BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2008, 12:24     #11
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 17.276
Der Maßstab seiner Klasse – jetzt noch attraktiver: Die neuen Editionsmodelle der BMW 5er Reihe.

Überzeugender als jedes andere Fahrzeug ihrer Klasse schafft die BMW 5er Reihe die Verbindung zwischen hochwertiger Präsenz und sportlicher Performance. Darüber hinaus unterstreichen jetzt drei attraktive Editionsmodelle den sportlich-eleganten und hochwertigen Charakter der BMW 5er Limousine und des BMW 5er Touring. Neben dem optischen Auftritt, dem Fahrerlebnis, der Sicherheit und dem Komfort erreicht auch die Effizienz aller Modelle der BMW 5er Reihe ein in dieser Fahrzeugklasse unerreichtes Niveau. Vor allem die BMW 520d Limousine setzt mit einem im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 5,1 Litern Diesel je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 136 Gramm pro Kilometer neue Maßstäbe in seinem Segment. Ebenso beeindruckend wie konkurrenzlos sind auch die entsprechenden Werte des BMW 520d Touring, der auf 5,3 Liter je 100 Kilometer und 140 Gramm CO2-Wert pro Kilometer kommt.

Nicht nur beim BMW 520d, sondern auch bei den weiteren Modellen der BMW 5er Reihe kommen Maßnahmen zur Verbrauchsreduzierung zum Einsatz, die ebenso wie die aktuellen Motoren im Rahmen der Entwicklungs-strategie BMW EfficientDynamics entstanden. Je nach Modell gehören dazu unter anderem Bremsenergierückgewinnung, Schaltpunktanzeige, Varioserv-Lenkhilfepumpe, die bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggre-gaten und die Luftklappensteuerung zur Optimierung der Aerodynamik. Auch im Bereich von Fahrerassistenzsystemen und Sicherheit baut die BMW 5er Reihe ihre Vorreiterrolle weiter aus. Serienmäßig sind alle Modelle der Baureihe mit crashaktiven Kopfstützen ausgestattet, die bei einem Heckaufprall die Gefahr von Halswirbelverletzungen deutlich reduzieren. Ein weiteres Novum stellt die in Kombination mit dem adaptiven Kurvenlicht einschließlich Abbiegelicht optional verfügbare variable Lichtverteilung dar. Sie bewirkt eine der jeweiligen Fahrsituation entsprechende, optimierte Fahrbahnausleuchtung. Die umfangreiche Serienausstattung und zahlreiche zum Teil BMW exklusive Optionen runden das einzigartige Fahrerlebnis ab.


Mit der Einführung von drei Editionsmodelle im März 2008 kommen die vielfältigen Stärken der BMW 5er Reihe noch intensiver zur Geltung. Sowohl für die Limousine als auch für den Touring bietet BMW die Modellvarianten Exclusive, Lifestyle und Sport an. Exklusive Lackierungen und Leichtmetall-räder einschließlich Reifen mit Notlaufeigenschaften sowie hochwertige Sitzpolsterungen und Dekorvarianten im Interieur betonen den individuellen Stil der jeweiligen Edition. In allen Fällen unterstreicht die gezielte Auswahl attraktiver Ausstattungsmerkmale den Premium-Charakter der BMW 5er Reihe.

Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „Edition“ kennzeichnen die drei Modellvarianten. Zum jeweiligen Ausstattungsumfang gehören außerdem beheizbare Sitze für Fahrer und Beifahrer, die Klimaautomatik mit erweiterten Umfängen, die Park Distance Control (PDC), das Lichtpaket, die verschieb-bare Armauflage vorn und der automatisch abblendende Innenspiegel.


Verfeinerter Luxus: BMW 5er Edition Exclusive.

Der Sinn für das Besondere auf höchstem Qualitätsniveau lässt sich mit einem BMW 5er Edition Exclusive überzeugend zum Ausdruck bringen. Bereits auf den ersten Blick signalisiert die exklusive Lackierung im Farbton Platinbronze Metallic diesen Anspruch. Alternativ stehen zudem fünf weitere Metalliclackierungen zur Wahl. Zusätzlichen Glanz gewinnen Limousine und Touring durch die Chrome Line für die Seitenfenstereinfassungen, die Fensterschachtabdeckungen und die Scheibenwaschdüsen sowie die Hochglanz Shadow Line für die B-Säule und den Fenstersteg der hinteren Türen. Ein weiteres Erkennungsmerkmal sind die 17 Zoll großen Leichtmetall-räder im V-Speichen-Design. Im Interieur sorgen elektrisch verstellbare Komfortsitze, edles Nappaleder in Schwarz oder Tabak mit entsprechenden Kontrastnähten sowie Edelholz-Interieurleisten in Bambus Maser Anthrazit für luxuriöses Ambiente.


Moderne Ästhetik: BMW 5er Edition Lifestyle.

Eleganz und Extravaganz vereint die BMW 5er Edition Lifestyle sehr stilvoll. Sechs Metalliclackierungen stehen zur Auswahl, darunter die exklusive Farbvariante Neptunblau. Neben der Shadow Line für die B-Säule, die Fensterschachtabdeckungen und die Seitenfenstereinfassungen runden 17 Zoll-Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design das hochwertige äußere Erscheinungsbild ab. Dezent graue Edelholz-Interieurleisten in der Ausführung Pappel Maser und ein Dachhimmel in Anthrazit prägen ein ästhetisches Ambiente im Innenraum. Für die Polsterung stehen die Stoff-Leder-Ausstattung Reflex sowie optional die Ledervariante Dakota zur Wahl.


Pure Fahrfreude: BMW 5er Edition Sport.

Auffallend dynamisch präsentieren sich die Modelle der BMW 5er Reihe in der Edition Sport. Die athletischen Linien der Karosserie werden von kraftvollen Farben betont. Erstmals stehen die vom Rennsport inspirierten Außenlackierungen Imola Rot und Le Mans Blau serienmäßig neben weiteren Alternativen zur Auswahl. Darüber hinaus gehören ein M Sportfahrwerk, 18 Zoll große M Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design, ein M Aerodynamikpaket sowie die Hochglanz Shadow Line für die Seitenfenster-einfassungen und die Fensterschachtabdeckungen zum Ausstattungsumfang der Edition Sport. Für das Interieur werden entsprechend abgestimmte Farbgebungen und Interieurleisten in Aluminiumausführung angeboten. Die Sportsitze werden serienmäßig mit der Stoff-Leder-Kombination Flashlight sowie optional mit Leder Dakota bezogen. Optional sind auch Komfortsitze erhältlich. Ein anthrazitfarbener Dachhimmel, die M Fußstütze, das M Lederlenkrad und – bei Fahrzeugen mit Handschaltung – der M Schaltknauf runden den sportlichen Eindruck ab.


Clevere Wahl: BMW 5er Comfort Paket.

Parallel zur Markteinführung der neuen Editionen wird für die BMW 5er Reihe auch das neue Comfort Ausstattungspaket angeboten. Es beinhaltet besonders häufig gewählte Optionen wie die Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerfer-Waschanlage, den Komfortzugang, die Soft-Close-Automatik für die Türen sowie die Durchladevorrichtung für die BMW 5er Limousine beziehungsweise die automatische Heckklappenbetätigung für das Touring-Modell.


Motorenauswahl: Zwei Achtzylinder an der Spitze.

An der Spitze der Motorenpalette für die BMW 5er Reihe erreichen die beiden Achtzylinder-Triebwerke eine in dieser Leistungsklasse beispielhafte Effizienz. Der von dem 4,8 Liter großen und 270 kW/367 PS starken V8-Motor angetriebene BMW 550i beschleunigt in 5,2 (Limousine) beziehungsweise 5,3 Sekunden (Touring) von null auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. Der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch beläuft sich auf lediglich 10,9 Liter (Limousine) beziehungsweise 11,2 Liter je 100 Kilometer (Touring), in Verbindung mit dem Automatikgetriebe sinkt der Kraftstoffkonsum auf 10,3 Liter für die Limousine sowie 10,7 Liter für den Touring.

Mit einer Leistung von 225 kW/306 PS aus einem Hubraum von 4,0 Litern ermöglicht auch der Achtzylinder-Motor der BMW 540i Limousine sportliche Fahrleistungen. Der Beschleunigungswert beträgt 6,1 Sekunden, das Höchsttempo wird bei 250 km/h abgeregelt. Zum dynamischen Fahrerlebnis gesellt sich auch bei dieser Antriebsvariante eine bemerkenswerte Wirtschaftlichkeit: 10,5 Liter je 100 Kilometer beträgt der Durchschnitts-verbrauch bei der handgeschalteten Version der Limousine, 9,7 Liter sind es beim BMW 540i mit Automatikgetriebe.



Reihensechszylinder mit High Precision Injection.

Drei Leistungsvarianten umfasst das Angebot der Reihensechszylinder-Motoren, die für die BMW 5er Reihe zur Auswahl stehen. Zwei von ihnen verfügen über einen Hubraum von 3,0 Liter, der dritte ist ein 2,5 Liter-Motor. Wichtigste Gemeinsamkeit ist die Benzin-Direkteinspritzung der zweiten Generation, die den verbrauchsgünstigen Magerbetrieb in einem breiten Lastbereich und auch bei höheren Motordrehzahlen ermöglicht und daher auch im Alltagsbetrieb zu deutlich höherer Effizienz führt. Erreicht wird dies durch neuartige Piezo-Injektoren, die zwischen den Ventilen angeordnet sind und den Kraftstoff in unmittelbarer Nähe zur Zündkerze einspritzen.

Im BMW 530i leistet der 3,0 Liter große Sechszylinder-Benzinmotor sportliche 200 kW/272 PS. Für den Spurt von null auf 100 km/h genügen der Limousine 6,3 Sekunden, der BMW 530i Touring kommt mit 6,5 Sekunden aus. Bei beiden Fahrzeugen wird die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Der im EU-Testzyklus ermittelte Kraftstoffverbrauch liegt mit 7,7 Litern je 100 Kilometer (Limousine) beziehungsweise 7,9 Liter (Touring) um rund 12 Prozent unter den Werten der Vorgängermodelle.

Unter der Motorhaube des BMW 525i erzeugt der 3,0 Liter-Reihensechs-zylinder eine Leistung von 160 kW/218 PS. Damit bewältigt die Limousine die Beschleunigung auf 100 km/h in 7,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 248 km/h. Der BMW 525i Touring sprintet in 7,4 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 243 km/h. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm beträgt 7,4 Liter (Limousine) beziehungsweise 7,7 Liter je 100 Kilometer (Touring).

Als drittes Sechszylinderaggregat mit High Precision Injection bringt es der 2,5 Liter-Motor des BMW 523i auf 140 kW/190 PS. Der Spurt von null auf 100 km/h gelingt mit der BMW 523i Limousine in 8,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 237 km/h. Der BMW 523i Touring spurtet in 8,5 Sekunden auf 100 km/h und erreicht ein Höchsttempo von 230 km/h. Der Durchschnittsverbrauch beläuft sich auf 7,3 Liter (Limousine) beziehungs-weise 7,7 Liter je 100 Kilometer (Touring).

Als neue Einstiegsvariante auf Seiten der Benzinmotoren fungiert der BMW 520i. Sein neu entwickelter Vierzylinder-Motor mit Benzin-Direkt-einspritzung im Magerbetrieb erzeugt aus einem Hubraum von 2,0 Litern eine Leistung von 125 kW/170 PS und ein maximales Drehmoment von 210 Newtonmetern. Für die Beschleunigung auf 100 km/h benötigt die Limousine 8,7 Sekunden, der Wert des Touring beträgt 9,0 Sekunden.

Die Höchstgeschwindigkeit des neuen BMW 520i liegt bei 224 km/h (Limousine) beziehungsweise 220 km/h (Touring). Der Durchschnittsverbrauch von 6,7 Litern (Touring: 6,9 Liter) je 100 Kilometer ist ein weiterer Beleg für die Wirksamkeit der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics.


Durchzugsstarke und wirtschaftliche Dieselmotoren.

Mit beeindruckendem Schub und höchster Effizienz machen die dieselbetriebenen Modellvarianten BMW 535d, BMW 530d und BMW 525d auf sich aufmerksam. Ihre Reihensechszylinder-Motoren haben neben dem Hubraum von 3,0 Litern auch das Vollaluminium-Kurbelgehäuse, die Turboaufladung und die Common-Rail-Einspritzung der dritten Generation gemeinsam. Imposante Kraftentfaltung und vorbildliche Laufruhe sind neben ihrer Wirtschaftlichkeit die herausragenden Merkmale der Sechszylinder-Dieselmotoren von BMW. Weiter verbessert wurde auch das Emissionsverhalten. Ein Partikelfilter der neuesten Generation und ein Oxidationskatalysator sind in einem gemeinsamen Gehäuse integriert.

Ein faszinierendes Beispiel für effiziente Dynamik liefert die neue Ausführung des 3,0 Liter Sechszylinder-Motors mit Variable Twin Turbo (VTT) im BMW 535d. Bei der VTT Aufladung sorgt bei niedrigen Motordrehzahlen zunächst ein kleiner Lader spontan für höhere Leistung, mit steigender Drehzahl folgt dann der zweite, größer dimensionierte Lader. Bereits bei 1.750 min–1 wird so das maximale Drehmoment von 580 Newtonmetern zur Verfügung gestellt. Die Höchstleistung von 210 kW/286 PS wird bei 4.400 min–1 erreicht. Der BMW 535d spurtet in 6,4 Sekunden von null auf 100 km/h (Touring: 6,5 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. Neue Top-Werte werden auch auf dem Gebiet der Wirtschaftlichkeit erzielt. Der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch des neuen BMW 535d beträgt 6,8 Liter (Limousine) beziehungsweise 7,0 Liter je 100 Kilometer (Touring).



Optimiert: 3,0 Liter-Diesel mit variabler Turbinengeometrie.

173 kW/235 PS leistet die Antriebseinheit des BMW 530d. Bei dieser Variante des 3,0 Liter-Motors sorgt ein Aufladesystem mit variabler Turbinengeometrie (VTG) für eine kraftvolle und zugleich harmonisch auf die jeweilige Fahrsituation angepasste Leistungsentfaltung. Auch diese Antriebseinheit stellt ihr maximales Drehmoment – in diesem Falle 500 Newtonmeter – bereits bei 1.750 min–1 zur Verfügung. Damit beschleunigt die Limousine in 6,8, der Touring in 6,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des neuen BMW 530d beträgt 250 beziehungsweise 245 km/h. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm beläuft sich auf 6,4 Liter (6,6 Liter) je 100 Kilometer.

Die dritte Variante des 3,0 Liter-Sechszylinders erzeugt eine Leistung von 145 kW/197 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter. Die BMW 525d Limousine bewältigt damit den Spurt auf 100 km/h in 7,6 Sekunden, der Touring benötigt 7,8 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit werden von der Limousine 237 km/h, vom Touring 232 km/h erreicht. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm beträgt 6,2 Liter (Limousine) beziehungsweise 6,4 Liter (Touring).

Als Einstiegsmotorisierung steht jetzt auch bei den Dieselvarianten ein neu entwickelter 2,0 Liter großer Vierzylinder zur Auswahl. Das neue Leichtbauaggregat mit Turbolader und Common-Rail-Einspritzung der dritten Generation leistet 130 kW/177 PS und erzeugt ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorgängermotor um 10 kW und 10 Nm. Die Limousine beschleunigt in 8,3 Sekunden, der Touring in 8,5 Sekunden auf 100 km/h, die Spitzengeschwindigkeit beträgt 231 beziehungsweise 224 km/h. Zum neuen Maßstab seines Segments bezüglich Wirtschaftlichkeit und Emissionsverhalten wird der BMW 520d aufgrund seines durchschnittlichen Kraftstoffverbrauchs von 5,1 Liter (Touring: 5,3 Liter) je 100 Kilometer. Konkurrenzlos niedrig fallen auch die CO2-Werte mit 136 Gramm je Kilometer für die Limousine und 140 Gramm für den Touring aus.


Auf Wunsch: Sechsgang-Automatikgetriebe und Sportautomatik.

Für alle Modellvarianten der BMW 5er Reihe steht – als Option und alternativ zur serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung – ein Sechsgang-Automatikgetriebe zur Verfügung. Beim BMW 535d ist es serienmäßig an Bord. Mit kurzen Reaktions- und Schaltzeiten trägt es zum sportlichen Fahrerlebnis im BMW 5er bei. Darüber hinaus leistet das neue Automatikgetriebe einen erheblichen Beitrag zur Steigerung der Effizienz. Aufgrund der direkten Motoranbindung und der präzisen Steuerung der Fahrstufenwahl weisen die Automatik-Versionen der drei leistungsstärksten Benzinmotor-Modelle der BMW 5er Reihe günstigere Verbrauchswerte auf als die entsprechenden Modelle mit Handschaltgetriebe.

Die Bedienung des Automatikgetriebes erfolgt über einen elektro-nischen Gangwahlschalter. Sein Schaltschema entspricht der üblichen Anordnung. Dabei fährt der neue Wahlschalter nach der Betätigung in seine Ausgangsposition zurück. Die Steuerung des Getriebes wird nicht mechanisch, sondern über elektrische Signale vorgenommen.

Als zusätzliche Alternative zur Handschaltung steht für die Modelle BMW 550i, BMW 530i, BMW 535d und BMW 530d das Sechsgang-Sportautomatikgetriebe zur Wahl. Die Sportautomatik bietet den bei der neuen Generation von Automatikgetrieben typischen Fahrkomfort, ermöglicht darüber hinaus aber eine noch sportlichere Form der Gangwahl im manuellen Modus. Dabei bestimmt der Fahrer die Fahrstufen sequenziell entweder mit dem exklusiv für diese Getriebevariante entworfenen Gangwahlhebel oder aber mit Schaltwippen am Lenkrad.


Exterieurdesign: Sportlicher Charakter mit neuer Eleganz.

Gezielte Designimpulse sorgen dafür, dass sowohl bei der BMW 5er Limousine als auch beim BMW 5er Touring der sportliche Charakter und die hochwertige Eleganz noch harmonischer im Einklang stehen. Die charakteristisch geformten Scheinwerfereinheiten sind in neuer Klarglasoptik ausgeführt. Transparente Lamellenverblendungen kaschieren die Blinkleuchten, Chromeinfassungen unterstreichen den technisch hochwertigen Charakter der Rundscheinwerfer. Zum stimmigen und sympathischen Gesamteindruck der Frontpartie trägt auch der Lufteinlass bei, dessen seitlicher Aufwärtsschwung mit der Scheinwerferkontur korrespondiert. Eine mittig angeordnete horizontale Zierleiste betont darüber hinaus die breite Spur des Fahrzeugs.

Eine zusätzliche Lichtkante für den Schweller lässt die Karosserie der Limousine und auch des Touring in der Seitenansicht noch gestreckter erscheinen. Am Heck unterstreicht die Dominanz horizontaler Linien das kraftvolle Erscheinungsbild. Die Rückleuchten sind – analog zu den Frontscheinwerfern – ebenfalls in einer neuen, hochwertigen Klarglasoptik gehalten und weisen nun LED-Blinkleuchten auf.


Hochwertiger Stil im Innenraum.

Maximaler Bedienkomfort, modernes Design und hochwertige Materialien für die Oberflächen verhelfen dem Innenraum der BMW 5er Reihe zu einer Qualität, die auf Anhieb zu sehen, aber auch zu spüren ist und die darüber hinaus bei Fahrer und Mitreisenden für dauerhaftes Wohlbefinden sorgt. Das edle Perlglanzchrom-Design und die grifffreundliche Gummierung der Bedienelemente sowie die komfortabel gepolsterten Armauflagen für die Türverkleidungen und die Mittelkonsole bestimmen das niveauvolle Ambiente. Eine Vielzahl von Ablagemöglichkeiten sorgen für hohe Funktionalität. Ein stilvolles Gestaltungsmerkmal sind die zweifarbigen Türverkleidungen. Mit schwarzen Türbrüstungen und einem unteren Verkleidungselement in der jeweiligen Innenraumweltfarbe sowie mit den elegant geschwungenen Interieurleisten werden Optik und Materialauswahl der Armaturentafel aufgegriffen.

Über den auf der Mittelkonsole positionierten Controller und das zentrale Control Display des Bediensystems iDrive werden die Funktionen Klimatisierung, Navigation, Entertainment und Kommunikation gesteuert. Neben der optimierten Menüführung und einer verfeinerten Grafik sorgen die Favoritentasten für eine intuitive Bedienung. Die acht frei belegbaren Tasten erlauben einen besonders raschen Zugriff auf wichtige Funktionen. Mit einem einzigen Tastendruck können beispielsweise ein gespeichertes Navigationsziel, eine häufig gewählte Telefonnummer oder ein bevorzugter Radiosender aufgerufen werden.


Einzigartiger Fahrkomfort dank Aktivlenkung.

Mit der serienmäßigen Servotronic wird die Stärke der Lenkunterstützung in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit geregelt. Als einziges Fahrzeug seines Segments kann der BMW 5er optional mit einer Aktivlenkung ausgestattet werden, die den Lenkwinkel in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit variiert. Bei geringerem Tempo wird mit jeweils gleicher Lenkradbewegung ein größerer Lenkeinschlag bewirkt als bei höherem Tempo. Dadurch kann der Fahrer mit geringerem Kraft- und auch Lenkaufwand rangieren, während bei schneller Fahrt das präzise Einhalten der Spur erleichtert wird.

Die Wirksamkeit der Hochleistungs-Faustsattelbremsen mit innenbelüfteten Bremsscheiben wird bei den Modellen der BMW 5er Reihe elektrohydraulisch gesteuert. Der Bremsdruck wird damit an allen vier Rädern individuell geregelt. Bemerkt die Steuerungselektronik der elektrohydraulischen Bremse, dass der Fahrer eine Vollbremsung anstrebt, so wird ein extrem schneller Druckaufbau erzielt. Der Bremsvorgang wird komfortabler, die Fahrsicherheit wird durch verkürzte Bremswege erhöht. Serienmäßig ist der BMW 5er mit einer kontinuierlichen Verschleißanzeige ausgestattet, die jederzeit Auskunft über den Zustand der Bremsbeläge liefert.


Fahrstabilitätsregelung DSC mit neuen Funktionen.

Zur Effektivität der Bremsanlage tragen auch die innovativen Zusatzfunktionen der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) bei. Primär wirkt DSC mit dem Abbremsen einzelner Räder oder einem Eingriff in die Motorsteuerung der Tendenz zum Über- oder Untersteuern in Kurven entgegen. Außerdem umfasst das System die ABS-Bremsregelung, die Automatische Stabilitäts Control (ASC), einen Bremsassistenten und die Kurvenbremshilfe CBC (Cornering Brake Control). Zusätzlich bietet das DSC System der neuen BMW 5er Reihe einen Fading-Ausgleich und einen Anfahrassistenten. Regelmäßiges Trockenbremsen stellt die optimale Verzögerungskraft bei Nässe sicher. Mit dem Voranlegen der Beläge wird bei besonderem Verzögerungsbedarf die Bremsbereitschaft erhöht.


Noch präziser: Allradsystem BMW xDrive für die BMW 5er Reihe.

Ein ganz besonderes Traktionserlebnis bietet das alternativ zum Standard-antrieb verfügbare intelligente Allradsystem BMW xDrive. Die permanente und variable Kraftverteilung verhilft den Modellen BMW 530xi , BMW 525xi, BMW 530xd und BMW 525xd nicht nur auf schwierigem Untergrund zu überlegenen Fahreigenschaften. Es verteilt die Motorleistung über eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung variabel auf alle vier Räder und unterstützt damit auch die fahrdynamischen Qualitäten der Limousine und des Touring. Für eine noch präzisere Steuerung wurden die Rechner-einheiten des DSC und des xDrive in neuartiger Form miteinander vernetzt. Das enge Zusammenwirken von DSC und xDrive ermöglicht außerdem einen dosierten Bremseingriff einschließlich Drehmomentausgleich, mit dem auf glattem Untergrund sowie bei besonders dynamischer Kurvenfahrt einer Tendenz zum Untersteuern bereits im Ansatz wirkungsvoll entgegen-gewirkt wird. Sobald die Vorderräder übermäßig stark nach außen drängen, wird das kurveninnere Hinterrad gezielt über die Steuerung des DSC abgebremst. Der dabei bewirkte Vortriebsverlust wird zugleich durch eine Erhöhung der Antriebsleistung kompensiert. So lassen sich Kurven auch auf rutschiger Fahrbahn noch präziser umrunden.


Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion.
Als Option ist für die BMW 5er Reihe eine Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion verfügbar. Sie wird aktiviert, um eine vom Fahrer bestimmte Wunschgeschwindigkeit – mindestens 30 km/h – unabhängig vom Streckenprofil zu halten. Je nach Bedarf wird selbsttätig entweder die Antriebsleistung erhöht oder für eine Temporeduzierung gesorgt. Im Gegensatz zur konventionellen Tempomat-Funktion kann das neue System die Geschwindigkeit nicht allein über das Schleppmoment des Motors und per Getrieberückschaltung bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe, sondern zusätzlich auch über einen Bremseinsatz vermindern. Damit ist auch bei längerer Bergabfahrt oder im Hängerbetrieb für konstantes Tempo gesorgt. Außerdem kann das System die Geschwindigkeit in Kurven reduzieren, wenn der fahrdynamische Zustand dies erfordert.


Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion.

Noch umfassender wird der Fahrer von der Aktiven Geschwindigkeits-regelung mit Stop & Go-Funktion entlastet. Das innovative System, das bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe als Option verfügbar ist, umfasst zusätzlich eine automatische Abstandsregelung. Sie ermöglicht komfortables Dahingleiten im fließenden Autobahn- oder Landstraßenverkehr und sorgt auch bei stockendem Verkehr mit minimaler Geschwindigkeit für einen jederzeit situationsgerechten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug.

Das System nutzt Radarsensoren der neuesten Generation mit einem vergrößerten Sichtfeld. Der Fahrer kann zwischen vier Abstandsstufen wählen. Wird der von ihm eingestellte Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterschritten, passt das System die Geschwindigkeit durch Eingriffe in die Antriebssteuerung und den Aufbau von Bremsdruck an die Verkehrs-verhältnisse an. Sobald die Fahrspur frei ist, wird das Tempo wieder an die eingegebene Wunschgeschwindigkeit angepasst. Auch eine verkehrs-bedingte Reduzierung der Geschwindigkeit bis zum Stillstand wird vom System selbsttätig ausgeführt. In diesem Fall wird das Fahrzeug zum Stillstand gebracht und gehalten. Die maximale Verzögerung, die von der Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion eingesteuert wird, beträgt 4 m/s². Sollte ein Eingreifen des Fahrers erforderlich sein, weil das vorausfahrende Fahrzeug extrem stark verzögert, wird er durch optische und akustische Signale dazu aufgefordert.


Immer auf klarem Kurs: Spurverlassenswarnung.

Zur Unterstützung der Fahreraufmerksamkeit kommt in den Modellen der BMW 5er Reihe ein in seiner Funktionsweise einzigartiges Assistenzsystem zum Einsatz, das dazu beiträgt, ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur zu verhindern. Das als Spurverlassenswarnung bezeichnete System identifiziert Kursabweichungen und signalisiert diese dem Fahrer dezent aber spürbar an der für sein Lenkverhalten wichtigsten Stelle – dem Lenkrad. Das System für die Spurverlassenswarnung besteht aus einer im Bereich des Innenspiegels an der Frontscheibe installierten Kamera, einem Steuergerät für den Datenabgleich und einen Signalgeber.


Head-Up-Display und Fahrerunterstützung bei schlechter Sicht.

Als einziges Fahrzeug seines Segments kann der BMW 5er mit einem Head-Up-Display ausgestattet werden. Bei Aktivierung dieser Funktion werden die für das Fahren besonders relevanten Anzeigen auf die Frontscheibe projiziert. So erscheinen beispielsweise Informationen über die Geschwindigkeit oder Navigationsangaben im direkten Sichtfeld des Fahrers.

In Kombination mit den optionalen Xenon-Scheinwerfern verfügt der BMW 5er über eine Tagfahrlicht-Funktion, die über die Coronaringe der Doppelrund-scheinwerfer realisiert wird. Darüber hinaus ist für den BMW 5er optional das adaptive Kurvenlicht verfügbar. Es garantiert eine dem Kurvenverlauf entsprechende Ausleuchtung der Fahrbahn. Die Schwenkrichtung der Scheinwerfer orientiert sich dabei jeweils am Lenkeinschlag, an der Gierrate und an der Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Hinzu kommt die Funktion des Abbiegelichts, das bei Geschwindigkeiten von weniger als 40 km/h die Leuchtrichtung anpasst.

Darüber hinaus wird die Sicht durch die neue variable Lichtverteilung auch auf gerader Strecke optimiert. Die innovative Steuerung, die wie das Abbiegelicht Bestandteil der Sonderausstattung adaptives Kurvenlicht ist, bewirkt in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit automatisch eine Vergrößerung des Sichtfeldes durch eine gezielte Erweiterung des Licht-kegels. So wird etwa im Stadtlichtmodus bei Geschwindigkeiten unterhalb von 50 km/h mit einer breiteren Lichtverteilung das Erkennen von Objekten im linken Fahrbahnbereich erleichtert. Im Autobahnlicht-Modus wird das Sichtfeld durch eine höhere Reichweite des Lichtkegels und eine intensivere Ausleuchtung im linken Bereich erweitert. Sobald der Fahrer zusätzlich die Nebelscheinwerfer aktiviert, bewirkt die variable Lichtverteilung im Geschwindigkeitsbereich bis 70 km/h eine breitere Lichtverteilung und eine Aufhellung des Nahbereichs. Bei höherem Tempo wird zusätzlich zur breiteren Lichtverteilung auch die Reichweite erhöht.

Optional kann der neue BMW 5er als einziges Fahrzeug seines Segments darüber hinaus mit einem Fernlichtassistenten ausgestattet werden. Das System schaltet das Fernlicht automatisch aus, sobald Gegenverkehr in Sicht ist, die Distanz zu einem vorausfahrenden Fahrzeug einen festgelegten Wert unterschreitet oder die Strecke – wie etwa innerhalb geschlossener Ortschaften – ausreichend beleuchtet ist.

Ein noch höheres Maß an Sicherheit bei Nachtfahrten gewährleistet das optional verfügbare System BMW Night Vision. Kernstück dieses im Segment der BMW 5er Reihe einzigartigen Systems ist eine Wärmebildkamera, die Menschen, Tiere und Objekte auf und am Rande der Straße bereits in einer Entfernung von 300 Metern erfasst und ein kontrastreiches Bild auf dem auch vom Navigationssystem genutzten zentralen Control Display darstellt.


Audio- und Navigationssysteme der Spitzenklasse.

Mit hochwertigen Audiosystemen und Telematik-Funktionen lassen sich Reisekomfort und Fahrgenuss im neuen BMW 5er noch weiter steigern. Außergewöhnlichen Klanggenuss garantiert vor allem das neu entwickelte BMW Individual High End Audiosystem. Herzstück des Systems ist die zukunftsweisende Dirac Live Signalverarbeitung. Der digitale 9-Kanal-Verstärker mit Digital Signal Processing (DSP) erzeugt eine maximale Ausgangsleistung von 825 Watt. Eine zusätzliche Anschlussmöglichkeit für externe Audioquellen bietet die serienmäßige AUX-In-Buchse. Optional ist darüber hinaus eine USB-Audio-Schnittstelle verfügbar. Sämtliche Modelle des Apple iPod sowie andere externe Audioquellen können so vollständig in das Audiosystem des BMW 5er integriert werden. Auch für das Apple iPhone steht eine vollintegrierte Einbindung aller Kommunikations- und Entertainmentfunktionen zur Verfügung, die eine Bedienung über das iDrive System ermöglicht.

Als besonderes Komfort-Highlight steht für die BMW 5er Limousine und den BMW 5er Touring optional eine neue Generation von Navigationssystemen zur Verfügung. Eine neue Menuführung und optimierte grafische Darstellungen im Control Display steigern sowohl die Attraktivität als auch die Funktionalität der über das BMW iDrive gesteuerten Systeme.


Komfortabel, großzügig, praktisch: Der Innenraum.

Bequeme Sitze und ein komfortables Raumangebot machen sowohl die Limousine als auch das Touring Modell der BMW 5er Reihe zu einem idealen Reisefahrzeug. Einen zusätzlichen Beitrag zum Fahrgenuss leisten das auf Wunsch erhältliche elektrisch betriebene Glasschiebedach für die Limousine sowie – in einer nochmals größeren und im Segment einzigartigen Dimension – das Panorama-Glasdach für den BMW 5er Touring. Es besteht aus zwei Sonnenschutzglas-Scheiben mit einer Gesamtdurchsichtsfläche von 0,68 Quadratmetern.

Mit einem Kofferraumvolumen von 520 Litern (540 Liter bei Entfall des Notrades) bietet die Limousine großzügige Staumöglichkeiten. Der BMW 5er Touring erweist sich dank seines – mit dem Umklappen der Rückbanklehne – auf bis zu 1.650 Liter erweiterbaren Gepäckabteil als ein besonders attraktives Transport-Talent. Beide Varianten der BMW 5er Reihe können darüber hinaus als einzige Fahrzeuge im Segment mit einer vollständig elektrisch ausfahrbaren Anhängevorrichtung ausgestattet werden. Die neue Vorrichtung muss nach dem Ausfahren nicht mehr manuell arretiert werden, was die Bedienung erheblich erleichtert.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Geändert von Martin (22.02.2008 um 16:19 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an.




Alt 22.02.2008, 12:26     #12
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 17.276
Weltpremiere für uneingeschränkte Internet-Nutzung: BMW ConnectedDrive holt das echte World Wide Web auf das Fahrzeugdisplay eines BMW.

Freude am Fahren und Spaß am Surfen. BMW führt die Faszination der Mobilität und die grenzenlose Nutzung des Internets zusammen. Als weltweit erster Automobilhersteller präsentiert BMW den uneingeschränkten Zugriff auf das World Wide Web im Fahrzeugdisplay. Mit dieser Innovation bietet BMW ConnectedDrive dem Fahrer und seinen Mitreisenden die Möglichkeit, von unterwegs aus im Internet zu surfen. Dabei kann jede beliebige Internet-Seite entweder über die Eingabe von URL-Adressen mit dem Bediensystem iDrive oder über eine personalisierte Favoritenliste aufgerufen werden und auf dem zentralen Display in der Armaturentafel dargestellt werden. Das von BMW ConnectedDrive entwickelte System ist die konsequente Weiter-entwicklung der intelligenten Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt. Nach den spezifischen Umfängen von BMW Online und der im Sommer 2007 vorgestellten Möglichkeit, das Branchenverzeichnis der Onlinesuchmaschine Google im Fahrzeug zu nutzen, bietet BMW ConnectedDrive jetzt erstmals echtes Internet in einem BMW.

Ebenso wie mit BMW Online und dem Zugriff auf das Angebot von Google übernimmt BMW jetzt erneut die Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Online-Dienste im Fahrzeug. Damit demonstriert der weltweit größte Anbieter von Premium-Automobilen einmal mehr seine Kompetenz auf dem Gebiet der Fahrzeugelektronik. Als Angebot von BMW ConnectedDrive wird das Internet-Surfen im Fahrzeug noch im Laufe des Jahres 2008 als Sonder-ausstattung ab Werk in Serienmodellen von BMW verfügbar sein. Die auf Internationalen Automobilsalon 2008 in Genf präsentierte Variante stellt einen seriennahen Prototyp dar.


Auch bei der Internet-Nutzung: Höchster Bedienkomfort dank BMW iDrive.

BMW ConnectedDrive holt das komplette World Wide Web aufs Fahrzeugdisplay – und bietet dabei Funktionalität in einem Umfang, wie sie der Fahrer von der Internet-Nutzung im Rahmen der Bürokommunikation beziehungsweise am heimischen PC gewohnt ist. Möglich wird dies durch

das einzigartige Bediensystem BMW iDrive, mit dem über einen Controller auf der Mittelkonsole und das zentrale Display in der Armaturentafel auch sämtliche Funktionen der Bereiche Telekommunikation, Entertainment, Navigation und Klimatisierung aktiviert und gesteuert werden können.

Bei der Internetnutzung übernimmt der BMW iDrive-Controller die Funktion einer herkömmlichen Computermaus. Durch Schieben des Controllers in unterschiedliche Richtungen lässt sich die Maus auf der im Display dargestellten Internet-Seite jeweils entsprechend bewegen. Der Druck auf den Controller entspricht dem Mausklick am PC und dient zur Auswahl von Links oder Menüpunkten. Drehbewegungen am Controller aktivieren das Herauf- und Herabfahren, das so genannte Scrollen der aufgerufenen Internet-Seite.

Auf dem Display können Internet-Seiten in hoher Auflösung dargestellt werden. Eine Zusatzfunktion ermöglicht eine Vergrößerung von Bildschirm-ausschnitten um den Faktor 1,5 oder 2. Die Darstellung von Internet-Seiten auf dem Display ist aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug möglich. Analog zur Konfiguration der für Fahrzeuge mit BMW iDrive optional verfügbaren TV- beziehungsweise DVD-Funktion erlischt auch die Anzeige der Internet-Seiten, sobald das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von fünf km/h überschreitet. Für Fahrzeuge, die mit einem optionalen DVD-System im Fond ausgestattet sind, ist eine Ergänzung um die Internet-Funktion denkbar, bei der das Internet-Surfen auch während der Fahrt mit einer Fahrzeug-geschwindigkeit von mehr als fünf km/h möglich ist.



Hochauflösende Darstellung, schnelle Datenübertragung.

Neben der hochauflösenden Darstellung der Web-Inhalte auf dem Display ist eine schnelle Datenübertragung gewährleistet. Die Übertragung der Daten basiert auf der EDGE-Technik (Enhanced Data Rates for GSM Evolution), die im Gegensatz zu UMTS flächendeckend verfügbar und um das Drei- bis Vierfache schneller ist als beim Mobilfunkstandard GPRS.

Für die zügige Übermittlung der ausgewählten Internet-Seiten ins Fahrzeug und eine optimierte Darstellung auf dem Display ist ein spezieller BMW Server verantwortlich. Dieser sorgt dafür, dass Flash-Animationen und andere so genannte Applets mit extrem hohem Datenvolumen, die eine besonders schnelle Übertragung beeinträchtigen könnten, optimiert dargestellt werden. Auf diese Weise gewährleistet BMW ConnectedDrive einen verbesserten Daten-Transfer, der komfortables Surfen im Fahrzeug möglich macht.

Auch das Versenden und Empfangen von E-Mails im Fahrzeug wird möglich. Ebenso ist auch die Nutzung weitergehender Anwendungen, wie zum Beispiel Online Banking, in vollem Umfang realisierbar.

Bereits heute bietet BMW ConnectedDrive mit dem bestehenden BMW Online-Portal im Internet als erster Automobilhersteller die Möglichkeit, von jedem beliebigen PC Navigationsziele, die über den Internet-Dienst Google Maps generiert werden, ins Fahrzeug zu übertragen. Die Adressdaten können dann im Fahrzeug direkt als Navigations- und Telefonwahlziele verwendet werden. Das BMW Online-Portal im Internet ermöglicht in naher Zukunft auch die Konfiguration von im Fahrzeug angezeigten Web-Adressen als Favoriten auf der Internet-Startseite im Fahrzeug.

Über das Ansteuern von Links auf den im Display dargestellten Internet-Seiten und die Auswahl von gespeicherten Web-Adressen als Favoriten hinaus ermöglicht BMW auch eine direkte Anwahl neuer Inhalte über die Eingabe einer URL. Zu diesem Zweck kann die URL in das Adressfeld des Browsers eingegeben werden. Ebenso können andere Eingabefelder auf Internet-Seiten genutzt werden. Die Eingabe erfolgt über eine Buchstabenauswahl, die in ihrer Funktionalität der Adresseingabe bei BMW Navigationssystemen entspricht und hinsichtlich ihres Bedienkomforts nochmals optimiert wurde.

Wird das Fahrzeug von mehreren Fahrern abwechselnd genutzt, besteht die Möglichkeit zur Einrichtung von personalisierten Startseiten. Jeder Fahrer kann dann durch individuelle Anmeldung im System die von ihm favorisierte Startseite aufrufen.

Als ein neues Angebot von BMW ConnectedDrive wird das Internet-Surfen im Fahrzeugdisplay noch in diesem Jahr als Sonderausstattung ab Werk in Verbindung mit einer unbegrenzten Datenflatrate angeboten.


BMW ConnectedDrive: Optimale Mobilität, maximaler Komfort.

Mit der Innovation Internet im Fahrzeugbildschirm vollbringt BMW einmal mehr eine Pionierleistung auf dem Gebiet der intelligenten Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt und entwickelt das bereits seit 2001 bestehende Angebot internetbasierter Dienste konsequent weiter. Die individuellen Online-, Assistenz- und Service-Systeme im Fahrzeug vereint BMW unter dem Dachbegriff BMW ConnectedDrive. Gemeint sind damit Dienste, die direkt über das Navigationssystem oder Telefon genutzt werden können und damit Komfort und Sicherheit signifikant steigern. Beispiels-weise mit BMW Assist, das neben der Notruf-Funktion und aktuellen Verkehrsinformationen auch einen persönlichen Auskunftsdienst bietet. Die erfragten Daten zu Restaurants, Kinos oder Hotels können als Ziel direkt in das Navigationssystem des BMW übernommen werden. Internetbasierte Dienste wie die Abfrage von Aktienkursen, Wetterbericht und freien Parkplätzen, heißen BMW Online. Bei BMW TeleServices meldet sich das Fahrzeug selbstständig beim BMW Service Partner, wenn ein Servicebedarf vorliegt.

Das Angebot internetbasierter Dienste im Fahrzeug und die damit verbundene Technologie wurden seit 2001 kontinuierlich weiterentwickelt. Durch die tiefe Integration der Dienste und Services in die Fahrzeugelektronik hat BMW Online bis heute eine Alleinstellung am Markt. Diese Integration der Dienste und Services ermöglicht den komfortablen Zugriff auf standort-bezogene Informationen im Fahrzeug. BMW Online umfasst inzwischen die Mobilitätsdienste Parkhaussuche und Orientierung per Handy, den E-Mail Account samt Adressbuch, Informationen zu den Bereichen Reise und Freizeit sowie Hotels und Restaurants, den Auskunftsdienst, Nachrichten und Wetter, den Service Meine News (RSS Feeds) sowie Wirtschafts- und Börsen-Nachrichten.

Im Sommer 2007 präsentierte BMW als weltweit erster Automobilhersteller die Google Branchensuche im Fahrzeug. Damit können erstmals überall in Deutschland lokale Informationen bei der weltweit bekanntesten Online-suchmaschine direkt aus dem Internet abgefragt werden. Die gefundenen Ergebnisse werden dann ganz bequem per Knopfdruck ins Navigations-system und Mobiltelefon übernommen. Den Standort und Zielort des Fahrzeugs erkennt das System dabei selbstständig und zeigt die Resultate im Umkreis mit Adresse, Telefonnummer und Entfernung. Gesucht werden kann analog zu einem Branchenbuch nach Namen und Adressen von beispielsweise Restaurants, Hotels, aber auch Tankstellen, Banken, Supermärkten, Kinos oder Behörden.

Die Google Branchensuche im Fahrzeug ist eine konsequente Weiterentwicklung der intelligenten Verknüpfung zwischen Automobil und Internet. Mit der Funktion „Send to Car“ boten Google und BMW bereits zuvor die Möglichkeit, Suchergebnisse von der Google Maps Webseite direkt ins Fahrzeug zu senden, mit der Google Branchensuche im Fahrzeug wird nun der Zugriff aufs Internet aus dem Automobil ermöglicht. Dies ist ein weiterer Baustein von BMW „ConnectedDrive“.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Geändert von Martin (22.02.2008 um 16:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2008, 12:27     #13
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 17.276
Intelligente Vernetzung sorgt für einzigartigen Komfort und vorbildliche Sicherheit: BMW ConnectedDrive jetzt mit weiterentwickeltem BMW Assist Notruf.

Schnelle und gezielte Hilfe – das ist es, was bei einem Verkehrsunfall zählt. Mit innovativer Technologie trägt BMW dazu bei, die Alarmierung von Rettungskräften unmittelbar nach einer Kollision so schnell und so präzise wie möglich in die Wege zu leiten. Jetzt geht das jüngste Ergebnis der Entwicklungsarbeit auf diesem Gebiet in den Serieneinsatz. Der erweiterte BMW Assist Notruf schafft die Voraussetzungen dafür, dass die Rettungs-kräfte bereits vor dem Eintreffen am Unfallort noch detaillierter über Art der Kollision und Verletzungsrisiko informiert werden und so bereits frühzeitig eine adäquate medizinische Versorgung der Unfallbeteiligten vorbereiten können.

Zwischen zehn und 15 Minuten vergehen in Deutschland durchschnittlich zwischen der Alarmierung und dem Eintreffen der Rettungskräfte am Unfallort. Voraussetzung dafür ist ein sofortiger Hilferuf mit präziser Beschrei-bung des Unfallortes. Bereits im Jahre 1997 hat BMW deshalb die ersten Fahrzeuge mit einer automatischen Notruffunktion ausgestattet. Mittlerweile sind mehr als 500.000 Fahrzeuge mit diesem im Rahmen von BMW ConnectedDrive entwickelten System ausgestattet. Der BMW Notruf ist als Bestandteil von BMW Assist in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Großbritannien, Kanada, den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kuwait und Australien nutzbar und hat bisher weltweit in mehr als 25.000 Fällen für schnelle Hilfe gesorgt. Neben den genauen Positions-daten liefert der BMW Notruf unmittelbar nach einer Kollision Fahrzeugdaten, mit denen das BMW Callcenter das Fahrzeug identifizieren kann. Diese Informationen werden direkt an die nächstgelegene Rettungsleitstelle weitergegeben. Auf diese Weise wird wertvolle Zeit gewonnen, die im Extremfall über Leben und Tod entscheiden kann.


Präzisere Angaben ermöglichen bedarfsgerechte Hilfe.

Der neue, weiterentwickelte BMW Notruf gewährleistet eine noch umfassendere Informationsdichte im Vorfeld des Rettungseinsatzes. Jetzt werden die von Sensoren im Fahrzeug gesammelten Daten ausgewertet, die Aufschluss über Art der Kollision und Verletzungsrisiko liefern. So wissen die vom BMW Callcenter alarmierten Retter frühzeitig, wo sich der Unfall ereignet hat und welches Fahrzeug darin verwickelt war. Dank des weiterentwickelten Notrufs verfügen sie zusätzlich über Angaben darüber, wie hoch das Verletzungsrisiko der Insassen ist. Auf diese Weise kann der Rettungseinsatz nicht nur schnell, sondern auch situationsgerecht eingeleitet werden.

Anhand der Erkenntnisse, die sich aus den vom weiterentwickelten BMW Notruf gelieferten Daten ergeben, gewinnt die Rettungsleitstelle frühzeitig Hinweise darauf, ob und in welchem Umfang eine medizinische Versorgung von Unfallopfern erforderlich ist. Derzeit muss in Deutschland bei jedem dritten Verkehrsunfall nachträglich ein Notarzt zur Unglücks-stelle beordert werden, weil sich die Verletzungen der am Unfall beteiligten Personen als schwerwiegender herausstellen als zunächst erwartet. Dagegen lässt sich mit dem erweiterten BMW Notruf ein Unfall mit Risiko von schweren Verletzungen schnell erkennen.


Entwicklung der BMW Unfallforschung in Zusammenarbeit mit der größten Unfallklinik der USA, dem William Lehmann Injury Research Center (WLIRC).

Um ein möglichst präzises Bild vom Unfallgeschehen und seinen Folgen erstellen zu können, werden beim weiterentwickelten BMW Notruf eine Vielzahl von relevanten Daten berücksichtigt. Zahlreiche im Fahrzeug verteilte Sensoren, wie zum Beispiel Airbagsensoren, Sitz- oder Gurtsensoren der Vordersitze liefern Informationen über die Art der Kollision und das entstandene Verletzungsrisiko. Registriert werden die Auslösung beziehungsweise Nichtauslösung bei allen im Fahrzeug vorhandenen Rückhaltesystemen sowie die Belegung und der Gurtstatus der Frontsitze. Damit lassen sich Frontal-, Heck-, Seiten- oder auch Mehrfachkollisionen erkennen und voneinander unterscheiden. Auch ein eventuell erfolgter Überschlag des Fahrzeugs kann auf diese Weise festgestellt und gemeldet werden. Für die Auswertung der Fahrzeugdaten wurde von der BMW Unfallforschung in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen William Lehmann Injury Research Center (WLIRC) ein spezieller Algorithmus entwickelt.

Die eingehenden Fahrzeugdaten werden anhand des Algorithmus berechnet und liefern ein umfassendes Bild der Unfallsituation. Auf dieser Basis wird eine entsprechende Nachricht gemeinsam mit den Positions- und Fahrzeugdaten vom BMW Callcenter an die zuständige Rettungsleitstelle weitergegeben. Dort können dann umgehend und gezielt die adäquaten Rettungsmaßnahmen eingeleitet werden.


BMW Assist mit Notruf für alle BMW Modelle verfügbar.

Der erweiterte Notruf ist Bestandteil des Telematikdienstes BMW Assist und in allen BMW Modellen mit Ausnahme der BMW 7er Reihe sowie der Modelle BMW Z4 und BMW X3 ab sofort in Deutschland, Österreich und Italien verfügbar. Weitere Länder folgen noch im Jahr 2008.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2008, 12:29     #14
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 17.276
Dynamik, Komfort und Individualität nach Maß: BMW Performance und weiteres Original BMW Zubehör im Jahr 2008.

Innovativ, hochwertig, sicher – das Original BMW Zubehör entspricht unter allen Gesichtpunkten den hohen Standards, die von den Fahrzeugen der Marke gesetzt werden. Das umfangreiche und attraktive Angebot ermöglicht es jedem BMW Fahrer, sein Fahrzeug über die Serienausstattung und die ab Werk lieferbaren Optionen hinaus seinen persönlichen Erfordernissen und seinem individuellen Stil entsprechend aufzuwerten. Das Original BMW Zubehör Programm umfasst dazu eine Vielzahl von Optionen, die vor allem der Fahrdynamik, der Praktikabilität und dem Komfort dienen – von besonders exklusiven Leichtmetallrädern, über modellspezifisch entwickelte Transport-systeme und Kindersitze bis hin zu hochwertigen Entertainmentsystemen.

Als Europa-Premiere wird auf dem Internationalen Automobilsalon 2008 in Genf die neue Zubehörlinie BMW Performance präsentiert. Die in dieser Produktlinie enthaltenen Nachrüstoptionen entsprechen in Design und Qualität den hohen Entwicklungs- und Fertigungsstandards von BMW und tragen dazu bei, den sportlichen Charakter des jeweiligen Modells noch intensiver zu betonen. Darüber hinaus zeigt BMW in Genf eine Fülle von innovativen Zubehöroptionen, die bereits kurz nach Markteinführung der neuen, auf dem Autosalon 2008 erstmals dem europäischen Publikum vorgestellten Modellneuheiten verfügbar sein werden.


Europa-Premiere in Genf: BMW Performance.

Für BMW Fahrer mit besonderer Passion für Dynamik und sportliche Individualisierung bieten sich neue Möglichkeiten, ihren persönlichen Stil zum Ausdruck und die Leistung ihres Fahrzeugs noch effektiver auf die Straße zu bringen. Als Erweiterung des Original BMW Zubehör Programms umfasst das neue Produktangebot BMW Performance eine Vielzahl von Komponenten, die das sportliche Fahrerlebnis steigern. Zur Einführung von BMW Performance werden ab Ende März/Anfang April speziell für die Modelle der BMW 3er und BMW 1er Reihe entwickelte Nachrüst-Optionen aus den Produktbereichen Fahrwerk, Antrieb, Aerodynamik und Cockpit angeboten. Sie wurden speziell für das jeweilige Modell entwickelt, entsprechen in Technik und Design dem markentypischen Stil und erfüllen uneingeschränkt die herausragenden BMW Standards hinsichtlich Qualität und Sicherheit. Alle BMW Performance Produkte unterliegen daher auch den Gewährleis-tungsbestimmungen von BMW. Vertrieb und Einbau erfolgen über die BMW Händler und Service Partner sowie über die BMW Niederlassungen.

Überlegene Fahrdynamik gehört zur Serienausstattung jedes BMW. Die Komponenten der Linie BMW Performance bringen dies noch intensiver zur Geltung. Mit den Produkten der neuen Zubehörlinie lassen sich die BMW Markenwerte Dynamik, Sportlichkeit und Innovation in einer vom Kunden individuell bestimmbaren Form und Ausprägung betonen. Ihre hochwertige technische Ausführung und das authentische BMW Design machen die seit jeher mit Sportlichkeit verbundene Tradition der Marke auf der Straße erlebbar. Alle BMW Performance Komponenten sind auch einzeln verfügbar. Jeder Fahrer eines BMW gewinnt dadurch die Möglichkeit, mit ausgewählten Nachrüst-Optionen klare sportliche Akzente in den für ihn besonders relevanten Bereichen zu setzen. Darüber hinaus fügen sich sämtliche BMW Performance Produkte aufgrund ihrer einheit-lichen Ausrichtung auf ein begeisternd sportliches Fahrerlebnis zu einem harmonisch aufeinander abgestimmten Gesamtpaket zusammen.



Aerodynamik und Gewicht: Optimierung nach Maß.

Das BMW Performance Aerodynamik Kit sorgt für eine Optimierung der fahrdynamischen Eigenschaften und garantiert zudem einen wirkungsvollen Auftritt im Alltagsverkehr. Zum BMW Performance Aerodynamik Kit für alle Modelle der BMW 1er Reihe gehören eine markante Frontschürze mit einer ausdrucksstarken, integrierten Einfassung der BMW Niere in schwarzer Hochglanz-Optik und dynamisch konturierte Seitenschweller.

Darüber hinaus ist zur Steigerung der Aerodynamik modellspezifisches Zubehör aus Carbonfaser erhältlich. Angeboten werden Carbon Außen-spiegelkappen für alle Modelle der BMW 1er Reihe, der BMW Performance Carbon Heckspoiler für alle Modelle der BMW 1er Reihe sowie für die BMW 3er Limousine und der BMW Performance Carbon Diffusor für alle BMW 1er sowie für alle BMW 3er.


Fahrwerkstechnik für sportliches und souveränes Handling.

Das Streben nach zusätzlicher Dynamik stand auch bei der Entwicklung der BMW Performance Komponenten für das Fahrwerk im Mittelpunkt. In diesem Produktbereich stehen die BMW Performance Sportbremsanlage, das BMW Performance Fahrwerk, eine aus Carbonfaser gefertigte BMW Performance Federbeindomstrebe sowie ein attraktives Doppel-speichen-Leichtbaurad zur Auswahl. Zum Unfang der BMW Performance Sportbremsanlage gehören besonders großzügig dimensionierte, belüftete Bremsscheiben, die an den Vorderrädern perforiert und mit Schlitzen versehen sind. Die 6-Kolben-Festsattelbremsen an der Vorderachse sind in leuchtendem BMW Performance Gelb gehalten. Außerdem tragen sie den Schriftzug „BMW Performance“. Diese Aufschrift findet sich auch auf der Domstrebe, deren Platzierung im Motorraum für eine zusätzliche Steigerung der Karosseriesteifigkeit sorgt.

Eine weitere Neuentwicklung stellt das BMW Performance Fahrwerk dar. Aufgrund seiner besonders sportlichen Abstimmung gewährleistet es ein verbessertes Handling und optimale Performance bei sehr sportlicher Fahrweise. Dabei bleibt ein hohes Maß an Komfort im Alltagsverkehr erhalten. Der Einsatz des BMW Performance Fahrwerks bewirkt eine Tieferlegung des Fahrzeugs und bietet damit auch bei sportlichsten Fahrmanövern exzellente Bodenhaftung. Die Schraubenfedern setzen durch ihre Gestaltung in sportivem BMW Performance Gelb auch optische Akzente. Das BMW Performance Doppelspeichen Leichtmetallrad unterstreicht mit seinem exklusiven Design den sportlichen Charakter des Fahrzeugs und fördert die Agilität durch sein besonders geringes Gewicht. Je nach Modell ist es in den Größen 18 beziehungsweise 19 Zoll erhältlich.



Antrieb: Optimierte Luftführung und prägnante Endrohre.

Zu einer leistungsfördernden Luftzufuhr verhilft das neue BMW Performance Lufteinlasssystem den Reihensechszylinder-Benzinmotoren der entspre-chenden Modelle der BMW 1er und BMW 3er Reihe. Basierend auf der Standardausführung wurden der Filtereinsatz und die interne Luftführung modifiziert. Dies gewährleistet einen verbesserten Luftstrom bei geringerem Spielraum für einen Druckabfall. Außerdem sorgt das System für ein besonders sportlich geprägtes Sounderlebnis im Fahrzeuginneren. Die durch das BMW Performance Lufteinlasssystem bewirkte Optimierung der Leistungsentfaltung wirkt sich auch auf die Effizienz des Motors positiv aus.

Für die akustische Untermalung der höheren Durchzugskraft ist das BMW Performance Schalldämpfersystem zuständig. Ohne den Langstrecken-komfort des Fahrzeugs zu beeinträchtigen, verleiht das System der Motorakustik eine dezente, aber vernehmbar sportlich geprägte Charakteristik. Die Doppelendrohre aus verchromtem Edelstahl heben den Hochtechnologie-Status des Fahrzeugs auch optisch hervor. Das korrosionsresistente Material zeichnet sich zudem durch besondere Langlebigkeit aus.


Interieur im Stil eines Sportwagens.

Wer die Dynamik seines BMW besonders intensiv genießen will, kann mit den BMW Performance Produkten für das Interieur ein Ambiente im Stil eines Sportwagens erzeugen. Vor allem der Fahrerarbeitsplatz eines BMW 1er oder BMW 3er wird so zum Aktionsfeld für ambitionierte Sportler. Perfekten Halt bieten ihm dabei die schalenförmigen BMW Performance Sportsitze im Motorsportdesign. Auch an den Seiten sind sie ergonomisch dem Körper angepasst. Neben ihrem spürbaren Sitzkomfort beeindrucken die mit schwarzem Alcantara bezogenen BMW Performance Sportsitze durch ihr edles, schlankes Design. Unterhalb der integrierten Kopfstützen befinden sich jeweils zwei Öffnungen, die mit Ferricgrey lackierten Kunststoff-blenden verziert sind. Die Seitenairbags sind ebenfalls in die Sitze integriert. Die BMW Performance Sportsitze sind als Fahrer- und Beifahrersitz für den 5-Türer, den 3-Türer und das Coupé der BMW 1er Reihe sowie für die BMW 3er Limousine, den BMW 3er Touring und das BMW 3er Coupé erhältlich.

Neben optischen Glanzpunkten setzt der BMW Performance Handschalthebel auch Akzente bei der Unterstützung möglichst dynamischer Schaltvorgänge. Das ergonomisch optimierte Design des Schaltknaufs aus Chrom und schwarzem Alcantara erleichtert die präzise Handhabung, darüber hinaus reduziert der spezielle Ganghebel die Schaltwege um rund 25 Prozent im Vergleich zur Serienausführung.

Als Ergänzung dazu wurde für das neue BMW Performance Angebot das Konzept für ein innovatives Multifunktions-Sportlenkrad entwickelt. Dank seiner Einfassung in Alcantara und Leder liegt dieses Lenkrad besonders angenehm und sicher in der Hand. Im oberen Bereich des Lenkradkranzes ist ein LED-Display zur Darstellung verschiedener technischer Daten wie Öl- und Wassertemperatur, Quer- und Längsbeschleunigung sowie Schaltpunkt- und Zeitanzeige integriert. Das Aufrufen der unterschiedlichen Informationen erfolgt über die Multifunktionstasten des Lenkrads.

Mit Dekorleisten im Carbon Design für die Mittelkonsole, die Armaturentafel sowie die Verkleidungen der vorderen und hinteren Türen beziehungsweise des seitlichen Fondbereichs kann der hochwertige und sportliche Stil im Interieur noch stärker unterstrichen werden. Auch die Pedale und die Fußablage aus Aluminium, die ebenfalls Bestandteil des BMW Performance Programms sind, übertragen durch ihr Design und ihre Funktionalität die Qualitäten eines Rennfahrzeugs in den Alltagsverkehr.

Die Attraktivität der neuen Produktlinie wird auf dem Genfer Automobilsalon am Beispiel eines BMW 123d Coupé demonstriert. Das dort gezeigte, im Farbton Alpinweiß uni lackierte Fahrzeug ist mit dem BMW Performance Aerodynamik Kit einschließlich der für das BMW 1er Coupé zur Ver-fügung stehenden Carbon-Elemente und der schwarz hochglänzenden Einfassung für die BMW Niere ausgestattet. Es steht auf 18 Zoll großen BMW Performance Leichtmetallrädern und verfügt über das BMW Performance Fahrwerk, die BMW Performance Sportbrems-anlage sowie die BMW Performance Federbeindomstrebe aus Carbon. Der Blick ins Interieur des Zweitürers fällt auf die BMW Performance Sportsitze, den BMW Performance Schaltknauf mit einem Schalthebelbalg aus Alcantara, die Interieurleisten im Carbon Design sowie auf die Pedale und die Fußablage aus Aluminium. Mit dieser Ausstattung lässt das in Genf gezeigte BMW 123d Coupé deutlicher denn je das dynamische Potenzial der Modellreihe bereits auf den ersten Blick erkennen.



Mit der Markteinführung verfügbar: Attraktives Zubehör für den BMW X6.

Auch für den auf dem Autosalon 2008 erstmals in Europa präsentierten BMW X6 bietet BMW bereits zur Markteinführung ein umfangreiches Zubehör-Portfolio an. Die Auswahl der eigens für das weltweit erste Sports Activity Coupé entwickelten Optionen umfasst unter anderem modellspezifische Transportsysteme und besonders exklusive Leichtmetallräder.

Passend zu seinem im Wettbewerbvergleich ungewöhnlich großen Gepäck-raum wird für den BMW X6 eine breite Palette an Sonderausstattungen und Zubehör für die zusätzliche Erweiterung der Ablagemöglichkeiten angeboten. Mit den serienmäßigen Runflat-Reifen erübrigt sich in dem Sports Activity Coupé das Mitführen eines Reserverads. Somit befindet sich unter dem serienmäßig abschließbaren Gepäckraumbodens zusätzlicher Stauraum. Dieser nimmt beispielsweise die faltbare Gepäckraumabdeckung auf. Im Zubehörprogramm stehen für die rutschfeste Sicherung von Transportgegenständen ein Gepäcknetz, ein Gepäckraum-Fixiergurt sowie Klemmgurte zur Verfügung. Das Gepäcknetz wird vor die Ladekante gespannt und dient dazu, kleineres Ladegut stets griffbereit zur Hand zu haben. Außerdem sorgt es dafür, dass Gepäckstücke beim Öffnen der Heckklappe nicht herausfallen können. Als passgenaues Original BMW Zubehör sind darüber hinaus eine Gepäckraumwanne, eine wasserabweisende Laderaum-Schutzdecke und eine rutschhemmende Laderaum-Wendematte erhältlich.


Gute Reise mit der Ski-/Snowboard-Halterung und der BMW Dachbox.

Der dynamische BMW X6 setzt sich auch in Wintersportgebieten souverän in Szene. Ein Heckträger ermöglicht den sicheren Transport von bis zu vier Paar Ski oder bis zu zwei Snowbaords. Die speziell entwickelte Ski-/Snowboardhalterung überzeugt durch ihre leichte Bedienbarkeit und ist optisch optimal an das Fahrzeugdesign angepasst. Zum Öffnen der Heckklappe lässt sich der Heckträger auch in beladenem Zustand einfach nach hinten schieben. Spezialschrauben und -Schlösser schützen die Ladung vor Diebstahl. Für das Dach ist darüber hinaus ein einfach zu montierender Grundträger erhältlich. Darauf lassen sich weitere Ski- und Snowobardhalterungen oder die BMW Dachboxen unkompliziert befestigen.


Intensivierte Radorientierung mit 21 Zoll-Leichtmetallrädern.

Optisch gibt der BMW X6 durch seine Radorientierung ein klares Statement hinsichtlich seiner Fahrdynamik und Souveränität ab. Fünf verschiedene 21 Zoll-Leichtmetallräder aus dem Zubehörprogramm heben diese Eigenschaften zusätzlich hervor. Die Felgen im Doppelspeichen-Design sind in den drei Farben Schwarz, Reflexsilber und Ferricgrey erhältlich. Das Sternspeichenrad steht in Chrom sowie in Reflexsilber zur Verfügung. Alle Varianten sind mit Runflat-Reifen bestückt.


Sicher und leicht zu handhaben: Die neuen Heckträgersysteme für das BMW 3er und das BMW 1er Coupé.

Speziell für das BMW 3er Coupé und für das neue BMW 1er Coupé wird die Optionsliste im Modelljahr 2008 um ein innovatives Heckträgersystem ergänzt. Es ermöglicht den sicheren Transport von zwei Fahrrädern, zwei Snowboards oder zwei Paar Ski am Heck des jeweiligen Fahrzeugs. Der neue Aluminium-Heckträger zeichnet sich durch seine einfache Handhabung aus und erfüllt sämtliche Sicherheitsanforderungen der BMW Group.

Die Montage des Trägers kann ohne den Einsatz von Werkzeug erfolgen. Dank eines patentierten Schnellverschlussverfahrens rastet er in die beiden dafür vorgesehenen Aufnahmen im hinteren Stoßfänger ein und ist damit gleichzeitig automatisch justiert. Die Aufnahmen können für das BMW 1er Coupé bereits ab Werk in den Stoßfänger integriert beziehungs-weise für beide Modelle nachgerüstet werden. Wird der Heckträger zwischenzeitlich – beispielsweise während des Aufenthalts am Urlaubsort – nicht benutzt, so kann er mit wenigen Handgriffen wieder demontiert und im Gepäckraum des Fahrzeugs verstaut werden. Eine Demontage des Heckträgers zum Be- und Entladen des Kofferraums ist dagegen nicht erforderlich. Er lässt sich stattdessen auch im beladenen Zustand einfach abklappen, wenn der Heckdeckel geöffnet werden soll.


Hochwertig und funktionell: Exklusives Zubehör für das BMW 3er Cabrio.

Um das Offenfahren und das Reisen im neuen BMW 3er Cabrio noch attraktiver zu machen, bietet BMW im Modelljahr 2008 weitere exklusive Zubehöroptionen an. So lassen sich beispielsweise die einzigartigen Staukapazitäten, die sich durch die vollständig umklappbare Rückbanklehne beim Reisen zu zweit ergeben, mit einer speziell für das BMW 3er Cabrio entwickelten Fondtasche noch besser ausnutzen. In der passgenau konzipierten Fondtasche, die den Raum hinter den Vordersitzen vollständig ausfüllt, können Gepäckstücke sicher, rutschfest und vor Regen geschützt untergebracht werden. Die Tasche wird an den serienmäßig vorhandenen Befestigungsvorrichtungen mit der Rücksitzbank verbunden. Sie ist aus Polyester gefertigt und kann zusammengefaltet im Kofferraum verstaut werden.

Zur möglichst effizienten Nutzung des Stauraums im BMW 3er Cabrio trägt auch das elegante BMW Koffer-Set bei. Es umfasst zwei große Koffer und zwei Business-Reisetaschen, die auf der nach dem Umklappen der Rückbanklehne zur Verfügung stehenden Ablagefläche im Fond passgenau untergebracht und mit den serienmäßigen Befestigungsvorrichtungen rutschfest mit dem Fahrzeug verbunden werden können. Koffer und Taschen bestehen aus einer Stoff-Leder-Kombination. Die Koffer sind jeweils mit mehreren zusätzlichen Taschenfächern, Ablagen, Rädern und ausziehbaren Griffen ausgestattet. Die Größe der Gepäckstücke ist so ausgelegt, dass ein Koffer und eine Tasche auch bei geöffnetem Dach im Kofferraum verstaut werden können.

Für eine besonders komfortable Möglichkeit, Wind und Sonne im offenen BMW 3er Cabrio zu genießen, sorgt das optional erhältliche Windschott. Es hält unerwünschte Luftverwirbelungen aus dem Innenraum fern und prägt obendrein aufgrund seiner exponierten Lage das äußere Erscheinungsbild entscheidend mit. Besondere optische Akzente setzt das als exklusives Zubehör erhältliche Windschott mit Design-Aufdruck für das BMW 3er Cabrio. Das Motiv dieses Windschotts orientiert sich an der im Windkanal optimierten Cabrio-Silhouette und steht für die BMW Markenwerte „Dynamik und Bewegung“. Dieses spezielle Dekor entstand im Rahmen eines Wettbewerbs, der an mehr als 100 Design- und Kunsthochschulen in Deutschland ausgeschrieben wurde.


Umwelt schonen, Steuern sparen: BMW Dieselpartikelfilter zum Nachrüsten.

Bereits seit dem Modelljahr 2007 sind alle BMW Dieselmodelle serienmäßig ab Werk mit einem Original BMW Dieselpartikelfilter ausgerüstet. Für ältere Fahrzeuge werden modellspezifische Nachrüst-Lösungen angeboten, die für eine erhebliche Reduzierung von Schadstoffemissionen sorgen und die gesetzlichen Anforderungen für einen Steuervorteil erfüllen. Nachrüstbare Dieselpartikelfilter sind für eine Vielzahl von Modellen mit Sechs- und Vierzylindermotoren verfügbar, die in den Abgasstufen Euro 3 und Euro 4 klassifiziert sind.

Ab sofort können die Modelle BMW 320d, BMW 120d und BMW 118d, die der Einstufung in die Abgasklasse Euro 4 unterliegen, nachträglich mit dem Original BMW Dieselpartikelfilter ausgestattet werden. Dieses so genannte geregelte System entspricht dem ab Werk installierten Partikelfilter. Es bewirkt eine Reduzierung der im Abgas enthaltenen Partikel um mehr als 90 Prozent. Das Filtersystem ist wartungsfrei und arbeitet ohne Additive. Kraftstoffverbrauch und Motorleistung bleiben von der Nachrüstung unberührt.

Für BMW Modelle, die bislang der Abgasnorm Euro 3 unterliegen, besteht die Möglichkeit zur Nachrüstung eines Original BMW Dieselpartikelfilters mit einem so genannten ungeregelten Filtersystem. Dieses ist für verschiedene Modelle der BMW 5er und BMW 3er Reihe sowie des BMW X5 und des BMW X3 mit Sechs- beziehungsweise Vierzylinder-Dieselmotor erhältlich und sorgt für eine Reduzierung des Partikelausstoßes um mindestens 30 Prozent. Auch dieses nachrüstbare Filtersystem entspricht den aktuellen gesetzlichen Anforderungen und ist optimal ohne jegliche Auswirkungen auf Motorleistung und Kraftstoffverbrauch auf das jeweilige Fahrzeug abgestimmt. Es bedarf keinerlei Wartung und arbeitet ohne Additive.

Der Einbau erfolgt beim BMW Service Partner, der dem Kunden auch die für eine Eintragung bei der Zulassungsstelle notwendigen Unterlagen aushändigt. Von der Zulassungsstelle aus werden die steuerrelevanten Angaben an das zuständige Finanzamt gemeldet.


Wenn die Kleinen größer werden: BMW Kindersitz „Junior Seat II–III“.

Als dauerhafter Lieblingsplatz für den Nachwuchs im Auto empfiehlt sich der neue BMW Kindersitz „Junior Seat II–III“. Er zeichnet sich durch hohe Flexibilität und eine Vielzahl an Verstellmöglichkeiten aus. Der neue BMW Kindersitz ist sowohl für die Gewichtsklasse II als auch III zugelassen und daher für Kinder mit einem Gewicht von 15 bis 36 Kilogramm (ca. 3,5 bis 12 Jahre) geeignet. Er wird in der Farbvariante Grau/Blau sowie im BMW Sauber F1 Design angeboten. Das BMW Logo ist an der Rückenlehne platziert.

Der außergewöhnlich variable BMW Kindersitz ist mit einer höhenverstellbaren Rückenlehne inklusive Gurt- und Seitenführung sowie mit einer Kopfstütze ausgestattet. Rückenlehne und Seitenführung sind so miteinander verbunden, dass sich bei einer Veränderung der Sitzhöheneinstellung automatisch auch die Breite des Sitzes anpasst. Auf diese Weise kann die Passform des „Junior Seat II–III“ stets mit dem Wachstum des Kindes Schritt halten. Die jeweils korrekte Einstellung wird mit Hilfe einer Zentimeter-Skala an der Rückenlehne erleichtert. Sie zeigt an, welcher Körpergröße die aktuell gewählte Sitzeinstell-ung entspricht. Durch die Höhenverstellung ist außerdem die jeweils optimale Führung des Schultergurts gewährleistet.

Darüber hinaus verfügt der „Junior Seat II–III“ über einen abnehm- und waschbaren Bezug und über eine Klappfunktion, die den Platz sparenden Transport erleichtert. Als weiteres Zubehör ist ein praktischer BMW Rucksack zum Transport des zusammengelegten Sitzes erhältlich.


Musikalische Vielfalt vollintegriert: BMW USB- und iPod-Schnittstelle.

Fahrvergnügen und Musikgenuss gehören für immer mehr Menschen untrennbar zusammen. Vor allem MP3-Player wie der Apple iPod sind überall dabei und können auch im Fahrzeug genutzt werden. Möglichst große musikalische Vielfalt unterwegs ist das Ziel – mit hochwertigen, komfortablen und technisch ausgereiften Systemen zum Anschluss von externen Audioquellen schafft BMW die idealen Voraussetzungen dafür. Speziell für den Apple iPod, aber auch für andere MP3-Player sowie für eine Vielzahl weiterer externer Audioquellen bietet BMW für alle aktuellen Modelle verschiedene nachrüstbare Schnittstellen an. Je nach Fahrzeugmodell werden so der Anschluss des mobilen Geräts und die Wiedergabe von Musikdateien über die Fahrzeuglautsprecher beziehungsweise eine vollständig integrierte Bedienung aller Funktionen des Players über das Audiosystem möglich. Bezüglich Klangqualität und Funktionssicherheit entsprechen die nachrüstbaren Schnittstellen den gleichen hohen Ansprüchen, die auch an die ab Werk installierten Anschlussmöglichkeiten gestellt werden.

Insbesondere bei der Integration des Apple iPod hat BMW eine Vorreiterrolle übernommen. Schon seit 2004 hat BMW ein ins Fahrzeug integriertes iPod-Interface im Angebot. Im Modelljahr 2008 bietet BMW für alle Baureihen den Einbau einer BMW USB-/Audio-Schnittstelle im Bereich der Mittelkonsole als Sonderausstattung ab Werk an. Als Nachrüstlösung steht darüber hinaus eine USB-/iPod-Schnittstelle für Fahrzeuge der BMW 3er und BMW 1er Reihe bereit, die ab Werk über ein Radio Audio oder Radio Business verfügen. Sie ermöglicht den einfachen Anschluss des iPod per „plug and play“ und einen vollintegrierten Betrieb des Gerätes. Dies bedeutet, dass die im iPod gespeicherten Angaben über Listen, Titel und Interpreten im Bordmonitor beziehungsweise Radiodisplay angezeigt werden und der Geräteakku über das Bordnetz mit Strom versorgt wird. Mit der BMW USB- und iPod-Schnitt-stelle können neben diversen iPod-Modellen auch andere geeignete MP3-Player angeschlossen und genutzt werden. Auch der gezielte Zugriff auf Musikdateien, die auf einem USB-Stick gespeichert sind, wird mit der hochwertigen Schnittstelle, die im Handschuhfach untergebracht ist, ganz einfach über das fahrzeugeigene Audiosystem möglich.

Für eine Vielzahl weiterer BMW Modelle steht darüber hinaus eine ausschließlich auf den Apple iPod zugeschnittene Nachrüst-Option zur Verfügung, die sich im Handschuhfach befindet. Je nach Modell und Baujahr des Fahrzeugs stehen spezifische Varianten der iPod-Schnittstelle mit unterschiedlichen Nutzungsumfängen zur Wahl. Auch bei diesen Varianten des iPod-Interface kann die Steuerung des Players einschließlich der Darstellung von Angaben über Titel und Interpreten über das Audiosystem des Fahrzeugs erfolgen – modellspezifisch entweder über die entsprechenden Tasten des Multifunktionslenkrads oder über die Bedienelemente der jeweiligen Audioanlage. Auch die Stromversorgung über das Bordnetz ist gewährleistet.

Die einfachste Möglichkeit, eine externe Audioquelle im Fahrzeug zu nutzen, ist die bei vielen aktuellen BMW Modellen bereits serienmäßige, darüber hinaus aber auch nachrüstbare AUX-In-Schnittstelle. Sie ermöglicht den Anschluss von MP3-Playern wie Apple iPod und anderen Audiogeräten über einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker. Die nachrüstbare AUX-In-Buchse wird im Handschuhfach platziert. Die Lautstärkeregelung erfolgt über das Audiosystem des Fahrzeugs.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Geändert von Martin (22.02.2008 um 16:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu






Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:37 Uhr.