BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.01.2008, 01:23     #1
123d coupe   123d coupe ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 26
123d Coupe extrem kurz übersetzt, warum?

Hallo,

ich besitze oben erwähntes Auto seit Mitte dezember. da ich den ein oder anderen Kilometer auf der Autobahn fahre und zuvor einen Seat Leon 110kw TDI hatte habe ich einen direkten Vergleich was die Übersetzung angeht und bin sehr überrascht.

Der Seat hatte im 6ten Gang bei 2.000U/Min schon 120km/h drauf
Der BMW hingegebn bei gleichem Gang und gleicher Drehzahl gerade mal ca 105km/h

Ebenso verhält es sich natürlich auch bei schnelleren Drehzahlen, der Seat bei 180km/h mit 3.000U/Min, der 123d dreht da schon bei ca 3.600U/Min. Was natürlich bei längerem Fahren >200km/h sicherlich für den Motor nicht so gut ist wie beim seat der deutlich weniger dreht.

Wieso ist das so? der BMW hat 80Nm mehr Drehmoment und 54PS mehr Leistung, der könnte doch mindestens gleich übersetzt sein!?!?!?

Und der Hammer ist ja eigentlich, dass der 120d und der 118d insgesamt länger übersetzt sind, ich habe mal ein kleines Excel Tool beigefügt, welches von einem anderen 123d Coupe fahrer erstellt wurde (Danke an dieser Stelle) ...

http://www.netupload.de/detail.php?i...d62b3019ff.xls

Kann mir von euch BMW Interessierten mal einer den Sinn davon erklären, den größten am kürzestens zu übersetzen?
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 17.01.2008, 09:34     #2
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.921

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Servus,
ich selbst fahre auch seit gut einem Monat einen 123d. Die kurze Gesamtübersetzung ist wahrlich nicht das Gelbe vom Ei. BMW wird dies sicherlich aus Gründen gemacht haben:

1. Das der Durchzug auf der BAB auf bei hohem Tempi immer noch kräftig ist
2. Das der 123d den eigenen Fahrzeugen (130i und 135i) Konkurrenz beim Topspeed macht

Warum diese Übersetzung so gewählt wurde kann wohl nur BMW dir beantworten,was sie sehr wahrscheinlich nicht tun werden. Da ich selbst jedoch wenig auf der BAB unterwegs bin,kann ich mich nicht all zu sehr darüber beschweren.

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 10:33     #3
Adrian328   Adrian328 ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-66780 Rehlingen
Beiträge: 358

Aktuelles Fahrzeug:
F30 320d
Hallo und willkommen im Forum,

Uberto hat deine Frage ja schon soweit beantwortet. Aber versuche mal tatsächlich 238 km/h zu fahren und poste deine Erfahrung. Du kannst ja mal ausrechnen wie hoch die Maschine drehen muß um die Geschwindigkeit zu erreichen.

Gruß

Adrian
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 11:17     #4
Don Clemente   Don Clemente ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 15
vielleicht wollte bmw den fehler ausbügeln, den sie beim 120d gemacht haben. ich fahre nämlich einen solchen und der motor hat ein hauptproblem: er ist viel zu lang übersetzt, was die dynamik, die er bei 177 ps und 350 nm eigentlich haben müsste, deutlich begrenzt. ohne jetzt wieder eine audi vs. bmw-diskussion anzetteln zu wollen: der 130 ps A3 tdi, den ich vorher hatte, ging bei tempo 100 im 6. gang besser
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 13:06     #5
neelex   neelex ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 1.105

Aktuelles Fahrzeug:
NEU 120d Coupe E82; 330Ci Cabrio
Zitat:
Original geschrieben von Don Clemente
vielleicht wollte bmw den fehler ausbügeln, den sie beim 120d gemacht haben. ich fahre nämlich einen solchen und der motor hat ein hauptproblem: er ist viel zu lang übersetzt, was die dynamik, die er bei 177 ps und 350 nm eigentlich haben müsste, deutlich begrenzt. ohne jetzt wieder eine audi vs. bmw-diskussion anzetteln zu wollen: der 130 ps A3 tdi, den ich vorher hatte, ging bei tempo 100 im 6. gang besser
Ohne die Diskussion noch anheizen zu wollen War das ein subjektives Gefühl oder ist das auch durch Messwerte untermauert?

Gruß
Neelex
__________________
Meine Userpage
Userpage von neelex
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 13:33     #6
Don Clemente   Don Clemente ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 15
Zitat:
Original geschrieben von neelex
Ohne die Diskussion noch anheizen zu wollen War das ein subjektives Gefühl oder ist das auch durch Messwerte untermauert?

Gruß
Neelex
hab leider keine offiziellen vergleiche der durchzugsdaten.
ich hab mal mit beiden autos handgestoppt (60 - 100 im 4. und 80 - 120 im 5.). da kommen ziemlich ähnliche werte raus, aber sowas ist auf öffentlichen straßen bei handstoppung halt sehr ungenau.
also sagen wir mal, subjektiv ging der audi besser (der turbo-bums war gewaltig), objektiv wirds ziemlich gleich sein. trotzdem ist das bei 47 ps und 40 nm mehr kein ruhmesblatt.
ps: auf der autobahn, wenn man die gänge ausdreht, geht der bmw super. dem audi ging bei tacho 200 ganz schnell die puste aus, beim 120d war ich bislang schon auf 230. da geht aber noch was. bloß nützt mir das als ösi leider nicht viel und so oft bin ich nicht in freien deutschen landen unterwegs...
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 14:12     #7
123d coupe   123d coupe ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 26
Ich habe meinen TOP-Speed schon gefahren auf ebene, die dann in leichtes bergab ging und ich kann sagen bei 244km/h laut Tacho ist die Nadel wie fest getackert. Also selbst wenn ich den genauesten Tacho den ich kenne drin hätte wären die 238km/h wirklich die absolute Obergrenze. Wenn wir bei >200km/h von einer 10km/h Abweichung ausgehen erreicht mein Auto die angegebene Höchstgeschwindigkeit nicht, weil der Drehzahlbegrenzer ihn da fest hämmert!

Finde ich schade, meinem Dad sein 320d (163PS Version) läuft Tacho 240km/h und ist mit 22x angegeben.

Was mich deutlich mehr stört ist die Tatsache, dass der Dritte Gang bei 110km/h in den Begrenzer schlägt. Bei überholmanövern auf der Landstraße stößt das auto direkt an die Grenze und ich verliere entweder Zeit beim schalten oder aber ich starte den Vorgang gleich im Vierten Gang, das wiederum läßt den Powervorteil gegenüber einem 150PS TDI (Seat Leon war der Vorgänger) wieder gänzlich in rauch aufgehen.

Mein Dad fährt schon seit 4 Generationen BMW und ich habe noch nie einen so schlecht übersetzten BMW gesehen.

Auto ist geil, aber der Getriebeingenieur gehört geteert und gefedert!

BTW: Die Hinterachse vom 120d mit dem Drehmoment und der Leistung des 123d und die Welt wäre in Ordnung!
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 14:53     #8
Don Clemente   Don Clemente ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 15
Zitat:
Original geschrieben von 123d coupe
Auto ist geil, aber der Getriebeingenieur gehört geteert und gefedert!
vollste zustimmung!!!

Zitat:
Original geschrieben von 123d coupe
BTW: Die Hinterachse vom 120d mit dem Drehmoment und der Leistung des 123d und die Welt wäre in Ordnung!
ich werde vielleicht mal auf ein dezentes chip-tuning warten...
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 15:35     #9
123d coupe   123d coupe ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 26
Nur bringt das Chiptuning im Hinblick auf die Übersetzung nichts. Was ich vermisse sind selbst bei 240 so moderate Drehzahlen, dass ich keine Angst um meinem Motor haben muss.

Wenn ein Chip nun die Drehzahlbegrenzung nach oben setzt ist das für den Motor was die dauerfestigkeit angeht auch nicht besser!
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2008, 15:53     #10
Don Clemente   Don Clemente ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2007
Beiträge: 15
Zitat:
Original geschrieben von 123d coupe
Nur bringt das Chiptuning im Hinblick auf die Übersetzung nichts. Was ich vermisse sind selbst bei 240 so moderate Drehzahlen, dass ich keine Angst um meinem Motor haben muss.

Wenn ein Chip nun die Drehzahlbegrenzung nach oben setzt ist das für den Motor was die dauerfestigkeit angeht auch nicht besser!
im hinblick auf die übersetzung bringt es nichts, das stimmt, aber es käme dem ideal eines 123er mit 120er-übersetzung recht nahe.
die drehzahlbegrenzung hebt ein seriöser chip wohl kaum auf, weil sonst ventiltrieb und wasweißichwasnoch in gefahr wären. zudem bringen höhere drehzahlen grad in einem diesel nix. maximal den v-max-begrenzer kann ein chip aufheben, denn der hat meist nur modellpolitische gründe.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:09 Uhr.