BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.09.2005, 21:48     #11
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
8. BMW X3: Neues Einstiegsmodell, mehr Diesel-Power und das M Sportpaket.

Mit einer neuen Benzin-Einstiegsmotorisierung, einem attraktiven neuen M Sportpaket, mehr Leistung für das 3,0 Liter-Dieselaggregat und serienmäßigem Partikelfilter für alle Selbstzünder startet der BMW X3 ab September 2005 ins Modelljahr 2006. Dadurch wird die Angebotspalette des erfolgreichen Sports Activity Vehicle noch umfangreicher und das besondere Fahrerlebnis der SAVs einem noch größeren Kundenkreis zugänglich gemacht.

Hochmoderner Vierzylinder-Benziner.

Mit dem neuen X3 2.0i bietet BMW erstmals einen Vierzylinder-Benzinmotor in seinen geländetauglichen Fahrzeugen an und eröffnet so neben dem X3 2.0d eine weitere attraktive Einstiegsmöglichkeit in die BMW X Familie. Der überarbeitete 2,0 Liter-Vierzylinder mit VALVETRONIC und Doppel-VANOS, der sich auch in der 1er und 3er Reihe bewährt, mobilisiert 110 kW/150 PS, das maximale Drehmoment von 200 Nm liegt bereits bei 3 750 min–1 an.

xDrive für überragende Agilität und Traktion.

Die elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung des BMW Allradsystems xDrive verteilt die Antriebskraft in Sekundenbruchteilen zwischen den beiden Achsen und sorgt damit nicht nur für hervorragende Traktion, sondern durch ihre Reaktionsschnelligkeit auch für ein zuvor unerreichtes Maß an Allrad-Agilität.

So gerüstet ist der BMW X3 2.0i mit dem serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebe schon nach 11,5 Sekunden 100 km/h schnell. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 198 km/h, und für die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h vergehen im vierten Gang gerade einmal 10,9 Sekunden. Der X3 2.0i erfüllt die EU4-Emissionsanforderungen, sein Kraftstoffverbrauch beträgt im EU-Zyklus 9,3 Liter/100 Kilometer.

Umfangreiche Ausstattung und innovative Sicherheitsfeatures.

Der X3 2.0i ist serienmäßig mit All-Season-Bereifung der Dimension 235/55 auf 17 Zoll-Leichtmetallfelgen ausgestattet (in Deutschland). Neben dem intelligenten Allradsystem xDrive sorgen serienmäßig das Fahrstabilitätssystem DSC, die Bremsassistenzsysteme DBC (Dynamische Bremsen Control) und CBC (Cornering Brake Control) sowie das zweistufige Bremslicht für erhöhte aktive Sicherheit. Und wie alle BMW Sports Activity Vehicles bietet auch der X3 2.0i die einzigartige Anhängerstabilisierungskontrolle, die gefährliches Pendeln von Anhängern automatisch erkennt und korrigierend eingreift. Für Sicherheit und Komfort im Gelände sorgt die ebenfalls serienmäßige Hill Descent Control (HDC), die bei steilen Bergabfahrten automatisch die Geschwindigkeit über Bremseneingriffe regelt.

BMW X3 3.0d: mehr Leistung, mehr Kraft, mehr Gänge.

Der BMW X3 3.0d wird ab September noch stärker und gleichzeitig umweltschonender. Die Leistung des 3,0 Liter-Reihensechszylinder-Diesel mit Common-Rail-Technik steigt um 10 kW/14 PS auf 160 kW/218 PS. Das maximale Drehmoment wächst dabei sogar um 90 Nm auf nun 500 Nm und steht in der Bandbreite von 1750 bis 2 750 min–1 zur Verfügung. Diese enormen Antriebskräfte werden jetzt in jedem Fall von sechs fein abgestuften Gängen übertragen: wie bisher über das serienmäßige Sechsgang-Handschaltgetriebe, oder – neu ab Herbst – über das optionale Sechsgang-Automatikgetriebe.

Dass der Zuwachs an Leistung und Drehmoment und das neue Automatikgetriebe nicht nur auf dem Papier einen guten Eindruck machen, zeigen die Fahrleistungen des X3 3.0d: Im Spurt von 0 auf 100 km/h ist er nochmals 0,5 Sekunden schneller geworden und benötigt gerade einmal 7,4 Sekunden (Automatik: 7,7 s). Die Höchstgeschwindigkeit ist wegen der All-Season Bereifung elektronisch auf 210 km/h begrenzt. Mit der Hochgeschwindigkeitsabstimmung im optionalen Sportpaket beträgt sie jetzt für beide Getriebevarianten 220 km/h (vorher 218 km/h, mit Automatikgetriebe 215 km/h).

Mehr mit weniger: geringerer Verbrauch und Emissionen.

Trotz deutlich gestiegener Leistung verbraucht das Sports Activity Vehicle pro 100 Kilometer jetzt 0,5 Liter weniger. Es begnügt sich im EU-Fahrzyklus mit 7,9 Litern Diesel (Automatik: 8,6 l). Die Umwelt profitiert nicht nur vom günstigeren Verbrauch, sondern auch von geringeren Emissionen. Ab September sind die beiden Dieselvarianten X3 3.0d und X3 2.0d serienmäßig mit Dieselpartikelfilter ausgestattet und erfüllen die EU4-Abgasnorm.

Das M Sportpaket für den BMW X3: Dynamik, die man sehen kann.

BMW M, die Gesellschaft für individuelle Automobile, hat für das kompakte Sports Activity Vehicle ein neues attraktives M Sportpaket kreiert. Damit kann der X3 bereits ab Werk mit einer individuell-sportlichen Note ausgestattet werden.

Das speziell abgestimmte Paket bietet vor allem denjenigen Fahrern noch mehr Fahrspaß, für die die Agilität und Dynamik des BMW X3 im Vordergrund stehen. Unter dem Blechkleid gehört zum M Sportpaket eine sportliche Fahrwerkabstimmung. In Verbindung mit den 18 Zoll großen M Leichtmetallrädern, die mit einer Mischbereifung (235/50 R18 vorn, 255/45 R18 hinten) für optimalen Grip sorgen, lässt sich das beeindruckende querdynamische Potenzial des X3 erfahren.

Äußerlich ist das M Sportpaket durch zahlreiche aerodynamisch optimierte Anbauteile zu erkennen. Die modifizierten Front- und Heckschürzen sind dabei ebenso in Wagenfarbe lackiert wie die neu gestalteten Radlaufblenden und Seitenschweller. Den kraftvollen Abschluss bildet die neu gestaltete zweiteilige Heckschürze aus lackiertem Stoßfänger und in schwarz gehaltener Diffusorblende mit Endrohren in neuem Design. Zahlreiche Details sind in Individual Hochglanz-Shadowline ausgeführt und runden zusammen mit den weißen Blinkleuchten das sportliche Gesamtbild harmonisch ab.

Der Innenraum harmoniert mit dem sportlichen Exterieur durch Sportsitze, M Lederlenkrad sowie einen mit anthrazitfarbenem Leder bezogenen Schaltknauf.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.09.2005, 21:48     #12
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
9. BMW Individual 650i Cabriolet: Die Linie als verbindendes Merkmal.
BMW Individual zeigt in Frankfurt ein ganz besonders Automobil: das 650i Cabriolet mit konturiertem Charakter. Hinter dem exklusiven Unikat verbirgt sich die Idee, Exterieur und Interieur über ein gemeinsames Designmerkmal zu verbinden: die Linie.

Die Linie zieht sich von der Motorhaube in den Innenraum.

Im Exterieur prägen zwei erhabene Linien in der Motorhaube den Charakter des außergewöhnlichen, in Diopsidschwarz metallic lackierten Fahrzeugs. Die beiden Linien ziehen sich vom BMW Markenzeichen oberhalb der Niere bis hin zu den Scheibenwaschdüsen.

BMW Individual greift die Linie im Interieur wieder auf. Dort werden zum Beispiel die vier Sitze und Kopfstützen in albedogelbem BMW Individual Leder Merino von Intarsien-Kedern in Alcantara-Anthrazit mit olivgrüner Doppelkappnaht betont. In den Interieurleisten in Pianolack Schwarz taucht die Linie schließlich in Form feiner Metalleinleger wieder auf.

Luxus pur: das Interieur aus feinstem Leder.

Das Interieur des Exponats besticht durch Exklusivität und Noblesse. Feinstes Leder kleidet nicht nur die vier Sitzplätze, die Instrumententafel, den Windlauf, die Seitenverkleidungen und die Rücklehnen der Vordersitze. Selbst das automatische Verdeck ist komplett aus Leder Merino in Albedogelb gefertigt. Zusätzlich sind Handschuhfachdeckel, Sonnenblenden, Schalt- und Handbremshebel sowie die vordere Mittelarmlehne, in der sich eine Kühlbox verbirgt, mit Leder bezogen.

Das hochwertige Interieur wird von einem BMW Individual Lederlenkrad mit schwarzer Holzring-Intarsie und einer Airbagabdeckung aus schwarzem Nappaleder sowie beleuchteten Einstiegsleisten mit BMW Individual Schriftzug abgerundet. Damit auch das Gepäck standesgemäß untergebracht ist, wurde der Kofferraum mit feinem Alcantara ausgeschlagen.

Zu guter Letzt sorgen die BMW Individual Hochglanz-Shadowline und die 19 Zoll-Individual-Leichtmetallräder im V-Speichen-Look für zusätzliche Exklusivität.
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 21:50     #13
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
10. Original BMW Zubehör: Innovativ, funktionell und individuell.

BMW präsentiert in Frankfurt zahlreiche Original BMW Zubehör-Produkte zur Funktionserweiterung und hochwertigen Individualisierung von BMW Automobilen. Der ausgestellte BMW X3 3.0d ist ein Beispiel für die große Bandbreite des Zubehörprogramms.

Zwischen Funktionalität und Individualität.

Das BMW Aerodynamikpaket II (Front- und Heckverkleidung, Heckklappen-Blende) sowie der Sportnachschalldämpfer verleihen dem SAV ein noch sportlicheres Äußeres. Eine ebenso individuelle wie hochwertige Kombination aus Sportlichkeit und Luxus bietet im Innenraum des X3 die Dekorspange „Birke Maser hell“. Holzart, -farbe und -narbung des Handbremsgriffs sowie der Holzspange im Wählhebelgriff sind auf die Interieurleisten abgestimmt.

Die Original BMW Dachbox in Metallic-Silber und Anthrazit ist optisch auf den X3 abgestimmt und vergrößert das Ladevolumen um 350 Liter. Das Ladewunder mit beidseitigem Öffnungssystem ist im Nu auf das Original BMW Dachträger System montiert. Geringe Windgeräusche, korrosionsbeständige Materialien sowie eine Diebstahlhemmung durch codierte Schrauben unterstreichen den hohen Qualitätsanspruch.

Abwechslung und Unterhaltung im Fond.

Beim Nachrüstsatz DVD-System „Advanced“ für den BMW X3 befinden sich zwei ausklappbare 7 Zoll-Monitore im Format 16:9 in der Rückseite der Vordersitzlehnen. Die Audioübertragung erfolgt per Infrarot-Kopfhörer. Die Bildschirme lassen sich für einen optimalen Blickwinkel stufenlos verstellen und separat bedienen. Dabei können auf den beiden Bildschirmen unterschiedliche Quellen wie der 6-fach-Multimedia-Wechsler (DVD, Audio-CD, MP3, MPEG- und JPEG-Dateien) oder externe Geräte wie Spielekonsolen oder Camcorder genutzt werden.

Der richtige Überblick.

Für noch bessere Übersicht im Straßenverkehr sorgt eine Frontkamera im X3. Sie kann mit Hilfe einer selbstreinigenden Prismenoptik sozusagen „um die Ecke sehen“, um zum Beispiel unübersichtliche Ausfahrten zu entschärfen. Auf dem Bordmonitor wird der Querverkehr von links und rechts über einen Winkel von jeweils 60 Grad angezeigt. Die Kamera ist am vorderen Stoßfänger montiert und wird mit einem separaten Schalter aktiviert. Bei höherem Tempo schaltet sich das System automatisch ab.

Mehr Sicherheit beim Rückwärtsfahren gewährleistet die in den Gepäckraumdeckel integrierte Rückfahrkamera mit Weitwinkeloptik (131°). Das farbige Bild der Kamera wird automatisch auf dem Bordmonitor angezeigt, sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist.

BMW 3er noch sportlich-eleganter.

Am Beispiel der ausgestellten neuen 325i Limousine wird deutlich, wie wirkungsvoll der Original BMW Heckspoiler, der Original BMW Nachrüstsatz „Carbonaufsatzteile“ sowie die Heckleuchte „Black-Line“ den sportlichen Auftritt des Segmentführers unterstreichen. Die hochwertige Erscheinung wird im Interieur durch die Edelholzausstattung „Nussbaumwurzel“ verstärkt. Dabei vereint der Holz-/Leder-Schaltknauf die edle Optik von Holz mit der angenehmen Haptik von hochwertigem Leder. Die Lenkradblende aus Holz für das Sportlenkrad und ein Handbremsgriff ebenfalls aus Holz runden das edle Interieur ab.

Zur Vermeidung teurer Parkrempler kann die neue BMW 3er Limousine außerdem nachträglich mit der Einparkhilfe PDC für vorne und/oder hinten ausgerüstet werden.

Unterhaltung ohne Grenzen: tragbarer DVD-Player und iPod.

Der Original BMW Nachrüstsatz „DVD-System Portable“ ist der ideale Reisebegleiter. Die Docking-Station wird auf Höhe der Vordersitzlehnen am Dachhimmel montiert. Das tragbare Abspielgerät mit integriertem Monitor wird hier nur eingeklinkt und ist so in allen Fahrzeugen verwendbar, die mit einer entsprechenden Docking-Station ausgestattet sind. Bei eingeklapptem 10,2 Zoll-TFT-Bildschirm lässt das in den Dachhimmel integrierte System dem Fahrer freie Sicht nach hinten. Die Tonwiedergabe erfolgt im Wagen drahtlos über Infrarot-Kopfhörer, außerhalb des Fahrzeugs über die integrierten Lautsprecher.

Der in Frankfurt gezeigte X3 ist außerdem mit einer Original BMW Schnittstelle für den Apple iPod und den iPod mini ausgestattet, die auch als Ladestation dient. Die Wiedergabe der bis zu 15 000 Musikstücke erfolgt über das Fahrzeug-Audiosystem, die Bedienung über das Radio oder das Multifunktionslenkrad.
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 21:51     #14
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
11. BMW Night Vision und Fernlichtassistent: Besser fahren bei Dunkelheit.

Fahren bei Dunkelheit ist besonders anstrengend und überdurchschnittlich risikoreich. BMW entwickelt seit Jahren innovative Technologien, die zur Entlastung des Fahrers bei Nachtfahrten und damit gleichzeitig zur Verbesserung der allgemeinen Verkehrssicherheit beitragen.

Mit den neuen Fahrerassistenzsystemen BMW Night Vision und Fernlichtassistent können BMW Fahrer in Zukunft bei Nacht und in der Dämmerung noch vorausschauender fahren. Kritische Situationen können früher als bisher erkannt und das Fahrverhalten darauf abgestimmt werden. Zusätzlich zu einem deutlichen Sicherheitsgewinn entlastet es den Fahrer, wenn potentiell kritische Situationen frühzeitig erkennbar sind und redundante Bedienvorgänge vermieden werden. Der Fahrer erlebt so einen deutlichen Komfortgewinn.

BMW Night Vision: innovative Infrarot-Technologie für mehr Sicherheit in der Dunkelheit.

Eine Wärmebild-Kamera erfasst einen Bereich bis zu 300 Meter vor dem Fahrzeug. Das daraus auf dem zentralen Monitor erzeugte Bild stellt Objekte um so heller dar, je mehr Wärme von der Kamera registriert wird. Damit sind Menschen (Fußgänger am Straßenrand) und Tiere (Wildwechsel) die hellsten Bereiche des Bilds – und gleichzeitig jene wichtigen Punkte, auf die man sich bei verantwortungsbewusstem Fahrverhalten besonders konzentriert. BMW Night Vision bietet dem Kunden auf Strecken über Land, in engen Gassen, Hofeinfahrten und dunklen Tiefgaragen einen besonderen Nutzen und erhöht spürbar die Sicherheit bei Nachtfahrten.

BMW Ingenieure haben sich aufgrund von Vergleichsstudien für die innovative FernInfraRot-(FIR-)Technologie entschieden, da sie dem Ziel, Menschen, Tiere und Objekte bei Nacht zu erkennen, am besten gerecht wird. Wissenschaftliche Studien belegen ebenfalls, dass FIR gegenüber NahInfraRot (NIR) für diese Aufgabe die geeignetere Technologie darstellt. Neben prinzipbedingten Vorteilen von FIR hat BMW die Technologie mit eigenen Funktionalitäten erweitert. So wird der Bildausschnitt dem Straßenverlauf nachgeführt (Panning) und entfernte Objekte können vergrößert dargestellt werden (Zoom). Aktiviert/Deaktiviert wird BMW Night Vision ganz einfach über einen Taster neben dem Lichtschalter. BMW Night Vision ist voraussichtlich ab dem vierten Quartal in der 7er Reihe verfügbar.

Fernlichtassistent: mehr Fahrten mit Fernlicht, Entlastung des Fahrers.

Bei dem ab September 2005 im BMW 5er, 6er und 7er erhältlichen Fernlichtassistenten registriert ein in der Innenspiegelhalterung integrierter Kamerasensor das Verkehrsgeschehen und steuert selbsttätig das Ein- und Ausschalten des Fernlichts. Das Scheinwerferlicht und das Rücklicht von Fahrzeugen sowie die Umgebungsbeleuchtung der Straße werden dabei vom System erkannt. Das Fernlicht schaltet sich ein, sofern die Straße nicht ausreichend beleuchtet ist und der Fernlichtkegel keine vorausfahrenden und entgegenkommenden Fahrzeuge erfassen kann. BMW bietet als erster europäischer Premium-Hersteller ein solches System an.

Eine wissenschaftliche Studie in den Vereinigten Staaten hat ergeben, dass das Fernlicht sehr selten genutzt wird, obwohl das in vielen Situationen möglich und sogar wünschenswert wäre. Der Fernlichtassistent leistet einen ganz wesentlichen Beitrag dazu, dass das Fernlicht öfters benutzt wird. Außerdem verhindert er, dass andere Verkehrsteilnehmer geblendet werden, wenn der Fahrer zu spät oder gar nicht abblendet. Zugleich entlastet er den Fahrer und erhöht dadurch den Komfort. Im Summe bringt der Fernlichtassistent einen Zugewinn an Sicherheit.
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 21:51     #15
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
12. Technologie und Innovationen.

DSC mit neuen Sicherheits- und Komfortfunktionen.


Die Dynamische Stabilitäts Control (DSC) bietet eine Reihe zusätzlicher Sicherheits- und Komfortfunktionen. Sie gehören ab Herbst 2005 bei allen Modellen der 5er und 6er Reihe sowie den Sechszylinder-Modellen der 1er und 3er Reihe zur Serienausstattung.

Der Anfahrassistent verhindert das Zurückrollen beim Anfahren an Steigungen und erlaubt insbesondere beim Handschalter ein komfortables Anfahren am Berg, ohne dass die Feststellbremse betätigt werden müsste. Die Funktion Bremsbereitschaft legt bei plötzlicher Gaswegnahme vorsorglich schon die Bremsbeläge an die Bremsscheiben an, so dass sich bei einer anschließenden Notbremsung die Zeitspanne bis zum Druckaufbau und damit der Bremsweg reduziert. Die Funktion Trockenbremsen betätigt bei Regen – unmerklich für den Fahrer und ohne Verzögerung des Fahrzeugs – in definierten Abständen die Bremse, um diese vom Wasserfilm zu befreien und damit auch bei regennasser Fahrbahn eine spontane Bremswirkung zu garantieren. Die Fading-Kompensation verstärkt den Bremsdruck bei extrem heißen Bremsen und erreicht dadurch auch in diesen Situationen unvermindert gute Bremswirkung. Die Soft-Stop-Funktion reduziert bei stärkerem Abbremsen durch automatische Verringerung des Bremsdrucks das Nicken des Fahrzeuges kurz vor dem Stillstand. Die Anhänger-Stabilisierungskontrolle schließlich bringt Gespanne, die drohen instabil zu werden, wieder sicher auf den richtigen Kurs.

BMW Dieselpartikelfilter für alle Modellreihen.

BMW ist auf dem Weg, alle Dieselmodelle so schnell wie möglich mit einem Partikelfilter auszustatten, schon weit fortgeschritten: Ab Herbst 2005 werden neben den bereits seit einiger Zeit mit serienmäßigem, wartungsfreien Partikelfilter verfügbaren Modellen der 5er und 7er Reihe auch die Dieselmodelle der neuen 3er Limousine und des Touring, des X3 sowie des X5 ab Werk damit ausgerüstet. Für die Dieselmodelle der BMW 1er Reihe ist bereits jetzt ein optionaler Partikelfilter verfügbar. Damit hat BMW als einer der ersten Hersteller Partikelfilter für die gesamte Dieselmodellpalette verfügbar.

Erfreuliches gibt es auch bei den Nachrüstlösungen zu berichten: Ab Herbst 2005 plant BMW, für weitere derzeit noch ohne Filter ausgelieferte aktuelle, aber auch für frühere Baureihen Nachrüstsätze anzubieten, so zum Beispiel für die meisten Modelle der letzten 3er Reihe.
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 21:53     #16
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
13. BMW Online ab Herbst noch attraktiver und übersichtlicher: Redesign des Portals, einfacheres Login, Flatrate für alle Dienste.

Das im Markt einzigartige und richtungweisende mobile Internetportal BMW Online kommt ab Herbst 2005 in einer überarbeiteten Version zum Einsatz. Das komplett neu gestaltete und neu strukturierte Portal von BMW Online wird damit für den Kunden attraktiver und übersichtlicher denn je. Die Verbesserung des Logins erleichtert und beschleunigt den Zugriff. Mit der fest eingebauten so genannten Telematics Control Unit (TCU) mit eigener SIM-Karte und Flatrate fallen zur Nutzung der Telematikdienste keine Verbindungsentgelte mehr an.

Beim Telematikdienst BMW Assist wird der persönliche Auskunftsdienst um die Inhalte aus dem Roten und Grünen Michelin-Führer erweitert, so dass neben dem Zugriff auf das komplette Telefon- und Branchenbuch auch über 350 000 so genannte „Points of Interest“ direkt vom Operator im BMW Callcenter ins Navigationssystem oder Autotelefon transferiert werden können.

Redesign des Portals.

Zur Optimierung der Navigation und bestmöglichen Darstellung hat BMW das Portal von BMW Online grafisch und strukturell umgestaltet. Über Reiter, die auf jeder Menuebene sichtbar sind, kann schneller auf die wichtigsten Dienste zugegriffen werden. Die übersichtlichere Darstellung und Reduzierung der Hauptkategorien sowie direkte Links zu den zwei Top-Diensten jeder Kategorie vereinfachen die Nutzung. Inhalt und Bild einiger Dienste sind somit bereits auf der Portalstartseite sichtbar.

Auch die Struktur von Diensten wie zum Beispiel Nachrichten und Wetter wurde überarbeitet. Neu hinzugekommen ist der ärztliche Bereitschaftsdienst, der ortsbezogen über Adresse und Telefonnummer des nächsten Bereitschaftsarztes Auskunft erteilt.

Vereinfachung des Logins.

Die Startseite sowie die unpersonalisierten Dienste von BMW Online wie Nachrichten, Wetter, Auskunft etc. sind künftig ohne Login abrufbar. Eine Anmeldung ist erst bei Nutzung kundenspezifischer Daten wie zum Beispiel Emails erforderlich. Der Kunde kann aber auch individuell den Zeitpunkt des Logins konfigurieren, d. h. entweder erfolgt dieses beim Start von BMW Online oder erst beim Aufruf persönlicher Daten; auf Wunsch kann das Login aber auch komplett entfallen. Somit steht BMW Online noch schneller als bisher zur Verfügung.

Flatrate für alle Dienste in Verbindung mit der Handy-Vorbereitung Business mit fest eingebauter SIM-Karte.

Für die Kunden, die BMW Assist und BMW Online über die neue Handy-Vorbereitung Business mit Bluetooth-Schnittstelle und fest eingebauter SIM-Karte nutzen, sind die Verbindungsentgelte für die Nutzung der beiden Dienste bereits in der Grundgebühr enthalten. Damit ist die Nutzung von BMW Assist und BMW Online noch transparenter und einfacher als zuvor.

Neben einer Bluetooth-Schnittstelle für bluetoothfähige Mobiltelefone ist im Fahrzeug eine fest installierte Telematics Control Unit (TCU) mit eigener, fest eingebauter Telefonkarte vorhanden. Damit kann der Kunde BMW Assist und BMW Online unabhängig vom eigenen Mobiltelefon nutzen. Diese TCU ist für den Kunden unsichtbar im Fahrzeug verbaut. Der notwendige Mobilfunkvertrag inkl. aller anfallender Kosten wird komplett über die BMW AG abgewickelt.

Auch die automatische Notruffunktion funktioniert damit selbst bei Deaktivierung des kundeneigenen Telefons. Eine parallele Nutzung von Online-Diensten und Telefonaten ist jederzeit möglich.

Der Telematikdienst BMW Assist.

Mit dem Telematikdienst BMW Assist stehen dem Fahrer Notruf, Bereitschaftsdienst und topaktuelle Verkehrsinformationen zur Verfügung. Zusätzlich lässt sich über den operatorgestützten BMW Auskunftsdienst eine Vielzahl von ortsbezogenen Informationen abrufen. Die Besonderheiten liegen darin, dass der Standort des Fahrzeugs bei Anruf des BMW Callcenters automatisch übermittelt wird und die Auskunft somit standortbezogen erfolgen kann. Egal ob Kino, Restaurant, Hotel oder Sehenswürdigkeiten, die entsprechenden Kontaktdaten gelangen dann vom BMW Callcenter direkt ins Navigationssystem oder Autotelefon. Mit der Verfügbarkeit im BMW 1er ab Herbst 2005 ist BMW Assist dann in allen BMW Modellreihen erhältlich.

Das mobile Internetportal BMW Online .

BMW Online ermöglicht im BMW 1er (ab Herbst 2005), 3er Limousine, 3er Touring, 5er, 6er und 7er den Zugriff auf ein mobiles BMW Internetportal, das den Fahrer mit exklusiven Service- und Mobilitätsleistungen versorgt. BMW Fahrer können sich so zum Beispiel direkt zum nächstliegenden Parkhaus mit noch freien Stellplätzen leiten lassen. Wie bei BMW Assist ist auch bei BMW Online die direkte Verbindung zum Autotelefon und Navigationssystem gegeben, so dass gefundene Adressen direkt übernommen werden können.

Um BMW Assist und BMW Online im Fahrzeug nutzen zu können, muss das Fahrzeug mit dem Navigationssystem Professional und der „Handy-Vorbereitung Business mit Bluetooth-Schnittstelle“ ausgestattet sein. Informationen zu den Konditionen finden Sie im Internet unter www.bmw-telematik.de.

Weitere Informationen zu BMW ConnectedDrive und eine detaillierte Beschreibung der Dienste inkl. Bilder von BMW Assist und BMW Online finden Sie in der im März publizierten Pressemappe „BMW ConnectedDrive“.
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 21:54     #17
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
14. BMW ConnectedDrive Forschung: Routendownload vom PC ins Auto.
Haben Sie sich schon mal gewünscht, sich individuell zusammengestellte Routen von Ihrem Computer zu Hause direkt in Ihr Auto zu schicken? Oder spontan im Auto eine ausgewählte Strecke zum Zielort herunterzuladen? Und sich dann direkt vom Navigationsgerät auf dieser Strecke bis ins Ziel führen zu lassen?

Im Rahmen eines Forschungsprojektes zeigt BMW ConnectedDrive auf der IAA 2005, dass dies für BMW Online Kunden vielleicht schon bald Realität werden könnte.

Ganz nach seinen persönlichen Vorlieben kann sich der Kunde seine individuelle Strecke zusammenstellen. Reiseziele entlang der Strecke lassen sich beliebig hinzufügen.

Denkbar wäre außerdem, dass BMW „Freude am Fahren“ für den Kunden auf ganz besonderen Strecken erlebbar macht, auf denen zum Beispiel sonst BMW Ingenieure und Fahrwerksentwickler die Fahrzeugeigenschaften testen.

Mehr Komfort und Sicherheit für den Fahrer durch aktuelle Informationen.

Gegenüber Straßenkarten, Reiseführern oder Roadbooks könnte die künftige „On-Board-Lösung“ von BMW dem Fahrer eine Reihe von Vorteilen bieten:

So könnten über BMW Online beispielsweise auch Informationen über aktuelle Wetter- und Straßenverhältnisse bereitgestellt werden. Ist eine bestimmte Route zum Zeitpunkt der Reise nicht oder nur bedingt befahrbar, würde sie dem Fahrer gar nicht erst angeboten. Der Fahrer könnte außerdem sicher sein, dass empfohlene Reiseziele wie zum Beispiel Museen oder Restaurants, auch geöffnet haben.

Die Nutzung eines solchen intelligenten „On-Board-Routenführers“ anstelle des traditionellen gedruckten Reiseführers würde Fahrer und Beifahrer dann erlauben, sich auf das Fahrerlebnis und die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke zu konzentrieren und eine neue Dimension der „Freude am Fahren“ zu entdecken.

BMW ConnectedDrive.

Das Auto der Zukunft wird immer mehr zu einem integralen Bestandteil eines Netzwerks aus Informationen und Services. BMW ConnectedDrive ist ein innovatives und umfassendes Konzept der BMW Group, das modernste Informations-, Kommunikations- und Assistenzsysteme innerhalb und außerhalb des Automobils vernetzt, um das Autofahren sicherer, effizienter und komfortabler zu gestalten. Mit BMW ConnectedDrive verfolgt die BMW Group die Vision vom staufreien Fahren.

Man kann sich das Ganze wie einen virtuellen Beifahrer vorstellen. Während in der Vergangenheit das Zusammenwirken der drei Bereiche Fahrer, Fahrzeug und Umwelt ausschließlich der individuellen Anpassungsfähigkeit des Menschen überlassen war, befreit BMW ConnectedDrive den Fahrer aus seiner Isolation, um ihn gleichzeitig zu entlasten. Gewissermaßen also ein „Siebter Sinn“, durch den das Fahrzeug intelligenter und individueller wird.

Eine Technologie auf drei Feldern.

Wie in einem Organismus verknüpft BMW ConnectedDrive das System Auto mit der Außenwelt und dem Verkehrsgeschehen, um dem Fahrer so individuell und ergonomisch wie möglich so viele Informationen wie nötig und gewünscht zu liefern – Informationen, die aus Telematikdiensten, Online-Diensten und Fahrerassistenzsystemen stammen.

Weitere Informationen zu BMW ConnectedDrive und eine detaillierte Beschreibung der heute angebotenen Dienste BMW Assist, BMW Online und BMW Tracking sowie der BMW ConnectedDrive Forschungsthemen, finden Sie in der im März publizierten Pressemappe „BMW ConnectedDrive“.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:23 Uhr.