BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport > BMW Motorsport News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2005, 07:51     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Formel BMW - Race of Champions 2005

Paris - Vorschau

Vier Formel BMW Talente beim "Race of Champions" am Start.


München/Paris, 16. November 2005. Am 3. Dezember haben vier Fahrer aus der Formel BMW die Gelegenheit, sich beim "Race of Champions" in Paris an der Seite der weltweit besten Rennfahrer zu präsentieren: Nicolas Hülkenberg (Emmerich), Dean Smith (GBR), Salman Al Khalifa (BRN) und Robert Wickens (CAN) werden im Rahmenprogramm der Veranstaltung, die in diesem Jahr zum 18. Mal stattfindet, zu sehen sein.

Drei Piloten aus diesem Quartett von talentierten Nachwuchspiloten haben in der abgelaufenen Saison ihren ersten großen Titel im Formelsport errungen und sich in einer der vier regionalen Formel BMW Meisterschaften durchgesetzt. Hülkenberg (18) entschied die deutsche Formel BMW ADAC Meisterschaft für sich, Smith (17) gewann das britische Championat, und Al Khalifa (23) kam in Asien zu Meisterehren. Wickens (16) hatte bis zum Saisonfinale Chancen auf den Sieg in der Formula BMW USA und war der konstanteste Fahrer der Serie.

"Das Race of Champions ist eine großartige Bühne für die Formel BMW", meint BMW Motorsport Direktor Mario Theissen: "Vier internationale Formel BMW Talente werden ihre Serie in Paris vertreten. Alle vier haben danach noch einen großen Auftritt: Beim Formel BMW Weltfinale in Bahrain fahren sie um eine Formel-1-Testfahrt im BMW Sauber F1 Team."

Bevor Hülkenberg, Smith, Al Khalifa und Wickens beim Formel BMW Weltfinale auf dem "Bahrain International Circuit" versuchen, ihre erfolgreiche Saisonbilanz in 2005 mit einem Erfolg zu krönen, stellen sie beim "Race of Champions" vor einer einmaligen Kulisse ihr fahrerisches Können unter Beweis. Im vergangenen Jahr pilgerten über 62 000 Motorsport-Fans ins Pariser "Stade de France", um Weltklasse-Fahrer wie Michael Schumacher (Kerpen) und Sebastien Loeb (FRA) zu bejubeln.

Fredrik Johnson, Präsident von International Media Productions, entwarf 1988 das Konzept der Veranstaltung gemeinsam mit der Rallye-Fahrerin Michele Mouton. Johnson sagt: "Wir sind froh, dass die Formel BMW im Rahmen des "Race of Champions"-Programms fährt. Das ist das erste Mal, dass Formelfahrzeuge ein Rennen auf dem Parallelkurs im Stade de France fahren werden. Wir freuen uns auf die Fahrzeuge und auf vier der talentiertesten Nachwuchsfahrer der Welt."

"In so einer Atmosphäre bekommt man als Fahrer Gänsehaut", sagt Hülkenberg: "Ich freue mich riesig darauf. Es wird darum gehen, den Fans einen Einblick in unsere Serie zu geben und einfach Spaß auf der Strecke zu haben. Das wird ein unvergessliches Erlebnis." Smith teilt diese Meinung und sagt: "So viele Zuschauer wie in Paris haben mir ganz sicher noch nie beim Fahren zugesehen. Für einen jungen Piloten gibt es nichts Besseres, als sich vor so einer Kulisse neben all den Superstars zeigen zu können. Es wird ein wahres Motorsport-Fest. Ich bin stolz, dabei sein zu können."

Wickens fügt hinzu: "Als ich erfahren habe, dass ich beim Race of Champions antreten darf, konnte ich es zunächst nicht glauben. Das wird eine unglaubliche Veranstaltung. Ich freue mich besonders darauf, Sebastien Loeb aus der Nähe zu sehen, denn ich verfolge auch den Rallyesport - und da ist er einfach der Beste." Rallye-Weltmeister Loeb vertritt gemeinsam mit seinem Landsmann Jean Alesi die französischen Farben. Darüber hinaus haben auch Dan Wheldon (GBR), Sébastien Bourdais (FRA), Stéphane Peterhansel (FRA) und David Coulthard (GBR) ihre Teilnahme bestätigt. In einem einzigartigen Wettkampf treten die Stars auf unterschiedlichen Fahrzeugmodellen gegeneinander an. 2004 setzte sich der Finne Heikki Kovalainen beim "Race of Champions" durch.


Hintergrund:
Die Formel BMW ist die weltweit führende Einsteigerklasse des Formel-Rennsports. 2005 wurde die Serie in Deutschland, Großbritannien, Asien und den USA ausgetragen. Schon als 15-Jährige können Nachwuchspiloten mit dem hochmodernen Einheitsfahrzeug FB02 in den Automobilrennsport einsteigen.

Der Rennwagen ist seit der Saison 2002 am Start und setzt vor allem bei der Sicherheitstechnik Maßstäbe: Der Monoposto, von einem 140 PS starken BMW Motor auf bis zu 230 km/h beschleunigt, übertrifft bei weitem die Sicherheitsanforderungen seiner Klasse und greift Formel-1-Standards auf. Eigens für die Formel BMW hat BMW Motorsport den Formel-Rettungs-Sitz FORS entwickelt. Auch das Sicherheitssystem HANS ist für alle Fahrer obligatorisch.

Die Formel BMW startete 2005 weltweit fünf Mal im Rahmen der Formel 1. Zu allen Serien gehören ein vielfältiges Ausbildungs- und Coachingprogramm sowie die Förderung aussichtsreicher Talente. Prominenteste Absolventen der Talentschmiede sind die Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, Christian Klien und Nico Rosberg.

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen: "Die Formel BMW bietet begabten Nachwuchsfahrern mehr als nur ein Auto. In unserem eigens für sie konzipierten Ausbildungs- und Coachingprogramm lernen sie alles, um sich in der großen Welt des Motorsports zu behaupten. So hat sich die Formel BMW aus dem Stand zur Top-Einsteigerklasse des weltweiten Formel-Rennsports entwickelt."

Vom 13. bis 16. Dezember 2005 wird auf dem Bahrain International Circuit erstmals ein Formel BMW Weltfinale ausgetragen. Junge Rennfahrer aus den vier regionalen Formel BMW Serien werden gegeneinander antreten. Der Sieger erhält eine Testfahrt beim BMW Sauber F1 Team.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport > BMW Motorsport News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:55 Uhr.