BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2008, 08:00     #41
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Zum Thema Nageln:

Da reden sich aber die Diesel Fahrer wieder was schön....

Ich hatte kürzlich einen E88 118i als Vorführwagen für ein WE zur Verfügung.

Vielleicht hat BMW inzwischen nachgebessert - genagelt oder getackert hat da nichts, aber auch beim besten Willen nichts. Ein sehr laufruhiger und harmonischer Motor, der bei der Leistung und dem Gewicht keine Bäume ausreißt, aber hervorragend abgestimmt und dabei sehr sparsam ist.

Ein 118d hat klar bessere Fahrleistungen, läuft aber deutlich unkultivierter.

Im Cabrio käme ich wirklich ins Grübeln, ob ich nicht doch lieber den Benziner wählen sollte....

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 21.08.2008, 08:16     #42
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Zum Thema Nageln:

Da reden sich aber die Diesel Fahrer wieder was schön....

Ich hatte kürzlich einen E88 118i als Vorführwagen für ein WE zur Verfügung.

Vielleicht hat BMW inzwischen nachgebessert - genagelt oder getackert hat da nichts, aber auch beim besten Willen nichts. Ein sehr laufruhiger und harmonischer Motor, der bei der Leistung und dem Gewicht keine Bäume ausreißt, aber hervorragend abgestimmt und dabei sehr sparsam ist.

Ein 118d hat klar bessere Fahrleistungen, läuft aber deutlich unkultivierter.

Im Cabrio käme ich wirklich ins Grübeln, ob ich nicht doch lieber den Benziner wählen sollte....

Gruß Christoph
Da brauchst du nicht grübeln, beim Cabrio hat BMW alle Register gezogen das Dieselflair von den Insassen fernzuhalten. Natürlich bekommen Außenstehende beim genauen Hinhören schon ein gewisses Nageln mit (ich bilde mir ein je weiter weg desto mehr), aber auch das verschwindet wenn man den Leerlaufdrehzahlbereich verlässt. Auch die Laufruhe des gesamten Wagens über alle Drehzahlen und Geschwindigkeiten hinweg ist einfach nur hervorragend. Selbst die Abrollgeräusche der 18"er sind fast nicht zu hören, die waren in meinem E46 Coupe deutlicher wahrnehmbar. Vom Motorklang her denkt man eher man sitzt in einem 5 Zylinder Benziner; was mit Sounddesign heute alles machbar ist .....
.
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 08:24     #43
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
@Layro

Die BMW Diesel und ihre hervorragenden Eigenschaften sind mir nicht unbekannt...

Nur ist es mir ein Anliegen, etwas mit den Vorurteilen gegen die DI Benziner aufzuräumen, nachdem ich nun eine sehr gute Erfahrung damit gemacht habe.

Im Stand hat man beim 118i praktisch nichts vernommen (und nein, efficient dynamics ist nicht aktiv geworden.... ). Der Motor läuft sehr ruhig und kultiviert.

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 08:42     #44
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Ich würde das Geräusch der DI-Motoren auch nicht unbedingt als Nageln bezeichnen, eher als Klickern.
Ich hatte ja das 120i Cabrio als Testfahrzeug für ein Wochenende da war im Stand das Motorgeräusch für die Insassen deutlicher vernehmbar als bei meinem jetzigen Heizöler. Auch im Vergleich zu meinem fast ungedämmten Swift mit seinem 1500er Vierzylinder war der DI bei Leerlauf (und nur da) lauter.
Auch ich habe mit dem 120i gute Erfahrungen gemacht, auch wenn der Motor von der Leistungsentfaltung her eher .... nun langweilig war. Der Verbrauch hielt sich auch in Grenzen (um die 7 Liter) sodass eigentlich fast nichts gegen die DI spricht. Da haben einige hier doch mehr gegen die neue Motorengeneration einzuwenden, auch wenn manche Vorwürfe ein bisschen übertrieben sind.
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 09:44     #45
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Auch das von Dir angesprochene Klickern habe ich nicht mehr vernommen.
Ich kenne alle BMW Benzin-Vierzylinder seit dem M40 aus eigener Erfahrung und der DI war der bisher am harmonischten abgestimmte und auch der leiseste. Mein N46 im E46 hat ein bißchen getickert, das hat der DI nicht mehr von sich gegeben. Ich vermute, BMW hat inzwischen nachgebessert.

Viele, die über die DI-Motoren lästern, kennen die Motoren vermutlich gar nicht, nach dem üblichen Muster, was neu ist, kann ja nur schlecht sein.

Hast Du und Dein "Nuttenlaster" ja jetzt selber erfahren, danach ist ein 120d ja auch absolut unharmonisch und hat ein riesen Turboloch.....

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 10:56     #46
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
.....

Hast Du und Dein "Nuttenlaster" ja jetzt selber erfahren, danach ist ein 120d ja auch absolut unharmonisch und hat ein riesen Turboloch.....

Gruß Christoph
Nene du, das mit dem Turboloch hat sich mit der Einlaufphase erledigt und unharmonisch (kommt auch immer wieder drauf an was man darunter versteht) ist die Kiste eigentlich generell nicht. Mich haben halt ein bisschen die Unterschiede zu meinem VFL mit dem eigentlich gleichen Motor etwas gewundert. Das Fahren mit dem Cabrio ist wie mit einer ganz anderen Fahrzeugklasse unterwegs zu sein. Auch muss man sich heutzutage (meine Meinung), gerade bei Automatikfahrzeugen, sehr viel stärker auf seinen Gasfuß konzentrieren wenn man die Vorteile des gerade bewegten Fahrzeuges "erfahren" möchte. Meistens macht sich eine Umstellung in erhöhtem Spritverbrauch oder eben in einer "unharmonischen" Fahrt bemerkbar. Mein Zweitwagen (Suzuki Swift 1500) hat auch eine Automatik und wenn ich von Einem auf den Anderen umsteige muss ich auch innerlich einen Schalter umlegen auf das mein Fahrstil nicht seltsam wirkt (Okay, vielleicht geht es aber auch nur mir so ).
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 11:11     #47
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Du hast mich da falsch verstanden.....ich meinte die ganzen Beiträge, in denen einem erzählt wird, wie das eigene Fahrzeug angeblich zu fahren hat (im Falle 120d: riesen Turboloch und unharmonisch) und man selber denkt sich: Moment mal, mein Auto hat ja gar kein Turboloch und fährt auch sonst ganz wunderbar.

Und in 90% der Fälle kommen die Beiträge von Personen, die das Auto in Wirklichkeit gar nicht kennen.

Mir ging es beim 118i so. Da dachte ich, mein Gott, was kommt da jetzt auf mich zu, Nageln wie beim Diesel, unerträgliches Ruckeln, mehr Verbrauch als bei den Vorgängern und keine Drehfreude (so hier dargestellt).

Und traf das alles überhaupt nicht zu (wobei es schon sein kann, daß BMW inzwischen nachgebessert hat).

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 11:24     #48
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.883

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Also ich selbst kenne die neuen DI-Triebwerke sehr gut und bin auch schon R6 DI's von BMW gefahren mit km-Ständen von 55tkm und ~87tkm sowie 1x 120i Cabrio, 116i (6Mte ~14tkm). Die neuen DI-Triebwerke nageln zwar nicht wie ein Diesel, es ist tatsächlich mehr ein tickern,was dem Diesel-Nageln sehr nah kommt.
Zudem laufen die DI-Aggregate teilweise sehr ruckelig bei Konstantfahrt im Teillastbereich
Ich selbst konnte ein E88 118d Cabrio bereits 1 Wochenende lang über 1.000km bewegen und bin absolut begeistert von dieser Motor-Getriebe-Karosserie-Kombination
Der Wagen wurde über 9 Pässe in ITA,AUT,DE und CH getrieben und genehmigte sich auf der gesamten Distanz gerade einmal 5,7l (errechnet nicht BC!!). Das leichte nageln im Stand ist nicht weiter störend und im Fahrbetrieb knurrt der Diesel eigentlich recht interessant und kernig. Zudem kommt der Diesel einem bei einer Paßfahrt sehr entgegen,da man aus den Kehren ideal mit viel Drehmoment herausbeschleunigen kann

Die alten BMW Benzin-Triebwerke waren einfach die besten Aggregate,die BMW je gebaut hat! Lediglich der 125i mit seinem famosen 3,0l R6 ohne DI-Technik ist praktisch noch empfehlenswert oder aber der 135i/335i mit der "einfacheren" DI-Technik.

Was meinen 123d angeht,so waren meine Erwartungen hier sehr hoch gesteckt,da es sich bei dem Motor um eine Topmotorisierung handelt im 1er Programm. Nachdem ich vor dem 123d eine 325d Limousine über ~34tkm bewegt hatte, erwartete ich mehr Fahrfreude von meinem 123d. Dies wurde jedoch nicht erfüllt,da der 123d weniger drehfreudig ist, teils stark vibriert und mehr verbraucht als der 325d. Somit kann ich kein all zu gutes Fazit nach nun ~15tkm mit dem 123d ziehn.

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 11:36     #49
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
@Uberto

Deinen Ausführungen habe ich auch stets Glauben geschenkt, da Du immer sehr objektiv bist und die Autos tatsächlich kennst.

Wer würde schon schreiben, daß sein 123d nicht deutlich besser geht als ein 120d....

Aus diesem Grund habe ich auch geschrieben, daß BMW bei den DIs wohl nachgebessert haben muß. Denn geruckelt hat der 118i nicht und auch das Tickern war für mich nicht vernehmbar, bzw. die Geräuschkulisse war in etwa so, wie ich sie schon von den Valvetronic N42/46 kenne.

Daß der 118d nach wie vor "eine runde Sache" ist, da sind wir uns sowieso einig.

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 12:41     #50
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.883

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Servus Christoph,

ich werde wohl mal in naher Zukunft mal wieder schaun,dass ich einen neuen DI zum probefahren bekomme und dann berichten.
Die VVT-Triebwerke sind mir eigentlich immer sehr sympathisch gewesen. Darum fahr ich ja auch noch ein 318Ci Cabrio. Hier muss ich aber auch zugeben,dass dieser Motor besonders in der Warmlaufphase gerne ruckelt im Teillastbereich. Sobald man jedoch erstmal ~4-5km hinter sich hat ist hier komplett Ruhe im Karton. Dies konnte ich bisher bei den DI-Triebwerken nicht beobachten. Allerdings ist festzustellen,je mehr der Motor ruckelt um so spritsparender war der DI!

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:33 Uhr.