BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.07.2005, 14:36     #11
Bolenski   Bolenski ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2003
Ort: München
Beiträge: 177

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 318 i Cabrio E30 Baujahr 1992

M-
Na ja, Materialanmutung bei diversen BMW

Qualität teilweise (siehe Türknarzen 5er und x3)

Preise
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 01.07.2005, 18:36     #12
118ti   118ti ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2005
Ort: D-57299 Burbach
Beiträge: 68

SI-S****
Also ich empfinde das als 15 Jähriger Schüler, der sich sehr für Autos begeißtert wie folgend.

Wir haben vor unserm jetzigen BMW 118i eine Mercedes-Benz A-Klasse )der alten Baureihe) 170CDI gefahren, der in etwa genau so eine für mich luxeriöse Ausstattung besaß.

Die Materialanmutung war in der A-Klasse für meinen Bedürftnisse besser als die im 1er, sie haben im Alltag einfach bewießen das sie schuhe und dreckige Kleider ohne Probleme verkraften.

Die Türverkleidungen waren aus einem hochwertigen Stoff,mit einer Aluminium Leiste geziert. In etwa wie Aluminium Kodiak Silber.
Sie waren westenlich beständiger. Sie konnten auch ml Regentropfen etc. ertragen.

Außerdem fühlten sich die Materialien sehr gut an. Naja, quasi nicht besonderes aber angenehm.

Beim 1er hingegen kann man klar den Sparwillnen entdecken.
Besser als in der A-Klasse sind gan klar die Sitzbezüge,die Teppiche und die Qualität des Lederes am Lenkrad,sowie die Leisten am Armaturenbrett.

Außerdem ist die Kofferraumverkleidung wesentlich pflegeleichter.

Das Kombiinstrument sieht aber doch etwas billig aus,das hätte man wie beim E90 in das Armaturenbrett intigrieren.

Naja, jedenfalls fühlt sich aber der Kunststoff an Handschufach etc. besser an als in der A-Klasse. Es sieht auch alles besser aus um ehrlich zu sein.

Nun zum Opel,wo ich schon mehrmals die Gelegenheit hatte mit einem 2.0 Turbo mitzufahren.

Die Materialien auf der gesamten Mittelkonsole sind lackiertes Plastik, das Holz bei der Elegenace Ausstattung sieht aus wie Druchfall unter eine Plexiglas scheibe gepresst und das Armaturebrett ist nur glatter im Fühlen. Ansonsten sehe ich beim Opel keinen vorteil.

Das IDS Fahrwerk kommt lange nicht an den Heckantrieb ran und der Motor wirkt für 170 PS objektiv sehr müde. Lt. Vater.

Außerdem ist das Getriebe lange nicht so exakt wie die beim BMW.
Ganz zu schweigen von der Lenkung dem Fahrwerk.
Ganz zu schweigen von der Klimaautomatik,die beim Opel genau wie beim Mercedes viel zu weit unten positioniert sind.

Die Fahreigenschaften an der A-Klasse sind eine Katastrophe,da fühlte ich mich als BF unsicher.In manchen Szenen.

Für mich gäbe es die folgenden Bewertungen.:

Mercedes-Benz A-Kasse= 3
BMW 1er= 2 minus
Opel Astra=3-4
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2005, 18:47     #13
Mulder   Mulder ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.310

Aktuelles Fahrzeug:
E39 523i, A160 Avantgarde, Kawa ZR-7
Hi,

ich habe seit Oktober letzten Jahres einen neuen Astra H 1.7 Cdti mit allem Schnickschnack gefahren bis ich ihn im April diesen Jahres verkaufte und mir den 3er holte.

Mein Fazit ist, dass ich mir so schnell keinen Opel mehr hole, auch wenn ich von Anfang an nur Opel gefahren bin und bis auf den Astra H keine großen Probleme hatte. Der Astra hat mich von Anfang an eigentlich schon überzeugt...Optik hat mir gefallen, Qualität sah auch gut aus, der Motor ist auch wirklich gut. Nur nach einem halben Jahr und knapp über 20tsd km später sah das alles ganz anders aus. Der Lack ist hauchdünn und sehr empfindlich. 5 Werkstattaufenthalte in dieser Zeit die nicht planmäßig waren. Im Innenraum hat alles geklappert und geknarzt, Die Fensterheber in den Türen haben geknackt, der Fahrersitz ständig geknarzt, das Instrument im Armaturenbrett wenns kalt war vor sich hin geschnarrt, die Hinterachse übel gepoltert, die Lenkradfernbedienung ging teilweise nichtmehr weil die Tasten unterste Qualität sind (entwickle selbst elektronisches Zubehör für Fahrzeughersteller und wir haben die Opeltasten auch schon gehabt und zerlegt...unterste Kante). Der Verbrauch war erst hoch...bei 10tsd km hat er sich erstaunlich niedrig eingependelt...danach stieg er exorbitant wieder an...warum? Weiß keiner. Der Motor hat am Ende aus der Ventildeckeldichtung geölt. Sind noch mehr details die einfach nicht i.O. sind, schlimm ist halt, dass ich nicht der einzige bin dem es so geht. Es sind noch sehr sehr viele Softwarebugs vorhanden.

Bis jetzt bin ich auf jeden Fall mit meinem 3er Coupe sehr zufrieden, auch wenns ein paar Jahre alt ist, ists trotzdem von deutlich besserer Qualität wenn man ins Detail geht. Der Astra ist für mich nur ein Blender. Vielleicht habe ich auch nur extremes Pech gehabt....

Björn
Userpage von Mulder
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2005, 22:12     #14
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Für viele scheint die Materialanmutung ja das Wichtigste überhaupt an einem Auto zu sein. Qualität ist für mich in erster Linie Funktionalität und Passgenauigkeit/Verarbeitung. Und da ist der 1er IMHO absolut auf der Höhe der Zeit und des Anspruchs der Marke.

Und natürlich das Fahren. Meine Mutter hat einen Astra H mit IDS+ Fahrwerk (stufenlose elektronische Dämpfersteuerung). Der Wagen fährt wirklich gut, vor allem im Vergleich zum indifferenten schwammigen Gefühl der Vorgängermodelle. Für einen Fronttriebler der Kompaktklasse absolut überzeugend. Aber an die Leichtigkeit, die Balance und das Gefühl der perfekten Symbiose von Fahrer und Auto wie beim 1er kommt er nicht annähernd heran. Das mag für viele und garanatiert auch für die Tester nicht im Mittelpunkt stehen. Für mich ist das der Knackpunkt beim BMW Fahren.

Der Heckantrieb, die direkte, ausgewogene Lenkung, die ölige Präzision der Schaltung und die sportwagennahe Sitzposition sind Attribute des 1er Fahrens, die auf meiner Prioritätenliste ein paar weniger hochwertige Kunststoffe mehr als aufwiegen.

Dass ein Punktesystem, in dem Platzangebot, Ausstattung, Alltagstauglichkeit und Komfort gleichwertig mit Fahrverhalten und Antrieb gewertet werden, den 1er kaum als Sieger hervorgehen lässt, ist klar. Dazu sind die Fahreigenschaften der Konkurrenz nicht schlecht genug. Aber spürbar schlechter eben doch und ob das Ausschlag gebend ist, muss jeder selbst entscheiden. Wem die Karosserie über alles geht, der ist wahrscheinlich wirklich bei VW oder Audi besser aufgehoben...

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2005, 23:12     #15
firestarter2004   firestarter2004 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 2.112
Re: Was haltet Ihr von den Testergebnissen 1er/audi/opel

Zitat:
Original geschrieben von carmaniac
Wenn man die Kosten ausser Acht lässt kann da ein Opel gewinnen?
Markenblind

Platzangebot? Grundausstattung? Funktionalität? Flexibilität? Garantie o. Gewährleistung?

Alles Punkte in denen es auf die Marke nicht ankommt. Ein BMW ist nicht besser, bloß weil es ein BMW ist. Die Verarbeitung und Zuverlässigkeit ist nicht oder nur gering besser!

Also: mal BMW-Brille absetzen!



Zitat:
Original geschrieben von Mulder
Hi,

ich habe seit Oktober letzten Jahres einen neuen Astra H 1.7 Cdti mit allem Schnickschnack gefahren bis ich ihn im April diesen Jahres verkaufte und mir den 3er holte.

Mein Fazit ist, dass ich mir so schnell keinen Opel mehr hole, auch wenn ich von Anfang an nur Opel gefahren bin und bis auf den Astra H keine großen Probleme hatte.

Hab mit meinem 3er jetzt den vierten Werkstattaufenthalt (außer Plan) in exakt 11 Moanten (2x liegen geblieben). Also bitte. BMW kann das auch, obwohl ja alles so toll Premium ist. elekt. Fensterheber, PDC, Batterie und Stoßstange abgefallen (!!!). Alles Probleme die mein Omega V6 nicht hatte.
Aber ist ja auch ein BMW-Chat. Was will man erwarten.

Geändert von firestarter2004 (01.07.2005 um 23:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2005, 23:49     #16
Mulder   Mulder ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.310

Aktuelles Fahrzeug:
E39 523i, A160 Avantgarde, Kawa ZR-7
Hi nochmal,

sagte ja, hab bis jetzt mit meinen Opels auch noch nie was gehabt...alle zuvor waren eigentlich nicht schlecht was Werkstatt und zuverlässigkeit angeht....aber der Astra H, hat bei mir das ganze momentan verdorben...das war der erste neue den ich mir geleistet hab, hab viel Geld dagelassen und wurde dann so enttäuscht....deswegen mach ich auf jeden Fall erstmal ne Opelpause Mal schaun was nachkommt.

Björn
Userpage von Mulder
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2005, 10:18     #17
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.530

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Abgesehen davon dass Opel -wie schon beschrieben-stark aufgeholt hat, hat er auch einen gewissen Technologie Vorsprung beim Fahrwerk. Während hier ja sehrviel darüber diskutiert wird, ob man das harte Sportfahrwerk nehmen muss oder nicht hat man mit dem IDS-Plus FW beides. Klar ist das immer ein Kompromiss und das FW des 1er ohne IDS+ besser, aber im Alltag ist das adaptive wohl ein grosser Vorteil. Innenraum gefällt sicher nicht jedem, ist aber beim 1er nicht anders und IMHO ist der GTC aussen extrem schöner als der Baby Bayer. Mit dem i-drive von BMW hat der Opel übrigens eine etwas komplizierte Menüorientierte Steuerung der Klimaautomatik gemein. Die grossen Infodispays auch in den niederen Ausstattungen fand ich schon bei meinem AstraF genial.
Mit dem OPC wird im Herbst nochmal ein Kracher kommen... 240PS zum Preis eines 120i/d lässt auf der Autobahn wahrscheinlich alle Kritiker verstummen...

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2005, 15:27     #18
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
@Michael

Das IDS+ ist in der Tat wie oben beschrieben klasse. Hoher Komfort, straffe und passende Dämpfung bei schneller Gangart. Speziell in zügig durchfahrenen Kurven mit Bodenwellen macht das Auto einen sehr souveränen Eindruck. Aber eben souverän auch in dem Sinne, dass der Fahrer etwas vom Fahrerlebnis abgekoppelt wird. Man hat den Eindruck "das Auto macht das schon", man braucht sich um nichts zu kümmern. Der 1er ist leichtfüßiger und kommunikativer ohne gleich ruppig zu werden. Naja, das sind Nuancen, in dem Sinne ist der Astra schon ein sehr faires Angebot. Aber bei Leuten wie mir, denen die BMW Brille angewachsen ist...

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit

Geändert von Klaus316iC (07.07.2005 um 22:10 Uhr)
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:08 Uhr.