BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.12.2010, 08:57     #1
powders   powders ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.452

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
Batterie tauschen?

Hallo zusammen,

hatte heute einen kleinen Vorfall mit dem 123d:

Stand die nacht über in der Tiefgarage, beim Anlassen hat er sich sehr gequält.
Displayanzeige im Checkcontrol: "Erhöhte Batterieentladung".

Da ich die Tage (es bleibt ja kalt) nicht liegenbleiben möchte, frage ich mich, ob es sinnvoll ist, die Batterie zu tauschen. Was meint Ihr?

Nutzung war in den letzten Tagen schon öfters, daß er draußen gestanden ist bei der Freundin, morgens dann 2x Sitzheizung. In der TG hat es ca. 6°C, draußen die bekannten -5 bis -15°C.

Was meint Ihr, Batterie tauschen lassen?

Wegen Automatik ist ja auch nix mit anschleppen.

Gruß
Markus
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 01.12.2010, 09:03     #2
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
Fährst Du nur Kurzstrecke ?
Wie alt ist der Wagen bzw. die Batterie ?
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 09:11     #3
powders   powders ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.452

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
Jeden Tag Kurzstrecke, 2x 11km.

1-3x die Woche > 40km.

Wagen ist 2 Jahre alt, wie alt die Batterie ist und schon beim Zulieferer gelegen ist, keine Ahnung.
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 09:18     #4
2fast&2furios   2fast&2furios ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 2fast&2furios
 
Registriert seit: 10/2003
Ort: D-91802 Meinheim
Beiträge: 2.115

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10 & 123d E87 LCI

?-FW29+26
Hi,

unser 1er ist BJ 09/2008. Ausgang letzten Winter kam auch die Meldung "Erhöhte Batterieentladung". Wobei der Motor immer startete.

Ich hatte daraufhin beim Händler vorgesprochen, welcher das Fahrzeug an den Tester anschloß und noch kurzer Zeit feststellte:

Sie fahren extrem Kurzstreckenverkehr. Wir laden die Batterie mal auf.

Ich war nicht wirklich zufrieden und gab das dem Meister auch zu verstehen. Er sagte, er könne nichts machen, da der Tester eben ausgespuckt hätte, dass Kurzstreckenverkehr die Ursache wäre und die Batterie ansonsten aber gut wäre.

Ich schilderte meine bisherige Erfahrung über Batterien, dass, wenn ein Akku einmal tiefentladen war, er sich nicht mehr zu 100% regeneriert. Zumindest nicht mit der Ladetechnik im Auto.

Nachdem nichts zu machen war und es zwischenzeitlich Frühjahr mit warmen Temperaturen war, stellte meine Frau fest, dass die Start-Stopp-Automatik nicht mehr funktionierte.

Ich habe das reklamiert, einen Termin beim Händler gemacht und meine Frau hingeschickt. Dann wurde wieder der Tester angeschlossen und einmal mehr festgestellt, es würde an den kurzen Strecken liegen.

Meine Frau akzeptierte das zunächst so und kam mit dem Auto wieder nach Hause. Ich hatte schon etwas brass, denn Kurzstrecke bedeutet bei uns je Fahrt mindestens 13 - 14 km. Das sollte in meinen Augen vor allem im Sommer genug sein, um einen ausreichenden Ladezustand der Batterie sicherzustellen.

Ich machte einen neuen Termin aus und ging selbst mit. Ich diskutierte das Thema ausgiebig mit dem Serviceberater und verdeutlichte ihm meine Ansicht, dass der EU-Zyklus lediglich 11 km sei und dass die Verbrauchs- und Emissionswerte mit Start-Stopp-Automatik ermittelt seien. Wenn hingegegen dieses Feature in der Praxis bei einer längeren Wegstrecke nicht funktioniert, weil BMW dies als Kurzstreckenverkehr bezeichnet, so müsste ich mir ernsthaft überlegen, ob hier nicht weitere Schritte in Richtung KBA erforderlich wären.

Schlussendlich wurde die Batterie getauscht und siehe da, die Start-Stopp-Automatik funktionierte wieder.

Zurück zu deinem Problem:

Normalerweise sollte, wenn die Batterie nicht wirklich zusammengebrochen ist, das Auto sicher starten.

Da du aber schreibst, dass er sich beim Anlassen quälte, würde ich einen Batterietest machen lassen. Sollte dieser negativ ausfallen, dann auf jeden Fall gleich eine neue Batterie einbauen (lassen).

Dein Auto ist ja vom November 2008. Grade Garantie aus? Versuch doch, ob noch was möglich ist.

cu

2fast&2furios

edit:

Mann seit ihr schnell oder ich so langsam im schreiben (Habe angefangen, war noch keine Antwort da). Bei deinem Fahrprofil sollte die Batterie relativ gut sein, also würde ich dir eher noch mehr raten, eine neue Batterie einbauen zu lassen.
__________________
ich sach immer:

Wer später bremst ist länger schnell!

Meiner

Geändert von 2fast&2furios (01.12.2010 um 09:22 Uhr)
Userpage von 2fast&2furios
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 09:19     #5
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
11 km ist keine extreme Kurzstrecke, das sollte eigentlich durchaus genügen um die Batterie ausreichend nachzuladen.
2 Jahre sind auch noch kein Alter für eine Batterie. Und eine Nacht bei Temperaturen um -10°C sind kein Grund für die Batterie, schlapp zu machen.

Zusammengefaßt: eigentlich dürfte es Dein Problem nicht geben.

Ich würde den Wagen erstmal ans Diagnosegerät anschließen.
Vielleicht gibt es einen ständigen Stromverbraucher oder die Batterie wird nicht richtig geladen.
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 11:41     #6
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.635

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + E34

ED
letztes mal war im TV erst ein Test, das eine Batterie durch die Lichtmaschine ca. 20min benötigt um VOLL geladen zu sein, das heisst je nach dem wie lang deine Strecke (11km) von der Fahrzeit her ist, sollte sich da eigentlich nichts fehlen mit dem Ladezustand - ich würde evtl wirklich mal über nen tausch nachdenken
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 & Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 13:30     #7
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.464

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Dürfte das nicht ein Nachteil von Efficient Dynamics sein?
Seitdem wird doch die Batterie nur noch im Schubbetrieb geladen und das ist ja bei 11km dann nur recht wenig.
Oder liege ich damit total falsch?
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 15:38     #8
Bolygo   Bolygo ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: München
Beiträge: 5.167

Aktuelles Fahrzeug:
F10 520d

M-DK-XXXX
@KingofRoad

Die Batterie wird nicht NUR, aber BEVORZUGT im Schubbetrieb geladen. Ladestand und Verbrauch werden beobachtet, und falls nötig wird geladen. Deswegen auch das automatische Abschalten von Start/Stopp nach wenigen Stau-Kilometern.
__________________
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 16:00     #9
powders   powders ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.452

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
Servus,

StartStopp bin ich ja nicht betroffen, da Automatik.
Inwiefern da Eff. Dynamics noch integriert ist, weiß ich nicht.

Ich glaube ich sollte mal vorsichtshalber ein Starthilfekabel im Auto verstauen,
da ich heute Abend wohl im freien Parken muss und nicht mehr zur Werkstatt komme

Wen würdet Ihr Anrufen? ADAC Mitglied bin ich nicht - BMW selbst, wenn er nicht mehr zu starten ist?
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 16:13     #10
2fast&2furios   2fast&2furios ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 2fast&2furios
 
Registriert seit: 10/2003
Ort: D-91802 Meinheim
Beiträge: 2.115

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10 & 123d E87 LCI

?-FW29+26
Hi,

ja, warum denn nicht?

Du hast ja vollkommen recht, mit Automatik gibt es noch keine Start-Stopp-Automatik.

Insofern tendiere ich immer mehr zum Batterietausch.

cu

2fast&2furios
__________________
ich sach immer:

Wer später bremst ist länger schnell!

Meiner
Userpage von 2fast&2furios
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3er E46 Batterie Befestigung Alexander84 Dreier / Vierer 2 26.01.2006 16:04
5er E39 Schöne Bescherung - Zweite defekte Batterie in 2 Monaten mister-ac Fünfer 4 26.12.2004 18:23
5er E39 Batterie zum Xten.... Dieselcruiser Fünfer 10 18.10.2004 17:45
3er E36 320i Cabrio: Neue Batterie nach einer Woche leer loennermo Dreier / Vierer 6 23.02.2003 22:57
Batterie Spannung zu niedrig? wivi2k Automobiles Allerlei 7 11.07.2002 15:45








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:54 Uhr.