BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2002, 20:54     #121
VB-Driver   VB-Driver ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von VB-Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-353##
Beiträge: 2.489

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z4 3.0si roadster E85, BMW 430d Gran Coupe F36, BMW 325d Touring F31

VB-X-XXX
Hi @ 96erM3Limo

Stimme dir voll und ganz zu, aber welche beiden TDi's meinstn du da jetzt???
Der "normale" TDI scheint ja der 110PS Direkteinspritzer zu sein?? Und was soll das fürn Fahrschul-TDI sein??? Meinst du mit letzteren die Pumpe-Düsemotoren?
__________________
Gruß VB-Driver ........
___________________
_____/___\_____
___(oo==00==oo)___
___[_].............[_]___
Userpage von VB-Driver Spritmonitor von VB-Driver
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.06.2002, 21:12     #122
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo VB-Driver

als ich in der Fahrschule war (1996) hatte ich den Golf III TDi mit 90 PS. Der hatte noch den Turbolader ohne die variablen Schaufeln. Mit dem war das schon sehr schwer an einem steilen Berb ohne Gas zu geben anzufahren. Die Kupplung etwas zu schnell kommen lassen und die Karre rollt rückwärts.

Die jetzigen TDi's sind wahrscheinlich 90 PS oder 110 PS Direkteinspritzer mit der VP44 (Verteilereinspritzpumpe) oder 100, 115, 130 oder gar 150PS Pumpedüse-TDi. Die haben alle eines gemeinsam: Turbolader mit variablen Schaufeln und Elektronische Unterstützung ohne Ende. Da ist das Steuergerät so programmiert, dass Die Leerlaufdrehzahl bei nicht gedrückten Gaspedal auf 900 1/min gehalten wird, komme was wolle!

Der TDi, den ich hatte, war ein 110-PS Direkteinspritzer mit VP44. Die Programmierung des Steuergerätes lies bei meinem Wagen wahrscheinlich zu Wünschen übrig. Die Werkstatt fand nämlich keinen Fehler wegen dieses Anfahr-phänomens. Ach ja, hatte ich vergessen: Ich kam dann immer gut weg, wenn ich die Drehzahl über 2000 1/min beim Anfahren gehalten habe.

Ich hoffe, ich konnte Deine Fragen einigermaßen gut beantworten.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 21:26     #123
Pandur   Pandur ist offline
Guru
  Benutzerbild von Pandur
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.643

Aktuelles Fahrzeug:
F32 430d (08/15)
Mir ist da noch was eingefallen...
Keine 100m von unserem Haus entfernt geht eine Strasse sehr steil den Berg hoch, dort rollt sogar der Automatik Mercedes meines Vaters rückwärts, wenn er kein Gas gibt. Der Automatik Golf meiner Mutter schafft es sich gerade so zu halten. Sind übrigens 1x 2.8l und einem 1.8l Motoren.

@Pardonner
Wo liegt jetzt deiner Meinung nach der Vorteil, ohne Gas anzufahren? Dauert doch alles nur viel länger...

Ciao Pandur
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 21:32     #124
dereinzug   dereinzug ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von dereinzug
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 3.359

Aktuelles Fahrzeug:
135i Cabrio, Mai 2008

N
@Scaryman
mit nem Smart sind keine 180 drin,
da is bei 135 Schluß, was bei dem Auto aber wahrscheinlich wie 180 ist

EDIT hab bis jetzt nur nen E36 318i mit Automatik gefahren, beziehe mich also nur darauf

die Prozedur des Anfahrens (Wählhebel auf D, ein leichter Ruck geht durchs Auto und das
Teil setzt sich in Bewegung)
auch das Prozedere Vorwärts in Rückwärts (D über Leer (leichter Ruck) in R wieder leichter Ruck und das Auto setzt sich in Bewegung)
erinnert mich an ein anderes Gefährt mit Automatik, das ich schon mal fahren durfte

war ein Gabelstapler
an den muss ich jedesmal dabei denken
__________________
Fotoalbum bei Arcor
Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch Bus fährt, dann hätte er uns alle zu Busfahrern gemacht!

Geändert von dereinzug (27.06.2002 um 21:47 Uhr)
Userpage von dereinzug
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 21:45     #125
VB-Driver   VB-Driver ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von VB-Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-353##
Beiträge: 2.489

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z4 3.0si roadster E85, BMW 430d Gran Coupe F36, BMW 325d Touring F31

VB-X-XXX
Hi @ ALL

Jetzt lest euch mal alle den Text von "96erM3Limo" durch, damit ihr wisst, dass TDI nicht gleich TDI ist. Das hätte ich nämlich als nächstes geschrieben, dass die 90PS TDI auch nicht alle die gleichen sind. Wie erwähnt gabs da 2 grobe Unterscheidungen und im Golf IV wird die neuere Variante eingebaut wohingegen ältere Toledos noch den "ersten" TDI drin haben.

Zitat:
Original geschrieben von Pandur
... @Pardonner
Wo liegt jetzt deiner Meinung nach der Vorteil, ohne Gas anzufahren? Dauert doch alles nur viel länger...
Ich will jetzt hier keine Werbung machen für den TDI - der klingt wien Trecker und ist auch so übersetzt - aber das Dingen hat einfach Gewalt im Keller - wie oft gesagt braucht es nen V8 >4 Liter, der den Eindruck eines Pumpe-Düse-TDI rüberbringt. Und was das Anfahren angeht. Das ist auch bergauf keineswegs ein loskriechen. Zumindest die neuen Pumpe Düse fahren da einfach los. Zwar langsam aber von ruckeln keine Spur, wenn man die Bremse nicht zu lange festhält (aber das is ja eh klar). Und einen Automatik-Benziner hält der Wandler bzw. der Motor an so Bergen einfach nicht mehr fest, da die Automatik die Drehzahl nicht erhöht lässt sie den Koloss einfach zurückrollen.

Was das einparken angeht: Es reicht einfach mit Standgas einzuparken. Schneller kannst du eh nicht fahren. Da hantierst du mit dem modernen Diesel nur kurz um den schleifpunkt herum und er fährt zurück - es ist einfach easy - sobald du da etwas zuviel gas gibst, dreht das Ding durch. Da fällt mir nochwas ein: "Wenden in 3 Zügen zwischen zwei Bordsteinen" bzw. grundsätzlich alle Grundfahrübungen: in der Fahrschule mit modernen Dieseln nur mit Standgas (wie oben erwähnt sind das 750 bis 900 Touren).
__________________
Gruß VB-Driver ........
___________________
_____/___\_____
___(oo==00==oo)___
___[_].............[_]___
Userpage von VB-Driver Spritmonitor von VB-Driver
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 23:59     #126
Martin323Ci   Martin323Ci ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: D-90768 Fürth
Beiträge: 511

Aktuelles Fahrzeug:
'99 740iA E38, '97 316i compact, '94 520iAT, '89 VW Jetta, '65 Ford F350, '58 Nash, '41 Chevy Deluxe
Genau, in der (guten) Fahrschule wird dem Neuling nach einer Überlandtour (nicht die lange Pflichttour, nur 45min) mit wenig Schalten, aber viel Lenken erstmal das Rangieren (Parken Wenden etc.) am Schleifpunkt beigebracht. Wenn er das beherrscht, wird Anfahren am Berg mit Handbremse geübt (bei mir (1993, Ford Escort Saugdiesel, 60 PS) sollten 1500/min reichen). Das Anfahren in der Ebene wird dem Fahrschüler lange selbst überlassen. Er machts so, wie ers vom Rangieren gewohnt ist, ohne Gasgeben. Will er an der Ampel etwas schneller los, wird er merken, dass man etwas Gas geben muss. Und schon hat mans drauf. Ich würde als Fahrlehrer nie zu Beginn vorschreiben, Gas zu geben, (immer diese Aufheuler an den Kreuzungen!) das merkt man schon selber.

Ach und noch eins. Meinen E30 Vierzylinder Benziner parke ich auch heute noch grundsätzlich
mit Standgas! (Hat nämlich keine Servo )
Und ich freue mich, dass meine (E46) Automatik ständig "eingekuppelt" bleibt

Ciao Martin

edit: @dereinzug -- schonmal an einen majestätisch dahingleitenden (neueren) Stadtbus gedacht ?

Geändert von Martin323Ci (28.06.2002 um 00:03 Uhr)
Userpage von Martin323Ci
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2002, 00:30     #127
checker01   checker01 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von checker01
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-3532X
Beiträge: 149
Ich wollte nochmal was dazu sagen mit welchen Autos Fahranfänger fahren sollten :

Letzendlich ist es egal ob man als Kl.B.-Neuling einen 325ti oder nen 75 PS Noname-Kern bekommt. Wenn du dich mit 100 um den Baum wickelst biste tot. Da ist es egal wieviel PS du unter der Haube hast. Mit dem 325ti wären im Falle eines Crashs die Überlebenschancen sogar höher, weil diese "nobleren" Kisten meistens jeden Sicherheitsschnickkschnakk ( 5000 Air Bags, ESP, ASR, ABS ) standardmäßig haben.
Letztendlich kommt es IMMER auf den Fahrer an. Und dabei ist es egal ob es sich bei dem Fahrer um einen Neuling mit wenig Praxis oder um einen halb erblindeten Opa handelt.

In diesem Sinne
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2002, 01:37     #128
Pardonner  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von checker01

Mit dem 325ti wären im Falle eines Crashs die Überlebenschancen sogar höher, weil diese "nobleren" Kisten meistens jeden Sicherheitsschnickkschnakk ( 5000 Air Bags, ESP, ASR, ABS ) standardmäßig haben.
In diesem Sinne
Hallo!

Da wir ja jetzt beschlossen haben, das Scaryman den Schaltgetriebe-Führerschein schafft, und um das alles zu Ende zu bringen will ich, das mir Checker jetzt aufsagt, wo sich die 5000 Airbags befinden! Viel Spass und Gute N8
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2002, 08:55     #129
Scaryman   Scaryman ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Scaryman

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 150

Aktuelles Fahrzeug:
325ti
Also ich mache nun einen Schalter führerschein ihr habt mich ja überredet ich mache dann für die 2000€ die eine Automatik kostet halt fahrstunden.Der 325 ti hat 6 Airbags Fahrer/Beifahrer/2*Kopf/2*Seiten Und gegen 300€ Aufpreis bekommt man hinten noch 2 die habe ich aber Weggelasn.Aber Prinzipel hat checker01 recht jedenfalls sehe ich das so.

Nun mein Letzter Satz

Vielen dank für eure Hilfe
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2002, 13:57     #130
Peter325   Peter325 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-30159 Hannover
Beiträge: 131
Automatik rules....

....habe seit März 2001 einen 325i Limo (E46) mit Sportpaket und all den tollen Zubehörsachen die BMW so anbietet. Und Automatik hat er auch !!!!!!
Ich bin jahrelang geschaltete Fahrzeuge gefahren und muß sagen das Automatikgetriebe ein echter Segen sind. In meinen ersten Automatik-Wagen (316i E36) war das nicht so eine tolle Idee, da das Fahrzeug definitiv zu wenig Bumms hatte. Der 318i (E46) war schon besser, aber immer noch ein wenig träge. Den 325i habe ich vorher eine Woche lang als geschaltete Version Probe gefahren und muß sagen, dass bei 192 PS der Unterschied nicht so gewaltig ist. Weder im Verbrauch, noch in den anderen Disziplinen. Ob in den Papieren als Höchstgeschwindigkeit 237 oder 240 steht ist meiner Meinung nach völlig uninteressant.
Und wenn ich mir bei einem Fahrzeug für 45.000,-€ Gedanken mache ob er 9,5 oder 10 Liter verbraucht, habe ich eh das falsche Auto.
Ist der 325i mit Automatik sportlich?????
Gegenfrage: Was ist sportlich?
Ich fahre jeden Tag 40 km Autobahn und 20 km Stadtverkehr (eine Tour) um ins Büro zu kommen und ich bin bei der heutigen Verkehrslage immer wieder froh, wenn ich im Stau nicht mehr auf dem Kupplungspedal rumtanzen muß.
Gesetzt den Fall, dass die Bahn frei ist langt immer ein kleiner Kickdown. Die Automatik nimmt schon den passen Gang.
Vor allem hat man mit Automatik zwei Vorteile im normalen (also nicht Rennbetrieb) Verkehr, wo Schaltung immer Probleme hat: keine Zugkraftunterbrechung beim Beschleunigen und während die vermeindlich wesentlich stärkeren Autos an der Ampel noch die Gänge sortieren, bin ich schon zwei Ampeln weiter.

Nichts für ungut....einen M3 o.ä. würde ich auch nicht mit Automatik kaufen (gibt es soweit ich weiß auch nicht)

Gratulation an alle, die diesen Beitrag zu Ende gelesen haben.
__________________
Schnorren kann tödlich sein
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:55 Uhr.