BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.02.2006, 13:12     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
"The BMW Group cares" - Effektive Prävention im Kampf gegen HIV/AIDS

Expertin Dr. Natalie Mayet, BMW Group Südafrika, spricht bei den 11. Münchner AIDS-Tagen 2006

München. Die BMW Group führt ihr erfolgreiches Programm im Kampf gegen die Pandemie fort. Im Rahmen dieser Aktivitäten nimmt Dr. Natalie Mayet, General Manager for Health and Occupational Medicine der BMW Group Südafrika, an den Münchner AIDS-Tagen (3. bis 5. Februar 2006) teil. Am 4. Februar 2006 spricht die Ärztin über "HIV/AIDS in South Africa - Inventive Approaches by Companies". In einem Experten-Panel legt sie die Möglichkeiten von "Public Private Partnerships in South Africa" bei der Bekämpfung von AIDS dar. Auf der anschließenden Pressekonferenz nimmt Frau Dr. Mayet Stellung zu den Resultaten des Präventionsprogramms der BMW Group in Südafrika.
Die Aufklärungs- und Behandlungskampagne der BMW Group wurde bereits 2000 initiiert und hat sich zu einer effektiven Strategie gegen die Pandemie entwickelt. 96 Prozent der südafrikanischen Mitarbeiter haben sich einem freiwilligen HIV-Test unterzogen. Mit sechs Prozent liegt die HIV-Infektionsrate bei der BMW Group Südafrika weit unter dem Landesdurchschnitt.

"Das Unternehmen kämpft Seite an Seite mit Mitarbeitern und Gewerkschaften gegen HIV/AIDS. Jeder Einzelne, der sich für die HIV-Prävention einsetzt und Verantwortung übernimmt, geht mit gutem Beispiel voran und motiviert seine Kollegen." so charakterisiert Dr. Mayet das Workplace-Programm der BMW Group Südafrika. "Wir haben ein HIV/AIDS-Programm entwickelt, das sowohl individuelle als auch langfristige Lösungen anbieten möchte. Aber kein Unternehmen kann die Folgen allein bewältigen. Wir brauchen eine breite Koalition von Staat, Gesundheitsorganen, NGOs und Gesellschaft." appelliert Dr. Natalie Mayet.
Als erfolgreiches Beispiel für das Zukunftsmodell Public Private Partnership stellt sie das Soshanguve Health & Wellness Center vor, an dem die BMW Group als Partner beteiligt ist. Seit der Eröffnung im letzten Jahr bietet das Zentrum in der Nähe von Rosslyn einen Gesundheitsservice mit Beratung für die ganze Gemeinde.

Über die Dringlichkeit der AIDS-Prävention hat Dr. Natalie Mayet die europäische Öffentlichkeit zuletzt auf dem 5. Jahreskongress des Rates für Nachhaltige Entwicklung 2005 in Berlin informiert. Das Engagement der BMW Group in Südafrika ist Bestandteil der internationalen Aktivitäten gegen HIV/AIDS. Um den eigenen Einsatz innerhalb der globalen Wirtschaftsgemeinschaft zu bündeln, ist die BMW Group 2005 der Global Business Coalition on HIV/AIDS (GBC) beigetreten. Die Ausweitung der Workplace-Programme auf andere Standorte der BMW Group ist im Gange.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:07 Uhr.