BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.11.2004, 14:10     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Blaupause fürs Automobil. Das BMW Art Car von Frank Stella als Miniatur

"Mein Design ist wie eine Blaupause, die auf die Karosserie übertragen wurde", sagt Frank Stella, Künstler und leidenschaftlicher Fan von Autorennen, zur Gestaltung seines BMW Art Car. 1976 verwandelte er einen BMW 3.0 CSL in ein Kunstwerk - wie alle BMW Art Cars ein Unikat von unschätzbarem Wert. Wer diesem Juwel trotzdem nahe sein will: Das von Frank Stella gestaltete BMW Renncoupé gibt es jetzt auch im Kleinformat.
Bei seinem Entwurf ließ sich Stella von der technischen Ausstrahlung des Autos inspirieren. Es entstand ein schwarz-weißes Quadratraster, das absolut gleichmäßig und exakt über das gesamte Auto läuft und wie überdimensionales Millimeterpapier wirkt. Innerhalb des Rasters verlaufen schnittmusterartige Linien über die Karosserie. Die Miniatur offenbart ihrem Betrachter selbst im Kleinformat diese außergewöhnliche Idee eines Künstlers, der das resultierende Farbmuster als sympathisches Dekor des Fahrzeugs versteht.

Die Idee zu den BMW Art Cars entstand 1975, als der Auktionator und Rennfahrer des 24-Stunden-Rennen von Le Mans, Hervé Poulain, eine Klammer zwischen Kunst und Motorsport suchte. Er ließ seinen BMW 3.0 CSL von seinem Freund, dem amerikanischen Künstler Alexander Calder als Kunstwerk gestalten - das erste BMW Art Car war geboren. Nicht nur Kunstsammler und BMW Fans wissen um die Einzigartigkeit der BMW Art Cars: Seit 1975 haben einige der bedeutendsten Künstler unseres Jahrhunderts jeweils ein BMW Automobil auf ihre Art und Weise künstlerisch gestaltet. Die Kollektion wurde zu einem Spiegel zeitgenössischer Kultur - so exemplarisch wie einzigartig. Jedes Auto ist für sich ein Meisterwerk.

Neben der neuen Miniatur von Frank Stella sind bereits BMW Art Car Miniaturen von Alexander Calder, A.R. Penck, Jenny Holzer, Andy Warhol, Ernst Fuchs, Michael Jagamara Nelson und Sandro Chia erschienen. Bald wird es alle fünfzehn BMW Art Cars im Kleinformat geben.

Die Art Car Miniaturen sind im Maßstab 1:18 für 119 Euro (Preis in Deutschland) erhältlich und bestechen durch ihre Detailvielfalt und eine originalgetreue Präzision in der Umsetzung. Bei den Miniaturen wurde explizit darauf geachtet, jedem der individuellen künstlerischen Aspekte der Originale Rechnung zu tragen, und somit auch im Kleinformat Kunstwerke zu gestalten.

Die original BMW Art Car Miniaturen sind weltweit bei BMW Händlern, in ausgesuchten Museums-Shops oder im Internet unter:
www.bmw-shop.com/lifestyle erhältlich.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.