BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2002, 16:44     #141
Thomas 346C   Thomas 346C ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Thomas 346C
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-5xxxx
Beiträge: 6.235

Aktuelles Fahrzeug:
135i N55
Hallo!
IMHO ist es wirklich anerkennenswert, dass und wie sich Montoya mit einem derart schlecht abgestimmten Fahrzeug gegen Raikonnen gewehrt hat!
Aaaber: Man hat wieder sehen können, dass Montoya wieder den Punkt nicht erkannt hat, wann er verloren hatte.
Das war der Moment, als er über die Curbs geröppt ist und sich das Luftleitdingens abgerissen hat. In der nächsten Kurve hatte er weniger Speed als Raikkonen und null Chance, seine Position zu halten, was man sogar schon von aussen gesheen hat.
Dadurch hat er sich in den Dreck schieben lassen und wieder Zeit und Teile verloren .

Nichtsdestotrotz fand ich ihn letzte Saison wesentlich unreifer als diese Saison, was sich durch weniger Kamikaze-Aktionen im Rennen und gute Zeiten im Qualifying gezeigt hat.
Mangelnden Einsatz kann ihm sicherlich keiner vorwerfen, auch wenn die Resultate oft gegen ihn sprechen.

PS: Zu einem guten (F1-) Rennfahrer gehört IMHO auch das optimale Abstimmen des Rennwagens auf jeder Rennstrecke unter allen Bedingungen!

Gruss, Thomas
Userpage von Thomas 346C
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 20.08.2002, 01:35     #142
sk8   sk8 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von sk8
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: A-7552 Stinatz Hauptplatz 1
Beiträge: 2.424

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320Ci, HD-Sporty 1200ccm
Ich weiß nicht, was jeder dagegen hat, daß Montoya nicht so gerne aufgibt. Das BMW-Team wird sich seinen Teil gedacht haben, als der Vertrag abgeschlossen wurde. Ein derart unreifer Fahrer, wie er von manchen beschrieben wurde, würde keine solchen Chancen auf den Viceweltmeistertitel haben, wie Montoya. Von seinem Kampfgeist kann sich bald jemand ein Scheibchen abschneiden. Ich weiß nicht, wieso wirklich gefährliche Fahrer, wie Sato nicht kritisiert werden, der hat nämlich oft schon gefährliche Lagen für sich selbst und andere provoziert, oder.
Bei Montoya ist zwar eine gewisse Sturheit vorhanden, aber die ist meiner Meinung nach nicht übertrieben, ok bei Raikkonen war´s halt etwas zu hitzig, aber da war doch auch Pech im Spiel.
Ich freue mich, daß es endlich mal jemanden in der F1 gibt, der nicht gleich Platz macht, wenn er MS im Rückspiegel sieht. Das ist meiner Meinung nach Sportsgeist und als Sport will sich die F1 ja bezeichnen.
Schönen Gruß
Userpage von sk8
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 09:13     #143
NorbertMPower   NorbertMPower ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von NorbertMPower
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-51427 Bergisch-Gladbach
Beiträge: 401

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39
Es geht nicht darum, ob JPM meine "Liebling" ist oder nicht, sonden darum, daß bei der
Beurteilung einer Sachlage oder Leistung alle Umstände und Fakten berücksichtigt werden
und nicht nur mit Halbwissen und (subjektiver) Meinung ein Schuldiger markiert wird.

Das gilt gerade für Leute, die nicht über das nötige Hintergrundwissen verfügen.Ich empfehle
da unbedingt -wenn man schon leider nicht Motorsport praktizieren kann- das Studieren von
Fachliteratur über längere Zeit vor dem Treffen von Aussagen wie "XY ist als Fahrer unfähig,
feige, lahm bzw. hitzköpfig und hirnlos".
Ich habe jedenfalls dort nirgendwo gelesen, daß irgendein professioneller Motorsportler oder
Motorsport-Journalist JPM als hirnlosen Hitzkopf und deswegen schlechten oder gar untrag-
baren Fahrer bezeichnet hätte.
Im übrigen habe ich ja durchaus Montoyas Unfähigkeit vom WE kritisiert, sein Auto anständig
abzustimmen, aber jeder hat halt mal einen schlechten run (oder eine schlechte Strecke).

Mir ist jedenfalls ein Fahrer, der diesen Fehler mit Kampfgeist auszugleichen versucht (auch
wenns dann schiefgeht) 100mal lieber als einer, der dann halt 2 sec langsamer seine Runden
dreht und anschließend über sein schlechtes Auto jammert.

Ein paar mehr MS und JPM´s (die im übrigen auch gerade selber ihre Wesensverwandschaft
entdecken) täte der Formel 1 mehr als gut.
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 09:58     #144
hunny   hunny ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von hunny
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: unten im Norden
Beiträge: 2.674

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Cabrio E 93,
@sk8
Zitat:
Ich weiß nicht, was jeder dagegen hat, daß Montoya nicht so gerne aufgibt
da habe ich rein gar nichts gegen,nur sollte er auch endlichlich mal ein Rennen nach "Hause" fahren!Es ist doch egal ob 3. oder 5. wenn er doch mal nach großem Kampf im Ziel ankommen würde - das werfe ich ihm vor!Er hält sobald er Druck von einem Konkurenten bekommt diesem einfach nicht stand!

@unserem Formel1 Pabst,
woher willst Du eigendlich wissen das uns das Hintergrundwissen fehlt?Du unterstellst einem hier Sachen - ne,ne,ne nur weil man anderer Meinung ist als Du
Ich schreibe doch auch nicht du hast überhaupt keine Ahnung u.s.w. nur weil ich nicht mit Deiner Äußerung übereinstimme oder? Denk mal drüber nach
Userpage von hunny
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 11:59     #145
NorbertMPower   NorbertMPower ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von NorbertMPower
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-51427 Bergisch-Gladbach
Beiträge: 401

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39
Ich würde ja ins Grübeln kommen, wenn ich mit meiner Meinung alleine dastünde, aber
komischerweise werde ich anschließend in meiner Beurteilung des Rennens meistens
(auch nicht immer) von den Fachjournalisten bzw. Fakten die nach dem Rennen heraus-
kommen, unterstützt.
Somit, hunny, stündest Du wohl mit Deiner Beurteilung der Dinge in diesen Kreisen ziemlich
alleine da und auch die Mehrzahl der Fahrer würde Montoya m.E. nicht so beurteilen.
Aber das kannst Du ja spaßeshalber mal in der msa von heute nachprüfen.

Bei so einem komplexen Ursachenzusammenhang wie dem, der hinter der schlechten Leistung
Montoyas in Ungarn steckt, ist es halt viel zu simpel, einfach mit dem Urteil abzuschließen
"Montoya ist ein Hitzkopf und hält dem Druck nicht stand".Ich glaube, daß er schon öfters
-wenn die restlichen Umstände stimmen- bewiesen hat, daß er das sehr wohl tut.
Er kämpft halt nur länger und engagierter als andere, bis er zurücksteckt und akzeptiert, daß
er in der heutigen Konstellation keine Chance hat; bestimmt keine schlechte Eigenschaft eines
Rennfahrers; aber dazu gehört dann halt auch ein höheres Ausfallrisiko.Das darf halt nur nicht
zu hoch werden, sonst wirds zur Dummheit, was m.E. für JPM eben nicht gilt.

Im übrigen kenne ich keine genaue Statistik, aber ich wette, daß JPM bezüglich seiner
Zielankunftsrate (technische Ausfälle natürlich abgezogen) zum oberen Drittel gehören dürfte.

Dies alles gilt für 2002; seine Vorstellung 2001 war auch m.E. bedeutend negativer zu
beurteilen.

Abschließend möchte ich generell sagen, daß glaub ich keiner von uns Sesselpupsern auch nur
annähernd wirklich beurteilen kann, was diese Leute fahrerisch leisten.Umsomehr sollte man
mit negativen Fahrerbeurteilungen vorsichtig umgehen.

Geändert von NorbertMPower (20.08.2002 um 12:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 12:16     #146
hunny   hunny ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von hunny
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: unten im Norden
Beiträge: 2.674

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Cabrio E 93,
Zitat:
Original geschrieben von NorbertMPower

Abschließend möchte ich generell sagen, daß glaub ich keiner von uns Sesselpupsern auch nur
annähernd wirklich beurteilen kann, was diese Leute fahrerisch leisten.Umsomehr sollte man
mit negativen Fahrerbeurteilungen vorsichtig umgehen.
Mir wird Formel 1 zum anschauen geboten also habe ich auch das Recht mir meine Meinung darüber zu bilden!
Ich kann sehr wohl einen Fahrer beurteilen,denn ich habe ja die anderen zum Vergleich,und wenn man z.B. sieht was Heidfeld für einen guten Job macht auf einem minderwertigerem Wagen als Montoya kann ich auch beurteilen wer von beiden der bessere Fahrer ist!
Userpage von hunny
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 14:38     #147
sk8   sk8 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von sk8
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: A-7552 Stinatz Hauptplatz 1
Beiträge: 2.424

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320Ci, HD-Sporty 1200ccm
@hunny: Mir wäre es auch lieber gewesen, wenn Montoya in Ungarn die Zielflahne gesehen hätte, hat aber nicht sein sollen. Traue mich aber wetten(werde ich eh noch machen ), daß Montoya Viceweltmeister wird, auch wenn das Auto katastrophal, dem roten Fiat gegenüber, unterlegen ist. Wenn´s nicht so ist, dann bitte am Ende nicht auslachen
Bin halt ein überzeugter Montoyaanhänger und dazu stehe ich. Meiner Meinung nach ist er der beste Fahrer der F1, er ist sympatisch und vor allem fair, ein echter Sportsmann. Sein Fahrstil ist den anderen, zumindest meiner Meinung nach, total überlegen. Bei der Qualifikation ist es ein wahrer Genuß, zuzusehen, wie Montoya die überlegenen Ferraris wegstaubt. Beim Rennen kann man immer mitbangen, da muß man sich nicht ärgern, daß Montoya seinen Platz kampflos aufgibt. Das wunderbare Duell zwischen ihm und Baricelo wurde von fast keinem gelobt, aber sobald Montoya im Kiesbeet landet, weil es darum ging, gegen Kimi den Platz zu verteidigen, wird ihm gleich von vielen rennfahrerische Unreife und Hitzköpfigkeit vorgeworfen.
Naja, last uns alle hoffen, daß zumindest ein Weiß-Blauer-Fahrer Viceweltmeister wird, oder?
Schönen Gruß
Userpage von sk8
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 16:25     #148
NorbertMPower   NorbertMPower ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von NorbertMPower
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-51427 Bergisch-Gladbach
Beiträge: 401

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39
Auf der einen Seite ein Team, daß das klar bessere Auto hat (im Paket gesehen) und zum
Erhalt der Vize-Fahrerweltmeisterschaft auch noch alle möglichen lächerlich-traurigen Spielchen
ansetzt (wie z.B. letztes WE, da fing das schon im Qualifying an; man beachte die Zeiten von
MS im 2. Sektor) - auf der anderen Seite ein Team mit zwei gleichwertigen und auch gleich-
berechtigten Fahrern, die frei fahren können und müssen (ohne irgendwelche Taktierereien)
und zudem auch noch das klar schlechtere Chassis und die schlechteren Reifen haben .......

wer wird da wohl 2. der Fahrer-Weltmeisterschaft werden??

Auch ich bin und war immer BMW-Fan(atiker), aber der Zug ist wohl abgefahren.

Man kann sich da wohl nur noch auf Einzelergebnisse (durch den nach wie vor besten Motor
im Feld) oder Einzelaktionen (insbesondere wohl durch JPM) freuen; mehr ist dieses Jahr
nicht mehr drin.

AUSSER NATÜRLICH DER KONSTRUKTEURS-VIZEMEISTERSCHAFT !!

Aber nächstes Jahr muß mehr drin sein - also, "Williams-Hälfte" - packt an !!
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 16:28     #149
dedbua   dedbua ist offline
Freak
  Benutzerbild von dedbua
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-32479 Hille
Beiträge: 523

Aktuelles Fahrzeug:
530d E60 (10/09), Mazda 5 (02/08)

MI-AB 699
Zitat:
Original geschrieben von hunny
Ich kann sehr wohl einen Fahrer beurteilen,denn ich habe ja die anderen zum Vergleich,und wenn man z.B. sieht was Heidfeld für einen guten Job macht auf einem minderwertigerem Wagen als Montoya kann ich auch beurteilen wer von beiden der bessere Fahrer ist!
Völlig richtig!

Um noch mal etwas auszuholen: Ralf Schumacher hat in seinen ersten beiden Jahren F1 auch Fehler ohne Ende gemacht (Rausdrehen auf der Runde von der Box in die Startaufstellung etc.), danach aber schnell begriffen, was man tun muß, um anzukommen und damit ggf. Rennen zu gewinnen. Wer hat denn 1999 alle Williams Punkte im Alleingang geholt gegen den ach so hoch gelobten Alex Zanardi?

Weiter oben habe ich schon geschrieben, daß ich der Ansicht bin, JPMs Lehrzeit sei vorbei. Und dabei bleibe ich! Wenn er Fehler macht, dann sind es meistens idiotische Fehler. Und damit steht er sich selbst im Weg. Was steht denn hinterher in seinem "Arbeitszeugniss"? Vielleicht "Er war sehr talentiert aber leider fehlte ihm die Reife, sein Talent umzusetzen".

Und bevor NorbertMPower mir jetzt auch "mangelndes Fachwissen" vorwirft: ich lese die gleichen Motorsport Zeitschriften wie Du. Damit verfüge ich doch wohl über die gleiche Ahnung, oder?
Userpage von dedbua Spritmonitor von dedbua
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2002, 09:15     #150
NorbertMPower   NorbertMPower ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von NorbertMPower
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-51427 Bergisch-Gladbach
Beiträge: 401

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39
Ich geb´s auf.
Wenn, lt. hunny, alleine die Möglichkeit, Formel 1 anzusehen, schon reicht, um sich ein
kompetentes Urteil zu bilden, sagt das wohl alles.
Und wenn du, dedbua, auch Fachzeitschriften liest, dürfte dir ja nicht entgangen sein, daß
ihr mit Eurer Interpretation von Montoyas Leistungen oder auch Fehlern und deren Ursachen
dort nicht unterstützt werdet.
Aber von mir aus habt Eure Meinung; von mir aus auch dann noch, wenn Montoya bei der
abzusehenden noch weiteren Verringerung seiner Fehlerrate in 2-3 Jahren in Fahrstil,
Engagement und Erfolg MS-Nachfolger ist.
(Zur Info: Ferrari sieht das genauso und setzt hinter den Kulissen alles in Bewegung, um
Montoya als MS-Nachfolger zu bekommen.Komisch; die wollen allen Ernstes diesen
unfähigen, untragbaren Chaoten als erben ihres fünfmaligen Weltmeisters).
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:03 Uhr.