BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.04.2009, 10:26     #1
McDV   McDV ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 818

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 120d (E87 / 03.2005), Honda CBF600 S
120d kaufen mit wie vielen KM?

Hi!

Ich möchte demnächst wohl einen E87 120d kaufen und dabei ist mir aufgefallen, dass ich (bei Fahrzeugen aus 2005) für einen mit um 50.000 km etwa 2.500 bis 3.000 € mehr hinlegen muss, als für einen mit um 80.000 km.
Nun frage ich mich, ob es sich lohnt, den Mehrbetrag für 30.000 km weniger zu bezahlen.

Entscheidend sind dabei sicherlich auch die zu erwartenden Reparaturen. Ich werde das Auto schätzungsweise für 50-60 tkm fahren, also insgesamt bis 100.000 bzw 130.000 km.

Wann sind denn beim E87 welche Reparaturen zu erwarten? Beim E46 waren das ja einige und schon weit unter 100.000 km und von denen hatte ich auch einige (der Käufer kann sich jetzt freuen, hat er ja keine Probleme mehr). Was geht denn beim 1er gerne mal kaputt?

Viele Grüße
McDV
__________________
MfG
McDV
Userpage von McDV
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 30.04.2009, 11:33     #2
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.881

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Also wie bei allen Diesel-Triebwerken ist auch beim 120d mit einem eventuell defekten Turbolader zu rechnen,wenn der Vorbesitzer extrem geheizt ist mit dem Wagen ohne den Turbo wieder "kalt" zu fahren.
Ansonsten hat der 1er die üblichen Problemchen wie alle anderen BMW auch (Tragglenke,Handbremse). Aber es sollte bei einem Checkheft gepflegten 120d FL (der PreFL ist etwas billiger von den Materialien) sollte es gar keine größeren Probleme geben. Sollte es ein PreFL sein,dann unbedingt auf den DPF achten (erkennbar am geraden Auspuffendrohr).

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog

Geändert von Uberto (30.04.2009 um 13:12 Uhr)
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 12:03     #3
powders   powders ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.428

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
Hi Daniel,

meinen alten könntest du vom Händler kaufen

Ich sehe eigentlich bei den Checkheft gepflegten 50-80 Tausender überhaupt keine Probleme. Was Ubi schon korrekt sagt, achte auf den DPF.

Mobilelink

Ansonsten sind die 1er ja als sehr zuverlässig bekannt, da sehe ich überhaupt keine Probleme. Ich hatte in den 3 Jahren in denen ich ihn fuhr, überhaupt keine ausßerordentlichen Werkstattaufenthalte.

Möchtest du denn vom Händler kaufen? Würde ich sehr empfehlen.

Meiner steht für knapp 19.000€ (glaub ich) / 58900km mit ziemlich kompletter Ausstattung bei meinem Händler des Vertrauens. Glaube aber, daß der Preis hier in der Region öfters etwas höher angesiedelt ist, als weiter im Norden. Übrigens: Quarzblau find ich mittlerweile ziemlich ätzend.

Grüße
Markus

Geändert von powders (30.04.2009 um 13:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 14:08     #4
McDV   McDV ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 818

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 120d (E87 / 03.2005), Honda CBF600 S
Möchte an sich vom Händler kaufen, schon wegen der Garantie. Dann muss ich mir, denke ich mal, auch um den Turbo keine Gedanken machen. Bei mir sollte der nicht kaputt gehen, weil ich die Regeln kenne und auch beachte. Und falls er vom Vorbesitzer geschädigt wurde, dann sollten die Chancen ja ganz gut sein, dass er innerhalb des ersten Jahres kaputt geht und ich über die Garantie einen neuen bekomme.

Traggelenke ist eine ähnliche Sache, kann man ja vor Garantieablauf mal untersuchen lassen und wenn sich Schäden andeuten, sollte ja noch eine Garantiereparatur möglich sein.
__________________
MfG
McDV

Geändert von McDV (30.11.2009 um 21:17 Uhr)
Userpage von McDV
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 14:31     #5
Julian_125   Julian_125 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Julian_125
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.625

Aktuelles Fahrzeug:
E12 528i ('78), E91 320d ('08)

W-** ***
Zitat:
Original geschrieben von Uberto
Also wie bei allen Diesel-Triebwerken ist auch beim 120d mit einem eventuell defekten Turbolader zu rechnen,wenn der Vorbesitzer extrem geheizt ist mit dem Wagen ohne den Turbo wieder "kalt" zu fahren.
Ansonsten hat der 1er die üblichen Problemchen wie alle anderen BMW auch (Tragglenke,Handbremse). Aber es sollte bei einem Checkheft gepflegten 120d FL (der PreFL ist etwas billiger von den Materialien) sollte es gar keine größeren Probleme geben. Sollte es ein PreFL sein,dann unbedingt auf den DPF achten (erkennbar am geraden Auspuffendrohr).

Gruß Ubi
Das mit dem geraden Auspuffrohr dachte ich auch. Ab und an findet man aber auch welche, die noch ein krummes Rohr hatten, und dennoch einen DPF werksseitig montiert haben.
__________________
Mein Alter
Aktueller Kilometerstand: 111.000km (06.02.12)
Das meiste Geld habe ich für Autos und teure Frauen ausgegeben, den Rest hab ich einfach verprasst. [George Best]
Userpage von Julian_125 Spritmonitor von Julian_125
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 15:21     #6
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.463

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Zitat:
Original geschrieben von Julian_125
Das mit dem geraden Auspuffrohr dachte ich auch. Ab und an findet man aber auch welche, die noch ein krummes Rohr hatten, und dennoch einen DPF werksseitig montiert haben.
Liegt auch daran, dass man nachträglich den orignalen DPF einbauen kann. Dabei bleibt aber natürlich das krumme Rohr.

Habe auch keinen Filter und mich juckt das nicht.
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 17:25     #7
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.881

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Also ich würde auch aus dem Grund nur nen Wagen mit Filter nehmen,da es mich extrem nervt wenn ich hinter einem Diesel herfahren (besonders als Motorradfahrer),der dann beschleunigt und mir die Sicht verrußt oder meinen Innenraum im Cabrio damit einnebelt!
Da könnt ich dann sonstwas mit dem Typen veranstalten

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 19:45     #8
Brehme79   Brehme79 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Brehme79
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: D-40629 Düsseldorf
Beiträge: 151

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330Ci A

D-FP XXX
Würde auch einen mit DPF nehmen (wenn ich einen Diesel nehmen müsste ). Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ohne bekommt man doch auch keine grüne Plakette oder? Wenn der Wagen später mal wieder verkauft werden soll ist dies sicher nicht gerade förderlich.
Userpage von Brehme79 Spritmonitor von Brehme79
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 20:33     #9
McDV   McDV ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 818

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 120d (E87 / 03.2005), Honda CBF600 S
__________________
MfG
McDV

Geändert von McDV (30.11.2009 um 21:20 Uhr)
Userpage von McDV
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 20:53     #10
ThunderRoad   ThunderRoad ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 1.875

Aktuelles Fahrzeug:
M135i, Z3 2.8 FL


Ich hab meinen im November gekauft mit DPF und 93tkm.
Mittlerweile hat er 102.000km und ich hatte noch kein Auto (E46 inkl.), welches sich bei der Laufleistung noch so "frisch" anfühlt.

Bei nem Turbo bleibt natürlich immer ein leicht erhöhtes Restrisiko vorhanden, aber besonders auffällig scheinen die 163/177PS-Varianten ja nicht zu sein.

Der DPF ist zur Zeit ziemlich überflüssig, aber wer weiß, was manchem Politiker wieder für Gedanken durch den Kopf schießen, wenn Schweinegrippe und Finanzkrise vorbei sind. Evtl. dürfen Diesel ohne DPF dann nur noch in der Woche, wo Vollmond ist fahren und dabei nur vor Häusern mit ungeraden Hausnummern parken Solche Schikanen könnten praktisch die kostenlose Weiterführung der Abwrackprämie werden...

Der DPF bei BMW muss doch auch irgendwann getauscht werden oder (meiner zeigt mir noch 100tkm bis zur Wartung an)?

Einen Vorteil hat der DPF aber: Man kann durch das gerade Rohr die Auspuffblende der Benziner verwenden. Und die bleibt dann auch blitzeblank
Userpage von ThunderRoad
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:26 Uhr.