BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer > Dreier / Vierer: Tipps & Tricks
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.05.2005, 14:32     #1
Rumpel   Rumpel ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Rumpel

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 6.855
E36 - Touring - Einbauanleitung ZV Universalmotor

Zitat:
Geschrieben von Thommi77
Einbau eines Universal-Stellmotors für die ZV in einen E36 Touring BJ 95, Beifahrertür:

Oft wurde schon über die offensichtlich nicht lange haltenden Stellmotoren der ZV diskutiert
und es wurden die verschiedensten Lösungen und auch Ursachen dargestellt. Wie auch
immer, meiner hat auf der Beifahrerseite nach nunmehr 10 Jahren seinen Dienst quittiert und
verlangte nach Austausch. Doch der Wechsel entpuppte sich als recht komplizierte
Angelegenheit. Der Motor ist Teil des Türschlosses und nicht ohne Weiteres zu entfernen.
Lange Rede kurzer Sinn - dat Ding wird teuer.
Alternative: Den defekten Motor einfach drin lassen und parallel dazu einen Universal-
Stellmotor (ca. 6 Euro, Neu, inkl. Versand ! vom Internationalem Müllplatz Ebay) einbauen.
Originalteil-Fetischisten brauchen aber hier nicht weiterlesen

Einbau:

Achtung: Ich stelle hier nur den möglichen Einbau dar, so wie ich ihn an meinem
Wagen erfolgreich durchgeführt habe. Ich gebe keine Garantie auf entstehende Schäden
o.ä. und auch keine Funktionsgarantie.
Werkzeuge:
- einen Kasten Bier
- Einen Akkuschrauber mit 4,5 mm Bohrer
- Einen Edding
- 1m Fahrzeugleitung 1,5 mm²
- Lötkolben oder Stromdiebe (die kleinen Plastedinger zum-auf-die-Leitung-schnappen)
- Zwei Kombizangen
- Diverse Schraubendreher
- Den Universalmotor mit dem Zubehör (Schrauben, Schubstange und Adapter)
und ein bisschen Zeit.

Schritt 1:
Wir bauen die Türverkleidung ab:
Der schwarze Knubbel oben an der Tür (der hoch und runter fährt) ist nur aufgeschraubt.

© BMW-Treff

Dann eine Spachtel unten zwischen Blech und Verkleidung schieben und die Verkleidung mit
etwas Kraft nach vorn ablösen. Achtung: Das Lautsprecherkabel ist noch dran !

Schritt 2:
Die Folie vorsichtig ablösen. Jetzt ist die Fensterhebermechanik und der andere Schlonz zu
sehen. Den Kasten Bier vor die Tür stellen, draufsetzen und erst mal eins trinken.

© BMW-Treff

Hier seht ihr den Motor in der ungefähren Einbaulage. Etwa noch 4 cm hoch und 2 cm nach
rechts und er ist an Ort und Stelle. Die eingehangene Schubstange ist noch im Originalzustand
und muss noch gebogen werden.

Schritt 3:
Motor festschrauben. Dazu den Motor in Position halten und mit dem Edding in Höhe der
Gewindelöcher am Motor zwei Striche auf die Tür malen. Löcher reinbohren, und den Motor
festschrauben (aber ohne Schubstange). Etwa so:

© BMW-Treff

Wenn der Motor drin ist, Scheibe vorsichtig hoch und runter fahren und schauen ob alles
passt.

Schritt 4:
Die Schubstange biegen. Dazu die Stange von oben durch das Loch der Originalstange
schieben und solange dran rumbiegen bis die Neue Stange möglichst parallel zur
Originalstange läuft und zudem noch im Motor eingehangen werden kann. Das ist zugegeben
der schwierigste Teil der ganzen Aktion, aber glaubt mir, mit etwas Geschick bekommt ihr
das hin. Ich habe übrigens den „Nagelkopf“ der Schubstange abgesägt und nur einen rechten
Winkel gebogen. Das erleichterte mir das Einhängen der Stange in den eingebauten
Universalmotor.

© BMW-Treff

Hier seht ihr den ungefähren Verlauf der Schubstange und wie ich sie gebogen habe:

© BMW-Treff

Wenn Ihr alles passend gebogen habt, hängt die Stange im Motor ein und montiert den
Adapter. Den Überstand der Universalstange am Adapter solltet Ihr absägen. Bei einer
zweiten Flasche Bier solltet ihr euch von der Leichtgängigkeit der Konstruktion überzeugen
und den Rest der Mechanik kontrollieren, denn jetzt folgt der elektrische Teil.

Schritt 5:
Verkabeln des Universalmotors:
Klingt kompliziert – ist aber nicht so. Wenn Ihr einen 12 V Akkuschrauber habt, nehmt den
Akku und haltet die beiden Kabel des Uni-Motors kurz dran. Bei Plus an Blau und Minus an
Grün fährt der Motor hoch (schlagartig) und bei Plus an Grün und Minus an Blau ebenso
schnell wieder runter. Übrigens eine gute Variante um die soeben eingebaute Mechanik zu
testen.

© BMW-Treff

Als nächstes müsst Ihr die Original Kabel am Uni-Motor verlängern. Ich hab dazu
Fahrzeuglitze angelötet und ordentlich isoliert. Danach die Leitungen verlegen und zum
Original-Kabelbaum führen. Dort findet ihr drei „dicke“ Leitungen. Weiß, Blau und Schwarz.
Weiß und Blau ändern die Polarität mit jedem Betätigen der ZV. Dort werden die
Universalkabel angeschlossen. Der Original-Blaue führt beim Öffnen Plus, also muss dort der
Blaue von Motor dran. Den Grünen vom Motor habe ich an den Original-Weißen
angeschlossen. Relativ schnell geht das mit Stromdieben. Enthusiasten nehmen Lötkolben
und Schrumpfschlauch. Ich möchte hier darauf hinweisen, das es explizit an meinem KFZ so
war, ob es bei euch genauso ist müsst Ihr selber feststellen. Stecht dazu zwei kleine Nadeln in
die Leitungen und hängt dort das Multimeter dran, so könnt ihr messen ohne die Leitungen
kappen zu müssen.
Jetzt könnt ihr das ganze Konstrukt testen. Es sollte einwandfrei funktionieren. Dann noch die
mechanischen Teile schmieren (wenn man schon mal die Verkleidung ab hat...) und in
umgekehrter Reihenfolge die Verkleidung wieder dran.
Fertig !
Der BMW-Treff und die Autoren übernehmen für diese Tipps keinerlei Haftung.
Selbständige Arbeiten am Fahrzeug geschehen auf eigene Gefahr.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an.




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer > Dreier / Vierer: Tipps & Tricks

Stichworte
3er, E36

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu






Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:27 Uhr.