BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.04.2009, 10:10     #1
zett   zett ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 36

Aktuelles Fahrzeug:
E92 335iA / 135i Cabrio Schalter
Andere Reifenbreite auf original BMW-Rad möglich ?

Hi,

wir fahren auf unserem 1er Cabrio die W-Speiche 263
in 7,5x18 (215/40/18) und 8,5x18 (245/35/18) mit Bridestone RE 050 RFT.

Die hinteren Reifen sind runter - und ich möchte auf Non-RFT wechseln.
Pirelli P-Zero sollen es werden

In der aktuellen Ausgabe der Sportauto sind Sommerreifen
auf dem 135i getestet worden. Testfelge Rondell 8,5x18, 225/40/18 /255/35/18.

Sämtliche Reifen schneiden deutlich besser ab, als die BMW/Bridestone Variante
in 215 vorne und 245 hinten !

Nun meine Fragen:

Kann ich bei der 263 W-Speiche vorne 225/40/18 und hinten 255/40/18 fahren ?
Schleifen die Reifen bei der BMW ET 52 hinten ?
Bekomme ich die eingetragen ?

Vielleicht fährt einer von euch diese Kombi ?


Gruß

Zett
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 09.04.2009, 15:56     #2
zett   zett ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 36

Aktuelles Fahrzeug:
E92 335iA / 135i Cabrio Schalter
Weg mit den Bridgestone RFT !


Habe am Dienstag auf Pirelli P-Zero umgerüstet !
225/40/18 vorne - 255/35/18 hinten.
Problemlose Einzelabnahme beim TÜV für 49,80.

Ein Unterschied wie Tag und Nacht !

Optisch satter (breiter und daher mehr Felgenschutz),
kaum Abrollgeräusche und deutlich mehr Federungskomfort !
(Hauptumrüstgrund)
Die RFT poltern dagegen wie Holzklötze.

Die Lenkung wirkt deutlich präziser,und durch das geringere Reifengewicht
(Thema ungefederte Massen) beschleunigt der Wagen erstaunlich leichtfüssig.

Reifendruck vorne 2.5 Hinten 2.7

Umrüstung inkl. Pannenset und TÜV knapp 900.- Euro.

Sehr empfehlenswert


Gruß zett
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2009, 16:01     #3
i-m-speedy   i-m-speedy ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von i-m-speedy
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 5.540
Super! Danke für den Erfahrungswert, die P-zero werden auch meine erste Wahl, wenn ich die RFT runterschmeiß. Wobei es mir mehr auf die VA ankommt, mit 245 hinten könnte ich leben.
__________________
https://www.youtube.com/watch?v=DACmvDp6tfA
Als Du auf die Welt kamst, weintest Du - und um Dich herum freuten sich alle.
Lebe so, daß, wenn Du diese Welt verläßt, alle weinen - und Du alleine lächelst!

'89 waren wir noch das Volk - jetzt sind wir das Pack! Je suis Pack!

Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2009, 17:34     #4
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.044

Aktuelles Fahrzeug:
X3 F25 30d (EZ. 10/2012) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Wobei es die P-Zero ja auch in RFT-Ausführung gibt. Ein direkter vergleich P-Zero mit und ohne RFT-Ausstattung würde mich sehr interessieren.
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2009, 18:42     #5
zett   zett ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 36

Aktuelles Fahrzeug:
E92 335iA / 135i Cabrio Schalter
Wollte auch erst 245/35/18 auf der Hinterachse fahren -
(gibt wohl Probleme bei abgenutzen Reifen mit dem Abrollumfang) Thema ABS ?
passt angeblich nicht optimal zu den 225/40/18
vorne .

Zum Thema Runflat:
Idee ist gut -
der Sicherheitsvorteil ist nun einmal vorhanden -
aber wer im direkten Vergleich beides fährt, kommt schnell wieder
zu den Non-RFT.

Ich fahre als Firmenwagen ein 335 Coupe mit 19 " RFT LM 230 und im Winter
18" Zoll ohne RFT. Gleiches Ergebnis:
Ist deutlich komfortabler und der Wagen geht einfach besser mit den leichteren
Rädern. Die Runflat sind sauschwer.

Mein Vater fährt einen 5er mit Dunlop 245/40/18 RFT -ohne Sportfahrwerk:
Das Fahrwerk ist angenehm zum cruisen - bis auf die hölzernen Reifen.
Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2009, 21:47     #6
BMW3erFan   BMW3erFan ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 504

Aktuelles Fahrzeug:
330d F30 Sport; X5 E70 3.0d; Corsa B; Quad Dinli450

XXXXX
habe auch nach meinen 195/55/16 Winterreifen mit RFT auf Sommerreifen 205/55/16 non RFT gewechselt. Geht wirklich viel leichtfüßiger , sind bestimmt geschätzte 30 kg gespart.Der Federungskomfort ist auch spürbar besser geworden, alerdings in Kurven bedarf es eines etwas größerer Lenkeinschlag um genauso schnell um die Ecken zu flitzen.
Ich hab im Keller noch die 18 Zoll Alus Sommerreifen mit RFT, sehen zwar super aus aber mich graut schon vor dem gepolter über Bahnschienen und Gullideckel.
__________________
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:43 Uhr.