BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2005, 15:59     #21
scam2000   scam2000 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-6xxxx
Beiträge: 15.388
naja so lange nicht. Vor zehn Jahren wurden noch eifrig Vorkammerdiesel gebaut, die hielten lange...

Die modernen TurboDirektEinspritzer sind halt zimperlicher
Userpage von scam2000
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.07.2005, 19:22     #22
schluempfchen   schluempfchen ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: nürnberg
Beiträge: 132

Aktuelles Fahrzeug:
120d FL 3-trg.
denk ein diesel hält trotzdem länger......
aufgrund der niedrigen drehzahlen sowieso...
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 01:02     #23
weberflo   weberflo ist offline
Guru
  Benutzerbild von weberflo
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Altbayern
Beiträge: 4.403
Zitat:
Original geschrieben von schluempfchen
aufgrund der niedrigen drehzahlen sowieso...
Klar, eine Gasturbine mit 5- bis 6-stelligen Drehzahlen hält ja auch nur ein paar Tage durch...

Blödsinn, der Vergleich hat starke Schlagseite. Warum wird die Motordrehzahl bei beiden Konzepten abgeregelt? Richtig, um Überlastung der Komponenten vorzubeugen. Das tritt beim Diesel i.d.R. bei Drehzahlen um die 5000, bei Benzinern um die 7500 1/min ein, abgesehen von zahlreichen Ausnahmen.
Und ja, die Belastung ist beim Diesel am Begrenzer genauso hoch wie beim Benziner an seinem Begrenzer. Weil die Belastung der Bauteile bei weitem nicht nur von der Drehzahl abhängt. Ein Diesel verdichtet höher, hat höhere Verbrennungsdrücke, mehr bewegte Massen, einen meistens mitrotierenden Turbolader und z.T. empfindliche direkt vom Motor angetriebene Aggregate (VW Pumpe-Düse).

Warum die Dieselmotoren früher länger hielten? Ein Motorblock, der dem Verbrennungsdruck standhielt, hielt i.d.R. dann auch seine 300000km, ganz abgesehen von z.B. den geringeren Abgastemperaturen.
Userpage von weberflo
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 12:01     #24
Pico   Pico ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Pico
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: CH
Beiträge: 409

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X5 3.0i; BMW 528i E39
Also, da muss ich auch was sagen.

Ich glaube, man kann Diesel und Benziner nicht vergleichen. Persönlich kann ich mich mit den Diesel wie auch mit der Automatik nicht anfreunden, weil beide kein Fahrspass bereiten.
Ein Motor muss hochdrehen können und auch zurückschalten genört zur Fahrfreude.
Das mit der Haltbarkeit vom Motor ist unsinnig. Einige von meinen BMWs habe ich bis zu ihrem Lebensende gefahren, da ich mich nicht von Ihnen trennen wollte. Die Motoren sind beim Drehzahlbegrenzer auch bei fast 7000 U/min immer noch auf der sicheren Seite. Den letzten Benziner BMW den ich gewechselt habe, kam in 8 Jahre auf über 400'000 km, obwohl ich ihn sehr, sehr oft bis zum Drehzahlbegrenzer gefahren habe. In dieser Zeit ist einiges am Fahrwerk und an der Kraftübertragung ausgeleiert, aber nicht der Motor.

Der einzige Diesel der mir Fahrfreude bereitet hat, ist der 535d mit Registeraufladung, natürlich weil man diesen Diesel auf 6000 UMin hochdrehen kann - wenn nur die obligatorische Automatik nicht wäre

So gesehen ist es für mich keine Frage, der 130i ist die einzig mögliche Wahl.

Gruss
Pico
__________________
Hombre que trabaja pierde tiempo precioso - Kubanisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 12:20     #25
weberflo   weberflo ist offline
Guru
  Benutzerbild von weberflo
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Altbayern
Beiträge: 4.403
Zitat:
Original geschrieben von Pico
Der einzige Diesel der mir Fahrfreude bereitet hat, ist der 535d mit Registeraufladung, natürlich weil man diesen Diesel auf 6000 UMin hochdrehen kann
Sicher, dass es ein 535d war?
Userpage von weberflo
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 12:54     #26
TomTom   TomTom ist offline
Profi
  Benutzerbild von TomTom
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.555
Da ich beides gefahren habe glaube ich sagen zu können, dass bei meinem letzten 525i (davor 520i, 323i) Drehzahlen >6000 gefühlsmäßig anstrengender wirkten als 4000 bei meinem 330d. Turbinenbenziner hin oder her, Drehzahlen jenseits 5500 lagen primär auf der BAB an, wenn es Richtung Vmax ging.

TomTom
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2005, 15:00     #27
Pico   Pico ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Pico
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: CH
Beiträge: 409

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X5 3.0i; BMW 528i E39
Ja, ich bin mir sicher.

Aber Sorry für den Verschrieb, es sollte natürlich 5000 U/Min heissen - und sie erreicht er dank Registeraufladung ohne Anstrengung, eben wie ein guter Benziner

Gruss
Pico
__________________
Hombre que trabaja pierde tiempo precioso - Kubanisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 15:28     #28
firestarter2004   firestarter2004 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 2.112
Der ganze Thread ist hinfällig. Ein Vergleich 320d <-> 330i wäre es auch. Natürlich ist ein 120d wirtschaftlicher. Ein 130i macht aber ganz sicher mehr Spaß, auch wenn ein 120d mit Sicherheit nicht untermotorisiert ist.
Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 18:57     #29
neelex   neelex ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 1.105

Aktuelles Fahrzeug:
NEU 120d Coupe E82; 330Ci Cabrio
Zitat:
Der ganze Thread ist hinfällig. Ein Vergleich 320d <-> 330i wäre es auch.
Deshalb ist das auch mein letzter Beitrag dazu

IMHO will schluempfchen einfach eine Bestätigung dafür das richtige Auto gekauft zu haben, weil er vorher mal einen recht flotten kompakten Benziner hatte. Ist so mein Eindruck, sollte das nicht stimmen bitte nicht übel nehmen

Bei ähnlich starken Autos, wie von TomTom erwähnt 525i <> 330d sieht das übrigens schon wieder anders aus, wobei wir hier schon wieder in die Diesel <> Benziner-Diskussion abrutschen.
Der 3l Motor im 1er fasziniert und wenn mich ein 120d ärgert schalte ich runter (wenn überhaupt) und bin weg Der 120d ist sicher sehr flott (ich war wirklich überrascht!) aber von den Emotionen her gesehen schlägt der 130i den 120d um Längen. Solch ein Fahrzeug kauft man mit Herz Ich sage nicht, daß der Benzinverbrauch, die Anschaffungskosten und der Wertverlust egal sind, aber für wen nur diese Faktoren zählen, kauft sicher kein 130i... Wobei ich mir sicher bin, daß die wenigsten hier den 130i "von der Bettkante" stoßen würden, wenn die finanziellen Aspekte keine große Rolle spielen würden, Drehmoment hin oder her...


Gruß
Neelex
__________________
Meine Userpage
Userpage von neelex
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:27 Uhr.