Thema: 3er / 4er allg. Beschlagene Scheinwerfer im E46
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2001, 18:53     #5
SimonE46   SimonE46 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von SimonE46
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Lampukistan
Beiträge: 2.501

Aktuelles Fahrzeug:
635d (E63-LCI)
Bröselig sollte der Kunststoff nicht sein.......

Kauf am besten ein neus Gehäuse (max50DM) und eine neue Dichtung (ca 10DM) und Bau das ganze ein. Dann solltest Du auf der sicheren Seite sein. Wo die Zwangsentlüftung ist, muss ich selber mal Nachschauen.

Eine Aus und-Einbauanleitung fidest Du hier im Forum. Suche mal Unter Scheinwerfer und meinem Benutzernamen, dann solltest Du fündig werden

Edit: Hier die Anleitung:

1.) Blinker Ausbauen (Klips lösen)

2.) Die Verkleidung des Scheinwerfers lösen (auch eingeklipst)

3.) Rahmen unterhalb des Scheinwerferglases vorsichtig lösen (auch geklipst) ACHTUNG bei der Scheinwerferwaschanlage(Xenon) muss das Teleskop vorsichtig abgezogen werden. -->Die Scheibenwaschanlagenflüssigkeit läuft ein wenig aus, dass ist normal.

4.) Die Bügel, die die Streuscheibe halten vorsichtig lösen

5.) Streuscheibe abnehmen -Dichtungen abziehen und neue (selbstklebend) einsetzen

6. Das ganze wieder zusammenbauen. Die Streuscheibe muss nun fest angedrückt werden, da die Dichtung noch ihre Form bekommen muss.

7. Freuen !

------------------
Viele Grüsse
Simon
*Mach Platz oder ich schiebe Dir den Kofferraum ins Handschuhfach!!*

[Dieser Beitrag wurde von SimonE46 am 09. September 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten