Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.12.2001, 11:25     #7
DirkL   DirkL ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 57
@ths318ua

Ich denke, man kann den Neuwagenmarkt nur bedingt mit dem Gebrauchtwagenmarkt vergleichen, wichtiger für die eigene Verhandlungsposition beim Neuwagenkauf dürfte meiner Meinung nach die aktuelle Nachfragesituation bei der Dreier-Reihe sein. Auch wenn die Nachfrage nach dem Touring im Moment wirklich höher sein sollte und die gleichen Lieferzeiten bei Limo und Touring nur durch die Verlagerung der Produktion zum Touring hin erreicht werden sollten, so scheint mir die augenblickliche Nachfrage nach der Dreier-Reihe angesichts der Lieferfrist von 6 bis 8 Wochen generell eher gering zu sein, ergo dürften die (BMW, Niederlassungen, Händler) sich über jeden Dreier (egal ob Touring oder anderen) mehr, der zur Zeit bestellt wird, freuen.

Was die Arroganz der Händler angeht, kann ich A. Theurer nur zustimmen, doch weiß ich nicht, ob da ein Unterschied zwischen Niederlassung und Vertragshändler besteht. Einsame Spitze bei der Arroganz ist in meinen Augen die Niederlassung Frankfurt ... tauchst Du dort mit Anzug auf (wie bei meinem ersten Besuch) wird Du wie ein Kunde behandelt, tauchst Du dort mit Jeans und Turnschuhen auf (wie danach) wie ein Bittsteller. Es ist wirklich nicht so einfach, einen Verkäufer (egal ob Niederlassung oder Vertragshändler) zu finden, der Dich beim Auftritt mit J&T nicht erstmal despektierlich von oben bis unten mustert. Ich frage mich mitunter, woher dieses arrogante Verhalten bei Autoverkäufern mit Anzug, Krawatte, Gel in den Haaren und Hauptschulabschluß unterm Arm kommt.

Gruß
DirkL
Mit Zitat antworten