Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2004, 14:53     #3
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Mehr Leistung, weniger Verbrauch, höchste Leistungsdichte:R6-Basis-Triebwerk und Varianten für viele neue BMW Modelle.

Der R6 übertrifft als neues BMW Basis-Triebwerk die Endausbaustufe seines Vorgängers in allen Werten deutlich. BMW unterstreicht damit seine führende Position in der Entwicklung und Fertigung sportlicher und besonders leistungsfähiger Triebwerke.

Die mittelfristige BMW Unternehmensplanung lässt erkennen, dass in Zukunft wohl rund die Hälfte aller neuen BMW mit einem neuen R6 motorisiert sein wird. Die in der neuen R6-Motorenfamilie eingesetzten, zukunftsweisenden Technologien sichern BMW Automobilen auch in Zukunft ihren Wettbewerbsvorsprung als betont sportliche und technisch innovative Fahrzeuge mit einem außergewöhnlich laufruhigen, exklusiven und effizienten Triebwerk.

Ziel des Ingenieur-Unternehmens BMW ist es, faszinierende und hochemotionale Automobile zu bauen. Dazu steht Technik im Zentrum aller Aktivitäten. Doch der hohe technologische Standard bei BMW muss ständig neu definiert werden und dazu sind Innovationen unerlässlich. Folglich war es übergeordnetes Entwicklungsziel des R6, das BMW typische Package aus Dynamik, Agilität, Effizienz und Souveränität zukunftssicher weiterzuentwickeln, bei gleicher Gewichtung aller relevanten Parameter und für eine möglichst große Zielgruppe.

Der neue BMW 3,0 Liter-Reihensechszylinder-Motor bietet im Wettbewerbsumfeld die höchste Literleistung, das beste Leistungsgewicht und den niedrigsten spezifischen Verbrauch.

Mit 190 kW/258 PS bei 6 650 min–1 übertrifft der R6 seinen Vorgänger um 20 kW/27 PS. Das maximale Drehmoment von 300 Nm, bisher ein Spitzenwert bei 3 500 min–1, liegt nun konstant zwischen 2 500 min–1 und 4 000 min–1 an. Die spezifische Leistung (Literleistung) steigt um 12 Prozent von 57 kW/Liter Hubraum auf 63 kW/l. Das Gewicht des Motors sinkt um 10 kg (–7%) auf 161 kg. Durch Leistungssteigerung und Gewichtsreduktion übertrifft das Leistungsgewicht die Traummarke von 1 kW/kg gleich um 18 Prozent. Der R6 liefert 1,18 kW/kg (nach 0,99 kW/kg beim Vorgänger). Der Verbrauch sinkt beim R6 um 12 Prozent.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten