BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2002, 19:38     #1
voyager   voyager ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 183

Aktuelles Fahrzeug:
320d

DO-MG
Was soll ich machen indiesen fall?

Hi !
Ich hab so ein problem:
Vor 2 monate hab ich mein erste BMW gekauft (320 d).
EZ 05.2000. Ich hab das auto bei Audi geschäft gekauft mit 1 J. garantie.
Heute hab ich inspektion gemacht ( 60000 km) und werkstat hat mir gesagt das bremsklötze
für 6o tkm zu stark abgenutz sind. Dann kamm es...
Ich hab gefragt ob können sie nachprüfen ob das auto tatsächlich nur 60 tkm gelaufen hat.
Natürlich.Geprüft und dabei kamm raus das auto hat mehr gelaufen als 60 tkm.
Kein service buch dabei.
Ich bin am ende und ich weiß nicht was soll ich machen.
Kann jemand mir ein gute rat geben ?
Danke
MfG,voyager
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 10.05.2002, 19:49     #2
Pardonner  
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo!

Im Audi-Haus Amok laufen? Ich weiss nicht, was du machen kannst! Sowas ist natürlich scheiss ärgerlich! Ich würde mich mal an einen ADAC-Sachverständigen wenden! Die kennen sich doch mit sowas bestimmt aus! Oder an eine anderen Sachverständigen - es gibt doch nicht umsonst für alles Experten! Oder an den Verbraucherschutz - das wäre eine gute Anlaufstelle! Fragen kostet ja nichts!

Ade!


EDIT: Ich entschuldige meine Ausdruckweise! Es heisst natürlich S****** Ärgerlich!
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 20:08     #3
Schnittlauch   Schnittlauch ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Schnittlauch
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-66440 Blieskastel
Beiträge: 263

Aktuelles Fahrzeug:
118d

HOM-** **
Ui das ist dumm gelaufen

Ich würd auf jeden Fall mal den Vorbesitzer kontaktieren!! Dort mal nachfragen was das soll (evtl Anwalt) und mich parallel bei Audi erkundigen wie man in diesem Fall am besten zur einer Vernünftigen Lösung kommt.

Wenn der Vorbesitzer Audi be******** hat und dann dich, würd ich die Differenz zum aktuellen Wert vom Vorbesitzer einfordern!

*IDEE* Ist der Kaufvertrag dann nicht nichtig??
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 20:17     #4
|\|oah   |\|oah ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Ruhrgebiet/ Mülheim
Beiträge: 845

Aktuelles Fahrzeug:
E46 323i 2.5L Limo M

MH-XX-XX
Moin!

So etwas soll vorkommen - schwarze Schafe gibts ja überall.

In Deinem Fall ist der AUDI Händler Dein Vertragspartner!

Ich würde mich zuerst an diesen wenden und fragen, was das mit
dem falschen Kilometerstand zu bedeuten hat.
Wenn dieser sich der Sache nicht annehmen will,
keine Entschädigungszahlung oder Fahrzeugrücknahme, würde
ich ein Sachverständigengutachten machen lassen und zusammen
mit einem Rechtsanwalt gegen den Audi Händler vorgehen.

In der Regel reicht das Expertengutachten um den Audi Händler
zur Fahrzeugrücknahe zu bewegen, da dieser ja einen Ruf
zu verlieren hat.

Aber wenn der KM Stand nur 5000-7000km abweichen sollte,
ist da glaub ich nichts zu machen.

Kommt immer ganz darauf an wieviel tkm das Fahrzeug
mehr gelaufen hat als der KM Stand sagt.

Nebenbei ist der Audi Händler gegen Fehler
an KFZs versichert.


Gruß,

|\|oah
__________________
|\|oah's 2.5l limo
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 20:29     #5
voyager   voyager ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 183

Aktuelles Fahrzeug:
320d

DO-MG
Ich war sofort nach dem inspektion bei Audi, und ergäbnis von BMW werkstat vorgelegt.
Der verkäfer war richtig uberascht und sprachlos, aber dann ging das los: Und was kann ich dafür.Von so was ist kein abgesichert,es passiert schon mal. Wir mußen damit alle leben...
Ich will aber nicht, das ist mein geld.Und bei ADAC können die nur nachvollzien ob hat auto unfall gehabt oder nicht.So ein auskunft hab ich bei ADAC bekomen.
Und mit Erstem besitzer kann ich nix anfangen, weil Kfz-brief hab ich nicht (finansierung)
und Audi hat kein recht seine Name sagen (Datenschutz) oder die sind eine bande.
Und ich weiß nicht wie sieht aus mit Auto-recht schutz von ADAC, ob kann ich das in solche fall das benutzen.
Also ergebnis war so wie ich hab das kopiert : (840 000 !!!)
Und ausage von BMW: ist natürlich qwach, aber es ist klar- am fahrzeug wurde manipuliert.
Es könte 30 tkm oder auch 130 tkm mehr sein.
Die wollen jetz uber BMW AG raus finden ob irgend welche arbeit am Kfz gemacht worden uber kulanz und garantie (LMM u.s.w.)
Was soll ich machen weiß ich nicht.
Ich habe mich so gefreud ...

Geändert von voyager (10.05.2002 um 20:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 20:40     #6
FoxMiq   FoxMiq ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von FoxMiq
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-85354 Freising
Beiträge: 5.188

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Octavia III VRS , Aprilia Tuono V4R APRC

FS-
Das ist echt Mist, ich verstehe Deinen Ärger voll und ganz.
Hast Du vielleicht eine Rechtsschutzversicherung? Wenn ja würde ich an Deiner Stelle sofort zu einem Anwalt gehen und mich da beraten lassen...
Wenn nein: Verbraucherschutz bzw. ADAC-Rechtsberatung (git´s sowas?) klingt auch sinnvoll, finde ich...
Userpage von FoxMiq
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 20:50     #7
Kai   Kai ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Kai
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D
Beiträge: 3.253

Aktuelles Fahrzeug:
323i 2.5 E46
Zitat:
Kfz-brief hab ich nicht (finansierung)
Also dann hat ihn ja wohl eine Bank !? Da würde ich einfach mal anrufen, den Fall schildern und um eine Kopie d. Fahrzeugbriefs oder Vorlesen des/der Vorbesitzer bitten. Die sind ja im übrigen auch daran interessiert, daß die von Ihnen finanzierten Geschäfte hinreichende Sicherheiten aufweisen; wenn das Fahrzeug weit mehr Kilometer hat, ist das für die eine nicht hinreichende Sicherung !
Das von allen möglichen Laien ständig vorgeschobene Argument des Datenschutzes ist falsch ! Der Datenschutz betrifft v.a. Behörden; den allg. Geschäftsverkehr aber nur im Rahmen besonderer Gesetze! Und da kenne ich keins, das einem Autohaus verbieten würde, den Vorbesitzer zu nennen.
Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Autokäufen sind übrigens durch alle Verkehrsrechtschutzversicherungen (allgemeine sowieso) abgedeckt. Wenn das Audi-Autohaus also nicht umgehend einlenkt, würde ich die Sache zum Anwalt geben.
Erscheint eigtl. in dem Kilometerzähler-Fenster irgendwo ein roter Punkt ? Der erscheint bei den E46 immer dann, wenn der km-Zähler manipuliert wurde, da die Daten an mehreren Stellen abgespeichert werden.

Geändert von Kai (10.05.2002 um 20:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 21:06     #8
knalli   knalli ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 224

Aktuelles Fahrzeug:
320i e91
Hallo, das mit Deinem Auto tut mir leid,nehm Dir einen Anwalt der soll sagen was Sache ist,wenn du Verkehrsrechtschutz hast ist die Sache ohnehin klar.Melde Dich doch mal bei Zeiten wie es gelaufen ist.Meine Meinung das Autohaus muss zahlen ganz klar,die Drücken sich nur wo sie können,den Vertrag hast du ja mit denen gemacht und da steht 60.000 km drin also worauf wartest du noch.

GRuss und halte durch
knalli
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 21:34     #9
voyager   voyager ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 183

Aktuelles Fahrzeug:
320d

DO-MG
@ Kai
Bist Du dir sicher mit Roten punkt?
Wo soll er sein, irgend wo zwischen Km zahlen?
Ich glaub ich hab keins. Ist das punkt immer auftritt, wenn jemand gefumelt hat?
Ich gehe sofort kucken.
Danke für Antwort.

P.S.: Also das rote punkt in km zahler hab ich nicht.Einzige punkte hab ich bei tageskillometr
und durchschnitliche geschwindigkeit.

Geändert von voyager (10.05.2002 um 22:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 22:13     #10
ufo2000   ufo2000 ist offline
Profi
  Benutzerbild von ufo2000
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-1XXXX Berlin
Beiträge: 1.660

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E91 320dA 07/11

B-XX XXX
@Voyager

also wenn du eine Rechtsschutz hast, dann ist alles im grünen Bereich. Gehe sofort zum Anwalt. Der wird dann sicherlich ein Gutachten erstellen lassen und dann auf Wandelung oder, wenn du willst, Minderung des Kaufpreises drängen.

Wenn nicht, dann wirds anstrengend.

Dann solltest du alles Beweise, die BMW dir liefern kann, sammeln.
Auch die Bank anrufen zwecks Vorbesitzer (sollte übrigens möglich sein, vor Ort dort reinschauen zu dürfen!) und mal den befragen.

Dann, mit allen Beweisen (vorher Kopien machen) gleich zum Händler.
Aber gehe nicht gleich zu deinen Verkäufer, sonder laß dir vorher telefonisch einen Termin
mit dem Geschäftsführer machen.

Dann teile ihm deine Wandelung oder Minderung des Kaufpreises mit.
Logischerweise mußt du für die bisherigen KM etwas bezahlen (such mal nach Wandelung).
Sollte er dennoch nicht irgendwie einlenken, dann sage ihm klipp und klar, daß du jetzt gleich zur Polizei gehst und eine Anzeige gegen ihn wegen Betruges machst und außerdem wird die
Angelegenheit sofort deinem Anwalt übergeben.

Und lasse nicht die Ausreden gelten: da müssen wir jetzt alle durch, oder was kann ich dafür...

Dein Vertragspartner ist alleine das Autohaus (schau in deinen Vertrag!)

Ach ja, nimm dir am Besten einen Zeugen mit (Kollege, keine Verwanten)

Viel Glück

und halte uns auf den Laufenden
__________________
Greetings Ufo
*Diskutiere nicht mit Idioten, sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung!*

Geändert von ufo2000 (10.05.2002 um 22:25 Uhr)
Userpage von ufo2000
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:37 Uhr.