BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.10.2007, 13:59     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.726

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben

München. Über die Frauen- und Familienpolitik, insbesondere die Kinderbetreuung der BMW Group informierten sich Christa Stewens, Staatsministerin im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit- und Sozialordnung, Familie und Frauen, und Helma Orosz, Sozialministerin in der Sächsischen Staatsregierung, am 1. Oktober in München. Die Ministerinnen wurden von Ernst Baumann, Personalvorstand der BMW AG, und Manfred Schoch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der BMW Group, willkommen geheißen.
"Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben hat für unsere Mitarbeiter einen hohen Stellenwert. Wir fördern Familien durch verschiedene Modelle, denn wir sind überzeugt, dass dies vielen unserer Leistungsträgern die Rückkehr ins Berufsleben erleichtert. Erst im vergangenen Monat haben wir die neuen Räumlichkeiten für die "BMW FIZ Strolche" eingeweiht", so Baumann.

Die Ministerinnen besichtigten den Kindergarten "BMW FIZ Strolche" und informierten sich über Konzept und Kindergartenalltag bei den Vorständen dieser betriebsnahen Elterninitiative.

Die BMW FIZ Strolche sind eine von vier betriebsnahen Elterninitiativen, zwei davon befinden sich in München, jeweils eine an den Werksstandorten Regensburg und Dingolfing. Vorteil dieses Modells ist es, dass die Eltern die qualifizierte Betreuung nach ihren individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen mitgestalten können.


Vor über zehn Jahren setzte die BMW Group diverse Maßnahmen auf, die die familienfreundliche Personalpolitik bis heute prägen: Individuelle Arbeitszeit- bzw. Teilzeitmodelle, Telearbeit, Sabbatical und Job Sharing. Die enge Zusammenarbeit seit 1992 mit der pmw Familienservice GmbH macht es möglich, dass Mitarbeitern haushaltsnahe Dienstleistungen - insbesondere Kinderbetreuung - vermittelt werden.

Sowohl im Rahmen der Elterninitiative als auch in der Zusammenarbeit mit dem Familienservice folgt die BMW Group dem Prinzip "Hilfe durch Selbsthilfe", stellt die Kontakte bzw. Infrastruktur bereit, überlässt dem Mitarbeiter aber die Ausgestaltung.

Die Familienpolitik der BMW Group trägt dazu bei, wertvolle Leistungspotenziale zu erhalten und zu unterstützen. So werden Lücken geschlossen bzw. verhindert, die durch die demografische Situation und deren weitere Entwicklung auftreten.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (03.10.2007 um 08:41 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:16 Uhr.