BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.07.2008, 02:55     #11
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.707

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
Interessant ist, dass viele zum Xenon raten, nicht aber zu anderen sonst oft genanten Extras wie bspw. Navi. Wäre im Falle eines Falles zu überdenken.
Das ist recht einfach: Xenon kostet 820€ Aufpreis, das kleine Navi indes satte 1840€. Das Navi beeinhaltet zwar schon Radio Professional im Wert von 210€, aber dann bleiben immer noch 1630€ übrig - rund das Doppelte vom Xenon-Aufpreis.

Ich mag iDrive wirklich sehr. Im 1er Cabrio könnte ich aber locker verzichten.

Auf der AMI 2008 habe ich mit einer Hostess am Stand des 125i Cabrio unter anderem über dessen Preispolitik gesprochen. Das Exponat hatte einen Listenpreis von ca. 49.000€ und es beeinhaltete ein Navigationssystem. Ihre Meinung war, dass es das Navisystem im 1er Cabrio eigentlich nicht braucht. das hat mich schon etwas erstaunt - ich würde das Navi Business im 125i dazubestellen. Wer hat, der hat. Navi Professional ist aber Geldverschwendung.

Wenn es um eine beschränkte Konfiguration handelt und Navi kein Muss darstellt, würde ich auch nicht dazu raten. Beim 3er sollte man darüber mal nachdenken, im 5er und 7er ist es gewissermaßen ein Muss, wenn man den Wagen hinterher noch verkaufen möchte. Beim 1er ist es allgemein verzichtbar und das 1er Cabrio wird selten so genutzt, dass es ein Navigationssystem erfordert.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 06.07.2008, 06:50     #12
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Und man muss wissen, dass die Serienradios bei BMW im Vergleich zur Konkurrenz (ich nenne da nur mal Audi) eigentlich nur als 'miserabel' bezeichnet werden können. Es kommt aber immer auf die eigenen Ansprüche und Erfahrungswerte an. Ist man einfache Radios gewöhnt, reicht das Business. Sieht man die Sache etwas genauer, dagegen nicht...
Wer sich wirklich mit HIFI und Akustik auskennt, weiss, dass man so kleine Räume wie den Innenraum eines Automobils ohnehin nicht ordentlich beschallen kann. Gilt umso mehr für ein Cabrio.

Deswegen sehe ich eine Investition in mehr als in ein Business Radio als absoluten Luxus an. Letzteres wird auch schlechter gemacht, als es tatsächlich ist.

Gleiches gilt für das Standart-Licht. Xenon schön und gut. Wenn der TE Michael29 das Automatikgetriebe weglässt und im Budget nun mehr übrig ist, dann würde ich ihm auch dazu raten. Wenn nicht, dann fährt er nachts ohne Xenon auch nicht im Blindflug.

Gruss Christoph (der eigene Erfahrung nach wie vor für unerlässlich hält)

Geändert von reihensechser (06.07.2008 um 09:30 Uhr)
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 10:34     #13
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Hallo,

hier mal meine Einschätzung, da ich auch erst meinen Dreitürer konfiguriert habe:

Xenon:
Für drei LED-Leuchtstreifen (im Dreitürer nur in Verbindung mit Xenon) hinten und die Standlichtringe gebe ich keine 820 € aus. Das Xenonlicht kenne ich aus einem Vorführ-120i (Vor-Facelift) und es war bis auf das Fernlicht auch nicht der absolute Bringer. Die Ausleuchtung war etwas heller und weniger streifig, aber eine besonders gute Reichweite hat es auch nicht. BMW hatte meiner Meinung nach noch nie gutes Licht, ob mit Xenon oder ohne. Beim 1er geht es einigermaßen, weil die Scheinwerfer relativ steil und hoch stehen. Das Licht beim E90 ist aber noch eine Nummer schlechter.

Radio Professional bzw. Business:
Ohne bessere Lautsprecher klingen beide beschissen. Wenn man keinen Anschluß für einen CD-Wechsler oder den USB-Anschluss braucht, reicht auch das Business. MP3-Dateien spielt es schließlich auch ab.

Polster:
Beim Cabrio würde ich wahrscheinlich Leder nehmen. Besserer Wiederverkaufswert und weniger empfindlich, wenn mal Wasser reinläuft. Außerdem besser von Staub zu reinigen.

Gruß
Daniel
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 11:55     #14
Bemme   Bemme ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Bemme
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: D-01219 Dresden
Beiträge: 2.705

Aktuelles Fahrzeug:
E81 118i (Weiß, M Paket)

DD-PR XX
Find die Austattung eigentlich OK, wenn man nicht viel erwartet.

Sportsitze, sehr gute Wahl! Wenn du unbedingt Automatik haben willst, dann geht das meines erachstens nur mit dem 118d solange keine 20 nach der 1 steht. Ich bin mir meinem 118i sehr zufrieden, schöner Motor, vollkommen ausreichend! Der 125i wäre natürlich die Idealbesetzung, vorallem auch Soundtechnisch

Ansonsten, würde ich noch das Radio Prof. nehmen, wegen der besseren Ausgangsleistung und besserem Rauschverhalten. Hast ja nen Klinke Anschluss für deinen MP3 Player, passt scho

Xenon, ich finds gut aber ob es nun absolut Notwendig ist, kann ich nicht sagen. Zum Cab passt es ganz gut, zu nem 116i 5türer eher weniger... alles Geschmackssache!

PS: Stoff Pearlpoint/Teilleder(schwarz/orange)?
__________________
Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!"
Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei
Userpage von Bemme
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 12:16     #15
youngdriver   youngdriver ist offline
Power User
  Benutzerbild von youngdriver
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 13.251
Hallo Michael,

habe jetzt nicht am Konfigurator rumgespielt schreibe dir aber trotzdem kurz meine Meinung.

118i = reicht
Automatik = hmm, normalerweise bin ich absolut dafür, doch 2k€ puhh müsste man sich nochmal überlegen (ich würde es nicht bezahlen aber trotzdem haben wollen von dem her wäre die Entscheidung Jahreswagen schon gefallen ), beim Jahreswagen auf jeden Fall nur Automatik.

Ausstattung:
Das Paket ist gut.
Zusätzlich würde ich noch Xenon nehmen und zwar aus folgenden Gründen:
-ohne Xenon bescheidene Frontoptik
-Lichtausbeute einer besseren Kerze ! Zwar nicht ganz so schlimm wie im A3 aber immer noch dreist so etwas anzubieten
-Lichtringe.

Navi würde ich nicht ordern. Erstens viel zu teuer wobei ich meine im 1er gibt es nur eine Bildschirmgröße richtig? Zweitens, drecks I-Drive! Aus diesem Grund kein Navi.

Teilleder wäre das Minimum, am liebsten im Cab Vollleder, naja bei dem Preis reicht auch Teilleder .

Ansonsten.....kenne die Hifi Systeme im 1er Cab nicht wenn es mit den BMW üblichen zu vergleichen ist würde ich keins von beiden ordern sondern von einem Drittanbieter etwas gescheites nachrüsten lassen. Preis/Leistung der Hifi Systeme finde ich mangelhaft.

Radio Prof, die 200€ hätte ich investiert. Die USB Schnittstelle kannst eigentlich auch weglassen denn bei Hifi Prof ist ja eine AUX-IN integriert. Reicht für den Ipod alle mal.

Klimaautomatik. Hmm, musst du selber entscheiden ob es noch im Budget drin ist. Lieber Xenon als Klimaautomatik.

Youngdriver
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 12:18     #16
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Original geschrieben von Bemme
[...]
Xenon, ich finds gut aber ob es nun absolut Notwendig ist, kann ich nicht sagen. Zum Cab passt es ganz gut, zu nem 116i 5türer eher weniger... alles Geschmackssache!

[...]
Anders als die Nudel ( ) konnte ich einen deutlichen Unterschied zwischen den originalen Funzeln und dem Xenon-Licht feststellen, allein deswegen ist das für mich ein Muss. Die bessere Optik ist da mehr oder minder eine nette Dreingabe.

Ansonsten empfand ich den Stoff Network eigentlich als recht angenehm, von daher würde ich angesichts des Arguments "bessere Wasserverträglichkeit" entweder Vollleder nehmen oder ganz darauf verzichten.
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 12:56     #17
michel80   michel80 ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 438

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330cd Cabriolet, Suzuki SV 650
erstens: in DEIN auto muss nur das rein, was DU für notwendig hältst!

mein tipp aber: LEASEN! ich bin normalerweise kein fan davon, aber BMW bietet diesbezüglich echt gute konditionen im moment (wobei ich die speziell fürs cabrio nicht kenne), die nicht von der ausstattung abhängig sind. soll heißen: ein gelber 1er ohne extras wird mit demselben prozentualen restwert angesetzt wie ein schwarzer fully loaded! ergo: dir kann der potentielle wiederverkauf vollkommen egal sein, damit kann sich BMW rumschlagen.

wenn du aber kaufen (und damit irgendwann auch wiederverkaufen) willst, kommst du meines erachtens am xenonlicht, an zumindest teilleder, am radio prof. und an der viel beworbenen cabriospezifischen klimaautomatik nicht vorbei. dabei geht es nicht nur darum, beim wiederverkauf den preis für diese extras "wieder reinzuholen", sondern darum, irgendwann mal überhaupt einen käufer für das ding zu finden. wenn man einen 130i hatchback zu verkaufen versucht, mag sich noch der ein oder andere (leistungs)purist finden lassen, der einem das teil abnimmt. bei einem BMW cabrio wird es indes wenige geben - die meisten kaufen dann schlicht und einfach deswegen gebraucht, weil sie eben keinen nackten wollen, sich ein neues fahrzeug mit der entsprechenden ausstattung aber nicht leisten können oder wollen.

(so bin ich übrigens zu meinem gebrauchten 130i gekommen )

hast du denn schonmal über einen angebrauchten nachgedacht? die gibt´s ja auch als leasingautos. vielleicht dann noch bis dezember/januar warten - dann kannst du auch in ruhe aussuchen ohne große "interessenten-konkurrenz".

ansonsten merkst du es ja selbst:

wenn du alle einzelnen "tipps" hier zusammennimmst, bist du wieder bei der vollausgestatteten variante. und für die gäbe es dann wieder einen halbnackten 125i... mach einfach dein ding! wichtig ist nur, dass du bei einer vielleicht etwas "unpopulären" ausstattung den wiederverkaufswert (bzw. die "wiederverkaufsattraktivität") zumindest bedenkst. leasing ist da ein guter ausweg, da weißt du von vornherein genau, wieviel geld du verbrennst, sparst dir den nervenkrieg beim verkaufen und musst keinen gedanken daran verschwenden, was andere wollen oder nicht wollen.

was mich wundert ist, dass du ernsthaft über eines der werksnavis nachzudenken scheinst. das wäre nun das erste, was man meines erachtens rausschmeißt, bei dem preis (und DEM gegenwert). für 300,- EUR bekommt man TOPgeräte im bereich der mobilen navis, mit docking-station für ordentlich aufgeräumte verkabelung und einem sauberen brodit-halter. die spielen auch MP3s ab und ersetzen die bluetooth FSE.

diesbezüglich vertrete ich aber auch die theorie, dass ein festeinbau-navi in der kompaktklasse für die meisten (!), die es ordern, zwar eine schöne bis sehr schöne spielerei ist, wirklich brauchen tun´s im 1er aber die wenigsten.

EDIT(H): das einzige, was mir sorgen macht, ist deine automobile vorgeschichte! einen 328i wird der 118er niemals (!!!) ersetzen. und so quirlig wie der smart roadster (den ich persönlich nicht mag - aber quirlig und go-kart-mäßig ist er allemal) wird er definitiv auch nicht werden. somit kann ein 118i cab keines deiner beiden vorherigen autos auch nur ansatzweise ersetzen. wie siehts denn mit nem Z4 aus? wenn dir bisher auch 2 sitze reichten im smart? den gibt´s richtig günstig zur zeit, und dann auch mit 6 zylindern. oder mal bei anderen marken umgucken? VW eos? auch mit V6 zu haben...
__________________
"In der Summe sind acht Zylinder für einen Pkw und ein Motorrad vollkommen ausreichend - sie müssen nur richtig verteilt sein..."

BMW 330cd Cabriolet und Suzuki SV 650

Geändert von michel80 (06.07.2008 um 13:07 Uhr)
Userpage von michel80
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 13:09     #18
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.707

DD-
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Wer sich wirklich mit HIFI und Akustik auskennt, weiss, dass man so kleine Räume wie den Innenraum eines Automobils ohnehin nicht ordentlich beschallen kann. Gilt umso mehr für ein Cabrio.
Ein Auto ist nicht der richtige Ort, um seinen Musikfaible auszuleben. Es gibt aber gewisse Merkmale, die sich ein Radio nicht aneignen darf, ansonsten erfüllt es nicht einmal die Ansprüche an Hörer mit weniger spitzen Ohren. Im Cabrio braucht es nicht zwangsläufig das bessere Radio, wie ich bereits sagte. Mag man Musik, hört nicht nur Pop-Gedudel, sondern auch mal Klassisches und Schwermetall, dann ist es berechtigt, über bessere Radiosysteme nachzudenken.

Zitat:
Deswegen sehe ich eine Investition in mehr als in ein Business Radio als absoluten Luxus an. Letzteres wird auch schlechter gemacht, als es tatsächlich ist.
Radio Professional ist Luxus. Dass ich das mal hier lese...

Zitat:
Gleiches gilt für das Standart-Licht. Xenon schön und gut. Wenn der TE Michael29 das Automatikgetriebe weglässt und im Budget nun mehr übrig ist, dann würde ich ihm auch dazu raten. Wenn nicht, dann fährt er nachts ohne Xenon auch nicht im Blindflug.
Beim Zweitwagen habe ich auch unterirdisches Halogenlicht dran. Ich lebe noch. Aber es erfordert unheimlich mehr Konzentration und Gefahrquellen können einfach später erkannt werden. In einem BMW fährt man ja ab und zu mal schneller. Da bietet sich ein besseres Licht mit besserer Reichweite absolut an.

Man muss jedes Extra in Relation sehen: Was kostet es, was bringt es? Bei Xenon halte ich die Relation für Akzeptabel, beim Navi dagegen nicht. Tierhaut für über 2000€ lässt sich auch mit Sun Reflection Technologie nicht schön rechnen. Wer sparsam denkt, muss auf ein paar Luxus-Güter wie Leder, Navi oder schöne Alus verzichten. Das Auto fährt auch ohne diese Dinger unfallfrei. Wenn noch Luft nach oben wäre, würde ich über diese Dinge nachdenken. Meistens passen sie aber nicht in den straffen Budgetrahmen. Xenon dagegen schon eher...

Wenn Michael mit 16"-Rädern nicht leben könnte - danach klingt es aber nicht - dann kann er ruhig z.B. 600€ in die Sternspeiche 256 17" investieren. Für ihn ist dann das Kosten-Nutzungs-Verhältnis erfüllt.

Zitat:
Gruss Christoph (der eigene Erfahrung nach wie vor für unerlässlich hält)
Was soll der Zaunpfahlsgruß ständig? Ich kenne mich mit dem 1er (bin also auch selbst gefahren) und seinen Feinheiten aus - darunter eben auch sein Abblendlicht. Das Fernlicht ist relativ gut. Aber wer fährt schon ständig abgeblendet? Ich lege Wert, auf eine angenehm helle und makellose Ausleuchtung. Das kann aber allenfalls das Xenon. Die Lichtentwicklung konzentriert sich auch eher auf das mit Edelgasgemisch befeuerte Lichtmodul - die Standardvariante kommt zu kurz. Früher waren manche Halogenscheinwerfer erheblich besser als heute. Aber mit Xenon verdient man Geld.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 13:52     #19
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Zitat:
Original geschrieben von Nudel

Radio Professional bzw. Business:
Ohne bessere Lautsprecher klingen beide beschissen. Wenn man keinen Anschluß für einen CD-Wechsler oder den USB-Anschluss braucht, reicht auch das Business. MP3-Dateien spielt es schließlich auch ab.
Komme gerade vom Probesitzen beim

Stimmt absolut, ohne bessere Lautsprecher klingt das Professional genauso wie das Business.

Also werden knapp 800 Euro für etwas besseren Hörgenuss fällig.

Die anderen Zusatzfeatures des Professional machen möglicherweise Sinn, aber besser klingen tut es auf keinen Fall. Das war 2005 so, als ich mir überlegt habe, ob ich es bestellen soll und das ist auch 2008 so geblieben.

Ansonsten, Stoffsitze würde ich keine nehmen. Sieht im Cabrio sehr merkwürdig aus. Beim Einser ist das Teilleder recht nett geworden, robuste Stoffqualität und feines Leder.
Wenn es dabei bleibt und das Auto nicht geleast wird, wird es Probleme beim Wiederverkauf geben...und zwar ganz andere als wenn Xenon oder Navi fehlt.

Beim Händler steht ein schönes 325cic Facelift Cabrio für 17.500 Euro. Gute Ausstattung, 50.000 km, aber Serienstoffsitze. Eine Standuhr. Mit Leder würde der Wagen mindestens 3.000 Euro mehr kosten.

Gruss Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2008, 14:04     #20
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.042

Aktuelles Fahrzeug:
X3 F25 3.0d M (EZ. 10/2012) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Beim Händler steht ein schönes 325cic Facelift Cabrio für 17.500 Euro . Gute Ausstattung, 50.000 km, aber Serienstoffsitze. Eine Standuhr. Mit Leder würde der Wagen mindestens 3.000 Euro mehr kosten.

Gruss Christoph
Für diesen Preis -und da ist sicherlich noch etwas Luft- könnte ich ja glatt unseren Astra TwinTop in Zahlung geben.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:17 Uhr.