BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2006, 23:23     #1
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Geräusche aus dem Fensterrahmen, Armaturenbrett und Mittelkonsole

Was hab ich nicht alles ertragen und wie hab ich nicht versucht diesen Murks den BMW da gedreht hat zu rechtfertigen, schön zu reden, oder einfach so zu tun, als wäre nichts gewesen.
Aber jetzt hab ich irgendwie die Schnauze voll. Stand der Dinge ist folgender:
Nachdem an den Fensterrahmen bereits einmal die gesamten Gummis ausgetauscht wurden und mehrfach probiert wurde mit anderen Mitteln das Knarzen in Griff zu bekommen ist es jetzt wieder da! Und zwar lauter denn je - wenn ich auf der Autobahn Tempo 140 fahre ist es, bei den kleinsten Unebenheiten von allen vier Türen her so laut, dass es Radio und Fahrtwind/Fahrzeug übertönt. Man kann sogar genau sagen von welcher Tür das Geräusch kommt.
Aber wenn man glaubt es geht nicht mehr schlimmer, dann lässt es sich auch noch steigern. Seit ca. einer Woche hab ich auch noch knack und knarr Geräusche aus dem Armaturenbrett (ca. im Bereich der Instrumentenhutze) sowie aus der Mittelkonsole rund um den Handbremshebel. Diese Geräusch treten, unabhängig von Wetter, Temperatur oder ob das Fahrzeug gerade gewaschen wurde (am Anfang war das Knacken aus den Fenstern nämlich leiser, wenn das Auto frisch gewaschen wurde) nun ständig auf. Das Knarren unter dem Fahrersitz hat man in den Griff bekommen, indem der einfach ein Eck der Verkleidung an einer nicht sichtbaren Stelle mit dem Stanley-Messer rausgeschnitten hat und so dafür gesorgt hat, dass es nicht mehr reiben kann.
Wenn es so weiter geht weiß ich nicht, zu welchen Mitteln ich noch greifen werde.
Ein weiteres tauschen der Gummidichtungen wird wohl auch kaum erfolgreicher sein als es nun war.
Meine Frage daher - hat sonst auch schon jemand so "therapieresistente" Geräusch? Was bleibt mir noch an Möglichkeiten? Ich meine, ich fahre derzeit ein 40.000 € Auto, an dem ich keine Freude mehr habe, da es ständig irgendwelche Geräusch von sich gibt, die nicht mal Skoda oder Dacia zu bieten haben.

P.S.: Der 1997 Golf III meiner Mutter hat, mit inzwischen 140.000 KM also nicht nur die leiserer, bessere Verarbeitung, sondern auch noch den besseren Lack (ich hab derzeit 38.000 und meinen Motorhaube würde gerne so aussehen wie die des Golf, obwohl beide die selbe Strecke fahren)
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 17.10.2006, 09:34     #2
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.623

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F10 530d
Hallo,

ich habe nun 42.000 km auf meinen 1er. Bei mir tritt ein leises Knarzen links und rechts am Windschutzscheibenrahmen auf. Dieses aber nur bei Tempo über 220 km/h. Das Knarzen war von Anfang an zu hören, bleibt aber bisher so dezent, dass man es nur bei hohem Tempo hört. Ich habe hier noch nichts unternommen, da ich es bei den bisherigen Serviceterminen vergessen habe zu erwähnen.

Neu hinzugekommen ist ein Knacken in der Amaturentafel im Bereich des I-Drive Displays. Dieses tritt aber nur sporadisch auf und auch nur bei extrem schlechten Straßen. Beim nächsten Service werde ich die Geräusche bemängeln, dann sehen wir weiter. Normalerweise kennen die Händler (zumindest die Großen) diese Geräusche und haben Mittel, um sie abzustellen.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2006, 10:25     #3
Bolenski   Bolenski ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2003
Ort: München
Beiträge: 177

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 318 i Cabrio E30 Baujahr 1992

M-
Hallo buergermedia,

was die Geräusche aus der Mittelkonsole betrifft kann ich dir vielleicht helfen. Die Blende der Mittelkonsole um den Schaltknauf und der Blende um den Aschenbecher bzw der Ablage sind zweigeteilt und im eingebauten Zustand nur an 3 Nasen zusammengesteckt. Hier reibt also Kunststoff auf Kunststoff, dieses Geräusch müsstest du durch drücken reproduzieren können.

Was das Geräusch im Bereich vom Instrumentenkombi angeht schau dir mal das Lüftungsgitter links an, diese machen auch gerne Geräusche, da sie aus zwei Kunststoffteilen bestehen.

Gruss bolenski
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2006, 16:28     #4
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Stand der Dinge:
Am Dienstag werden die Dichtungen auf ein Neues getauscht und die Geräusche aus dem Armaturenträger überprüft. Ich werde euch auf dem Laufenden halten!
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 20:46     #5
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Dichtungen wurden wieder getauscht, jetzt ist erst mal wieder Ruhe.
Am Freitag soll ich noch mal zu meinem lt. seiner Auskunft gibt es von BMW jetzt spezielle Teflon-Streinfen die verklebt werden sollen. Mal sehen.
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2006, 16:48     #6
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.031

Aktuelles Fahrzeug:
X3 F25 3.0d M (EZ. 10/2012) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Zitat:
Original geschrieben von buegermedia
Dichtungen wurden wieder getauscht, jetzt ist erst mal wieder Ruhe.
Am Freitag soll ich noch mal zu meinem lt. seiner Auskunft gibt es von BMW jetzt spezielle Teflon-Streinfen die verklebt werden sollen. Mal sehen.
Hatten wir mit unserem ersten E39 schon in den 90igern durchgemacht. Das Problem wiederholt sich. Bei den E46, E90, E60.... Und jedesmal verkündet BMW => neue Dichtungen, Teflonstreifen... Nix neu, alles schon "Stand der Technik".
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2006, 21:27     #7
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Tja mal sehen
Nix verschreien will, aber bis jetzt hält er, mit den neuen Dichtungen und immerhin schon 1500km auf den Buckel still.
Bin schon gespannt wie das morgen wird!
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:01 Uhr.