Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.08.2004, 10:16     #6
caesar1   caesar1 ist offline
Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Leverkusen
Beiträge: 656

Aktuelles Fahrzeug:
M5 E39, Corvette Targa Bj.84 mit 90er Motor
...es war so spektakulär, wie ich es erwartet hatte. Allerdings mußte man sich recht früh entscheiden, ob man sich am Rahmenprogramm beteiligen, oder ob man die Showfahrten sehen wollte. Beides ging nicht, es war einfach zu voll. Entlang der gesamten "Strecke" standen die Leute in 4er, 5er, 6er Reihen, soviel halt Platz war. Wer in der 3. Reihe stand hatte null Chance was zu sehen, so ein F1 ist verdammt flach..

Ich hatte mir den "Start/Ziel" Bereich ausgesucht, da ich dort die meiste Action erwartet hab...so wars dann auch. Um 18 Uhr sollte es losgehen, ab 16 Uhr hab ich mich angestellt, da standen aber schon 3 Reihen. Ich hab die 2 Stunden Wartezeit genutzt um mich mit dem Wachmann anzufreunden, der den Zugang zum Pressebereich regelte. Eine lohnende Investition, als es losging hat er mich da reingelassen...

Es ballerten zu Beginn verschiedene Autos über die doch recht enge Strecke. Kein Wunder, daß die Yaris Cup und die WRC Autos damit am Besten zurecht kamen. Die Yaris Treiber ließen es richtig fliegen mit ihren Asphaltblasen, der offene Auspuff gab dann schon mal einen Vorgeschmack auf Kommendes. Mangels Heckantrieb gabs von den Jungs keine echten Donuts zu sehen, aber immerhin einige blitzsaubere Handbremswenden.

Ein absoluter Höhepunkt war Isolde H. mit einem 99er WRC. Die Frau zeigte deutlich was Fahrzeugbeherrschung ist. Quer um jede Ecke, Handbremswenden, Donuts mit VIER drehenden Rädern, sie gab alles. Klasse!

Der Höhepunkt war natürlich die F1. Als gelegentlicher F1 Besucher hat man ja eine Vorstellung von dem Sound. Aber es ist ein gigantischer Unterschied ob man auf einer Tribüne sitzt, oder 2 Meter daneben steht wenn die Jungs Gas geben. Wenden im "Start/Ziel" war nur mit Powerturn möglich. Panis hatte damit so seine Schwierigkeiten, der würgte sein Auto bei einem Donutversuch direkt mal ab. Nachdem die Mechs ihn wieder flottgemacht hatten, passierte ihm das beim zweiten Turn wieder, worauf er entnervt abgestellt hat. Ganz anders Zonta, der hatte Null Probleme und offenbar riesig Spaß dabei und fuhr deshalb viel öfter als eigentlich geplant.
Die Zuschauer waren jedenfalls durchweg aufs tiefste beeindruckt....SO einen SOUND hatten sie nicht erwartet...

Gruß
Dieter

HIER gibt es einige Bilder
__________________
Der Horizont mancher Leute ist ein Kreis mit Radius null. Den nennen sie dann ihren Standpunkt.

Geändert von caesar1 (23.08.2004 um 10:45 Uhr)
Mit Zitat antworten