BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2008, 18:16     #1
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Vergleich 118i Vor-Facelift gegen 118i Facelift

Moin,

nachdem meine Probefahrt mit dem 118i HPI vor zwei Wochen wegen eines technischen Defektes nach rund 10 Kilometern ein frühzeitiges Ende fand, konnte ich heute das komplette Programm mit dem gleichen Auto durchziehen.

Bedingt durch die schlechten Kritiken bzgl. der neuen Benzinmotoren war ich natürlich besonders auf den neuen Motor gespannt.

Vorab: Eine Enttäuschung im Vergleich zum alten 118i war dieser nicht.

Nun zu den Details:

Geräuschkulisse: Bis auf das dieselähnliche Nageln im Leerlauf kann ich am neuen Motor nichts negatives finden - keine Brumm- oder Dröhnfrequenzen, selbst im hohen Drehzahlbereich. Gegenüber dem alten 118i aber keine Verbesserung, weil dieser auch schon recht kultiviert lief.

Ruckeln: Der Motor drehte ab ca. 1.500 U/Min ohne merkliches Ruckeln hoch. Allerdings hatte ich keine Kenntnis vom Softwarestand des Vorführwagens (EZ 05/2007) oder ob die Injektoren schon getauscht worden sind. Es ist natürlich anzunehmen, dass wegen des Defektes vor zwei Wochen schon einiges gemacht wurde.

Beim Anfahren muß man aber aufpassen, dass man ihn nicht abwürgt. Diesen Effekt würde ich aber eher auf die Kupplung schieben, der ein genauer Druckpunkt fehlt.

Temperament: Im oberen Drehzahlbereich ab ca. 4.500 U/Min geht etwas mehr los als im alten 118i, untenrum nimmt es sich nichts. Allerdings scheinen mir die Gänge 5 und 6 länger übersetzt als z.B. im 320i E90 mit 150 PS. Einen direkten Vergleich zum alten 118i hatte ich nicht, weil mein 118i noch ein Fünfganggetriebe hat.

Verbrauch: Sicherlich in der heutigen Zeit ein wichtiges Kriterium. Die Start-Stop-Automatik funktioniert so einwandfrei, dass ich keinerlei Eingewöhnungsprobleme hatte. Die Schaltpunktanzeige mag hilfreich sein, man kann aber bei Mißachtung dieser meiner Meinung nach noch etwas sparsamer fahren. Laut BC habe ich den neuen 118i mit 7,5 Litern/100 km bewegt, was einem Sparpotenzial von ca. einem halben Liter zum alten 118i entspricht.
Aber die 5,9 Liter laut Werksangabe möchte ich mal persönlich vorgeführt bekommen....

Fazit: Wer nicht mit überzogenen Erwartungen an ein Auto mit 143 PS und einem Gewicht von ca. 1.300-1.400 kg rangeht, wird meiner Meinung nach auch nicht enttäuscht sein. Gleichwohl muß ich betonen, dass der neue 118i hinsichtlich des Motors zum Vorgänger trotz der Gimmicks kein Quantensprung ist.

Eine deutliche Verbesserung ist die Materialanmutung der Facelift-Variante, eine absolute Enttäuschung dagegen die neue Servolenkung, die ich bei niedrigen Geschwindigkeiten als viel zu leichtgängig empfand.

Gruß
Daniel

Geändert von Nudel (11.06.2008 um 18:18 Uhr)
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 11.06.2008, 22:39     #2
James Bond   James Bond ist offline
Guru
  Benutzerbild von James Bond
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
V60 I /// Eltern: 318ti/E46

M-007
Danke für den guten Vergleichsbericht!
BMW hätte die beiden Valvetronic-4-Zylinder aus dem E46 einfach noch weiter im E87 & E90/91 anbieten sollen...die Maschinen liefen und laufen ebenfalls sehr kultiviert und Sprit wird auch nicht unnötig viel verbrannt.
Und die oftmals kritisierten Nagelgeräusche bei den DI´s wären auch nicht vorhanden...
__________________
Beste Grüße, Flo
VOLVO V60, D4/5-Zyl., GT, Momentum + R-Design, powerblau...

www.ems-sportstudio.de /// www.moterium.de
Userpage von James Bond
Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 00:11     #3
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.707

DD-
Re: Vergleich 118i Vor-Facelift gegen 118i Facelift

Zitat:
Original geschrieben von Nudel
Eine deutliche Verbesserung ist die Materialanmutung der Facelift-Variante, eine absolute Enttäuschung dagegen die neue Servolenkung, die ich bei niedrigen Geschwindigkeiten als viel zu leichtgängig empfand.
Das sehe ich absolut genauso - beide Punkte.

Ich kenne den 118i von Bemme, den ich mal im Stand hochtouren durfte - mehr habe ich nicht verlangt. Er wurde nicht dröhnig, sondern läuft recht kultiviert. Spontan nimmt er das Gas an. Das Nageln der DI nimmt man von außen dezent wahr, ich könnte damit aber gut leben.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 18:46     #4
casi1606   casi1606 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von casi1606
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: D-32839 Steinheim
Beiträge: 120

Aktuelles Fahrzeug:
118i ; Honda VTR 1000 F

HX - C XXX
Hi Leute,

ich habe einen E46 Compact 316 ti gefahren und kann nur bestätigen was geschrieben wurde.

Ich habe nun den 118vFL, bin voll und ganz zufrieden, habe mir aber eine
Menge mehr von dem Motor versprochen -
ich finde sogar das der 118 nicht spritziger ist als der 316ti Motor ist.

Allerdings sehr laufruhig und kultiviert.

Gruß,
Kollo.
__________________
Es gibt Tage - da verliert man,
und es gibt Tage -
da gewinnen die Anderen!!!
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 16:29     #5
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Mahlzeit,

nun habe ich die ersten Kilometer mit meinem Neuen geschrubbt und will Euch mal meine Eindrücke mitteilen - es ist nämlich so, dass ich vom Fahrgefühl her ein komplett neues Auto fahre....

Motor/Getriebe:

Vergessen wir die Vorführgurke aus 5/07 mal ganz schnell - mein neuer 118i läuft äußerst kultiviert, klingt sehr satt und ist vom Durchzug schon klar besser als mein alter 1er. Nageln im Leerlauf kaum noch wahrnehmbar. Verbrauch nach einem Mal Tanken 7,4 Liter Super - ist angesichts der Prospektwerte nicht gänzlich überragend, aber durchaus in Ordnung.

Wenn er jetzt noch auf Dauer ruckelfrei bleibt, bin ich mit dem Motor sehr zufrieden.

Beim Getriebe ist der Weg vom sechsten in den fünften Gang ein wenig hakelig, kann sich aber noch bessern.

Fahrwerk/Lenkung:

Mit der neuen elektrischen Servolenkung werde ich einfach nicht warm - einfach zu leichtgängig und gefühllos, kaum Rückstellkräfte zu spüren. Klarer Rückschritt gegenüber dem "alten" 1er.

Fahrwerk (M-Sportfahrwerk) klar besser als beim Vorgänger: Federt wesentlich komfortabler, ohne dabei die Sicherheit zu beeinträchtigen. Während der "alte" 1er (meiner hatte auch schon Sportfahrwerk, aber kein M) bei Bodenwellen auf der Autobahn manchmal schon fast kriminell versetzte und auch sonst recht nervös war, liegt der neue 1er wesentlich ruhiger, auch der Geradeauslauf ist besser.

Verarbeitung/Material:

Mindestens eine Klasse Unterschied zu Gunsten des neuen 1er. Kunststoffe nun vom 3er geklaut, hochwertigere Stoffe auch in den Türen. Am Gurtschloss sind jetzt Stoffpolster aufgeklebt, damit sie nicht an der Konsole schaben und knarzen. Der Handbremshebelgriff ist jetzt auch mit Leder bezogen.
Die Mittelarmlehne ist jetzt ganz leicht gefedert, damit sie beim Armauflegen nicht knarzt.
Und endlich hat das Billig-Handschuhfach Typ "Dacia Logan" ausgedient!

Kleinkram:

Der Gurtwarner piepst nicht mehr so billig penetrant, sondern gongt jetzt richtig vornehm.
Der Blinkerhebel hat jetzt beim Weg von der Tip- zur Dauerstellung einen größeren Widerstand, damit Fehlblinkmanöver vermieden werden können.

Fazit:

Bis auf die Lenkung ein ganz anderes Auto, der 1er ist erwachsen geworden. Könnte jetzt glatt als E90 Compact durchgehen, auch preislich.

Gruß
Daniel

Geändert von Nudel (02.09.2008 um 16:33 Uhr)
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 16:34     #6
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.633

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + E34

ED
Zitat:
Original geschrieben von Nudel
Der Gurtwarner piepst nicht mehr so billig penetrant, sondern gongt jetzt richtig vornehm.
das kann auch an der ausstattung liegen, mit Navi oder Radio Prof hat man nämlich andere PDC und Gong - Töne
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 & Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 16:45     #7
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Original geschrieben von Nudel
Mahlzeit,

nun habe ich die ersten Kilometer mit meinem Neuen geschrubbt und will Euch mal meine Eindrücke mitteilen - es ist nämlich so, dass ich vom Fahrgefühl her ein komplett neues Auto fahre....

Motor/Getriebe:

Vergessen wir die Vorführgurke aus 5/07 mal ganz schnell - mein neuer 118i läuft äußerst kultiviert, klingt sehr satt und ist vom Durchzug schon klar besser als mein alter 1er. Nageln im Leerlauf kaum noch wahrnehmbar. Verbrauch nach einem Mal Tanken 7,4 Liter Super - ist angesichts der Prospektwerte nicht gänzlich überragend, aber durchaus in Ordnung.

Wenn er jetzt noch auf Dauer ruckelfrei bleibt, bin ich mit dem Motor sehr zufrieden.

Beim Getriebe ist der Weg vom sechsten in den fünften Gang ein wenig hakelig, kann sich aber noch bessern.

Fahrwerk/Lenkung:

Mit der neuen elektrischen Servolenkung werde ich einfach nicht warm - einfach zu leichtgängig und gefühllos, kaum Rückstellkräfte zu spüren. Klarer Rückschritt gegenüber dem "alten" 1er.

Fahrwerk (M-Sportfahrwerk) klar besser als beim Vorgänger: Federt wesentlich komfortabler, ohne dabei die Sicherheit zu beeinträchtigen. Während der "alte" 1er (meiner hatte auch schon Sportfahrwerk, aber kein M) bei Bodenwellen auf der Autobahn manchmal schon fast kriminell versetzte und auch sonst recht nervös war, liegt der neue 1er wesentlich ruhiger, auch der Geradeauslauf ist besser.

Verarbeitung/Material:

Mindestens eine Klasse Unterschied zu Gunsten des neuen 1er. Kunststoffe nun vom 3er geklaut, hochwertigere Stoffe auch in den Türen. Am Gurtschloss sind jetzt Stoffpolster aufgeklebt, damit sie nicht an der Konsole schaben und knarzen. Der Handbremshebelgriff ist jetzt auch mit Leder bezogen.
Die Mittelarmlehne ist jetzt ganz leicht gefedert, damit sie beim Armauflegen nicht knarzt.
Und endlich hat das Billig-Handschuhfach Typ "Dacia Logan" ausgedient!

Kleinkram:

Der Gurtwarner piepst nicht mehr so billig penetrant, sondern gongt jetzt richtig vornehm.
Der Blinkerhebel hat jetzt beim Weg von der Tip- zur Dauerstellung einen größeren Widerstand, damit Fehlblinkmanöver vermieden werden können.

Fazit:

Bis auf die Lenkung ein ganz anderes Auto, der 1er ist erwachsen geworden. Könnte jetzt glatt als E90 Compact durchgehen, auch preislich.

Gruß
Daniel
Schöner Bericht, der sich weitgehend mit meinen Erfahrungen deckt, auch wenn ich zuvor keinen VFL-1er als Vergleich besaß
Einzig anders bei mir: Die Lenkung, die gefällt mir für ne elektronische sehr gut, gerade auch was die Rückstellkräfte anbetrifft - die von Dir beschriebenen Erfahrungen kenne ich allerdings von nem E82 120d, den ich einen Tag lang fahren konnte, dessen Lenkung war auch ne Spur zu leichtgängig und v.a. nicht wirklich zufriedenstellend im Bezug auf die Rückstellkräfte. Anders jedenfalls bei meinem E81.
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 16:46     #8
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.707

DD-
Die elektrische Servolenkung hat mit ihren Nachteilen zu kämpfen - BMW meistert das neue Prinzip zwar recht gut, aber auch ich muss Kritik üben. Mir persönlich gefiel die elektrohydraulische Lenkung deutlich besser. Ich vermisse höhere Rückstellkräfte und und mehr Gefühl in der Mittellage. Dies zeichnet leider eine elektrische Lenkung aus.

Das M-Fahrwerk ist auch mit 18"-RFT ausreichend komfortabel, liegt straff und satt auf der Straße und hoppelt nur äußerst selten. Da empfand ich das Fahrwerk eines der letzten Modelle vor dem Facelift auch mit 16"-Rädern nicht ganz so harmonisch.

Den 118i kann man wirklich nicht als durstig empfinden. Aber ein riesiger Fortschritt zum Valvetronic-Motor ist es nicht, zumal BMW sensationelle Werte verspricht. Ein 118i oder 318i konnte ähnlich sparsam bewegt werden. Absolut betrachtet ist der 118i recht sparsam, wirkt untenrum kraftvoller, hat genügend Durchzug und nimmt einigermaßen entschlossen Gas an.

Die Verarbeitung und Materialauswahl ist wirklich angenehm und dem Preisniveau entsprechend. Damit zieht BMW mit Audi gleichauf und übertrumpft Mercedes (A-, B- und C-Klasse) recht deutlich. Mal sehen, ob dein DI auch hält. Man hofft es zumindest - nicht nur im Sinne der Kunden, sondern auch im Sinne des Image von BMW.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 08:15     #9
reihensechser   reihensechser ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.967

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Noch meinen Senf dazu:

Sehr informativer Bericht

Motor:
Gut, dass sich unsere Erfahrungen zum DI 118i decken, war vom Motor auch sehr angetan und bin ebenfalls auf 7,4 Liter Durchschnittsverbrauch gekommen, allerdings bei ruhiger Fahrweise.

Das ist schon um einiges besser als bei den Valvetronic-Vorgängern, ich schätze einen Minderverbrauch von mindestens einem halben Liter.

Lenkung:
Ich empfand die E-Lenkung als anders, aber nicht als negativ. Bei einer flotteren Paßfahrt ließ sich der Wagen angenehm und präzise um die Kurven zirkeln.

Verarbeitung:
Fand ich nicht so viel besser, wie erwartet. Teilweise geschicktere Gestaltung der Oberflächen, das Material blieb aber zumeist das gleiche. Meine Vermutung: Auch beim VFL gab es Verbesserungen, meiner ist von 2006 und hat beispielsweise schon die Filzpolster auf den Gurtschlössern. Netter ist die Facelift-Version aber in jedem Falle anzusehen.

Der 118i ist eine angenehme und kultivierte Motorisierung. Im Vergleich zum 118d läßt sich festhalten: Der DI ist viel kultivierter, der 118d allerdings selbst in der 122PS Version deutlich kraftvoller und nochmals mindestens einen Liter sparsamer.

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 15:48     #10
Peter316i   Peter316i ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.496

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320d LCI
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Meine Vermutung: Auch beim VFL gab es Verbesserungen, meiner ist von 2006 und hat beispielsweise schon die Filzpolster auf den Gurtschlössern.
Auch von mir ein für den informativen Bericht.

Zum Thema Filzpolster auf den Gurtschlössern: Meiner (12/04) hat diese auch. Daher liegt eher die Vermutung nahe, dass diese bei Nudels vorherigem 1er vergessen wurden.

Grüße, Peter
__________________
Mein 320d LCI
Userpage von Peter316i
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:01 Uhr.