BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport > BMW Motorsport News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2007, 10:34     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.712

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die 24 Stunden von Oschersleben – Doppelsieg in der Open Klasse für Team BMW Motorrad

Platzierung 5 und 9 im starken internationalen Gesamtklassement.

München. Strahlender Sonnenschein und jubelnde Zuschauer nahmen am Sonntag, den 12. August das Team BMW Motorrad Motorsport an der Ziellinie in Empfang. Nach 24 Stunden konstanter Konzentration und Hochleistung beendeten die Zielfahrer Thomas Hinterreiter und Jose-Luis Nion stellvertretend für die beiden BMW Motorrad Werksteams mit ihren Rennboxern den vierten Lauf der 2007 QMMF Langstrecken-Weltmeisterschaft im deutschen Oschersleben mit einem ungeahnten Erfolg: Sie besiegelten in diesem Moment sowohl den 1. und 2. Platz in der Open Klasse als auch die überwältigenden Platzierungen 5 und 9 im starken internationalen Gesamtklassement.

Nach der großen Freude über den 16. Rang beim ersten Einsatz des Rennboxers in Le Mans am 21./22. April und der herben Enttäuschung von Barcelona am 07. Juli hatte sich das Team für den deutschen Langstrecken-Klassiker hohe Ziele gesetzt. Bei den 24 Stunden von Oschersleben, Höhepunkt der 10. German Speedweek in der Motorsport Arena bei Magdeburg, trat das Team BMW Motorrad Motorsport mit zwei Rennboxern auf Basis der BMW R 1200 S an den Start – mit einem in jeder Beziehung zufrieden stellenden Ergebnis.

Das Motorrad mit der Startnummer 17, wie üblich pilotiert von Rico Penzkofer (GER), Thomas Hinterreiter (AUT) und Markus Barth (GER), startete am Samstag, den 11. August von Position 13, der zweite Rennboxer stand auf Platz 25. Für dieses Motorrad hatte BMW Motorrad Motorsport Chef Berti Hauser mit geübter Hand in die Rennfahrer-Trickkiste gegriffen:
Peter Öttl (GER), Richard Cooper (GBR) und Jose-Luis Nion (ESP) sollten das Bike mit der Startnummer 71 mit der gleichen Präzision und Zuverlässigkeit ins Ziel bringen wie die „Stammfahrer“.
Ersatzfahrer Dario Giusippetti (GER) kam nicht zum Einsatz, war in der Box jedoch ebenso gerne gesehen wie Stephane Mertens (BEL).


54 internationale Teams traten um 15 Uhr zum vierten Rennen der “2007 QMMF Endurance FIM World Championship“ an - 32 davon beendeten das Rennen nach 24 Stunden erfolgreich.Die Rennboxer auf Basis der BMW R 1200 S sind aufgrund des Hubraums in der Open Klasse gemeldet. Das 18 Motorräder starke Starterfeld dieser Klasse bestand aus einer bunten Mischung hauptsächlich europäischer Fabrikate. In dieser Klasse belegte das Team BMW Motorrad Motorsport mit großem Abstand auf die anderen Teams die Plätze 1 und 2 und sicherte sich so den Klassensieg.

Das Gesamtklassement, einschließlich der Klassen Superbike, Superstock und Superproduction, wurde wie üblich von japanischen 1000 cm³ Supersportmaschinen dominiert. Hier konnte sich das BMW Team mit den Plätzen 5 und 9 hervorragend gegen die Top Teams behaupten. Das nominelle Leistungsdefizit gegenüber den japanischen Vierzylindern wurde durch kluge Rennstrategie, wenige Boxenstopps und nicht zuletzt die starke Leistung der Piloten in Verbindung mit dem guten Handling des Rennboxers kompensiert. Beide Maschinen haben die Marathondistanz von ca. 3200 km hervorragend bewältigt.

Während der sehr kurzen Boxenstopps wurden die üblichen „Wartungsarbeiten“ wie Reifen wechseln oder Tanken erledigt. Die einzige außerplanmäßige Maßnahe stellte der vorsorglicher Tausch eines Hinterachsgetriebes dar, nachdem die Fahrer in den frühen Morgenstunden ein nicht zu definierendes Geräusch wahrgenommen hatten.

Für BMW Motorrad Motorsport Chef Berti Hauser gleicht das Ergebnis von Oschersleben die große Enttäuschung über das frühe Aus beim Rennen in Barcelona beinahe aus: „Das Ergebnis ist riesig, ich bin unglaublich froh. Unser Team, das so hart und diszipliniert gearbeitet hat, hat dies absolut verdient. Langstreckenrennen sind kein Kinderspiel. Es müssen viele Herausforderungen bewältigt werden, durch die kompletten 24 Stunden, besonders durch die Nacht. Es steckt so viel Logistik und Strategie dahinter. Besonders freut uns natürlich auch, dass wir als europäischer Motorradhersteller uns in die Reihe der Top Teams der Superbike Klasse einordnen konnten. Heute werden wir unseren Erfolg erstmal genießen. Und morgen beginnen die Vorbereitungen für das nächste Rennen.“

Das vierte und letzte der 24 Stunden Rennen, bei denen das Team
BMW Motorrad Motorsport in der Saison 2007 antreten wird, ist der legendäre „Bol d´Or“ auf dem Circuit de Nevers in der Nähe des französischen Magny Cours am 15. und 16. September. Auch in diesem Jahr wird das Finale der Langstrecken-Weltmeisterschaft um die 100.000 Zuschauer an den 4,4 km langen Kurs locken.


24 Stunden von Oschersleben – Gesamtklassement

1 Suzuki Endurance Racing Team SERT 905 Runden
2 Kawasaki France 893 Runden
3 Yamaha Austria Racing Team YART 885 Runden
4 Bolliger Switzerland 878 Runden
5 BMW Motorrad Motorsport (Hinterreiter, Penzkofer, Barth) 873 Runden
6 Raffin Motos 871 Runden
7 Diablo 666 Bolliger 870 Runden
8 Jadoul Motosport 868 Runden
9 BMW Motorrad Motorsport (Cooper, Öttl, Nion) 868 Runden
10 Endurance Moto 38 866 Runden
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport > BMW Motorsport News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34 Uhr.