BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2002, 12:06     #1
Bavarian   Bavarian ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 10.201

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330dT, Porsche 997 (Black Edition), BMW M6
Preiserhöhung als Dank für Rekordumsätze? :-(

Hi,

BMW schreibt jährlich neue Rekordumsatzzahlen. Zum ersten Mal wurden in einem Monat mehr als 100.000 Autos verkauft. Nachzulesen z.B. im Focus

Zum Dank werden die Preise durchschnittlich um 1,8% erhöht. (siehe Nudel Thread) ... Tja, macht nix, gekauft wird trotzdem!

Gruss
Bavarian
__________________
Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
In Gold we trust [Bavarian]
Userpage von Bavarian
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 09.04.2002, 12:55     #2
JON_DOE   JON_DOE ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 362
Das gründet sich im Prinzip von Angebot und Nachfrage.

Das perfide System welches dahintersteckt, nennt man auch freie Marktwirtschaft
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2002, 13:24     #3
blombo   blombo ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 1.469
Inflationsausgleich?

oder:

Irgendwie muss der Produktionsausfall durch den IG Metallstreik ausgeglichen werden

Blombo
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2002, 16:06     #4
MEG   MEG ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Taipei
Beiträge: 18

Aktuelles Fahrzeug:
530 dT/A 07/2002
Traurig zwar, aber auch in München wird man sich bald noch umsehen müssen... Der 7er läuft nicht so wie geplant, und der neue 5er ist zumindest gewöhnungsbedürftig und bei weitem nicht so gelungen wie E34/39. Wahrscheinlich wird man schon bald die Preise senken müssen, um die Produktionszahlen der letzten Jahre zu halten... Das ist dann auch "Marktwirtschaft"

Mike
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2002, 21:46     #5
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Hi,

1,8 % mehr ist wirklich nicht ohne!

Habe gerade gelesen, dass die Amerikaner in den Mini vernarrt und Probefahrten auf Monate ausgebucht sein sollen.

Außerdem lägen schon knapp 1.000 Blindbestellungen für das Auto vor.....

Man bekommt manchmal den Eindruck, dass BMW seine Autos immer mehr auf den US-Markt oder die asiatischen Märkte zuschneidet, anders ist mir der Erfolg des 7er, Mini und IMHO bald Z4 in den USA und anderswo nicht zu erklären, während diese Baureihen in Deutschland große (7er) bzw. kleine (Mini) absatzmäßige Rohrkrepierer sind, dem Z4 wird es sicher nicht anders ergehen!

Also, Herr Milberg bzw. Panke: Bei 5er und 3er sind wir Deutschen wieder an der Reihe!

Gruß
Daniel
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2002, 22:30     #6
330cic   330cic ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 330cic
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 2.451

Aktuelles Fahrzeug:
E93 335Ci Cabrio BJ 3/2007 Octavia Scout 4x4 1.8 2015 VW UP 1.0 ECO 2013
ich dachte, das wäre ein Aprilscherz!
mein 330i Cabrio hatte in 8/2000 einen Grundpreis von 77TDM
jetzt sinds glaube ich schon über 80
Userpage von 330cic
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2002, 23:37     #7
mz3c   mz3c ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von mz3c
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-52072 Aachen
Beiträge: 1.197

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i, Z3M Coupé
langsam fangen die japaner ja an vernünftiges design zu verkaufen ( z.b. mazda 6), da werden sich die deutschen autobauer bald wundern!
__________________
Gruß
Sebastian

have a look!
BMW 528iA
BMW M Coupé
Userpage von mz3c
Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2002, 04:00     #8
MEG   MEG ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Taipei
Beiträge: 18

Aktuelles Fahrzeug:
530 dT/A 07/2002
Hallo,

ja, die Preiserhöhung is wirklich ärgerlich, eigentlich sogar eine Frechheit. Ich will gerade einen neuen 5e bestellen und habe noch eine Preisliste von März 2002. Ich konnte zuerst gar nicht glauben, daß nach 2 Monaten schon wieder Preise angehoben werden sollten...

Aber nicht nur das ist ärgerlich, sondern auch die ganze Preispolitik überhaupt. Ich denke da z.B. an die unsinnigen Pakete mit Preisvorteil, wo jeder mit spitzem Bleistift nachrechnen kann, wie sehr er bei den einzelnen Punkten übers Ohr gehauen wird. Oder ein anderes Beispiel: warum ist PDC beim 5er doppelt so teuer wie beim 3er? Klar - beim 5er sind auch vorne Abstandssensoren angebracht, aber wer braucht diese? Und außerdem kosten die Sensoren auch nicht die Welt..., wieso also gleich dopplt so teuer. Frechheit!

Anderes Beispiel: die Navigation. Ein Navi-System im DIN-Format kostet im Handel etwa 3000 DM, d.h. den Händler im Einkauf etwa 1900,- ohne MWSt. Leider kann man diese Modelle im BMW ja nicht verbauen, weil BMW glorreicherweise keine DIN-Enbauschächte mehr verwendet (eine Frechheit schon an sich). Dafür bietet man aber Navis für knapp 6000 DM an - macht also etwa 4000 DM Profit an so einem System!!! Jetzt kommt mir nicht mit den Zusatzkosten für den Bildschirm; wir sprechen hier über weniger als 100$ Materialkosten...

Klar, wir kaufen BMW weiil sie gut aussehen und die Motoren klasse sind, aber wenn das Design immer mäßiger wird und ich mich immer mehr über die Preise ärgern muß, dann ist igendwann Schluß. Die anderen können auch Autos bauen...

Traurig, und Schade

Mike
Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2002, 17:11     #9
JON_DOE   JON_DOE ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 362
Was sind denn das für Zahlenspielereien?

Das Navi mit Bordmonitor im 5er, bereinigt um Bordcomputer und das Professionel-Radio (welche ja im Navi drinn sind) kostet 1760 € und keine 6000 DM

Der Handel würde sich sicher wie ein König freuen, wenn er die von Dir genannten Handelsspannen EK 1900 VK 3000 hätte, dem ist aber leider nicht so, gerade im HIFI/Navi/Telefon-Sektor werden nur ganz kleine Margen erzielt.

Weiterhin kann so ein "reinstecknavi" techn. schon mal nicht mit dem BMW Navigationsgerät mithalten und auch der Bedienkompfort oder die Zusatzmöglichkeiten (BMW Asisst...) gibt es mit diesem Gerät nicht.

Zu den Paketen:

Es ist nunmal so, dass am Anfang des Modellzyklus alle Zubehörteile nur normal (einzeln) zu bestellen sind, kommt die Modellreihe in ein gewisses alter (Nachfrage ist nicht mehr so stark) werden sogenannte Pakete oder Editionen gemacht, die den Interessenten einen zusätzlichen Kaufanreiz bieten sollen.

Auch hier wieder das Prinzip: Angebot und Nachfrage -> freie Marktwirtschaft


Dann gleich nochwas, die Fahrzeugpreise sind mit der Märzpreisliste nicht erhöht worden, d.h. es hat keine zwei Preiserhöhungen in zwei Monaten gegeben. Und wenn Du noch zum alten Preis kaufen willst, kannst Du das ja bis zum 30.04. noch machen.

Geändert von JON_DOE (10.04.2002 um 17:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2002, 01:20     #10
MEG   MEG ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Taipei
Beiträge: 18

Aktuelles Fahrzeug:
530 dT/A 07/2002
Hallo Jon-Doe,

deine Treue zu BMW in allen Ehren, aber das sind keine Zahlenspielereien. Ich habe ein paar Jahre lang als Einkäufer für HiFi und Autoradios für ein deutsches Handelsunternehmen gearbeitet. Mit meinen > 100 Mio EK-Umsatz habe ich vielleicht etwas bessere Konditionen bekommen als ein kleiner Händler, aber so dick sind die Unterschiede auch nicht.

1998 hat eine DIN-Navi von Becker oder Philips im EK etwa 1800-1900 DM und eine Nachrüstnavi mit Display etwa 3200 DM gekostet. Die Logik ist VK -16% MWSt abzügl. 40-45% Handelsspanne. Weniger machst du nur mit Anfangspreislagen (Telefone sind jedoch etwas ganz anderes - da hast du Recht und die Margen sind deutlich niedriger). Und Elektronikpreise verfallen regelmäßig (CPU, Speicher,...), d.h. heute sollten die Herstellkosten nochmals deutlich niedriger liegen.

Da bspw beim Becker trafficstar der Tuner schon drin ist, kannst du auch nciht einfach den Radiopreis von der Navi abziehen und sagen, so "teuer ist die Navi von BMW ja gar nicht". Die Geräte sind bis aufs fehlende Display weitgehend vergleichbar. Und das BMW-Asisst - dessen Nutzen für mich eher zweifelhaft ist - besteht letzten Endes nur aus etwas Software und einer Standortabfrage an die Navi. In meinen Augen ein Marketing-Gimmick.

In meinen Augen schlägt BMW bei den Zubehörteilen einfach zu heftig auf und das stört mich gerade bei der Elektronik, weil ich dort die Preise kenne. Es macht mich wahnsinnig und ich kann nichts dagegen tun, weil BMW durch den Entfall des DIN-Schachtes mir jede Möglichkeit der Nachrüstung genommen hat. Das ÄRGERT mich


OK, das reicht jetzt mal. Viel Spaß trotz allem mit euren Kisten. Ich freue mich jetzt auf meinen 530D Touring - gestern bestellt, Auslieferung im Juli (ohne Navi)

Mike

Geändert von MEG (11.04.2002 um 02:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:05 Uhr.