BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2005, 13:53     #71
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.634

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + E34

ED
also das untersteuern kann ich mir gut vorstellen, in manchen situationen würde ich mir auch mehr grip vorne wünschen, da kann eine strebe schon abhilfe schaffen

zu deinem PS:
da wurde eigentlich bemängelt, dass der Bremsweg bei der mü-Splitt Messung recht lang ist, das hat BMW aber damals so erklärt, dass es ihnen hier um Kontrollierbarkeit und nicht um einen kurzen Bremsweg geht
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 & Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.05.2005, 14:00     #72
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
klar, das mit dem thema bremsweg. aber der ergibt sich natürlich auch immer mit aus dem fahrwerk. auch klar, daß die domstrebe da nur eine komponente von mehreren sein kann. aber wieso nicht? und eine verbesserung stellt sie allemal dar.
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2005, 10:23     #73
akuma   akuma ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von akuma
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-84xxx
Beiträge: 8.314

Aktuelles Fahrzeug:
"Flocke" E90 318i Bj 02.08

LA-..600
Zitat:
Original geschrieben von Zaphod_B_1
man kann natürlich auch alles madig machen, gelle akuma? fakt ist: ich weiß nicht was bmw gemacht hat. ich weiß auch nicht warum plötzlich da ne domstrebe ist. ich weiß nur, daß sich das auto im vergleich zu den wagen vor märz deutlich weniger knochig fährt (zumindest nach meinem gefühl). und alleine von der domstrebe wird das nicht kommen, oder?

ich weiß ja nicht, warum du dich hierzu so negativ außerst, lieber akuma, mir ist das eigentlich auch vollkommen egal. ich freue mich nur, daß mein kleiner so schön fährt und das cent-sparen an dem auto ist mir bisher auch nicht aufgefallen (ich mach mal fotos, dann darfst du dich dazu nach ansicht äußern...)

ahja, nochwas: wenn hinter deinem thread die vermutung stecken sollte, daß an dem auto fwk-seitig etwas nicht gestimmt hat, dann liegst du schief. ich bin ihn schließlich damals schon gefahren - kein tt-syndrom...

also mal doch nicht bitte alles so schwarz und freue dich, daß bmw so schöne autos baut. und also compact-fahrer würde ich mich sowieso nicht in dieser form äußern...

gruß

vom heiß und innig seinen "kleinen" liebenden (meine süße geht natürlich noch vor!)

zap
ja man könnte alles madig machen, mach ich aber nicht. es geht mir eben nur um diese domstrebe. du schreibst: er fährt sich nun weniger knochig, hat aber eine domstrebe verbaut. ok ich denke nun mal nach: weniger knochig geht zum beispiel mit weicheren dämpfern und anderen federn. damit der vorderwagen aber nicht zu schwammig wird, hat man ihm gleichzeitig eine domstrebe verpasst.

das soll nicht negativ, sondern ehrlich sein. spontan fällt mir da nur die aktion von bmw ein, an der sie sie ausgerissenen hinterachsträger als lapalie abtun. daran sieht man: bmw spielt die gemachten fehler runter. warum sollte das also hier anders sein?

deinen einser brauchst du mir nicht zeigen, den hab ich mir schon genauer angesehen und darum bin ich ja auf die einsparungen gekommen. sprich:
motorhaubenentriegelung, gurthöhenverstellung, motorhaubendämmung, antenne usw...

und ob an dem fahrwerk alles ok ist oder irgendwas nicht stimmt: das wird von uns keiner beurteilen können oder ist hier einer testfahrer von bmw?

tatsache ist: es werden in der laufenden produktion vom einser änderungen im fahrwerk/abstimmung vorgenommen. es gibt keine mitteilungen an die presse noch an die besitzer.

was soll man davon halten? erweckt das vertrauen? was passiert mit den autos die noch keine domstreben haben? und einige berichten ja von einem "gewöhnungsbedürftigen" fahrverhalten im grenzbereich...

ich mache also nicht alles madig genau so wenig halte ich bmw für die götter des autobaus...menschen machen nun mal fehler...ich genau so wie bmw...und als compact-fahrer kann ich mich zu bmw äußern wie ich es will...
__________________
Zent(ralf)riedhof
Userpage von akuma
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2005, 11:12     #74
hlmicky   hlmicky ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Beiträge: 205
Naja, meine Quelle (ich würde gerne, aber ich kann leider nichts detailierteres berichten, weil er dort arbeitet, wo er eigentlich seine Klappe halten müsste) meinte, dass in gewissen Situationen der Einser (ohne Mischbereifung) zu wenig zum Untersteuern neigte, womit in einigen Fällen das DSC ein Schleudern beim Übersteuern nicht mehr verhindern konnte.

Aus diesem Grund wurde der Vorderbau versteift, was zwar mehr Präzision aber geringere Traktion bringt. Ich war sehr misstrauisch, aber er hat mir es folgendermaßen erklärt: Würdest du deine Vorderachse komplett starr ans Auto anschweißen, dann würde der Wagen praktisch keinen Grip haben, weil sich die Reifen kaum an die Straße anpassen könnten. Vergleichbar ist es mit der Domstrebe, welche ja eine Versteifung und damit geringere Anpassbarkeit der Vorderräder bringt.



Am WE war ich mit einem Kollegen unterwegs, und wir haben auch Autos getauscht.

Meiner: 120d, SFW, 142er, EZ: 26.04.05, keine Domstreben (aber schon die Aufnahmen dafür vorhanden), ca. 3200km
Seiner: 120d, SFW, 142er, EZ: 3.05.05, mit Domstreben, ca. 2600km

Auf der Autobahn in schnellen, langen, eng gefahrenen Kurven ist seiner angenehmer zu fahren. Meiner erweckt bei Tacho 240 (ca. 228 echte) ein ganz leicht wackeliges Gefühl im Lenkrad, was aber gut erträglich ist. Seiner wirkt etwas (aber nicht übermäßig viel) ruhiger.
Anders auf der Landstraße (Strecken in Niederbayern, die ich recht gut kenne). Bei gleicher Fahrweise hat bei seiner Kiste öfter das DSC eingegriffen als bei mir (und zwar beim UNTERsteuern). Zwar nie wirklich störend, aber auffällig war das schon...


Nochwas: Domstrebe hin oder her, wenn man den 1er bei knapp 230km/h fährt (wo er dann leider abregelt), fährt er sich schon extrem gut für ein Auto dieser Klasse. Er kommt zwar nicht (hab auch nie damit gerechnet) an den E46 M3 ran, aber der Unterschied in der Präzision ist deutlich geringer, als ich erwartet habe.

Geändert von hlmicky (17.05.2005 um 11:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2005, 15:36     #75
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
@akuma:
jetzt hast du gepostet, wie´s sein sollte, mal ganz ohne unterton im text... ich gebe auch gerne zu, daß ich etwas provozieren wollte ;-), also lassen wir´s gut sein. jetzt zum thema:

ich denke, daß federn/dämpfer nur in geringem maße weicher geworden sind. meines erachtens nach hat bmw da eher nochmal gehörig am ansprechverhalten der dämpfer in zug/druckstufe gebastelt. das auto fühlt sich nämlich an, als würde es am asphalt kleben. da hat die strebe noch nicht soviel damit zu tun.

was aber imho damit zu tun hat, ist das unter- u. übersteuerverhalten des autos. da war der "alte" doch etwas, naja, hecklastiger in seinem fahrverhalten (find´ich eigentlich garnicht schlecht...). daß aber der neue ohne ds "schwammig" sein soll im fahrverhalten, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen (werd´s aber auch nicht testen), nach dem eindruck, den das sfw bei mir hinterlassen hat (auch das "alte").

also für mich macht das ganze den eindruck, daß bmw hier sicherlich (aber zum eher kleineren teil) das fahrverhalten noch etwas "neutraler" gestalten wollte, in hauptteilen aber eher das audi-a3-syndrom verhindern wollte (der war ja bekanntlich auch knüppelhart am anfang).

was ich auch teile ist, daß das thema hinterachsträger am e46 von bmw nicht auf die feine englische angegangen worden ist, zumal es sich hier um ein sicherheitsrelevantes bauteil handelt. aber bmw ist mit dieser vorgehensweise nicht alleine, siehe z.B. die Motorplatzer bei den 1,0 l -Maschinen von vw bzw auch derzeit deren motorbrände bei den fsi-maschinen.

aber im gegensatz zu den meisten anderen herstellern bewegt sich da was. und das macht bmw aus. da wird - normalerweise - nicht lange gefackelt. insofern sehe ich das fwk-thema positiv.

zum thema qualität: mag sein, daß es manch anderer nicht so sieht, aber die von dir, akuma, genannten sachen sind für mich eher nicht relevant, da da auch manchesmal eher das thema "was geht und was nicht"? dahintersteht:

- antenne ging nicht anders, weil heck- und seitenscheibe zu klein für den flachdraht
- motorhaubenentrieglung ist m.e. in ordnung, war schon beim e36 nicht anders und wird wohl ein platzthema gewesen sein
- gurthöhenverstellung ist egal, lieber den sitz anpassen, so gerät man automatisch immer in die richtige "airbagposition"
- motorhaubendämmung kann ich nicht viel dazu sagen, nur, daß man meinem kleinen den diesel nicht mehr anhört, wenn er warm ist

Für mich spielt da eher die Optik/Haptik im innenraum eine Rolle, vor allem die Zierleisten etc. sind eher grausam...

@hlmicky:
von der verstärkung des vorderwagens hab ich auch schon gehört. meines wissens nach hat das aber andere gründe: nämlich den 130er bzw. das was (vielleicht - bestätigt wurde ja noch nix) als potentielle "m"-variante angedacht ist. wir haben das im freundeskreis diskutiert und sind zu folgendem ergebnis gekommen: die entscheidung dafür wurde sehr spät gefällt, weshalb das nicht mehr für den neuanlauf einkonstruiert weden konnte. es ging wohl darum, die hohen kräfte und gewichte, die bei diesen motoren auftreten, besser abfangen und aufnehmen zu können.

gruß

zap

Geändert von Zaphod_B_1 (17.05.2005 um 17:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2005, 16:13     #76
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Hi,

mir ist am Sonntag bei einer 320 km-Autobahnetappe eine etwas negative Eigenschaft des Sportfahrwerks aufgefallen: Der Hobel versetzt leicht, wenn das Fahrwerk trockene Stöße (z.B. bei aneinandergesetzten Betonplatten) zu schlucken hat.

Ist zwar bei über 200 km/h noch halbwegs erträglich, man sollte aber vor allem bei Nässe ein wenig aufpassen.

Ein Gefühl der Unsicherheit kam aber trotzdem nicht auf - bis auf diese Sache bin ich noch nie entspannter gefahren.

War vor allem ein Verdienst der Sportsitze und der niedrigen Innengeräusche.

Gruß
Daniel
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2005, 22:16     #77
maverick0279   maverick0279 ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2005
Ort: Ahlen
Beiträge: 12

Aktuelles Fahrzeug:
118i

-HI-123
nur zur Info....


ich habe heute auch mal nach ner DS geschaut und habe sie auch gefunden. IMHO wurde sie auf jeden fall schon am 26.04.05 verbaut da ich dieses Produktionsdatum habe.
__________________
Gruß

maverick 0279

Mein kleiner Teufel
Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2005, 17:34     #78
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
@maverick0279:
die DS wird bereits ab mitte 03/05 (so um den 10.-15.03 rum) verbaut.

Gruß

Zap

P.S. ich muß eine meiner erfahrungen mit dem neuen FWK mit der DS revidieren: das Heck dreht keineswegs später ein. Hatte letztens die Gelegenheit, das nochmal ausführlich zu testen: ein absoluter Traum, wie der kleine mit dem Heck jetzt mitlenkt! Er versetzt nicht mehr so ruckartig und die Untersteuerneigung vorm Eindrehen des Hecks ist wie weggezaubert.

Mit meinem 120d hab ich´s noch nicht versucht, aber als 130er muß das eine genial zu kontrollierende Drift.s.a.u. sein... Kesselberg ich komme!!!!!!!!!
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 11:11     #79
Zicke1703   Zicke1703 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Zicke1703
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 1.612

Aktuelles Fahrzeug:
997Turbo/E90/E93M3

HA-? ???
Zitat:
Original geschrieben von Zaphod_B_1
@maverick0279:
die DS wird bereits ab mitte 03/05 (so um den 10.-15.03 rum) verbaut.

Gruß

Zap

P.S. ich muß eine meiner erfahrungen mit dem neuen FWK mit der DS revidieren: das Heck dreht keineswegs später ein. Hatte letztens die Gelegenheit, das nochmal ausführlich zu testen: ein absoluter Traum, wie der kleine mit dem Heck jetzt mitlenkt! Er versetzt nicht mehr so ruckartig und die Untersteuerneigung vorm Eindrehen des Hecks ist wie weggezaubert.

Mit meinem 120d hab ich´s noch nicht versucht, aber als 130er muß das eine genial zu kontrollierende Drift.s.a.u. sein... Kesselberg ich komme!!!!!!!!!

Wo steht das Produktionsdatum? meiner wurde am 30.03 ausgeliefert und ich hab weder die ds noch die aufnahmen dafür...
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2005, 09:54     #80
hlmicky   hlmicky ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Beiträge: 205
10.-15. 3. kann nicht stimmen.
Der gleiche Zeitraum im April wäre eher realistisch. Wie schon erwähnt, ich habe die Aufnahmen für die Streben, aber noch keine Streben an sich.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:26 Uhr.