BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2009, 13:18     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.716

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Laurenz Schaffer neuer Präsident der BMW Group Tochterfirma DesignworksUSA

München. Deutschland, Kalifornien, wieder Deutschland und zurück nach Kalifornien : Laurenz Schaffer, seit 2000 Leiter des Münchener Studios von BMW Group DesignworksUSA, übernimmt zum 1. Dezember 2009 die Gesamtleitung der BMW Tochtergesellschaft mit Hauptsitz in Newbury Park (Los Angeles) in Kalifornien. „Mit seiner langjährigen und breit gefächerten Erfahrung in vielen Bereichen des Designs hat Laurenz Schaffer in den vergangenen Jahren einen wertvollen Beitrag dazu geleistet, DesignworksUSA als internationalen Impulsgeber des BMW Group Designs weiter zu festigen und das Studio auch für externe Kunden zu einem attraktiven Ansprechpartner zu machen. Der Erfolg unserer Idee des wechselseitigen, branchenübergreifenden Wissenstransfers zum beiderseitigen Nutzen der BMW Group und externer Designworks-Kunden, wurde durch ihn maßgeblich mitbestimmt“, sagt der Direktor BMW Group Design, Adrian van Hooydonk. „Für unsere Marken BMW und MINI sowie für Unternehmen wie Siemens, HEAD, Sony oder Starbucks hat er mit seinem Team in München konsequent innovative Produkte und Strategien auf den Weg gebracht.“

Schaffer (Jahrgang 1967) kam über Stationen im Produktdesign bei namhaften Designstudios in Stuttgart, München und San Francisco 1998 in das Münchener Studio von BMW Group DesignworksUSA. Im Jahr 2000 übernahm er dessen Leitung. Das Konzept der Tochtergesellschaft, die mit ihren Studios in Kalifornien, München und Singapur als Designagentur internationales Renommee erwarb, hat Laurenz Schaffer von Anfang an fasziniert. „Als externes Studio sammeln wir in der Zusammenarbeit mit der BMW Group und ihren Marken sowie mit Kunden außerhalb des Unternehmens Knowhow aus den unterschiedlichsten Bereichen. Davon profitieren beide Seiten“, sagt Schaffer. In seiner neuen Funktion gilt sein besonderes Interesse der Weiterentwicklung von DesignworksUSA als internationale Agentur für strategisches Design, für Produkt-, Automobil- und Transportationdesign und auch für markenstrategische Beratung. Das Unternehmen wurde 1972 von der Designlegende Chuck Pelly gegründet,1995 von BMW übernommen und gehört heute zum Verantwortungsbereich von BMW Group Designchef Adrian van Hooydonk, der selbst von 2001 bis 2004 Präsident der BMW Tochtergesellschaft in Kalifornien war. Designer, Ingenieure, Multimedia-Spezialisten und Modellbauer bilden ein internationales Team aus mehr als 135 Mitarbeitern. Sie entwickeln das Interior für Business Jets und Yachten, Mobiltelefone, Sportgeräte, medizintechnische Ausstattungen, Unterhaltungselektronik, Lösungen für Grafik- und Interface Design für Kunden wie Embraer, Hewlett Packard und Microsoft.

Laurenz Schaffer folgt als Präsident von DesignworksUSA in Kalifornien auf Verena Kloos, die seit September 2004 die Geschäfte führte. Die Designerin, die nach Stationen bei Volkswagen, Mazda, DaimlerChrysler Advanced Design zu BMW und DesignworksUSA kam, wird künftig in München im BMW Group Design die Abteilung für Kontextdesign und Vorentwicklung leiten.

Das Münchener Studio übernimmt ab 1. November 2009 Niko von Saurma-Jeltsch, der bis 2008 erfolgreich das neu eingerichtete DesignworksUSA Studio in Singapur leitete. Im Studio in München war die Designstrategie sein Thema.


BMW Group DesignworksUSA.

BMW Group DesignworksUSA ist ein Tochterunternehmen der BMW Group und ein internationales Designstudio mit Schwerpunkten im Transportation- und Produktdesign sowie in der strategischen Designberatung. Bereits in den 80er Jahren setzte das Studio die ersten Aufträge für BMW um. Mittlerweile operiert das 1995 von der BMW Group erworbene Unternehmen weltweit von seinen drei Standorten in Europa (München), Amerika (Newbury Park) und Asien (Singapur) aus. Die Geschäfte werden vom Präsidenten aus dem Studio L.A. heraus gesteuert. DesignworksUSA agiert gleichsam als Impulsgeber für die Designstudios der drei Marken der BMW Group und als Innovationsmotor für eine Vielzahl namhafter Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen wie der IT- und Unterhaltungselektronik, der Flugzeugtechnik, dem Medizin- und Umwelt- oder dem Lifestyle- und Sportbereich. Dabei liefert das Designstudio einerseits Inspirationen für das Design der BMW Group, andererseits fließen die Erfahrungen aus der komplexen und visionären Automobilbranche in Designprojekte für Auftraggeber aus anderen Bereichen ein. Auf dieses Prinzip des einzigartigen, branchen-übergreifenden Wissenstransfers vertrauen weltweit namhafte Kunden der unterschiedlichsten Branchen. Zu ihnen zählen unter anderem Hewlett Packard, Microsoft, BAVARIA Yachts, Boeing Business Jets, Acer oder Nokia.
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:49 Uhr.