BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.04.2008, 12:45     #11
Schaffer   Schaffer ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Schaffer
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: Bretten
Beiträge: 22

Aktuelles Fahrzeug:
VW-Bus T3, 118i 3-türig, MB A, Klasse
Hallo,

also ich habe jetzt 2500 Km auf meinem BMW 118i.
Zuvor hatte ich jahrelang Fahrzeuge von Audi mit dem 1,8 T Motor.
Sowohl der 1,8 T mit 150 PS als auch der 1,8 T mit 180 PS sind um das doppelte besser als die 4-Zylinder von BMW.
Von den neuen TSI Motoren will ich gar nicht sprechen.
Was mich am 118i stört ist der Drehmomentverlauf.
Also für einen 2,0 Liter Motor zieht der 118 nicht die Leberwurst vom Brot.
Da hatte unser alter Omega Baujahr 1986 mehr Drehmoment.
Die 2000 €uro Aufpreis zum 120i fand ich auch als zu hoch.
Durch den schlechten Drehmomentverlauf ist man immer gezwungen den Motor hoch zu Drehen, und also ehrlich gesagt da habe ich von "effektiv Dynamics" noch nichts gemerkt ( 8,5 - 9,0 Liter auf 100 KM).
Das geht besser.
Ich würde mir von BMW einen Soft-Turbo-Motor wie bei Audi/VW wünschen.
Ich glaube die Diesel von BMW sind ganz gut aber die 4-Zylinder Benziner sind stark Verbesserungsbedürftig.
mfg

schaffer
__________________
Schaffen, Sport, Palmen, Musik, Auto
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 24.04.2008, 07:28     #12
CompactDriver   CompactDriver ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von CompactDriver

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 3.921

Aktuelles Fahrzeug:
VW Golf
Den 118i 143 PS bin ich gefahren. Ich kann gegen den Motor nix sagen, im Vergleich zu anderen Motoren dieser Klasse finde ich geht er sogar richtig gut. Den alten Audi 1,8T finde ich nicht besser. Aber mir persönlich liegen drehfreudige Saugmotoren auch besser und ich mag es, wenn ich konstant über 3.000 u/min fahren kann.

Was ich schade finde, ist dass es im HatchCoupe keine kleineren Sexzylinder gibt; insgesamt finde ich es schade, dass der x20i nur noch Vierzylinder hat. Sonst würde ich die Frage nicht stellen.
__________________
Signatur kostet extra
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 11:18     #13
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.881

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Leider werden die guten BMW-Sechszylinder so langsam aber sicher aussterben auf Grund der aktuellen Ökodiskussionen und dem Drang nach Downsizing mit aufgeladenen 4-Zylinder-Aggregaten
Wer noch einen schönen R6 von BMW haben will,der sollte sich jetzt noch einen 125i zulegen,da dieser Motor noch vollkommen ohne nagelnde DI-Technik auskommt und somit den reinen R6-Genuss vermittelt,der die Tradition der Marke BMW ausmacht!

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2008, 23:10     #14
Schaffer   Schaffer ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Schaffer
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: Bretten
Beiträge: 22

Aktuelles Fahrzeug:
VW-Bus T3, 118i 3-türig, MB A, Klasse
Hallo,

@CompactDriver

ja also das ist Ansichtssache.
Die einen wollen lieber eine Drehorgel ( wie Honda S200), die anderen bevorzugen eher den Dampf aus dem Keller.

Mal noch ein wenig überspitzt:
Wenn die Motoren bei hohen Drehzahlen so gut wären (Verbrauch) dann hätte man den 5. und 6. Gang weglassen können.

Also mir ist halt ein Softturbomotor TFSI lieber, das dieser einfach mehr Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen hat. Bei den hohen Drehzahlen sind die BMW-Motoren besser, da sind die TFSI Motoren etwas zäh, vor allem bei einem erneuten Leistungsabruf nach der Gaswegnahme wie es auf der Autobahn vorkommt.

Was mich richtiug stört ist der Verbrauch der nicht besser ist als bei den VW/Audi Motoren und die haben kein "effectiv Dynamics".

mfg

schaffer
__________________
Schaffen, Sport, Palmen, Musik, Auto
Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 08:49     #15
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Original geschrieben von Uberto
Leider werden die guten BMW-Sechszylinder so langsam aber sicher aussterben auf Grund der aktuellen Ökodiskussionen und dem Drang nach Downsizing mit aufgeladenen 4-Zylinder-Aggregaten
Wer noch einen schönen R6 von BMW haben will,der sollte sich jetzt noch einen 125i zulegen,da dieser Motor noch vollkommen ohne nagelnde DI-Technik auskommt und somit den reinen R6-Genuss vermittelt,der die Tradition der Marke BMW ausmacht!

Gruß Ubi
Mittelfristig dürfte es halt auch so sein, dass die Sechszylinder durch Registeraufladung etc um eine Klasse aufsteigen und größervolumige Achtzylinder etc ersetze, von daher wird da eine gewisse Verschiebung stattfinden - wenn denn tatsächlich der Siegeszug des Downsizing-Konzeptes beginnt, ich bin da immer noch skeptisch; schließlich ist ein aufgeladener Turbo-Vierzylinder mit 2.0l Hubraum und 265 PS aus dem Audi S3 nicht sparsamer als der Dreiliter-Sauger im 130i, eher im Gegenteil.

Den Uralt-1.8T-Motor mit dem N5x vergleichen ... einfach nur Manchmal echt erschreckend, wie weit die AutoBild-VW-Propaganda mittlerweile um sich greift.
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 09:18     #16
Bemme   Bemme ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Bemme
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: D-01219 Dresden
Beiträge: 2.705

Aktuelles Fahrzeug:
E81 118i (Weiß, M Paket)

DD-PR XX
Bin den alten 1.8T gefahren, sowie den 1.8TFSI.
Der alte 1.8er war echt net so der Hammer, der neue war (eigentlich) ganz gut aber irgendwie kahm einem der Turbo-"bums" nur Subjektiv stark vor.
Wenn man auf den Tacho gesehen hat, sieht man das auch der neue 1.8er nur mit Wasser kocht.
Finde den Drehmomentverlauf vom 118i viel angenehmer, allgemein verhält er sich viel kultivierter.
Wenn man mal schneller sein will, drück man den Pin in den Boden, dann geht er schon ordentlich vorwärts und dreht genüsslich hoch.

1.8TFSI, 250km Probefahrt = 9,6l/100km
118i, 300km Probefahrt = 7,6l/100km
120i, 420km Probefahrt = 8,1l/100km
118i, 3000km in besitz = ~7,8l/100km

Alle Probefahrten, haben sich vom Anteil Stadt, Land und Autobahn fast 1:1 geähnelt.

PS: Find den 1.8TFSI garnet mehr bei Audi.de, wollte kucken was der als Herstellerangabe beim Verbrauch hat.
__________________
Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!"
Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei

Geändert von Bemme (25.04.2008 um 09:21 Uhr)
Userpage von Bemme
Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2008, 09:27     #17
Peter316i   Peter316i ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.496

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320d LCI
Fakt ist allerdings,
dass sowohl der 1.4 TFSI (122 PS) im Vergleich zum N45N B16 (122 PS), als auch der 1.8 TFSI (160 PS) im Vergleich zum N46N B20 (170 PS)

- ein deutlich höheres maximales Drehmoment
- über einen deutlich größeren Drehzahlbereich

bieten

und das bei (realiter) gleichem Verbrauch wie die BMW-Sauger samt efficient dynamics.
Das subjektiv souveränere Fahrgefühl bleibt hierbei außen vor.

Damit steht für mich fest, dass bei den 4-Zylinder-Benzin-Motoren BMW eindeutig Handlungsbedarf hat.

Ich halte den Weg von Audi für richtig:
Im A3 wird nur noch der alte 1,6l 2-Ventiler für Genügsame angeboten, dann geht es direkt weiter mit 1,4 TFSI, 1,8 TFSI, 2,0 TFSI, dann der 3,2 Quattro.

Für ein Kompaktklasse-Modell die deutlich attraktivere Benzin-Motorenpalette als bei der 1er Reihe.
Sicher gibt es kein Modell analog dem 135i, aber dabei handelt es sich letztlich um ein Prestige-Modell mit relativ geringen Stückzahlen.
Ziel von BMW als Marke mit Schwerpunkt Motorenkompetenz müsste aber sein, in der Masse der Stückzahlen den jeweils besten Motor seiner Klasse anzubieten.
Da BMW dies nicht tut, sind geschätzte 80% der verkauften 1er entweder 116i (Genügsame, Leute mit kleinerem Geldbeutel mit BMW-Affinität [dazu zähle ich bspw. mich]), 118d (bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) und 120d (sportliche Leistung, niedriger Verbrauch).

Grüße, Peter

Edit: die oben geposteten Verbrauchswerte sprechen wieder für BMW. Ich stütze mich auf die Testverbräuche in sämtlichen Auto-Zeitschriften, die man natürlich anzweifeln kann.
__________________
Mein 320d LCI

Geändert von Peter316i (25.04.2008 um 09:39 Uhr)
Userpage von Peter316i
Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2008, 21:27     #18
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.709

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Peter316i
Ich halte den Weg von Audi für richtig:
Im A3 wird nur noch der alte 1,6l 2-Ventiler für Genügsame angeboten, dann geht es direkt weiter mit 1,4 TFSI, 1,8 TFSI, 2,0 TFSI, dann der 3,2 Quattro.
Ich sehe das genauso. Natürlich könnte man den 1.6 8V von der Palette streichen, aber dann wird es auch Leute geben, die sich vom höheren Einstiegspreis (1750€ Differenz) abschrecken lassen. Der 1.6 8V ist eigentlich passabel motorisiert, geht mit dem Sprit aber nicht extrem geizig um: mit 8 Litern ist man dabei. Zumindest ist er nicht ganz so schluckfreudig wie der alte 116i. Aber womit sollte man den 1.6 ersetzen? Natürlich gäbe es demnächst einen 1.2 TSI mit rund 100PS aus dem Hause VW, aber das wäre dann doch eine Nummer zu klein für Audi.
Also bleibt der althergebrachte 1.6-Liter-Saugmotor weiterhin im Programm, bis er wohl ersatzlos gestrichen wird. Der 1.4 TFSI ist auch ein guter Einstiegsmotor und dürfte 90% aller Leistungsansprüche befriedigen. Das klappt sogar so gut, dass der Motor knapp geworden ist...

Bei BMW versucht man das beste aus der laderfreien Technik zu ziehen: Direkteinspritzung, Magerbetrieb, Drehfreude. Die Turbotriebwerke wirken oben meist etwas zugeschnürt, da legt der 120i erst richtig drauf. Für beide Konzepte gibt es also eine Fangemeinschaft. Beim TFSI sollte sie aber größer sein...

@ Bemme

Audi verspricht beim A3 1.8 TFSI einen ECE-Verbrauch von 7,3 Liter Super je 100km. Der 1.4 TFSI soll 3 Zehntel Liter weniger benötigen. Die Triebwerke sind dahingehend noch im Vorteil, da die BMW-Direkteinspritzer (N43) auf Super Plus ausgelegt sind. Angesichts der Preissituation an den Tankstellen ist ein nennenswerter Aspekt.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2008, 12:54     #19
Schaffer   Schaffer ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Schaffer
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: Bretten
Beiträge: 22

Aktuelles Fahrzeug:
VW-Bus T3, 118i 3-türig, MB A, Klasse
Hallo,

@freak E46

eignetlich müsste ich Dir vollkommen Recht geben.

In der Praxis sieht das aber ( leiders) anders aus, wobei wir dabei auf das Thema ECE-Verbrauch und Messzyklus kommen.

Ich gehe von der Praxis aus, und stelle fest:
alter Audi A3 1,8T 150 PS 8,9 Liter/100Km
alter Audi TT 1,8T 180 PS 9,0 Liter/100Km Landstraße / Schleichverkehr
alter Audi TT 1,8T 180 PS 9,9 Liter/100Km Autobahn ( nicht frei, aber wann ist das schon)
BMW 118i 143 PS effectiv Dynamics 8,9 Liter Landstraße / Schleichverkehr.

mfg

schaffer
__________________
Schaffen, Sport, Palmen, Musik, Auto
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2008, 15:48     #20
Bemme   Bemme ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Bemme
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: D-01219 Dresden
Beiträge: 2.705

Aktuelles Fahrzeug:
E81 118i (Weiß, M Paket)

DD-PR XX
Landstraße / Schleichverkehr, 8,9l beim 118i?

Welche geschwindigkeit soll denn das gewesen sein? 220?
Also auf normaler Landstraße mit ca.120 verbraucht der 118i ~5l wenn nicht noch weniger. Is allerdings schon bissl her wo ich Landstraße gefahren bin, zur Zeit hock ich fast nur in der Stadt damit.
__________________
Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!"
Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei
Userpage von Bemme
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:35 Uhr.