Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.2004, 12:25     #5
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
4. BMW 535d Limousine und BMW 535d Touring mit Variable Twin Turbo Technologie.

Mit dem Variable Twin Turbo-Motor im neuen 535d, der in Paris zum ersten Mal in einem Fahrzeug präsentiert wird, setzt BMW wieder einmal einen Meilenstein in der Entwicklung der automobilen Diesel-Technologie: Denn diese höchst innovative zweistufige Turboaufladung für den Dreiliter-Reihensechszylinder gab es bislang bei Dieselmotoren für Straßenfahrzeuge noch nicht. Wozu dieses außergewöhnliche Triebwerk fähig ist, bewies es bereits im X5 des X-raid Teams bei der diesjährigen Rallye Dakar: Luc Alphand aus Frankreich gewann mit diesem Motor nicht nur souverän die Dieselwertung, sondern wurde auch Vierter im Gesamtklassement.


Überragende Diesel-Power jetzt bei jeder Drehzahl.

Vorteil der variablen, zweistufigen Aufladetechnik: Sie löst den Zielkonflikt zwischen hohem Drehmoment schon bei sehr niedrigen Drehzahlen und maximaler Leistung bei hohen Drehzahlen. Verantwortlich dafür ist bei dem 200 kW/272 PS starken Dreiliter-Dieselmotor das variable Zusammenspiel eines kleinen und eines großen Turboladers. Der kleine Lader baut schon bei niedrigen Drehzahlen hohen Ladedruck auf, bei höheren Drehzahlen bewirkt der große Lader stetig steigenden Leistungszuwachs bis zum Maximum. Somit ist für Kraft in allen Lagen gesorgt.

Dieser innovative Motor erreicht seine maximale Leistung von 200 kW/272 PS bei 4 400 min–1 und das maximale Drehmoment von 560 Nm bei 2 000 min–1. Dabei liegen sensationelle 530 Nm schon bei 1500 min–1 an. Damit verfügt er über das Leistungspotential aktueller Vierliter-V8-Dieselmotoren bei deutlich niedrigerem Gewicht und günstigerem Kraftstoffverbrauch.

Das nutzbare Drehzahlband präsentiert sich beim BMW 535d im Vergleich zu den üblichen aufgeladenen Dieselmotoren um rund 400 min–1 auf 5 000 min–1 erweitert, was maßgeblich zum außerordentlich dynamischen Charakter dieses neuen Autos beiträgt, das als 535d Limousine und als 535d Touring auf den Markt kommt.


Effiziente Dynamik in neuer Dimension.

Fahrspaß mit dem weltweit stärksten Diesel seiner Klasse bedeutet, in Zahlen ausgedrückt: Der neue BMW 535d beschleunigt aus dem Stand in nur 6,5 Sekunden auf Tempo 100 (535d Touring: 6,6 s), und trotz seiner überragenden Leistungswerte liegt der Durchschnittsverbrauch dieses herausragenden Autos mit nur 8,0 (Touring: 8,2) Liter Diesel auf 100 Kilometer lediglich 0,2 Liter über dem des BMW 530d. Die Höchstgeschwindigkeit des 535d beträgt bei beiden Varianten elektronisch abgeregelte 250 km/h, für eine adäquate Verzögerung sorgt eine leistungsfähige 17 Zoll-Bremsanlage.


EU4, Rußpartikelfilter und Sechsgang-Automatik sind serienmäßig.

Auch hinsichtlich Umweltverträglichkeit setzt der neue BMW 535d neue Maßstäbe, denn er erfüllt die anspruchsvollen EU4-Abgasgrenzwerte in Kombination mit einem serienmäßigen Rußpartikelfilter, der ohne Additive und über eine sehr hohe Laufleistung auch ohne Wartungsaufwand auskommt.

Serienmäßig gelangt beim BMW 535d die Antriebskraft über eine Sechsgang-Automatik mit Steptronic an die hinteren Antriebsräder. Vom BMW 530d unterscheidet sich das neue Topdiesel-Modell unter anderem durch serienmäßige 17 Zoll-Räder mit Reifen der Dimension 225/50 R17, durch eine modifizierte Frontschürze sowie durch größere und runde Auspuff-Endrohre analog dem BMW 545i.


BMW 5er mit M Sportpaket.

BMW stellt den 5er in Paris am Beispiel des 535d Touring mit einem sowohl optisch als auch funktional sehr attraktiven, neuen Ausstattungspaket vor: Dem ab September für 5er Touring und Limousine lieferbaren M Sportpaket. Wie die Bezeichnung schon andeutet, bietet das speziell abgestimmte Bündel von Sonderausstattungen vor allem denjenigen Fahrern noch mehr Fahrspaß, für die Agilität und Dynamik des 5er im Vordergrund stehen. Kernstück ist deshalb das um 20 Millimeter tiefer gelegte M Sportfahrwerk mit nochmals strafferer Abstimmung, als sie die bisher bereits optional lieferbare sportliche Fahrwerksabstimmung bietet. In Verbindung mit den 18 Zoll großen Doppelspeichen-Leichtmetallrädern, auf denen 245er Reifen für optimalen Grip sorgen, lässt sich das beeindruckende querdynamische Potenzial des 5er erfahren. Äußerlich ist das M Sportpaket durch die aerodynamisch optimierten Anbauteile wie die modifizierte Front- und Heckschürze zu erkennen, kombiniert mit der Shadow-Line. Innen finden Fahrer und Beifahrer in Sportsitzen, die mit anthrazitfarbenen Stoff/Leder-Bezügen der Qualität Flashlight/Walknappa bzw. Leder Dakota bei den Achtzylindermodellen bezogen sind, den nötigen Halt. Das Serienlenkrad ist durch das M Lederlenkrad ersetzt. Abgerundet wird das Ambiente durch Interieurleisten in einer speziellen Alu-Ausführung, Einstiegsleisten mit M Emblem und M Fußstütze sowie einen anthrazitfarbenen Innenhimmel, den BMW Individual beisteuert.
Mit Zitat antworten