BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.02.2006, 06:55     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Schwarze Götter im Exil - Goethe-Forum präsentiert deutschlandweite Wanderausstellung

Schwarze Götter im Exil - Das Goethe-Forum präsentiert die deutschlandweite Wanderausstellung unter der Schirmherrschaft des brasilianischen Kulturministers Gilberto Gil in München

München. Die BMW Group ist Erster Partner des Goethe-Forums, das die Ausstellung realisiert. Der vorläufig letzte Ausstellungsort ist das Staatliche Museum für Völkerkunde in München, wo sie am 21. Februar 2006 um 19 Uhr eröffnet wird und bis zum 14. Mai 2006 zu sehen ist. Seit dem 2. September 2004 werden in der deutschlandweit präsentierten Wanderausstellung "Schwarze Götter im Exil" die fotografischen Arbeiten von Pierre Fatumbi Verger (1902 - 1996) und Marion Carvo Neto (*1947) präsentiert. Stationen waren bislang das Ethnologische Museum Berlin-Dahlem, das Museum der Weltkulturen in Frankfurt am Main und das Lindenmuseum Stuttgart.
Die Werke Vergers beleuchten die wechselseitigen kulturellen und soziologischen Beziehungen zwischen den Völkern Brasiliens, der Karibik, Nordamerikas und Europas, die seit der Sklavenzeit bis in die Gegenwart eng verflochtenen sind. "Schwarze Götter im Exil" ist die erste Tournee-Ausstellung mit Arbeiten des französischen Fotografen Pierre Fatumbi Verger in Deutschland. Die Ausstellung versammelt unveröffentlichte Aufnahmen aus fünf Jahrzehnten und bietet einen einzigartigen Einblick in die afrobrasilianische Lebens- und Glaubenswelt. Bis heute haben die fotografischen Arbeiten Vergers nicht an Aktualität verloren. Sie eröffnen einen einzigartigen Zugang zum Verständnis von Religion und kultureller Identität in modernen, multiethnisch geprägten Gesellschaften.

Zwölf Millionen Sklaven sollen nach UNESCO Studien von Europäern aus Afrika in die "Neue Welt" verschleppt worden sein. Das kollektive Gedächtnis an diesen größten Menschenraub der Weltgeschichte wurde auf der anderen Seite des Atlantiks in rituellen Praktiken des brasilianischen Candomblé, haitianischen Voodoo oder der kubanischen Santería wachgehalten.

Begleitet wird die Ausstellung von einem interdisziplinären Rahmenprogramm, das die kulturellen Transfers im transatlantischen Dreieck von der Sklavenzeit bis in die Gegenwart untersucht. Ein Symposium zum Thema Territorium und kulturelle Identität - Afrikanische Diaspora in Amerika und Europa steht im Mittelpunkt dieses Programms. Das Symposium soll zu einer neuen Wahrnehmung der kulturellen Verflechtungen zwischen Europa, Afrika und Amerikas führen und wird am 11. März 2006 im Goethe-Forum in München stattfinden.

Ein umfangreicher Fotoband zu Pierre Vergers Werk ist im Verlag Das Wunderhorn Heidelberg erschienen.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm thematisiert die kulturellen Transfers im "transatlantischen Dreieck" von der Sklavenzeit bis in die Gegenwart:
Vortragsreihe im Staatlichen Museum für Völkerkunde München.
• 22. Februar, 19 Uhr, Transit Götterwelten in Bewegung
• 01. März, 19 Uhr, Pierre Verger, Hubert Fichte, Eleonore Mau und die
afrobrasilianischen Religionen
• 08. März, 19 Uhr, Afrikanische Strukturen und Performance in der Musik Brasiliens
• 15. März, 19 Uhr, Ikonen der Sklaverei: Afrobrasilien in der Fotografie des 19.
Jahrhunderts
• 22. März, 19 Uhr, Sakrale Landschaft: München als Heimat afroamerikanischer
Gottheiten

Der Eintritt ist jeweils frei.

Performance.
10. März, 19 Uhr, Museum für Völkerkunde München
Candomblé: Tanz und Musik der Gottheiten
Eintritt 10€ (Abendkasse), erm. 8€

Symposium und Podiumsdiskussion.
11. März, 10 Uhr, Goethe-Forum
"Territorium und kulturelle Identität - Schwarze Diaspora in den Amerikas und in Europa"

Weitere Informationen:
www.schwarze-goetter-im-exil.de
www.goethe.de
www.voelkerkundemuseum-muenchen.de

Geändert von Albert (17.02.2006 um 06:59 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:37 Uhr.