Thema: 3er / 4er allg. Versicherung...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2002, 21:49     #10
dedbua   dedbua ist offline
Freak
  Benutzerbild von dedbua
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-32479 Hille
Beiträge: 523

Aktuelles Fahrzeug:
530d E60 (10/09), Mazda 5 (02/08)

MI-AB 699
Re: versicherung

Zitat:
Original geschrieben von gezi999
TIPP: Wer beim Kauf eines Neufahrzeuges auch über den Abschluß einer Kaskoversicherung nachdenkt, sollte sich neben der Haftplicht- auch die Voll- und Teilkaskotypenklasse vom Versicherer geben lassen. Eine Limousine z.B. mag in einer günstigen Haftpflichtklasse liegen. Durch das hohe Diebstahlrisiko wird sie hinsichtlich Kasko aber sehr hoch eingestuft, was den Vorteil der günstigen Haftpflichtklasse aufheben kann."
Wohl wahr, nur leider hilft das auch nicht immer.

Vor kurzem wurden hier die Vollkaskoeinstufungen des 330d in einen Thread behandelt, da war innerhalb eines Jahres eine Steigerung um 5 Klassen zu verzeichnen.

Ein ähnliches Schicksal hat vor 2 oder 3 Jahren nach der Unfallserie der Audi TT über sich ergehen lassen müssen.

Generell sollte man vorsichtig sein, bei ganz neu auf den Markt kommenden Modellen eines Herstellers, wo es keinen Vergleich zu vorherigen Modellen gibt. Aus einer günstigen Einstufung im ersten Jahr kann im zweiten ganz schnell der Bumerang werden.

Bei den älteren Modellen ist es innerhalb einer Baureihe auch sehr stark vom Motor abhängig. Beim E36 Coupe ist z.B. der 318is in allen Klassen teurer in der Versicherung als ein 320i Coupe. Begründung: preiswerter in der Anschaffung, jüngere Fahrer, häufigere Unfälle.

Ich bin froh, daß ich im Alter von 20 Autos noch billiger versichern konnte, wenn ich die Aufschläge für junge Fahrer heute sehe: ganz schön heftig. Mein Schwager bezahlt für seinen 60 PS Ford Ka bei recht ähnlichen Rahmenbedingungen mehr als ich für meinen 528i.
Userpage von dedbua Spritmonitor von dedbua
Mit Zitat antworten