BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2005, 11:39     #1
Trub   Trub ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2005
Beiträge: 13
120d - Probefahrt - kurze Fragen

Hallo,
nach vielem Schmökern in diesem Forum und gründlicher Begutachtung des 120d liebäugele ich mit einem Kauf des hübschen Flitzers, allerdings mit Automatikgetriebe. Da bin ich durch meinen bisherigen Camry V6 doch zu sehr verwöhnt worden. Gestern nun habe ich eine Stunde Probefahrt gemacht und nun zwei Fragen.
Ich bin noch nie ein Auto mit Hinterradantrieb gefahren und hatte gestern zweimal das Gefühl, daß das Auto sich hinten nicht nur nach vorne, sondern auch seitlich bewegt. Könnt Ihr mir die dumme Frage beantworten, wie man mit so einem Hinterradantrieb durch die Kurven fährt? Bei Vorderradantrieb rollt man bis zur Hälfte ohne Beschleunigung und gibt dann ordentlich Gas. Dies führt dazu, dass das Auto von den Vorderrädern gewissermaßen aus der Kurve gezogen wird. Wie macht Ihr das beim BMW?
Zweitens ist mir aufgefallen, dass beim Gasgeben das Auto 1 oder 2 Sekunden überlegt, ob es wirklich Gas geben sollte. Erst dann folgt eine deutliche Reaktion. Das kenne ich so nicht von meinem Camry. Wenn ich den trete, dann läßt er sofort die Muskeln spielen. Der 120d hat am Gaspedal am Bodenanschlag wohl auch eine Kickdowntaste. Zumindest spürt man beim Durchtreten, daß da was klickt. Allerdings habe ich nicht bemerkt, dass er darauf irgendwie reagiert. Könnt Ihr was zur Denkpause und der Kickdowntaste sagen?
Gruß
Trub

Geändert von Trub (03.11.2005 um 13:07 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 03.11.2005, 11:56     #2
Beamer   Beamer ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Beamer
 
Registriert seit: 12/2003
Ort: München
Beiträge: 2.162

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M3 E92 LCI
Dann nimm lieber den 130i

Das verzögerte Gasannehmen ist Dieseltypisch, ich kenn nur den Unterschied vom 525i zum 530d, während der 525i das Gas direkt annimmt, musste ich den 530d - wie Du geschrieben hast - durchtreten, dann kam er, und zwar gewaltig.
__________________
Gruß, Thomas
Userpage von Beamer
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2005, 16:01     #3
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.050

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
wohl eher ein kombiniertes Automatik-Diesel-Problem.
Ich bezweifele, dass man bei normalen Fahrzuständen einen solch deutlichen Unterschied zwischen Front- und Heckantrieb spürt und wenn dann sicher nicht mit 163 PS und etlichen elektronischen Spaßverderbern..
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2005, 17:01     #4
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Zitat:
Original geschrieben von max1420
Ich bezweifele, dass man bei normalen Fahrzuständen einen solch deutlichen Unterschied zwischen Front- und Heckantrieb spürt und wenn dann sicher nicht mit 163 PS und etlichen elektronischen Spaßverderbern..
Also wenn ich in einer relativ engen Kurve (Radius ca. 25m, 180°) mit der DTC oder ganz ohne elektrische Spaßverderber Gas gebe, dann gehts schon ziemlich rund - auch wenns trocken ist
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2005, 17:28     #5
Mango   Mango ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Mango
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Thailand
Beiträge: 394

Aktuelles Fahrzeug:
05' 330i E46, 06' Chevrolet Colorado 3.0 TD IC, 94' Toyota Hilux R6 210 PS, 06' Honda Jazz
Re: 120d - Probefahrt - kurze Fragen

Zitat:
Original geschrieben von Trub
Dies führt dazu, dass das Auto von den Vorderrädern gewissermaßen aus der Kurve gezogen wird.

Und genau DAS wollen wer nich... Der Heckantrieb ist erheblich neutraler und praezieser in Kurven. Da gewoehnst Du Dich sehr schnell dran !
__________________
Gruss Heiko

Es ist nicht immer der stärkste Ochse, der den Wagen am besten zieht.
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2005, 18:49     #6
Trub   Trub ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2005
Beiträge: 13
Danke für die vielen Antworten . Also: die Verzögerung beim Gasgeben liegt an Diesel und dem Automatikgetriebe. Das Kurvenfahren ist präziser als mit Vorderantrieb und gewöhnungsbedürftig. Was ist mit Kickdown?
Gruß
Trub
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 05:52     #7
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Hi.
So, da ich seit 9000 km so ein Kistchen fahre wie du es dir anschaffen möchtest, kann ich zumindest zu zwei Punkten ein bisschen was sagen.
Die Gedenksekunde beim Beschleunigen ist wirklich ein Produkt der Faktoren Diesel und Automatik, kann aber größtenteils umgangen werden indem man den Wählhebel auf Sport stellt, erst dann geht der Automatikeinser ab wie ein Zäpfchen . So lässt es sich in der Stadt viel angenehmer fahren, wie meine bessere Hälfte erst gestern wieder eindrucksvoll (und zum Leidwesen diverser Audifahrer) bewiesen hat..
Der Kickdownschalter ist vorhanden aber BMW hat dessen Wirkung etwas abgeschwächt und dafür lieber den normalen Gasweg angereichert. Man ist mit dem 120dA einfach immer schneller als man glaubt, einen Blick auf den Tacho sollte man zumindest in der Anfangszeit immer wieder mal werfen sonst ist der Führerschein in Gefahr (und das sage ich als ehemaliger 6 Zylinder Fahrer).
Ein abartiges Kurvenfahrverhalten, selbst im Vergleich zu Fronttrieblern ist mir eigentlich bisher nicht aufgefallen. Vielleicht hat mit dem Vorführer was fahrwerktechnisch nicht gestimmt.
Gruß.
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 11:00     #8
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.050

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
Zitat:
Original geschrieben von buegermedia
Also wenn ich in einer relativ engen Kurve (Radius ca. 25m, 180°) mit der DTC oder ganz ohne elektrische Spaßverderber Gas gebe, dann gehts schon ziemlich rund - auch wenns trocken ist
wenn Du das als normalen Fahrzustand betrachtest...
wenn ich auf Glatteis die Handbremse ziehe dreht sich das Auto wie ein Brummkreisel...
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 11:47     #9
Trub   Trub ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2005
Beiträge: 13
Danke. Damit wäre auch der Kickdown geklärt. Danke für den Tip - Wählhebel auf Sport. Fällt die Denkpause dann weg? Wie macht sich das Wägelchen auf längeren Fahrten?
Naja und auf Glatteis die Handbremse ziehen führt wohl fast immer zu unkontrollierten Bewegungen. Das liegt wohl nicht am Hinterradantrieb. Oder? Jedoch kann man bei Vorderradantrieb zumindest versuchen das schlitternde Auto wieder unter Kontrolle zu bringen. Bei Hinterradanrieb stelle ich mir vor, dass alles nur noch schlimmer wird. Daher ja auch meine Frage vom Beginn: wie fährt man mit Hinterradantrieb durch eine Kurve. Wann beschleunigt Ihr wieder?
Gruß
Trub
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 11:51     #10
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.633

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + E34

ED
also in meinen augen ist der hinterradantrieb, wenn er ausser kontrolle ist (natürlich nur im Rahmen,also wenn er mal ausbricht z.B.) mit etwas Übrung leichter wieder ein zu fangen als ein untersteuerndes auto
am besten im winter mal auf nem leeren Parkplatz üben wie das fahrzeug reagiert, mache ich jedes jahr wieder um wenigstens etwas vorbereitet zu sein
und glaub mir, das Kurvenfahren bekommst du auch schnell raus.....so eine böse heckschleuder ist der 1er auch nicht
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 & Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:37 Uhr.