BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2002, 18:45     #31
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
zum thema oel

leider kann ich technisch nichts zu diesem thema beitragen, aber ich hatte noch nie PL probleme. meinen alten 02er mit 300.000km habe ich mit 15W-40 mineral gefüttert und sicherlich oft (immer nur warm) hoch gedreht. das ein 0W40 nur bis 10 grad gehen soll halte ich für quatsch - es geht doch schliesslich um die oeltemperatur und nicht um die aussentemp.
ein 40er oel dürfte bis 120 grad absolut unproblematisch sein. leider habe ich keine oel temp in meinem wagen, aber schätzungsweise dürfte die am standard messpunkt selten über 100 grad gehen.
die diskussion hat mich jetzt schon etwas oeltechnisch verunsichert, weil ich mit meinem 0w40 scheinbar falsch liege - vor allem bei etwas höheren drehzahlen.

ciao claus
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 17.06.2002, 18:56     #32
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.936

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Von 0W-40 und 10°C hat niemand geredet - woher hast du das? *Wunder*

Und was dreißiger Öle betrifft brauche ich nicht die Tastatur rauchen zu lassen, schau einfach in deine Betriebsanleitung....

Mit 0W-40 hast du schon mal mehr Reserven als mit 0W-30, deswegen ist es dem vorzuziehen. Das du vielleicht kein 10W-60 einfüllen kannst weil BMW die Garantiebedingungen so ausgelegt hat, das du nur Benzinsparöle verwenden kannst ist ärgerlich - aber wie gesagt, wir versuchen das zu klären, nur mein Informant ist noch bis Ende Juni im Urlaub, also Geduld.

Solange fährt man mit 0W-40 besser als mit 0W-30 oder 5W-30.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2002, 20:26     #33
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.936

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Zitat:
Original geschrieben von HM28
Welches "Nicht-0W"-Öl kann/darf ich bei meinem 320td 110kW (M47) einfüllen lassen?
Hallo

Die Diskussion eines Falls wie deinem ist schon mal hier Klick! gelaufen. Du hast mit dem Diesel mehr oder weniger die freie Auswahl.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2002, 21:19     #34
G31C   G31C ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Bayern
Beiträge: 554
Frage: Ölwechsel wann?

Hallo erstmal!
Bin heute das erste Mal auf dieser Seite und entdecke gerade ein für mich interessantes Thema!Da mußte ich gleich was zu schreiben.
Ich dachte ja bis jetzt, daß bei meinem E36 320iA (EZ 7/92, M50-Motor) die Intervalle von ca. 13tkm eindeutig zu kurz sind (bei Verwendung von modernen, vollsynthetischen Ölen).
So habe ich den letzten Ölwechsel im März 2001 vor ca. 22tkm mit Ölfilterwechsel gemacht.
Damals hab ich das Castrol 0W-40 "Power and Protection" eingefüllt. Nach Ablauf des ersten Intervalls hab ich die Anzeige also einfach wieder zurückgestellt. Jetzt hab ich noch ein grünes Licht,müßte aber jeden Tag verlöschen. Dann werd ich das billigere Castrol 5W-40 einwechseln.
Nachdem ich einige Posts gelesen habe bin ich jedoch etwas verunsichert.-Hab ich den Ölwechsel zu lange hinausgezögert? Das Auto soll (muß) noch auf alle Fälle zwei Jahre ohne Motorschaden halten.Kilometerstand heute ca 128tkm. Ich achte auch immer sehr auf die Betriebstemp. des Motors (Öls) bevor mal überhaupt über 3000/min gehen.
Ich bin sehr begeistert von der Zuverlässigkeit des Fahrzeugs. Es hat mich seit Juli 1998 erst einmal im Stich gelassen und da war die neun Jahre alte Batterie der Grund.
Ansonsten waren lediglich mal die Kraftstoffleitungen im Motorraum und das Hinterachsgetriebe undicht.
Wie sehen Eure Erfahreungen mit speziell diesem Modell aus? Was könnte laut Statistik bei meinem Auto als nächstes kaputt werden?
MfG G31C
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2002, 21:31     #35
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.936

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Welchen Grund hattest du den Ölwechsel so hinauszuzögern? Kosten? Keine Zeit? Gundsätzlich ist es so das es besser ist ein preiswertes Teilsynthetisches SAE 10W-40 Öl ACEA A3/B3 zu vergießen und dann häufiger zu wechseln als für das gleiche Geld eine superteure Vollsynthetikfüllung 20km oder mehr drinzulassen. Die werksmäßiger Intervalle des E36 würde ich keinesfalls raten zu überschreiten. Wenn also gespart werden soll, dann sollte man eher ein preiswertes Öl nehmen, welches die erforderliche Spezifikation (ACEA A3/B3) erfüllt, als den Werbeversprechen der großen Ölfirmen zu erliegen - von denen bezahlt dir keiner einen eventuellen Motorschaden infolge überzogener Ölwechselintervalle.

Ein Öl wie das BMW High Power Special 10W-40 oder LiquiMoly Super Leichtlauf 10W-40, nach Anzeigeintervall gewechselt sollte für dich das beste sein, wenn dir ein Öl vom Kaliber eines Castrol TWS Motorsport 10W-60 mit 16€ je Liter zu teuer sein sollte.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2002, 22:57     #36
G31C   G31C ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Bayern
Beiträge: 554
Welchen Grund ich hatte?
Nun bei den neuen BMW-Modellen gibt es ja diese 25tkm- Intervalle. Und ich dachte, daß diese neuen Öle aufgrund von verschiedenen Additiven ihre Schmiereigenschaften wesentlich länger behalten als alte Mineralöle.
Aus den Posting hier kann man entnehmen, daß ein Ölwechsel nur dann erfolgen muß, wenn ein Öl eben diese schmierfähigkeit verliert, da ja Schwebstoff (Motorabrieb) durch den Filter aufgenommen werden. Also dachte ich, ich könnte den Ölwechsel verzögern, zumal ich zuvor natürlich den nicht nur meiner Meinung nach kompetenten Meister meiner BMW-Werkstatt um Rat gefragt habe.
Wenn ich bei meinem Fahrzeug den Ölstand kontrolliere, so ist das Öl auf dem Lappen auf jeden Fall noch relativ hellbraun (nach 22tkm) und der Ölverbrauch ist extrem gering (man kann ihn gerade so erkennen). Ich hab damals echte sieben Liter reingebracht,bis die obere Markierung erreicht war - jetzt ist der Ölstand etwa drei mm darunter.
Ich kenne mich mit den ganzen Normen überhaupt nicht aus, aber nachdem sowohl das 0w-40 als auch das 5W-40 den BMW-Lonlife 98 Status erfüllen, dachte ich nichts falsch zu machen!
Ich laß mich aber gerne aufklären,wie gesagt, mit Ölen kenn ich mich echt nicht so aus.
Aber warum soll mein Öl im M50-Motor nicht so lange halten wie in einem E46?
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2002, 23:11     #37
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.936

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Weil der E46 mit den langen Intervallen schon nicht die Lebensdauer des M50 erreicht. Nur weil es erlaubt ist ist es noch lange nicht gut. Du siehst ja oben im Thread, was Motoreninstandsetzer von den Marathonintervallen halten. Desweiteren ist es so das nicht nur Abrieb sondern auch saure Verbrennungsprodukte und der kontinuierliche Abbau der oberen Viskositätsklasse das Öl belasten.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2002, 23:21     #38
Proshot   Proshot ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 180

Aktuelles Fahrzeug:
E 34, 540 - 6 Speed Gear
..........über - 15 Grad ist immer ein 15w-40 oder ein 15w-50 zu fahren und diese Viskosität reicht in Deutschland in der Regel für das ganze Jahr, wobei derjenige der ganz sicher gehen will bei der derzeitigen extremen Hitze besser ein 15w-50 wie zb. das Motul Power4100 fährt (Fass mit 60Liter - 170 Teuro) und Ruhe ist im Busch. Die Temperaturgrenzen der anderen Öle reichen nicht weit genug.

Bsp:
10w-40 = -20 bis +20 Grad
10w-30 = -20 bis +10 Grad

Hoffe das reicht zur Erläuterung. Und vor allen Dingen ist es eh Blödsinn so ein teures Syntetiköl zu fahren was dem Motor nicht gut bekommt.

Ein hochwertiges Mineralisches schmeckt ihm da schon besser.

cu

Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2002, 23:31     #39
DannyG   DannyG ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DannyG
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 3.435

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT Bi-Fuel

HD
@Treser

Was verstehst du unter älter ? Der erwähnte 5er und 3er sind Bj '99 der 7er sogar 2000... alles Aussendienstler, daher hohe Fahrleistung. Teilweise wurden die Intervalle sogar aus zeitlichen Gründen noch weiter gedehnt.
Userpage von DannyG
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2002, 23:44     #40
G31C   G31C ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Bayern
Beiträge: 554
Danke für die schnellen Antworten!
Hört sich schon recht schlüssig an...
Aber ists gut fürs BMW-Image, wenn sich rumspricht, daß die Motoren nicht mehr so lange halten wie früher? Auch wenn am ATM zunächst mehr verdient ist..
Jetzt mal was Anderes: wegen dem schwefelgehalt im Kraftstoff bildet sich im Motorenöl eine saure Konsistenz (Schwefelsäure,schwefelige S. usw). Da aber seit 1.10.01 (glaube ich) schwefelhaltige Kraftstoffe in Deutschland zusätzlich besteuert werden,gibts die in der BRD denke ich kaum noch. Ein weiterer Grund für eine längere Haltbarkeit des Schmierstoffes, oder?
PS: Verdrecken die Motoren eigentlich durch diese neuen Kraftstoffe im Kurzstreckenverkehr (bzw. geringer Drehzahl) weniger als mit Schwefelkraftstoff?
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:28 Uhr.