Thema: 3er / 4er allg. 318i E46 /elekt. Fensterheber knacken
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2001, 19:19     #5
Maik11   Maik11 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.260

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0dA, 04/2006, silbergrau-metallic; Toyota Yaris 1.33i Automatik Edition, merlingrau-metallic

MD-XX XX
Die Probleme mit dem Knacken der Scheiben kenne ich zur Genüge. Das fing bei mir (320d, 01/1999) damit an, nachdem man die Fensterheber auf Kulanz austauschte, da diese, wie bei dir, auf dem letzten Stück quietschten. Seitdem klapperten die Scheiben wenn sie komplett geschlossen waren.
Mit diesem Problem war ich bislang 4 Mal (!!!) in einer BMW-Werkstatt , angefangen hat es mit Einschmieren der Gummis mit Silikon und als das immer nur maximal eine Woche vorhielt, meinte man doch tatsächlich, dass das "normale" Verwindungsgeräusche seien, alles klar!!!
War jetzt erst vor 2 Wochen wieder in der Werkstatt (bin dort schon Stammkunde), die gesamten Scheibenführungsleisten (oder so ähnlich), also alle Teile, die mit der Scheibe in Berührung kommen, wurden gewechselt. Hoffnung! Aber siehe da, ein paar Tage später das gleiche Knacken, nur nicht ganz so intensiv, aber auch, wie hier schon geschrieben, auf glattem Asphalt, da braucht nur mal eine kurze Querrinne oder ein Gullideckel kommen. Besonders belastend, da das direkt in Ohrhöhe ist. Ich habe es aber jetzt aufgegeben, wahrscheinlich muss man damit leben . Habe diesbezüglich schon ein Mail an BMW München, Herrn Thomas Fels (=Leiter Marktbetreuungsqualität) geschrieben. Als Antwort bekam ich folgendes Schreiben:
"vielen Dank für Ihr E-Mail.
Kaum etwas ist schwerer, als Geräuschen auf die Spur zu kommen. Die Karosserie wirkt als Resonanzkörper, verstärkt Töne und führt in die Irre. Wie lästig Geräusche sind, kann aber nicht allein mit Dezibel oder Phon beschrieben werden. Ein in lauter Umgebung kaum hörbares Ticken kann woanders als außerordentlich störend empfunden werden. Auch Akustiker tun sich schwer, eine Toleranzgrenze festzulegen, zumal die Gesamtgeräusche eines Automobils in den letzten Jahren erheblich reduziert wurden. Dadurch treten einzelne Komponenten in den Vordergrund.
Selbstverständlich telefonierten wir mit dem Werkstattleiter. Herr....konnte uns natürlich (??) auch nicht auf Anhieb sagen, welche Maßnahmen nötig sind, um das Geräusch zu beseitigen (??). Bitte erwarten Sie den Terminvorschlag, damit man sich im Autohaus .... noch einmal um Ihr Auto kümmert.

Mit freundlichen Grüßen
Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Service"

Soweit die offizielle BMW-Meinung zum Thema "Scheibenklappern"!!

Finde es allerdings auch mehr als peinlich, wenn eine Marke wie BMW mit solchen Dingen erhebliche Probleme hat (siehe Anzahl der Postings hier). Überhaupt scheint BMW massive Qualitätsprobleme mit dem 3er zu haben, von hervorragender Verarbeitungsqualität kann ich nicht sprechen. Und das bei einem Volumenmodell!

Aber vielleicht klappt es ja bei dir doch noch, dass du das Knacken mal los wirst!!!

http://www.bmw-treff.de/userpages/320d.html

[Dieser Beitrag wurde von Maik11 am 05. September 2001 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von Maik11 am 05. September 2001 editiert.]
Userpage von Maik11
Mit Zitat antworten