BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.01.2007, 21:15     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
BMW ORACLE Racing: Erfolgreiche Jungfernfahrt für USA 98 in Auckland

Chris Dickson: „Ein Meilenstein für unsere Kampagne“

Auckland, Neuseeland.Die neue Rennyacht von BMW ORACLE Racing hat die ersten Seemeilen auf dem Wasser erfolgreich absolviert. Die für den 32. America`s Cup entwickelte USA 98 – die zweite Yacht nach der USA 87 – kam heute in Auckland im derzeitigen Trainingsquartier des Teams erstmals zum Einsatz. Während der Jungfernfahrt stand Chris Dickson am Steuer. „In einem Zeitraum von vier Jahren hat ein Team nur zweimal das Vergnügen, die Funktionstauglichkeit einer neuen Yacht zu prüfen", sagte der CEO und Skipper von BMW ORACLE Racing. „Dieser Tag ist ein Meilenstein für unsere Kampagne, denn nun beginnt der letzte Abschnitt auf dem Weg zum Louis Vuitton Cup."



Bei ihrer ersten Ausfahrt auf dem Hauraki Golf wurde die USA 98 strukturellen und technischen Tests unterzogen. Das Team wird zunächst sicherstellen, dass die strukturelle Abstimmung des neuen Bootes stimmt, ehe das Renntraining beginnen kann. „Ein aussagekräftiges Zeugnis können wir erst ausstellen, wenn wir die Yacht unter voller Belastung im Rennen segeln. Aber der erste Eindruck ist, dass die USA 98 ein besonderes Boot ist", sagte Dickson. „Im Verlauf der Woche werden wir damit beginnen, die USA 98 mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zu segeln.”

Wie die USA 87, die erste America’s Cup Class Yacht der 2007er Generation des Teams, ist die USA 98 das Produkt des Design- und Bootsbauerteams von BMW ORACLE Racing. Zum 38-köpfigen internationalen Design-Team zählen unter der Führung von Prof. Dr. Raymond Freymann, Leiter BMW Group Forschung und Entwicklung, die BMW Ingenieure Thomas Hahn, Christoph Erbelding, Ingo Raasch und Claus Polap, die in den Bereichen Strukturanalyse und Lastenbestimmung die herausragende Expertise des deutschen Automobilbauers BMW einbringen. Die USA 87 und die USA 98 sind das Ergebnis der Zusammenarbeit von zwei der führenden Yachtdesigner der Welt, Bruce Farr und Juan Kouyoumdjian (Juan K). „Bruce Farr und Juan K sind ein eindrucksvolles Team. Beide bringen unterschiedliche Erfahrungen und Stärken mit ein und haben im Verlauf der Kampagne eine sehr professionelle und fruchtbare Arbeitsbeziehung entwickelt", sagte BMW ORACLE Racing Design Coordinator Ian Burns. „Sie respektieren sich gegenseitig sehr, und durch ihre unterschiedlichen Stile wurde das Potenzial des Design Teams voll ausgeschöpft.“ Die Designstrategie des Teams sah vor, dass jedes Boot seine eigenen Stärken und unverwechselbaren Merkmale haben sollte – um nicht etwa, zwei identische Boote zu bauen. „Alle technologischen Erkenntnisse, die wir von der ‚innovativen Plattform’ USA 87 gelernt haben, sind in die Entwicklung der USA 98 eingeflossen“, ergänzte Burns.



Das Design der USA 98 wurde durch das 25-köpfige Team von Bootsbauexperten unter der Leitung der Boat Construction Manager Mark Turner, Tim Smyth und Mark Somerville umgesetzt. Der Karbon-Rumpf der USA 98 wurde in einer anderen Form gefertigt, als der der USA 87 –ebenfalls aber in der Fertigungsanlage des Teams in Anacortes (USA). BMW ORACLE Racing kann für den in 90 Tagen beginnenden Louis Vuitton Cup 2007 zwischen den beiden Rennyachten der neuen Generation wählen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Boote zwischen den einzelnen Runden zu wechseln.



Internet www.bmworacleracing.com
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist

Geändert von Wolfhart (31.01.2007 um 22:28 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:26 Uhr.