BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2010, 07:58     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.704

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Urbaner Fahrspaß ohne Emissionen: Das MINI Scooter E Concept.

Spontane, flexible, CO2-freie Mobilität im typischen Stil der Marke – erstmaliger Transfer des charakteristischen MINI Feelings ins Zweirad-Segment rückt alternative Antriebstechnologie ins Blickfeld lifestyle-orientierter Zielgruppen – innovatives Fahrzeugkonzept wird als Weltpremiere auf dem Mondial de l’Automobile 2010 in Paris präsentiert.


München/Paris. Kaum mehr als ein Jahr nach dem Start des MINI E entwickelt MINI erneut faszinierende Perspektiven für eine urbane Mobilität, die auf CO2-Emissionen, nicht aber auf Spontaneität und Unabhängigkeit verzichtet. Das MINI Scooter E Concept überträgt den markentypischen Fahrspaß erstmals in das Zweirad-Segment. Ebenso einzigartig ist die Verknüpfung seines alternativen Antriebskonzepts mit dem unverwechselbaren Design, der intelligenten Funktionalität und den detaillierten Individualisierungsmöglichkeiten im Stil von MINI. Das MINI Scooter E Concept wird von einem ins Hinterrad integrierten Elektromotor angetrieben, sein Lithium-Ionen-Akku kann über ein mitgeführtes Ladekabel an jeder Stromsteckdose mit Energie versorgt werden. Die Konzeptstudie, die auf dem Mondial de l’Automobile 2010 in Paris erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wird, berücksichtigt die Mobilitätsbedürfnisse einer an Premium-Qualität und fortschrittlicher Technologie interessierten Zielgruppe, die das Bewusstsein für Nachhaltigkeit auf eine Stufe mit individuellem Stil und einem emotionalen Fahrerlebnis stellt. Zugleich zeigt das MINI Scooter E Concept neue Möglichkeiten auf, gerade ein jugendliches Publikum frühzeitig mit der Marke MINI in Kontakt zu bringen.

Einmal mehr demonstriert das MINI Design mit dieser Studie eine besondere Stärke der Marke: die Fähigkeit, neue Anforderungen an die Mobilität in großstädtischen Ballungsräumen frühzeitig zu registrieren und ihnen mit neuartigen Fahrzeugkonzepten zu begegnen. Bereits vor 51 Jahren bildete das weltweit erste Kleinwagen-Konzept mit konsequenter Konzentration auf Raumökonomie und Fahrspaß die Grundlage des classic Mini. Die Konstruktionsprinzipien des Urahns der Marke prägen das Klein- und Kompaktfahrzeugsegment bis heute. Als erster Premium-Kleinwagen der Welt startete der MINI nach dem Relaunch der Marke 2001 eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Mehr als 1,7 Millionen weltweit verkaufte Fahrzeuge sind ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass sich auch in diesem Segment Begeisterung für eine gelungene Kombination aus Fahrspaß, Qualität, ausdrucksstarkem Design und individuellem Stil wecken lässt.


Auch das MINI Scooter E Concept berücksichtigt aktuelle Veränderungen in den urbanen Mobilitätsbedürfnissen. Gemäß dem für die Marke MINI schon seit mehr als 50 Jahren geltenden Prinzip, individuelle Mobilität bei optimaler Raumausnutzung auf einer möglichst geringen Grundfläche zu realisieren, bietet das erste Zweirad der Marke bei auffallend kompakten Abmessungen Platz für bis zu zwei Personen. Darüber hinaus verkörpert die Studie das erste Zweirad-Konzept, das Nachhaltigkeit in der Antriebstechnik mit lifestyle-orientierter Charakteristik im Design kombiniert.


MINI typisches Design – erstmals auf zwei Rädern.

Das MINI Scooter E Concept, das bei seiner Weltpremiere in zwei individuellen Design-Varianten präsentiert wird, eröffnet den Ausblick auf völlig neue Möglichkeiten, den für MINI typischen Fahrspaß zu genießen und ist dennoch auf Anhieb als Vertreter der Marke zu erkennen. Möglich wird dies durch die konsequente Übertragung elementarer Prinzipien des MINI Designs auf das neue Fahrzeugkonzept sowie durch eine authentische Neuinterpretation unverwechselbarer Details. Sowohl in der Formensprache als auch in einer Vielzahl von einzelnen Details orientiert sich die zweirädrige Studie an aktuellen Serienfahrzeugen der Marke MINI.

Klar definierte Proportionen und sanft gerundete Formen verleihen dem MINI Scooter E Concept eine Anmutung, die deutliche Parallelen zu Automobilen der Marke aufweist. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei das Größenverhältnis zwischen den Rädern und dem Gesamtfahrzeug. Die 11 Zoll großen Felgen des MINI Scooter E Concept lassen die Studie ebenso kraftvoll und solide erscheinen wie die Automobile von MINI. In der Seitenansicht wird dieser Eindruck durch die Ausrichtung der Linien unterstützt, die das Fahrzeug vorn und hinten begrenzen und – in nahezu identischem Winkel geneigt – nach oben hin aufeinander zulaufen. Das Windshield des MINI Scooter E Concept steht dabei in einer ähnlich aufrechten Position wie die Frontscheibe der Automobile von MINI. Auch die Wölbung seiner Flanken weist Parallelen zu den Übergängen einer Windschutzscheibe in die A-Säulen auf.



Rundscheinwerfer mit eigenständiger Kontur, Windshield mit Öffnung im Stil des MINI Kühlergrills.

Die Frontansicht des MINI Scooter E Concept wird von einer auffallend großformatigen Rundscheinwerfereinheit dominiert. Ihre Kontur weicht ähnlich wie bei den Scheinwerfern des MINI Countryman von der ursprünglichen Kreisform ab, in beiden Fällen wird sie von der Geometrie der umliegenden Flächen beeinflusst. Beim MINI Countryman korrespondiert die eigenständige Kontur der Scheinwerfereinheit mit den kraftvoll gewölbten Radhäusern und dem großen Kühlergrill, beim MINI Scooter E Concept orientiert sie sich am weit nach unten reichenden Windshield. Die sich nach oben hin verjüngende Form der Scheinwerfereinheit wird von einem Chromrahmen eingefasst und dadurch – wie bei MINI üblich – zusätzlich betont. Im Inneren wird die kreisrunde Form des Hauptscheinwerfers durch einen illuminierten Farbring hervorgehoben.

Ausgelagerte Fahrtrichtungsanzeiger erinnern an die Frontansicht des classic Mini. Die Deckgläser der Blinkleuchten sind ähnlich wie beim historischen Vorbild leicht nach außen gewölbt und werden ebenfalls von einem Chromrahmen eingefasst.

Zum markentypischen Erscheinungsbild der Frontansicht trägt eine unterhalb des Scheinwerfers angeordnete stilisierte Öffnung im Windshield bei. Ihre Form entspricht der Kontur des Hexagon-Kühlergrills bei MINI Automobilen. Auch dieses Gestaltungselement ist von einem Chromrahmen umgeben. Unterstützt wird die vertraute Anmutung durch das darüber platzierte MINI Markenlogo. Das Windshield selbst wird von einer umlaufenden Kunststoffeinfassung umrahmt. Jede der beiden Varianten der Studie weist zudem eine individuell angepasste Lackierung für das Windshield, die Radabdeckungen und die Verkleidung des Rahmens auf. Auf der Fläche des Windshields wird dabei jeweils eine Kontrastfarbe eingesetzt, wobei die Farbabstufungen in der Lackierung den Licht- und Schatteneffekten auf der gewölbten Motorhaube eines MINI Automobils nachempfunden sind.


Unverkennbar ein MINI: Chromelemente, runde Spiegel und zwei aufrecht stehende Rückleuchten.

Weitere Chromelemente finden sich am Haltegriff im hinteren Bereich der Sitzbank sowie auf der Fußablage. Der Haltegriff entspricht in seiner Form dem Heckspoiler des MINI Cooper S. Durch ein unmittelbar unterhalb der Sitzfläche platziertes umlaufendes Chromband wird eine Parallele zu der in gleicher Weise betonten Brüstungslinie bei MINI Automobilen hergestellt.

In ihrer Form und ihrer Größe im Verhältnis zum Fahrzeug weisen auch die Rückspiegel des MINI Scooter E Concept markentypische Eigenschaften auf. Dies gilt sowohl für die runde Kontur der Spiegelflächen und das kraftvolle Volumen der halbkugelförmigen Gehäuse als auch für die Möglichkeit, mit unterschiedlich gestalteten Spiegelkappen eine zusätzliche Individualisierung des Fahrzeugs zu erzeugen.

Am Heck des MINI Scooter E Concept wird ein weiteres charakteristisches Designmerkmal auf neuartige Weise interpretiert. Die beiden weit außen auf der Hinterradverkleidung platzierten Rückleuchteneinheiten sind aufrecht stehend angeordnet. Ähnlich wie beim MINI Countryman gewährt ein transparentes Deckglas den Einblick in die dreidimensionale Struktur der Rück-, Brems- und Blinkleuchten. Auch die Rückleuchteneinheiten des MINI Scooter E Concept werden jeweils von einem Chromrahmen eingefasst. Zwischen den Heckleuchten ist das MINI Logo angebracht.



Ein Konzept, zwei Charaktere.

Das außergewöhnliche Potenzial des neuen Mobilitätskonzepts wird durch die parallele Präsentation von zwei Designkonzepten unterstrichen. Mit diesen beiden Charakteren werden die wesentlichen Merkmale der Studie – Fahrspaß, Nachhaltigkeit, Sportlichkeit und Lifestyle-Orientierung – mit jeweils individueller Schwerpunktsetzung betont. Funktional unterscheiden sich die Konzepte in der Zahl ihrer Sitzplätze. Das MINI Scooter E Concept wird sowohl in einer für den Fahrspaß zu zweit entwickelten Ausführung als auch in einer besonders sportlich und puristisch ausgerichteten Variante mit einer für den Fahrer reservierten Sitzbank vorgestellt.

Die zweisitzige Variante des MINI Scooter E Concept orientiert sich in ihrem Farbdesign am Erscheinungsbild des MINI E und unterstreicht dadurch besonders intensiv den Aspekt des emissionsfreien Antriebskonzepts. Die Lackierung in mattem Anthrazit bildet einen reizvollen Kontrast zur in Gelb gehaltenen Sitzfläche. Zusätzliche Akzente setzen die farblich changierende Lackierung des Windshields im Umfeld der Scheinwerfereinheit sowie die gelb lackierten Spiegelkappen. Die Sitzfläche besteht aus robustem Textilstoff und wird nach unten von einem umlaufenden gelben Keder begrenzt.

Die Linienführung des Keders wird bei beiden Charakteren des MINI Scooter E Concept jeweils im vorderen Bereich der Sitzfläche in einem nach unten ziehenden Schwung in die Rahmenverkleidung hinein fortgesetzt und führt am Rand der Fußablage nach vorn, wo sie auch das Windshild umläuft. Dadurch entsteht eine optische Abgrenzung zwischen dem Fahrzeugkörper und dem Fahrer- und Beifahrerbereich einschließlich Fußraum und Cockpit.

Von der Tradition der Marke und ihrer britischen Herkunft inspiriert zeigt sich das Design der zweiten Variante des MINI Scooter E Concept. Vornehmlich für Solofahrten konzipiert, repräsentiert dieser Charakter die sportlichste Ausführung des neuen Fahrzeugkonzepts. Die Farbe British Racing Green erinnert an den Auftritt klassischer Rennfahrzeuge, mit einem Brillanteffekt in der Lackierung wird dieses Bild besonders hochwertig und neu interpretiert. Die Sitzfläche ist mit dunkelbraunem Leder bezogen, dessen Oberfläche einen künstlich erzeugten, an Gebrauchsspuren erinnernden „Used Look“ aufweist. Reizvolle Kontraste zur dunkelgrünen Lackierung setzen silberfarbene Spiegelkappen und eine zwischen Grün und Silber changierende Farbgebung im Umfeld der Scheinwerfereinheit im Windshield.


Bedienung: Progressiv, stilsicher, unkompliziert.

Das MINI Scooter E Concept symbolisiert die Aufforderung, begeisternden Fahrspaß spontan zu genießen. Dazu trägt neben den agilen Fahreigenschaften auch die unkomplizierte Bedienung bei. Puristische Mobilität im Stil von MINI bedeutet, dass sich der Umgang mit dem Fahrzeug vollkommen intuitiv und ohne zusätzlichen Erklärungsbedarf erschließt. Dies gilt sowohl für das unmittelbare Fahrgeschehen als auch für die Stromversorgung der Lithium-Ionen-Batterie. Zusätzlich ist das Bedienkonzept darauf ausgerichtet, weitere den Fahrspaß steigernde Funktionen auf ebenso einfache und überzeugende Weise nutzbar zu machen.

Verwirklicht wird dieser Anspruch durch eine neuartige Form der Integration mobiler Endgeräte. Das Cockpit des MINI Scooter E Concept besteht aus einem Zentralinstrument in der bei MINI gewohnten kreisrunden Form, in dessen Mitte ein Smartphone integriert ist. Die umlaufende Geschwindigkeitsanzeige ist in der Form einer mit Flüssigkeit gefüllten Röhre dargestellt, deren Inhalt sich – ähnlich wie bei einem Thermometer – je nach Fahrtempo ausdehnt. Im unteren Bereich des Zentralinstruments informiert eine Batterieladestandsanzeige über die aktuell verfügbare Reichweite. Alle Bedienelemente für Licht, Fahrtrichtungsanzeiger und weitere Fahrfunktionen entsprechen in ihrer Ausführung den Tasten auf dem Multifunktionslenkrad für MINI Automobile.



Smartphones als Schlüssel, Display und zentrales Bedienelement.

Das Innere des Rundinstruments besteht aus einem Snap-In-Adapter für ein Smartphone, das gleichzeitig als Fahrzeugschlüssel, Display und zentrales Bedienelement dient. Sobald der Fahrer sein Mobiltelefon dort eingeklinkt und eingeschaltet hat, ist das Fahrzeug startbereit. Aus dieser Konfiguration ergeben sich im Rahmen des MINI Scooter E Concept neuartige Ansätze für die Integration von Infotainment-, Kommunikations- und Navigationsfunktionen bei einem Zweirad. Während der Fahrt wäre ein Smartphone in diesem Fall je nach Bedarf als Navigationssystem, Musikplayer oder auch als Telefon nutzbar. Über eine drahtlose Bluetooth-Schnittstelle kann es mit einem Helm aus der MINI Collection verbunden werden. Dieser ist mit einem Mikrophon und Kopfhörern ausgestattet, sodass der Fahrer unterwegs die Telefonfunktion nutzen oder auf seine persönliche Musiksammlung zugreifen kann.

Die durch das innovative Bedienkonzept realisierbare Vernetzung zwischen dem Fahrer, dem Fahrzeug und seiner Umgebung ebnet den Weg zu zahlreichen neuen interaktiven Funktionen. Anknüpfend an die bereits in den aktuellen MINI Serienfahrzeugen zur Verfügung stehenden Dienste von MINI Connected können durch zusätzliche Applikationen für ein Smartphone spezifische Anwendungen umgesetzt werden. So kann beispielsweise die Navigationsfunktion um eine spezielle Kartendarstellung bei Google Maps ergänzt werden, die dem Fahrer die aktuelle Position weiterer Scooter der Marke in seiner unmittelbaren Umgebung anzeigt. Dabei können – ähnlich wie in sozialen Netzwerken im Internet – befreundete Fahrer identifiziert und auf Knopfdruck zu einem spontanen Treffen eingeladen werden. Um den Community-Gedanken weiter zu stärken und zugleich den freundlich-aufgeschlossenen Charakter des Fahrzeugs zu betonen, wurde für das MINI Scooter E Concept außerdem eine Begrüßungsfunktion entwickelt. Automatisches Aufblenden der Scheinwerfer bei der Begegnung zweier Fahrzeuge stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.


MINI Center Rail in neuartiger Ausführung und mit spezifischen Accessoires.

Neben der unkomplizierten Bedienung und den interaktiven Funktionen trägt auch die moderne Funktionalität zur ebenso unkomplizierten wie faszinierenden Handhabung des MINI Scooter E Concept bei. Im Inneren des Windshield stehen zwei Staufächer für die Unterbringung von persönlichen Utensilien zur Verfügung. Zusätzlich verfügt die Studie über eine neuartige Ausführung der im MINI Countryman erstmals präsentierten MINI Center Rail aus Aluminium. Die vertikal im Inneren des Windshields angeordnete Befestigungsschiene reicht bis in den Fußraum hinab und bietet durch ihren einzigartigen Clip-In-Mechanismus vielfältige Möglichkeiten zum Transport von Gegenständen, die während der Fahrt oder am Zielort genutzt und daher stets griffbereit verstaut werden sollen.

Für beide Charaktere der Studie werden jeweils spezifische Ausstattungen für die Center Rail vorgestellt. Dank des universellen Befestigungssystems können diese jederzeit von Fahrzeug zu Fahrzeug ausgetauscht oder auch um weitere Produkte aus dem MINI Zubehör Programm für den MINI Countryman ergänzt werden. Zu den Accessoires für die Center Rail gehören maßgeschneiderte Halter für den Helm aus der MINI Collection sowie für Regenschirme, Sonnenbrillen und Thermosflaschen. Auch ein zusätzliches geschlossenes Staufach und ein erweiterter Regenschutz für die Beine des Fahrers können auf einfache Weise mit der Center Rail verbunden werden. Darüber hinaus lassen sich Musikplayer, ein Kalender, eine Stoppuhr und speziell für das MINI Scooter E Concept gestaltete Teetassen sicher und stabil auf der Center Rail befestigen.


Steckdose genügt: Maximale Unabhängigkeit durch integriertes Ladekabel.

Bei der Fahrt mit dem MINI Scooter E Concept können auch kürzere Pausen genutzt werden, um den bordeigenen Energiespeicher aufzufrischen. Dadurch wird die Unabhängigkeit und Flexibilität bei der Nutzung des elektrisch angetriebenen Zweirads deutlich gesteigert. Der Elektroantrieb, der unter einer lackierten Kappe verborgen im Inneren des Hinterrades untergebracht ist, wird von einem Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt. Neben dem kompakten Energiespeicher sind auch ein Aufladesystem und das dazugehörige Verbindungskabel kompakt im Heck des MINI Scooter E Concept integriert. Das Ladekabel ist mit einem Stecker ausgerüstet, der mit jeder konventionellen Haushaltssteckdose verbunden werden kann. Daher ist zum Auffüllen des Energievorrats keine spezifische Ladestation nötig. Auch Zwischenstopps zum Einkaufen oder in einem Café lassen sich problemlos zum Aufladen nutzen.

Stecker und Kabel sind hinter einer Abdeckung untergebracht, die der runden Tankklappe eines MINI Automobils ähnelt. Nach dem Öffnen der beleuchteten Klappe können der Anschlussstecker und mit ihm das Ladekabel auf einer Länge von bis zu fünf Metern herausgezogen und mit dem Stromnetz verbunden werden. Im Anschluss an den Ladevorgang sorgt ein Federmechanismus dafür, dass das Kabel auf Knopfdruck wieder eingezogen und dabei Platz sparend aufgerollt wird.


MINI Scooter E Concept: Innovativ, nachhaltig, lifestyle-orientiert und damit ganz im Stil von MINI.

Urbaner Fahrspaß erreicht mit dem MINI Scooter E Concept eine neue Dimension. Das innovative Mobilitätskonzept verkörpert eine im Zweirad-Segment bislang nicht realisierte Kombination aus Nachhaltigkeit und Lifestyle-Orientierung. Beide Facetten werden von der Marke MINI auf besonders überzeugende Weise repräsentiert. Sie steht seit mehr als 50 Jahren für clevere Fahrzeugkonzepte, die ökologische und ökonomische Aspekte ebenso abdecken wie den Wunsch nach spontanem Fahrspaß und individuellem Stil. Ähnlich wie einst der classic Mini zum Sinnbild einer neuen, zukunftsweisenden Mobilität in modernen Großstädten wurde, liefert auch das MINI Scooter E Concept alternative Lösungen für die sich wandelnden Anforderungen im urbanen Verkehrsgeschehen. Sein Design im MINI typischen Stil, ein wegweisendes Bedienkonzept und umfassende Individualisierungsmöglichkeiten berücksichtigen die anspruchsvollen Bedürfnisse junger, umweltbewusster und neuen Trends gegenüber aufgeschlossener Zielgruppen.

Mit dem MINI Scooter E Concept wird erstmals in diesem Fahrzeugsegment ein Mobilitätskonzept präsentiert, das die Charakteristika der Nachhaltigkeit und der Lifestyle-Orientierung miteinander in Einklang bringt. Dabei zeigt sich das MINI Scooter E Concept als ebenso klassenloses Fortbewegungsmittel wie einst der classic Mini. Mit seiner unkomplizierten Bedienung und dem agilen Fahrverhalten bietet es ideale Voraussetzungen, um Fahranfängern einen faszinierenden Einstieg in die Welt der Marke MINI zu ermöglichen. Zugleich spricht die Studie all jene ebenso stil- wie umweltbewussten Autofahrer an, die an einer attraktiven Ergänzung oder auch längerfristigen Alternative zur bislang gewohnten Form der individuellen Mobilität interessiert sind.

Zugleich untermauert die Studie durch ihr Antriebskonzept die konsequent betriebene Entwicklungsarbeit der BMW Group auf dem Weg zu einer CO2-freien individuellen Mobilität. Der Elektroantrieb spielt dabei eine zentrale Rolle und ermöglicht beim MINI Scooter E Concept markentypischen Fahrspaß in einer neuen, besonders zeitgemäßen Ausprägung. Der für Elektroantriebe charakteristische spontane Antritt, das geringe Gewicht und die kompakten Abmessungen versprechen ein Höchstmaß an Agilität in den für das großstädtische Straßennetz typischen Verkehrssituationen. Diese Eigenschaften und die unkomplizierte Handhabung des Aufladesystems machen das MINI Scooter E Concept zu einem wegweisenden Symbol für unabhängige, flexible und spontane Mobilität.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konzentrierter Fahrspaß: das MINI Coupé Concept Martin BMW-News 0 26.08.2009 12:34
Das neue MINI Cabrio. Martin BMW-News 2 28.11.2008 11:00
Der MINI Clubman Martin BMW-News 2 29.07.2007 10:44
Der erste MINI mit Dieselmotor Hermann BMW-News 0 09.06.2003 13:32
MINI auf dem internationalen Automobil-Salon Genf 2003 Hermann BMW-News 0 26.02.2003 18:45








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:39 Uhr.