BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2002, 18:13     #111
VB-Driver   VB-Driver ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von VB-Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-353##
Beiträge: 2.489

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z4 3.0si roadster E85, BMW 430d Gran Coupe F36, BMW 325d Touring F31

VB-X-XXX
Hi again

Zitat:
Original geschrieben von Scaryman
Also in der Fahrschule parken wir auch nur mit Kupplung
Hmmm .... da frag ich mich aber, warum das mit dem Anfahren net hinhaut???
Wie gesagt ich kann nicht sagen, wie das Anfahren mit Standgas mit anderen Autos klappt. Mit meinem alten M50 Motor fahr ich mit nem anderen Gas an - mit Vollgas
Nee, Spass bei Seite, 2500 Touren brauch ich um wegzukommen. Auch der M52TU von meinem Vater fährt nicht mit Standgas an, aber bei den 1,9Liter TDIs klappts.
__________________
Gruß VB-Driver ........
___________________
_____/___\_____
___(oo==00==oo)___
___[_].............[_]___
Userpage von VB-Driver Spritmonitor von VB-Driver
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.06.2002, 18:13     #112
Pandur   Pandur ist offline
Guru
  Benutzerbild von Pandur
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.644

Aktuelles Fahrzeug:
F32 430d (08/15)
Zitat:
Original geschrieben von Pardonner



- ohne Worte -
Tja, dass wirst du mit der Zeit auch noch lernen.
Den Dieselfahrer, der nur mit der Kupplung einparkt und nicht gerade seinen Führerschein neu hat, musst du mir erstmal zeigen.

Ciao Pandur
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 18:15     #113
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
Zitat:
Original geschrieben von Pardonner
Hallo!

Ich bin jetzt nicht der übermässig gute Autofahrer (wie auch - darf ja erst am 06.07.2002) - aber ich muss sagen, ich könnte auch mit 18 Jahren einen BMW M5 oder einen BMW M3 etc. fahren! Den Fahrkönnen fängt bei mir im Kopf an! Ich kann mich mit 75PS genauso gut erschiessen wie mit 102PS oder mit 343PS! Fahrsicher/Fahrkönnen fängt im Kopf an! Und wer nicht's im Kopf hat, der gefährdet nicht nur sich, sonder auch andere Verkehrsteilnehmer!
die beherrschung des fahrzeuges ist eine sache - ich glaube dir, dass du mit deinem enthusiasmus ein guter fahrer bist. allerdings ist das einschätzen von verkehrssituationen auch erfahrungssache und da fehlt es dem fahranfänger. gerade wenn man letzte rille fährt muss man laufend potentielle szenarien der anderen verkehrsteilnehmer durchdenken um schnell und richtig reagieren zu können.
ich wünsche dir jedenfalls viel glück

ciao claus
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 18:21     #114
VB-Driver   VB-Driver ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von VB-Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-353##
Beiträge: 2.489

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z4 3.0si roadster E85, BMW 430d Gran Coupe F36, BMW 325d Touring F31

VB-X-XXX
Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
... gerade wenn man letzte rille fährt ...
Und genau HIER liegt das Problem. Mit kluger Fahrweise war gedacht, dass man eben nicht immer letzte Rille fährt!!! Wer fährt die eigentlich auf öffentlicher Straße???
__________________
Gruß VB-Driver ........
___________________
_____/___\_____
___(oo==00==oo)___
___[_].............[_]___
Userpage von VB-Driver Spritmonitor von VB-Driver
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 18:25     #115
Pardonner  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von Pandur


Tja, dass wirst du mit der Zeit auch noch lernen.
Den Dieselfahrer, der nur mit der Kupplung einparkt und nicht gerade seinen Führerschein neu hat, musst du mir erstmal zeigen.

Ciao Pandur
Hallo zum 1.!

Ich glaube, so ziemlich jeder Diesel Fahrer, der es kapiert hat, parkt mit der Kupplung bzw. NUR mit der Kupplung ein! Ausser natürlich, wir parken wie du ein nämlich mit 30km/h und Mut zur Lücke!

Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit


die beherrschung des fahrzeuges ist eine sache - ich glaube dir, dass du mit deinem enthusiasmus ein guter fahrer bist. allerdings ist das einschätzen von verkehrssituationen auch erfahrungssache und da fehlt es dem fahranfänger. gerade wenn man letzte rille fährt muss man laufend potentielle szenarien der anderen verkehrsteilnehmer durchdenken um schnell und richtig reagieren zu können.
ich wünsche dir jedenfalls viel glück

ciao claus
Hallo zum 2.!

Deswegen sage ich ja, das Fahranfänger mehr Hirn brauchen, als ein 50jähriger der schon seit 32 Jahren Auto fährt! Der 50jährige sieht die Situation anders als der 18jährige! Das heisst aber nicht, das ein 18jähriger kein Auto mit 200PS fahren kann! Gerade das fahren, wie du sagst mit letzter Rille, sollte ein 18jähriger unterlassen (= damit meine ich immer Kopf benutzen) Er muss sich halt bewusst sein, was er hat! Und wer das kann, überlebt auch mit 300PS! Wer das nicht kann, dem sei sein Grabe schon bestellt!

Geändert von Pardonner (27.06.2002 um 18:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 18:34     #116
Pandur   Pandur ist offline
Guru
  Benutzerbild von Pandur
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.644

Aktuelles Fahrzeug:
F32 430d (08/15)
Zitat:
Original geschrieben von Pardonner

Ich glaube, so ziemlich jeder Diesel Fahrer, der es kapiert hat, parkt mit der Kupplung bzw. NUR mit der Kupplung ein! Ausser natürlich, wir parken wie du ein nämlich mit 30km/h und Mut zur Lücke!
Wie gesagt, ich kenne keinen. Und wenn ich hier von Dieselfahrer rede, meine ich zum grossteil meine ehem. Sani-Kollegen, also Notarztwagenfahrer, Rettungswagenfahrer etc.
Da hatte sich auch niemand über mein fahren "mit Gas" beschwert, warum auch, machen ja alle so.
Übrigens: Selbst mit einem Neugeborenen hinten drin fährt man mit etwas Gas an, damit es Garantiert nicht ruckelt, dies könnte z.B. zu Gehirnschäden führen.

Zitat:

Und wer das kann, überlebt auch mit 300PS!
Gehört das zu den "berühmten letzten Sätzen"???

Ciao Pandur
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 18:38     #117
Pardonner  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von Pandur

Wie gesagt, ich kenne keinen. Und wenn ich hier von Dieselfahrer rede, meine ich zum grossteil meine ehem. Sani-Kollegen, also Notarztwagenfahrer, Rettungswagenfahrer etc.
Da hatte sich auch niemand über mein fahren "mit Gas" beschwert, warum auch, machen ja alle so.
Übrigens: Selbst mit einem Neugeborenen hinten drin fährt man mit etwas Gas an, damit es Garantiert nicht ruckelt, dies könnte z.B. zu Gehirnschäden führen.


Gehört das zu den "berühmten letzten Sätzen"???

Ciao Pandur

Hallo!

Warum machen die das alle so? Weil sie es von dem Benzinern gewöhnt sind! Aber es geht auch ohne Gas! Und aus den Neugeborenen die Gehirnschäden bekommen haben durch "mit-Kupplung" Anfahren werden dann die verrückten Fahranfänger mit BMW 325ti's!

Der berühmte letzte Satz, war das eigentlich noch nicht? Oder fällt noch jemanden was ein?

Geändert von Pardonner (27.06.2002 um 18:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 19:48     #118
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Zitat:
Original geschrieben von Pardonner

Der berühmte letzte Satz, war das eigentlich noch nicht? Oder fällt noch jemanden was ein?

Hi,

ich habe einen:

Der Scaryman packt das und macht KEINEN Automatikführerschein!!!

Gruß
Daniel
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 19:54     #119
canaan   canaan ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Alling
Beiträge: 1.036

Aktuelles Fahrzeug:
520d touring

FFB
Hallo!

Hab wohl ca. nae halbe Stunde gebraucht bis ich den ganzen Thread durch hatte und will nun auch meinen Senf dazu geben!

1. IMHO 325i sollte ein Schalter sein! Z3M-Roadster fahre ich ja auch mit Schaltung. Aber jeder so wie er mag.

2. Fahranfänger und 192PS passen meines erachtens nicht zusammen! Noch dazu wenn es in dem Auto soviele Sachen gibt die vom fahren ablenken (großes Navi usw.). Klar ist es richtig, dass man sich mit 75PS genauso die Ohren abfahren kann wie mit 192PS. Tatsache ist jedoch, dass man mit 75PS länger braucht um auf "gefährliche" Geschwindigkeiten zu kommen als mit 192PS. Eine Automatik verschärft dieses Problem meiner Meinung sogar noch. Mit 192PS und Automatik bist du so schnell über dem jeweiligem Limit das du gar nicht so schnell reagieren kannst! Weiterhin das ganze Gerede von wegen ich bin mir der Kraft bewußt und fahre vorsichtig. -> Wer es glaubt! Es ist das natürlichste von der Welt, dass man bei einem neuen Wagen probieren will was geht. Das bedeutet also ab auf die Autobahn und das rechte Padal durchtreten bis man den Asphalt spürt. Hier beginnt dann das Problem des Fahranfängers, er war noch nie in diesem Geschwindigkeitsbereich (alleine) und da spielt der Unterschied zwischen 240km/h und 180 km/h schon eine entscheidende Rolle. Mit 240km/h ist jeder Fahranfänger eine Gefahr für sich und Unbeteiligte.

Mein Fazit:

Kauf dir oder lass dir ein Auto kaufen was ca. 100PS hat (weniger schadet auch nicht) und mit Handschaltung. Laß Spielerchen wie Navi usw. weg! -> Es lenkt dich als Fahranfänger nur ab! (Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass du sagst, dass dich schon das Schalten ablenkt und du dich nicht mehr auf die Straße konzentrieren kannst.) Leg das gesparte Geld irgendwo gewinnbringend an (geht das eigentlich noch?) und lass es dort drei Jahre liegen und kauf dir dann einen stärkeren Wagen.
Userpage von canaan
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 20:20     #120
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo,

Thema IMHO:
Vielen Dank für die Aufklärung. Jetzt kann ich die Texte endlich mal richtig lesen!

Thema 325tiA:
Ich hatte mal die Gelegenheit, so einen Wagen zu fahren. Das Auto ist WIRKLICH schnell und das schlimme daran ist, Du merkst es nicht. Beim Schalter setzt einem der Drehzahlbegrenzer, der ja sowieso 1500 1/min zu früh einsetzt, Grenzen beim Beschleunigen. Beim Automatik einfach nur rauf auf den Pinsel und los gehts!
Erschrocken bin ich dann doch, als in der ersten Kurve die Fliegen an der Seitenscheibe zerschellten. Ich fuhr einfach zu schnell und merkte es nicht mal. War aber ein affengeiler Drift!

Thema Fahrschul-TDi:
Anfahren am Berg mit Standgas und schleifender Kupplung ist da schon möglich, weil die Elektronik massiv eingreift. Bei einem RICHTIGEN Diesel, der noch vollkommen mechanisch arbeitet - bestens geeignet für billiges Eigentuning - kannste das vergessen. Du rollst da rückwärts runter ins Tal und fährst dann auf der Ebene an und kannst mit Schwung den Berg hochnageln.

Thema Anfahren mit TDi:
Ich hatte selbst mal einen 110-PS-TDi aus dem VW-Konzern (Seat Cordoba/gleicher Motor wie bei Golf IV).

Bericht:

Normales Anfahren:
Gas geben, Kupplung kommen lassen, Fahrzeug ruckelt, macht komische Geräusche (die auf und ab fahrenden hinteren Stoßdämper, die bei dieser Aktion Bekanntschaft mit den Endanschlägen oben und unten machen), Karre macht noch einen letzten Zucker und steht dann mitten auf der Kreuzung, wenn man nicht geistesgegenwärtig noch die Kupplung drückt und den Motor vor dem Absterben rettet.

Anfahren mit Standgas:
Kein Gas geben, Kupplung kommen lassen. (Voll-)Gas. Fahrzeug bewegt sich laaaaangsam vorwärts. Drehzahlmessernadel zittert in Richtung 2000 1/min.
Die 2000 1/min sind erreicht:
Der Kopf des Fahrers schlägt heftigst auf die mit Leder bezogene Kopfstütze des Sportsitzes auf. Aus den vorderen Radkästen dringt ein hoher Pfeifton und einiges an Blaurauch steigt auf. Der Hintermann (vorher noch aufgebracht, weil der Vollidiot vor ihm so langsam anfährt) ward bedingt durch "leichte" Rauchentwicklung aus den beiden nach unten gebogenen Endrohren des vor ihm (an-)fahrenden Seat Cordoba Vario Sport nicht mehr gesehen.

Zurück blieben: Ein geschockter TDi-Fahrer, zwei fette schwarze Striche der 215/40R16er Dunlop SPSport 2000 quer über die Kreuzung (Beginn: Kreuzungsmitte) und ein verwirrter - nun mit Abblendlicht und Nebelscheinwerfer fahrender - Hintermann der mit seinem nun schwarzen (vorher rot) Auto den Weg zur nächsten Waschstraße einschlägt.

Zum Thema "Fahranfänger können fahren bzw. nicht", gehe ich nur kurz ein:
Es gibt welche, die können es. Und es gibt welche, die lernen es noch und es gibt welche, die können es nie!

Gruß Jürgen

PS: Auf die Antworten bin ich gespannt!

Geändert von 96erM3Limo (27.06.2002 um 20:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.