BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.02.2009, 22:05     #1
powders   powders ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.428

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
123dA / 120dA - Automatikcharakteristik (Drive / Sport)

Hi zusammen,

ich bin ja nun seit kurzem aus der Einfahrphase draussen, und wollte mal die Automatikfahrer (beim 123dA, auch 120dA) befragen, ob mein subjektives Gefühl richtig ist:

Ich habe das Gefühl, daß der Wagen im Sport Modus erheblich mehr Kraft zur Verfügung hat - als im normalen 'Drive' Modus. Ich meine damit jetzt nicht, daß er früher runterschaltet oder Ähnliches. Ich wage zu behaupten, daß der Wagen generell mehr Kraft im 'Sport' Modus hat. Kann das sein`? War heute ca. 200km auf der AB unterwegs, da hab ich das mal getestet. Im 'Sport' Modus war das überholen viel leichter als im 'Drive'. (ohne Berücksichtigung des Runterschaltens). Spielt mir da meine Wahrnehmung einen Streich oder ist das tatsächlich so, daß da im 'Sport' Modus mehr geht?

Übrigens: Da ist natürlich auch der Verbrauch höher. 'Drive' fahr ich ihn Momentan mit 7.1l, 'Sport' 7.4l und 'Manuell' (Schaltwippen auf Sparstufe) 6.9l

Würd mich mal intressieren, was die anderen 123dA'ler (und vielleicht auch 120dA'ler zur Sportstufe so sagen können.

Gruß
Markus

Geändert von powders (12.02.2009 um 21:18 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 13.02.2009, 15:17     #2
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Hmm, mehr Kraft würde ich nicht sagen, aber ich tippe mal darauf dass die irgendwas mit den Kennfeldern der Einspritzung verändern bzw. den Zündzeitpunkt optimieren. Auf jeden Fall ist das Turboloch beim Beschleunigen weg.
Bei meinem alten 120d VFL war der Sportmodus aber deutlicher zu spüren; bei 80 im Sportmodus einen Kickdown machen war wie eine Kanone abzufeuern, so brachial ist das Ding abgegangen . Ein Beifahrer der so ein Motorradgeschoss fährt (Hajabussa oder so ähnlich) meinte auch nur "Uff, geht gut dein Trecker" .
Naja, ich denke eh, der Alte Rote war werkseitig etwas "getunt" (jedenfalls bis zum letzten Kundendienst, danach war er eher normal) damit ich meine saufende und lahme 6Zylinderkrücke 325Ci überwinden konnte ohne vom BMW-Glauben abzufallen.
Achja, im Cabrio verwende ich den Sportmodus sehr selten, das Auto erzieht mich irgendwie zum geruhsamen, ruhigen Cruiser. Sachen gibts .....
Gruß.
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2009, 08:09     #3
Doc Brown   Doc Brown ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Doc Brown
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.173

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes-Benz W126 300SE BMW 1602
Ich hab zwar keinen Diesel, aber das mit der unterschiedlichen "Kraft" fällt mir bei meinem Automatik-1er auch SEHR stark auf. In der D-Stufe fährt sich's teilweise, als würde der Wagen hinten an einem Gummiband hängen. Die volle Beschleunigung hab ich gefühlt nur in der S-Stufe, wo man sich immer im höheren Drehzahlbereich befindet. Da geht's dann aber auch ab.
__________________
Es ist nicht so, als hätte man es nötig, ein altes Auto zu fahren - man hat es nur nicht nötig, ein neues zu fahren!
Userpage von Doc Brown
Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 22:17     #4
CityCobra   CityCobra ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-46xxx
Beiträge: 23.673

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0si Coupe Individual / Performance

RE-ZZ
Habe den Thread gerade rein zufällig gefunden -

Beitrag im Thema: Erfahrungen 123d + 125i Coupé

Das Thema interessiert mich auch!
Gibt es inzwischen weitere Infos, Erfahrungsberichte etc. zur Automatik bei diesen Modellen, insbesondere beim 123dA?
Es geht mir aber nicht nur um die Frage der Charakteristik im Drive/Sport-Modus, sondern auch zum Automatikgetriebe dies Modelle im Allgemeinen.

Have a nice Day!
CC
__________________
Das letzte Hemd hat keine Taschen

Z4 Coupé 3.0si Individual / Performance --= Powered by Emotion =--
Userpage von CityCobra
Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 23:57     #5
powders   powders ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.428

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
Edit: So jetzt doch hier in dem Thread, weils einfach besser passt....:

Zitat:
Original geschrieben von CityCobra
So langsam fängt das 1er Coupe´meine Neugierde und Interesse zu wecken, von daher die Frage:

Wer fährt hier ein 123d Coupe´mit Automatik, und wie gut oder schlecht arbeitet diese?
Ich bin ja eigentlich ein Automatik-Fan, und aus diesem Grund die Frage.

Hat evtl. auch jemand praktische Erfahrungen/Vergleichswerte wie groß der Mehrverbrauch bei dem Automatik-Fahrzeug gegenüber dem Handschalter ist?
Ich kann Dir die Automatik im 123d empfehlen. Passt einfach perfekt zum Motor (sofern man Automatik mag). Ich war Anfangs auch skeptisch und habe hin- und her überlegt. Jetzt aber bin ich wirklich froh, das Fahrzeug so zu nehmen. Ich weiß nicht, ob ich mich nochmal für nen Handschalter in nem höhermotorisierten Diesel-BMW entscheide...

Vor allem zum Cabrio-Cruisen passts perfekt. Die beste Abwechslung für zwischendurch ist dann der Manuelle Modus in Verbindung mit den Schaltwippen.
Must have (und das für nur 200€ Aufpreis.. )

Verbrauchsmäßig kann ich im Vergleich zum Handschalter nicht viel sagen. Ich fahre den 123dA zwischen 6,5 und 7,5l. Mein Ex-120d VFL (Handschalter) war nicht unter 7,5l (auch bei lahmer Fahrweise) zu bringen.

Seit dem ich Automatik fahre - fahre ich auch wesentlich gediegener, ruhiger - und genieße mehr. Hört sich doof an, ist aber so. In Verbindung mit dem vorhandenen Drehmoment kann man einfach relaxt cuisen - aber bei Bedarf auch mal irgendwo schnell vorschlüpfen. Der Wolf im Schafspelz sozusagen.

Gruß
Markus
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2009, 05:17     #6
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Nach inzwischen fast 30 Jahren Fahrt mit unterschiedlichen Automatik- (und Handschalt-) Modellen kann ich mich nur absolut positiv über die von BMW verwendeten Selbstschalter äußern. Angefangen von den 3 Gang - Steinzeit Borg-Warner Automatiken die Opel verwendete, über die eher rustikal zu nennenden Getrieben von Mercedes der 80er und 90er Jahre bis hin zu den bisher gefahrenen 3 neuen Automatik BMWs habe ich nun den Fortschritt life erlebt und kann nun niemanden mehr verstehen (Ausnahme: finanzielle Gründe, Automatiken sind gerade bei BMW a....teuer) der den Treibstoff noch von Hand umrührt.
Das Getrieb schaltet dermaßen butterweich (und auch schnell) wie man es von Hand nur in Sternstunden hinbekommt. Auch Hilfen wie der Bergabfahrmodus, wo nicht heraufgeschaltet wird, sind eine Wohltat. Im Sportmodus hängt die Kiste (zumindest der Diesel) am Gas wie Jan Ullrich an der Dopingspritze; das geht ab wie ein Zäpfchen . Die Stellen, an denen ich den vermeintlich falschen Gang mal drinnen hatte kann ich an einer Hand abzählen, so zuverlässig schalten die Teile inzwischen (das war früher nicht immer so), und ich fahre öfter, nun ...., wie man einen BMW halt so bewegen sollte.
Der Verbrauch bewegt sich beim Nuttenlaster inzwischen da wo er hingehört (Reifenluftdruckbereinigt) bei den gleichen Werten wie vom Markus, um die 7 Liter rum.
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2009, 09:43     #7
E46318i   E46318i ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 8.049

Aktuelles Fahrzeug:
E46 318i 1,9l Limo (M43TÜB19OL) + E46 320i 2,2l FL Limo (M54B22)
Was meinst Du denn mit "reifenluftdruckbereinigt"?
__________________
E46318i
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2009, 09:59     #8
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Mit Reifenluftdruckbereinigt meine ich den Verbrauchsunterschied zwischen der minimal und maximal erlaubten Werksreifendruckangabe.
So hat sich mein weißer Fettsack mit dem niedrigsten Druck (genaue Werte habe ich nicht im Kopf, stehen aber im Türholm) 1,5 l/100 km mehr gegönnt als mit dem Maximaldruck. Eine so krasse Verbrauchsdifferenz habe ich mit keinem meiner bisher bewegten Fahrzeuge erlebt.
Achja, was den Fahrkomfort angeht: Da bemerke ich relativ wenig Unterschied zwischen den Extremen .
Gruß,
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2009, 21:15     #9
James Bond   James Bond ist offline
Guru
  Benutzerbild von James Bond
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
V60 I /// Eltern: 318ti/E46

M-007
Ich konnte über die 5-Gang-Automatik in meinem E46 325er-Coupé auch keineswegs meckern, vor allem, da ich den BMW damals relativ oft in der Stadt bewegte...aber mir ist derzeit ein Schaltgetriebe einfach lieber, bereitet einfach mehr Spaß, wobei beim Diesel der Schaltknüppel eher weniger oft bedient werden muss.
__________________
Beste Grüße, Flo
VOLVO V60, D4/5-Zyl., GT, Momentum + R-Design, powerblau...

www.ems-sportstudio.de /// www.moterium.de
Userpage von James Bond
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2009, 22:39     #10
James Bond   James Bond ist offline
Guru
  Benutzerbild von James Bond
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
V60 I /// Eltern: 318ti/E46

M-007
Konnte ja am Donnerstag einen persönlichen Eindruck im 123dA 3-Türer gewinnen, da ich diesen knappe 2,5 Stunden zur Probe fahren durfte!
Die Kombi Motor & Getriebe passt vorzüglich zusammen, obwohl ich eigentlich nicht der große Automatik-Fan bin - aber die Handschalter-Variante ist ja ziemlich kurz übersetzt, was einige hier schon gepostet haben.
Die Automatik kaschiert da einiges weg!

Noch eine andere, eher technische Frage zu den beiden Getriebemöglichkeiten:
Welche Variante wird auf Dauer hin länger halten - Automatik oder Handschaltung?

Ich könnte mir vorstellen, dass das Automatikgetriebe die relativ hohe NM-Zahl besser verkraftet oder sind die Kupplungen heutzutage auch auf die hohe Belastung besser ausgelegt!?
__________________
Beste Grüße, Flo
VOLVO V60, D4/5-Zyl., GT, Momentum + R-Design, powerblau...

www.ems-sportstudio.de /// www.moterium.de
Userpage von James Bond
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:51 Uhr.