist Du am besten beraten - es kommt aber immer auf das konkrete Angebot an. Beim 318iS musst Du schon etwas eher acht geben, vor allem ob die Steuerkette gewechselt wurde und ob der Motor sorgfältig warm gefahren wurde. Die Haftpflicht ist schon bei den normalen 4-Zylindern idiotisch hoch.

Rost kann an der Karosserie ein Thema sein. Wenn er vorkommt, heisst das nicht das definite "Aus", aber er muss gemacht werden.

Sonst ist das ein zuverlässiges Auto. Die oft vorkommenden Defekte (Nockenwelle und LMM) legen das Auto nicht lahm. Meiner sprang bisher nur einmal nicht an, weil die Benzinpumpe hinüber war. Mit der eingelaufenen Nockenwelle habe ich schon über 50t km zurückgelegt. Fällt erst ab 5000 U/min auf, und da bewege ich mich nicht so häufig.

Wintergängigkeit ist mit Winterreifen (175er) völlig in Ordnung. Habe bisher erst in etwa 10 cm tiefem Schnee aufgeben müssen.
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 15:28     #4
SureShot   SureShot ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von SureShot
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 2.309
Ich hatte nen E30 318i mit relativ alten Winterreifen, das war ein riesen spass!
Aber um sicher durch den Winter zu kommen ziemlich ungeeignet find ich.
Wenns wirklich nur ein Winter-Überbrückungs-Auto sein soll, würd ich dir zu Frontantrieb raten.
__________________

Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 15:42     #5
Felix316i   Felix316i ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 301

Aktuelles Fahrzeug:
ex: BMW 316i E30 EZ 02/89
Würde ich so überhaupt nicht sagen.

Ich habe mit neuen Winterreifen gute Erfahrungen gemacht. Addiert mit der Zuverlässigkeit (der E 30 hat qualitätsmässig einen sehr guten Ruf) ist der E 30 völlig ok, selbst jetzt, wo er mindestens 10 Jahre alt ist.
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 18:38     #6
Markus_LAU   Markus_LAU ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 4.171

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X1 (F48) + Mini Cooper (F56)

NM-K-___
Zitat:
Original geschrieben von stylemeis
Hi,

hat jemand von euch erfahrungen mit nem 318is im Winter,

würde mir sowas gern zulegen am besten in Delphin Grau


Hi Stylemeis,
dies war mein alter E30 (allerdings "nur" ein 318i):

http://mitglied.lycos.de/wuslonbmw328/BMWE30_2.jpg

Dieses Fahrzeug hatte ich 8 Jahre lang im Gebrauch und hat mir viel Freude gemacht.

Beim E30 318is ist zu beachten, daß die Nockenwelle nicht eingelaufen ist und daß die Zahnriemenwechsel regelmässig gemacht wurden. Außerdem ist vor allem der IS anfällig für Motorschäden, wenn das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß warmgefahren wurde, dies ist aber wahrscheinlich nur schwer nachprüfbar.

Mein Fahrzeug wurde auch im Winter bewegt und überlebte auch diese, .
Allerdings solltest Du für etwas Gewicht (z.B. Sandsack, Bleigewichte, Betonplatte) im Kofferraum sorgen, da das E30-Heck im Winter sehr leicht werden kann. OK, dies kann unter Umständen auch Spaß bereiten, allerdings ist mit etwas Zusatzgewicht im Heck die Traktion auf Schnee, Matsch und Eis schon viel besser. Trotz allem durften meine Freunde schon des öfteren mal aussteigen zum Anschieben, . Gute Winterreifen sind natürlich Pflicht, vor allem wenn Du in Gegenden unterwegs bist, die häufig winterliche Straßenverhältnisse aufweisen.
Für den Skiurlaub ist der E30 aber nicht sooooooooo geignet, da hab ich mir dann von meinen Eltern immer den Audi Quattro geliehen, denn für verschneite Alpenpässe ist der E30 nicht so optimal.

Ansonsten ist der E30 auch im Winter ein tolles Fahrzeug das auch eine Menge Fahrspaß mitbringt. Eben mit ein paar "kleinen" Einschränkungen .


Tschüß sagt Dir,
Markus.
__________________

Userpage von Markus_LAU
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 19:14     #7
Felix316i   Felix316i ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 301

Aktuelles Fahrzeug:
ex: BMW 316i E30 EZ 02/89
@Markus

Zahnriemen und Nockenwelle gelten für die 2-Ventiler (316i, 318i), und zwar für die Motortypen M40, welche im Facelift (ab MJ 88, Rückleuchten mit dem waagerechten Rückfahrscheinwerfer) zuerst im 318i und dann im 316i verbaut wurden. Der 4-Ventiler hat eine Steuerkette, aber die und deren Spanner müssen spätestens bei 150t km einmal überprüft und am besten ausgetauscht worden sein. Über die Lebensdauer der Nockenwellen im 318iS weiss ich allerdings nicht Bescheid. Hängt entscheidend davon ab, ob die Hebel zwischen NW und Ventil reibungsmindernde Rollen haben. Erst damit ist das Nockenwellenproblem beseitigt gewesen.

Wie alt ist denn Deiner geworden / wieviele km hat er geschafft?
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 20:57     #8
Markus_LAU   Markus_LAU ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 4.171

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X1 (F48) + Mini Cooper (F56)

NM-K-___
Zitat:
Original geschrieben von Felix316i
@Markus

Zahnriemen und Nockenwelle gelten für die 2-Ventiler (316i, 318i), und zwar für die Motortypen M40, welche im Facelift (ab MJ 88, Rückleuchten mit dem waagerechten Rückfahrscheinwerfer) zuerst im 318i und dann im 316i verbaut wurden. Der 4-Ventiler hat eine Steuerkette, aber die und deren Spanner müssen spätestens bei 150t km einmal überprüft und am besten ausgetauscht worden sein. Über die Lebensdauer der Nockenwellen im 318iS weiss ich allerdings nicht Bescheid. Hängt entscheidend davon ab, ob die Hebel zwischen NW und Ventil reibungsmindernde Rollen haben. Erst damit ist das Nockenwellenproblem beseitigt gewesen.

Wie alt ist denn Deiner geworden / wieviele km hat er geschafft?


Richtig Felix316i, ich habe geschlafen . Ist ja ein IS! Allerdings hab ich schon öfters von Nockenwellenproblemen beim 318is gehört.


Mein E30 war Bj. 10/87, also einer der 1. mit Facelift. War also schon ein kleiner Oldie. Ich habe das Auto mit 210.000km abgegeben. Allerdings war bei dieser Laufleistung die Nockenwelle schon geringfügig eingelaufen. Ansonsten war der Karosseriezustand noch prima - kein Rost und auch die Technik war noch gut in Schuß.

Servus sagt Dir,
Markus.
__________________

Userpage von Markus_LAU
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 21:14     #9
Maoam   Maoam ist offline
Freak
  Benutzerbild von Maoam
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Wesermarsch
Beiträge: 643

Aktuelles Fahrzeug:
520D Touring Bj. 01/13; 320i Cabrio Bj. 12/97

BRA
Hi Leute,

ich hatte mal ´nen 316i Baujahr 1990 und bei dem war ziemlich genau bei 80.000 km der Zahnriemen gerissen Das war ein verdammt teurer Spaß.
Ansonsten war der Wagen top. Zuletzt hatte er 178.000 km und war eigentlich zuverlässig. Ich hatte mir den Wagen damals nagelneu gekauft und hatte nur ein paar kleinere Reparaturen, mal abgesehen von dem Zahnriemen.
Die Wintertauglichkeit ist mit Winterreifen ok. Man muß halt ein wenig Gefühl für´s Gaspedal haben
Ich habe den Wagen absolut gerne gefahren, hatte eine super Straßenlage (M-Fahrwerk und Spurverbreiterung mit 205er).
Userpage von Maoam
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 22:27     #10
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.463

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Hi! Schick max1420 ma ne PN, der hat glaub ich nen 318i E30 als Winterauto!!!!!!
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.