Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2004, 12:05     #7
rumpel666   rumpel666 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: D-35039 Marburg
Beiträge: 635

Aktuelles Fahrzeug:
E39 525 tds Touring
habe grade mal die News dazu bei t-online gelesen.

Wäre er seitlich in die Wand, dann wäre er jetzt wohl nicht mehr der Gute - ich würde mal sagen Glück im Unglück.

Ralf selber hofft, schon früher wieder in Renngeschehen eingreifen zu können: (raus kopiert)

Seine Chancen noch in dieser Saison in den Rennzirkus zurückzukehren, sieht Ralf realistisch: "Das hängt davon ab, wie schnell meine Wirbelsäule verheilt." Bis zum Rennen in Hockenheim (25. Juli) wird er nach eigener Einschätzung mindestens pausieren müssen. Doch die Mediziner sind da nicht so optimistisch. "Laut Auskunft der Ärzte wird der Heilungsprozess acht bis zwölf Wochen dauern. Wann Ralf wieder ins Rennauto steigen wird, ist derzeit noch unklar", erklärte Weber.


.... auf alle Fälle "Gute und schnelle Besserung Ralf !!!"
__________________
MFG
rumpel666
Mit Zitat antworten