BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.05.2001, 16:42     #11
Riccon   Riccon ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 294
Das mit der Kulanz hat ja nicht das Autohaus gesagt sondern ein Kfz-Meister, den ich kenne! Er hat gesagt er klärt mal alles ab. Also sowas würde dann insgesamt 2000 DM kosten, oder?
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 13.05.2001, 19:02     #12
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Hallo Riccon

Wenn nur die Zylinderkopfdichtung ersetzt wird kostet der ganze Spaß mit einem IMHO dazugehörigen Ölwechsel. ca 1300,-


Gruß Ärisch

------------------
Aus Freude am Fahren
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 19:12     #13
Riccon   Riccon ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 294
Kann man sowas vielleicht auch gebraucht bekommen? Und wie denkt ihr ist das mit der Garantie? Kann ja nicht sein, dass bei so einem Auto, dass 25 000 DM gekostet hat, die Kopfdichtung kaputt geht und man alles selber zahlen muss. Das müsste doch auf Garantie gehen! Oder nicht?
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 19:15     #14
Riccon   Riccon ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 294
Weiß leider nicht ob es "nur" die Zylinderkopfdichtung ist. Aber folgendes ist passiert: Im 1. Gang fährt es fast nicht an, ruckelt ganz arg, wenn man bißchen Gas gibt, dann ist das Ruckeln weg. Nach circa 2 Minuten Fahrt ist der Motor warm, also die rote Warnleuchte ist an. Ist es das überhaupt oder was kann es sein?
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 19:20     #15
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Eine einmal eingebaute Kopfdichtung kann man nicht wiederverwenden
Folglich bekommt man Sie auch nicht gebraucht. Es sei denn jemand hat sich eine gekauft, nie eingebaut und will sie jetzt verkaufen. Dabei sollte man beachten das sie nicht so sehr alt ist da die Dichtungen der älteren Bauart austrocknen konnten und somit unbrauchbar wurden. Heutige Dichtungen sind aus Metall und unterliegen keinem Alterungsprozess.
Garantie oder Kulanz kann nur der Händler entscheiden der letztendlich auch die Rep durchführen soll. Wie allerdings hier schon mehrfach erwähnt wird Dein Kumpel nicht um einen Eigenanteil herumkommen.
Wie hoch der sein wird ist bei der VW Garantie im Begleitheft nachzulesen. Im BMW Kulanzfall muß das die Werkstatt in Absprache mit dem Werk entscheiden.

Gruß Ärisch

------------------
Aus Freude am Fahren
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 19:32     #16
Riccon   Riccon ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 294
Also da steht: Der Käufer ist verpflichtet, sich an jedem Garantieschaden mit 10% zzgl. Mehrwertsteuer der für die Beseitigung des Garantieschadens erforderlichen Kosten, mindestens 100 DM, höchstens 500 DM.

Tritt ein garantiepflichtiger Schaden ein, umfasst die Garantieleistung auch:
Dichtungen, Dichtungsmanchetten, Wellendichtringe, Schläuche ...

Ist so eine Kopfdichtung ein Garantieschaden oder ist sowas von der Garantie ausgeschlossen?

Weil unter einem anderen Punkt steht:
Die Garantie erstreckt sich nicht auf: Dichtungen, Dichtungsmanchetten ...

Muss er nun zu dem VW-Händler oder muss er sich bei BMW melden?
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 19:42     #17
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von Riccon:

Tritt ein garantiepflichtiger Schaden ein, umfasst die Garantieleistung auch:
Dichtungen, Dichtungsmanchetten, Wellendichtringe, Schläuche ...

Weil unter einem anderen Punkt steht:
Die Garantie erstreckt sich nicht auf: Dichtungen, Dichtungsmanchetten ...
</font>[/quote]

Erst umfasst , dann wieder nicht?????????
Das kann ich Dir nicht beantworten, das kann wohl nur der Verantwortliche dieser sinnlosen Zeilen. Es sei denn Du hast es aus dem Bezug gerissen. Bei der Euro Plus von BMW wäre die ZKD mitdrinnen
Ob VW oder BMW? Ich würde beide Fragen und dort wo man am günstigsten wegkommt solltest Du es machen lassen.

Gruß Ärisch

------------------
Aus Freude am Fahren
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 19:54     #18
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 42.344

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
@Riccon: Wie willst Du denn Arbeitszeit gebraucht bekommen?
Die Dichtung ist nicht das teuere, sondern die Montage, bei der der Kopf ja runter muß.
Was sind denn sonst noch für Symptome?
Starker Wasserverlust?
Wasser im Öl (weiße Emulsion)?
Spritgestank aus dem KW-Ausgleichsbehälter?

Georg

------------------
Auch Mods haben ein Auto: Hier ist mein Baby

[Dieser Beitrag wurde von Georg-M3 am 13. Mai 2001 editiert.]
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 20:00     #19
Riccon   Riccon ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 294
@Georg:
Leider kann ich nur die oben genannte Syptome nennen. Sonst weiss ich leider nichts mehr darüber. Aber ich kenne da einen KFZ-Meister ganz gut, der es ihm bestimmt billig machen würde!

Das mit der Garantie verstehe ich auch nicht ganz!

Habe gerade mit dem KFZ-Meister telefoniert und der hat gemeint er telefoniert morgen mal mit dem Autohaus wegen der Garantie und Versicherung. Weil wenn er es machen würde, dann könnte er den ganzen Umbau bei ihm machen und das wäre billiger.

Also ist die Zylinderkopfdichtung nicht arg teuer, sondern mehr der Arbeitsaufwand! Oder was?

[Dieser Beitrag wurde von Riccon am 13. Mai 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2001, 20:12     #20
JD   JD ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 230
Hi Riccon,

Garantie -&gt; genau mein Ding.

Ok aufgrund Deiner Formulierung mit den Beträgen des Selbstbehaltes vermute ich das Dein Freund die VVD Garantie hat.

Es wird sich bei diesem Modell wahrscheinlich um ein ABGK Modell handeln, Garantiegeber wäre dann das Autohaus über die Garantiegesellschaft rückversichert.

Der KODI Schaden ist beim VVD versichert. Die Laufleistungstabelle greift bei denen erst ab 100 000 km in dem Sinne hat Dein Freund Glück.

Wo letzt endlich die Reparatur erfolgt entscheidet die Versicherung. Gehe mal davon aus das die bei VW erfolgt und die das bei einem BMW Händler in Auftrag geben.

Wichtig ist, VOR Beginn der Reparatur mit dem Autohaus reden und zur Vorsicht nochmal mit der Versicherung.

Schreib Dir auf mit wem Du geredet hast, und halte Dein Garantiepass bereit.

Auf keinen Fall vorher reparieren!!!!! Das kann zum Verlust des Leistungsanspruches führen, wenn die Versicherung evtl. ein Gutachter beauftragt.

Schreib mal was es gegeben hat, und vor allem welche Versicherung für den Schaden aufkommt?


Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er , E36

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:27 Uhr.