BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.11.2006, 10:35     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Kriegskind: Auf der Suche nach dem Glück.

Die BMW Group unterstützt die preisgekrönte deutsch-slowenische Co-Produktion „Stille Sehnsucht – Warchild“ / Kinostart am 9. November 2006.

München. Aida ist spurlos verschwunden. Ihre junge Mutter Senada hat die damals Zweijährige in den Wirren des Bosnien-Krieges aus den Augen verloren. Der preisgekrönte Film „Stille Sehnsucht – Warchild“ erzählt in starken Bildern die Geschichte von Aida und Senada, nach einem Drehbuch des aus Bosnien-Herzegowina stammenden Autors Edin Hadzimahovic, unter der Regie von Christian Wagner. Die BMW Group hat die Produktion des packenden Antikriegs-Dramas unterstützt.

Ein neues Leben in Deutschland.

Die deutsch-slowenische Co-Produktion zeigt, wie Senada viele Jahre nach Kriesgende durch einen Zeitungsartikel erfährt, dass ihr Kind noch leben könnte. Eine Schleuserbande bringt sie illegal nach Deutschland. Dort lebt Aida, die jetzt Kristina heißt, glücklich bei ihren Adoptiveltern, der deutschen Familie Heinle in Ulm. Nach geltendem Recht hat Senada jeden Anspruch auf ihre Tochter verloren, doch sie gibt die Hoffnung nicht auf.

Senada, gespielt von der Mazedonierin Labina Mitevska, die 1998 auf der Berlinale als „European Shooting Star“ ausgezeichnet wurde, ist mit einem BMW Motorrad F 650 GS und einem BMW X3 unterwegs. Das Ehepaar Heinle, dargestellt von dem auch im wirklichen Leben liierten Künstlerpaar Crescentia Dünsser und Otto Kukla, fährt einen BMW 5er Touring.

Preisregen für den Regisseur von „Ghettokids“.

Der Regisseur Christian Wagner erhielt bereits für seinen ersten langen Spielfilm „Wallers letzter Gang“ von 1988/89 den Bayerischen Filmpreis, den Preis der Deutschen Filmkritik sowie den Bundesfilmpreis. Auch sein sozialkritischer Film „Ghettokids“ von 2000/2001, der das Schicksal von Migrantenkindern im Münchner „Hasenbergl“ behandelt und ebenfalls von BMW unterstützt wurde, wurde 2002 für den Grimme-Preis nominiert, erhielt den „Goldenen Gong“ und 2003 den „Giffoni Filmaward“ sowie den „Karl-Buchrucker-Preis“ der Inneren Mission für Veröffentlichungen, die sich in besonderer Weise mit sozialen und diakonischen Themen in München beschäftigen.

Beim „World Film Festival“ 2006 in Montreal wurde Edin Hadzimahovic, der Autor von „Stille Sehnsucht – Warchild“, für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Außerdem erhielt der Antikriegs-Film den Spezialpreis der Jury beim Bayerischen Filmpreis 2006 und den Publikumspreis beim 9. Festival Slovenskega Filma 2006.

Der deutsche Kinostart von „Stille Sehnsucht – Warchild“ ist am 9.11.2006.

Nähere Details zum Film stehen im Internet unter www.stille-sehnsucht-warchild.de zum Download bereit.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:43 Uhr.